Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Allgemeines zu Kampfkünsten/-Sportarten > Krafttraining, Ernährung und Fitness

Krafttraining, Ernährung und Fitness Alles über Kraftaufbau, Ausdauer und die passende Ernährung sowie Motivation.



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 23-11-2009, 12:32
Benutzerbild von Graf von Montefausto
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: suchend
 
Registrierungsdatum: 23.03.2009
Alter: 33
Beiträge: 3.131
Standard

ah okay. dann danke für die Antworten, Jungens.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #17  
Alt 25-11-2009, 14:21
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: suche noch
 
Registrierungsdatum: 27.07.2009
Beiträge: 2.731
Standard

Zitat:
Zitat von Tino78 Beitrag anzeigen
... Was aber bei der Traininigsplanung nicht ausser acht gelassen werden sollte, ist, dass dabei die Regenerationszeiten am höchsten sind.
Wird das nicht beachtet, biste Ruck Zuck im Übetraining....

Der entscheidende Punkt. Ich tendiere zu sagen, das Maximalkrafttraining aufgrund er sehr hohen Regenartionszeiten für jemand, der sonst 2-3 mal die Woche KS macht, nicht wirklich ins Konzept passt.

Kontinuierlich gesteigertes Hypertrophietraining /Krafttausdauertraining und spezielles Techniktraining am Sandsack auf Schnelligkeit, dürften am sinnvollsten sein und langfristig die besten Ergebnisse bringen.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 25-11-2009, 15:29
Benutzerbild von Hauser
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: MMA, Combat Sambo
 
Registrierungsdatum: 13.04.2006
Beiträge: 2.431
Standard

DAs kann man doch so pauschal nicht sagen. Kommt immer drauf an welchen Sport man macht.
Maxkraft für schlagende Sportarten finde ich eher entbehrlich, als für Ringende.
Ausserdem regeneriert man auch in dem Zeitpunkt wo man KS macht, also dürfte das mit den Regenerationszeiten kein Problem sein.
Ich z.B. mache ausschließlich Maxkraft zweimal die Woche und dazu einmal die Woche ein Set nur mit explosiv ausgeführten Übungen und weniger Gewicht.

Hyperthrophie bringt meiner Meinung nach am wenigsten von allen, da es lediglich den Muskelausbau aufrechterhalten, bzw. fördern soll.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 25-11-2009, 16:06
Benutzerbild von Tino78
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Grappling & Kraftsport
 
Registrierungsdatum: 29.05.2006
Ort: Berlin
Alter: 39
Beiträge: 1.956
Standard

Zitat:
Zitat von Hauser Beitrag anzeigen
DAs kann man doch so pauschal nicht sagen. Kommt immer drauf an welchen Sport man macht.
Maxkraft für schlagende Sportarten finde ich eher entbehrlich, als für Ringende.
Ausserdem regeneriert man auch in dem Zeitpunkt wo man KS macht, also dürfte das mit den Regenerationszeiten kein Problem sein.
Ich z.B. mache ausschließlich Maxkraft zweimal die Woche und dazu einmal die Woche ein Set nur mit explosiv ausgeführten Übungen und weniger Gewicht.

Hyperthrophie bringt meiner Meinung nach am wenigsten von allen, da es lediglich den Muskelausbau aufrechterhalten, bzw. fördern soll.
Hypertrophytraining hat bei mir nur einen Verletzungsprohylaktischen Charakter... Hinsichtlich des Maximalkrafttrainings sollte periodisiert und eher im oberen Wiederholungszahlenbereich (5Wdh.) trainiert werden...
__________________
once you've wrestled everything else in life is easy
http://www.jkdberlin.de/l
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 25-11-2009, 16:10
Benutzerbild von Hauser
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: MMA, Combat Sambo
 
Registrierungsdatum: 13.04.2006
Beiträge: 2.431
Standard

Zitat:
Zitat von Tino78 Beitrag anzeigen
Hinsichtlich des Maximalkrafttrainings sollte periodisiert und eher im oberen Wiederholungszahlenbereich (5Wdh.) trainiert werden...
Du meinst eher im unteren Wdh.Bereich
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #21  
Alt 25-11-2009, 16:12
Benutzerbild von Tino78
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Grappling & Kraftsport
 
Registrierungsdatum: 29.05.2006
Ort: Berlin
Alter: 39
Beiträge: 1.956
Standard

Nee meinte schon den oberen, für´s Maximalkrafttraining "gängige" Wiederholungszahlenbereich (1-5 Wdh.)....

Gruss


ok, war blöd ausgedrückt....
__________________
once you've wrestled everything else in life is easy
http://www.jkdberlin.de/l
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 25-11-2009, 16:15
Benutzerbild von Hauser
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: MMA, Combat Sambo
 
Registrierungsdatum: 13.04.2006
Beiträge: 2.431
Standard

Klar sollte man bei Max Kraft die obere Wdh.Zahl anpeilen (sechs sind schon in Ordnung). Mit einer Wiederholung hat man so gut wie keinen Effekt.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 25-11-2009, 17:29
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: suche noch
 
Registrierungsdatum: 27.07.2009
Beiträge: 2.731
Standard

Zitat:
Zitat von Hauser Beitrag anzeigen
DAs kann man doch so pauschal nicht sagen. Kommt immer drauf an welchen Sport man macht.
Es kommt in erster Linie auf die Trainignsplanung an: da (intrakoordinatives) Maximalkraftraining mit mehreren Sätzen eine sehr hohe Belastung für das ZNS sind, bleibt das in der Regel nicht ohne Folgen für die Ausübung der Sportart , egal welche.

D.h. wenn du so ein Trainig machst, sind in dieser Phase keine hohen Leistungen in der jeweiligen Sportart zu erwarten bzw. Leistungsrückgänge sogar wahrscheinlich. Das ist ok, wenn man es in der Vorbereitungsphase zu einem Wettkampf einkalkuliert und darauf spekuliert, das Wochen später nach em Beenden des (intrakoordinativen) maxtrainings noch Steigerungen in Bezug auf die Schnelligkeit erfolgen. Jemand der nicht periodisiert trainiert, weil nicht wettkampforientiert (oder Wettkampf jede Woche), dem würde ich also grundsätzlich gar nicht zum besagten Max-Training raten (bzw. zu beginn der Saison): sehe keinen Sinn darin. Die negativen Effekte gegenüber einem Hypertrophietraining würden sicher überwiegen.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 15-09-2017, 21:45
Benutzerbild von Alex155
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: Muay Thai
 
Registrierungsdatum: 03.08.2011
Beiträge: 557
Standard

so, bin im herumgestöber des Forums auf diesen interessanten Threat gestoßen.

Offenbar sind sich hier nicht alle einig, ob nun Maximalkrafttraining förderlich für den Kampfsport ist.

Meinem Wissen nach fördert die Maximalkraft gleichzeitig auch die Schnellkraft(=explosivkraft?), was wiederum zu mehr Schlagkraft führt (=gut )

Desweiteren tut sich ein körperlich stärkerer Gegner leichter, gegen einen schwächeren zu kämpfen, da dieser mit weniger (Beispielsweise nur mit 80 %) Leistung kämpfen muss, während der schwächere mit 100 % kämpft. (Vorausgesetzt sie sind technisch gleich begabt)

Kurzgesagt: Mehr Maximalkraft bedeutet härtere Schläge/Kicks, als auch effektivere Takedowns, Aufgabegriffe, was auch immer...

Korrigiert mich, wenn ich mich irre
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 16-09-2017, 09:38
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: IMA
 
Registrierungsdatum: 08.03.2017
Beiträge: 173
Standard

Zitat:
Zitat von Graf von Montefausto Beitrag anzeigen
Mal ne dumme Frage: Was bringt denn ein Maximalkrafttraining bezüglich seiner Leistung im Kampfsport? Weil ichs hier des öfteren lese..
Warum nicht "nur" Hyptertrophie und Kraftausdauer? Bei ersterem räume ich doch auch ne menge schwere Gewichte durch die Gegend. Warum also noch Maximalkrafttraining?
Bitte um Aufklärung
Ist so ne Ami-Sache, die sind bei Maximalkraft recht obsessiv. Übers Internet hat sich das dann weltweit verbreitet.
Gottseidank wollen aber erfahrene Trainer/Coaches davon nichts wissen. Wenn doch, dann kann man davon ausgehen, daß sie ihr Wissen von reddit und 4chan haben
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 16-09-2017, 12:06
Benutzerbild von Schnueffler
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Wahrheit des wohltuenden Regens
 
Registrierungsdatum: 02.03.2005
Ort: mitten im Pott
Alter: 42
Beiträge: 30.648
Standard

Zitat:
Zitat von Spud Bencer Beitrag anzeigen
Ist so ne Ami-Sache, die sind bei Maximalkraft recht obsessiv. Übers Internet hat sich das dann weltweit verbreitet.
Gottseidank wollen aber erfahrene Trainer/Coaches davon nichts wissen. Wenn doch, dann kann man davon ausgehen, daß sie ihr Wissen von reddit und 4chan haben
Da kommt wieder das geballte Fachwissen zum Vorschein.
__________________
Du schlägst zu wie ein Vegetarier!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 16-09-2017, 13:58
Gast
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Spud Bencer Beitrag anzeigen
Ist so ne Ami-Sache, die sind bei Maximalkraft recht obsessiv. Übers Internet hat sich das dann weltweit verbreitet.
Gottseidank wollen aber erfahrene Trainer/Coaches davon nichts wissen. Wenn doch, dann kann man davon ausgehen, daß sie ihr Wissen von reddit und 4chan haben
Ich würde eher sagen es ist so eine Internet-Broscience-Geschichte.
Mag sein, dass bei Profi-Athleten in richtiger Dosierung des Maximalkrafttrainings die Performance im Kampf um ein paar Prozentpünktchen steigen kann, wenn es optimal auf die übrigen XY Trainingseinheiten in der Woche abgestimmt ist. Für Freizeitsportler allerdings gibt man Regeneration auf und opfert Trainingseinheiten von dem Sport in dem man eigentlich besser werden will. Selbst bei Profis gibt es viele Athleten aus allen Disziplinen, die kein Max-Krafttraining machen. Aber ist halt ein gutes Thema zum Bro-Sciencen...
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 16-09-2017, 15:49
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: IMA
 
Registrierungsdatum: 08.03.2017
Beiträge: 173
Standard

Zitat:
Zitat von Schnueffler Beitrag anzeigen
Da kommt wieder das geballte Fachwissen zum Vorschein.
Da haben wir ja einen Vertreter der genannten Zunft. Das sind dann die Leute, die z.B. auf Sherdog schreiben, Profifighter hätten keine Ahnung von Krafttraining und GGG, Fedor, die Diaz-Brüder usw. wären viel besser, wenn sie nur Starting Strength machen würden.

Es ist halt einfach so, daß Maxkrafttraining für Kampfsportler nichts bringt, und daß das seit ewigen Zeiten (Wir reden hier römisches Reich) bekannt ist. Damit müsst ihr leben.

Zitat:
Zitat von pak_a
Mag sein, dass bei Profi-Athleten in richtiger Dosierung des Maximalkrafttrainings die Performance im Kampf um ein paar Prozentpünktchen steigen kann, wenn es optimal auf die übrigen XY Trainingseinheiten in der Woche abgestimmt ist.
Ja bei wem denn? Mir ist außer Shane Carwin kein einziger Fighter bekannt, der mit Maxkrafttraining Erfolg hatte, und das liegt nicht daran, daß es keiner versucht hätte. Gewöhnlich kann man sogar sagen, daß der Fighter sofort an Form verliert, wenn er anfängt, schwer zu heben: Felix Sturm, Jon Jones, Lyoto Machida, Mike Tyson, die Liste lässt sich fast endlos fortsetzen.
Letztes Opfer: McGregor im Kampf gegen Mayweather. Schön Turnerübungen mit niedrigen Whds.
Effekt: Steif, keine Power, wie vorhergesagt. Wie jedes verdammte Mal, wo es versucht wird, aber irgendwie lernen die Internet-Boys nicht dazu.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 16-09-2017, 16:04
Benutzerbild von Kannix
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Experte, Onlinegutachter
 
Registrierungsdatum: 22.07.2004
Beiträge: 12.211
Standard

Dazu fällt mir nichts mehr ein
__________________
Aller höherer Humor fängt damit an, dass man die eigene Person nicht mehr ernst nimmt -WT-Herb
http://www.thaiboxen-bingen.de Pahuyuth und Migräne
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 16-09-2017, 16:08
Benutzerbild von Schnueffler
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Wahrheit des wohltuenden Regens
 
Registrierungsdatum: 02.03.2005
Ort: mitten im Pott
Alter: 42
Beiträge: 30.648
Standard

Das globale Wissen.
Du kennst also alle Trainingseinheiten der dir genannten Leute?
Wahnsinn!

Und Fedor hat kein Maxkrafttraining betrieben? Oder z.B. die Klitschkos?
__________________
Du schlägst zu wie ein Vegetarier!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Schnell- und Maximalkraft Karateka93 Krafttraining, Ernährung und Fitness 7 24-09-2009 09:05
Schnellkraft,Maximalkraft.. Muay Ray Krafttraining, Ernährung und Fitness 41 19-07-2009 17:22
Maximalkraft trainieren chenzhen Krafttraining, Ernährung und Fitness 0 30-05-2009 21:56
Maximalkraft durch BWE Champion Krafttraining, Ernährung und Fitness 45 24-11-2008 17:37
Maximalkraft AleksChan Trainingslehre 8 23-11-2008 11:09



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:56 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.