Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Allgemeines zu Kampfkünsten/-Sportarten > Krafttraining, Ernährung und Fitness

Krafttraining, Ernährung und Fitness Alles über Kraftaufbau, Ausdauer und die passende Ernährung sowie Motivation.



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 01-08-2017, 04:33
Benutzerbild von VenomTigris
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Taekwondo, Yoga, SV
 
Registrierungsdatum: 21.04.2017
Beiträge: 281
Standard Wann was trainieren

Hey,

ich machs kurz! Was ist auf langer Sicht am sinnvollsten. wann zu trainieren:
1) Ausdauertraining
2) Krafttraining
3) Dehneinheiten/Yoga
...... Morgens, Mittags oder Abends?

MfG
V.T.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #2  
Alt 01-08-2017, 08:50
Benutzerbild von period
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: alles was (b)ringt, Schwerpunkt Freistilringen
 
Registrierungsdatum: 11.02.2005
Ort: Italien
Alter: 29
Beiträge: 1.796
Standard

Zitat:
Zitat von VenomTigris Beitrag anzeigen
Hey,

ich machs kurz! Was ist auf langer Sicht am sinnvollsten. wann zu trainieren:
1) Ausdauertraining
2) Krafttraining
3) Dehneinheiten/Yoga
...... Morgens, Mittags oder Abends?

MfG
V.T.
Das kommt sehr drauf an. Im Allgemeinen sind Menschen aber morgens nicht gleich fähig, ihre volle Kraft und Dehnbarkeit abzurufen, von da her würde sich Ausdauer anbieten, sofern man Morgens, Mittags und Abends trainineren will. Mittags könnte man je nach Vorlieben entweder Krafttraining machen oder Dehnen, ebenfalls Abends. Ich würde das ggf davon abhängig machen, ob man nach dem Krafttraining problemlos schlafen kann; falls nicht, Krafttraining zu Mittag, dehnen Abends.

So, das war die Variante mit würfelförmigen Hennen im Vakuum. Alternativ kann man natürlich auch zwei oder gleich drei der Tätigkeiten in einer Einheit zusammenfassen. Auch hier gilt, dass die Abfolge über die Wirkung entscheidet: morgens würde ich mit Ausdauer anfangen, um wach zu werden und sicherzustellen, dass ich vollkommen aufgewärmt bin. Danach Kraft, abschließend dehnen. Abends oder Mittags würde ich dagegen Kraft vor Ausdauer machen.
Und schließlich spielt es noch eine Rolle, wann und wie viel man KS trainiert. In dem Fall haben wir z.B. öfters die Kombination gefahren: morgens Ausdauer, abends Matte (inklusive turnerischen Übungen und konditionslastigen Drills), anschließend 10-15 min Krafttraining mit Eigengewicht und Partner, anschließend 5 min konzentriert und progressiv Dehnen. Fakultativ noch mittags eine Zusatzeinheit Matte. Das kann sehr gut funktionieren, legt aber den Schwerpunkt auf Ausdauer und Techniktraining. Wenn man die Flexibilität stärker verbessern wollte, würde man morgens nach Ausdauer zusätzlich umfassend dehnen, bei Kraft die Krafteinheit ausdehnen etc.

Beste Grüße
Period.
__________________
Link zu meinem Gratis-Ebook "Sei Stark!" über Krafttraining für Kampfsportler: https://archive.org/details/FlaisSeiStark1_1

Geändert von period (01-08-2017 um 09:00 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 01-08-2017, 09:07
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: TaiJi, FMA, WC
 
Registrierungsdatum: 16.12.2015
Ort: NRW
Beiträge: 2.401
Standard

Zitat:
Zitat von VenomTigris Beitrag anzeigen
...Was ist auf langer Sicht am sinnvollsten. wann zu trainieren:
1) Ausdauertraining
2) Krafttraining
3) Dehneinheiten/Yoga
...... Morgens, Mittags oder Abends?...
Hängt ja möglicherweise auch ein bisschen von Deinem Arbeitsplan ab?

ANMERKUNG: Wenn mehrere Sachen innerhalb einer TE kombiniert werden sollen, ist die Faustregel:
- am Anfang Aufwärmen (klaro) - kann z.B. mit moderatem Yoga geschehen
- Kraft und (moderates) Dehnen können folgen und sich abwechseln und gut ergänzen
- echtes Ausdauertraining auf jeden Fall erst NACH Kraft (und ggf. auch nach Techniktraining)


Wenn die Trainings-Tageszeit frei wählbar ist, ein paar Impulse:
- Im Allgemeinen Dehnen (i.S.v. Dehnungstraining) erst, wenn der Körper / Organismus schon etwas hochgefahren ist (Mittags/ Abends)
- Kraft, solange der Körper noch leistungsfähig ist (Morgens/ Mittags)
- (echtes) Ausdauertraining zum Abschluss (Abends) (Anmerkung: echtes Ausdauertraining ist was anderes, als "mal eben etwas Joggen gehen" - weil ua. die Körperspeicher für gewisse Stoffe (z.B. Glykogen, Kohlehydrate) nachhaltig entleert werden (im Gegensatz z.B. zu einem gemütlichen Joggen, was eher als Aufwärmen (z.B. für die Kreislaufankurbelung) genutzt werden kann)
__________________
HG Silverback * Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere. (Groucho Marx)
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 04-08-2017, 01:31
Benutzerbild von VenomTigris
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Taekwondo, Yoga, SV
 
Registrierungsdatum: 21.04.2017
Beiträge: 281
Standard

Zitat:
Zitat von * Silverback Beitrag anzeigen
Wenn die Trainings-Tageszeit frei wählbar ist, ein paar Impulse:
- Im Allgemeinen Dehnen (i.S.v. Dehnungstraining) erst, wenn der Körper / Organismus schon etwas hochgefahren ist (Mittags/ Abends)
- Kraft, solange der Körper noch leistungsfähig ist (Morgens/ Mittags)
- (echtes) Ausdauertraining zum Abschluss (Abends) (Anmerkung: echtes Ausdauertraining ist was anderes, als "mal eben etwas Joggen gehen" - weil ua. die Körperspeicher für gewisse Stoffe (z.B. Glykogen, Kohlehydrate) nachhaltig entleert werden (im Gegensatz z.B. zu einem gemütlichen Joggen, was eher als Aufwärmen (z.B. für die Kreislaufankurbelung) genutzt werden kann)
So kenne ich es auch gut! Ja freiwählbar, da ich großteil Homeoffice arbeite und mir das legen kann wie ich will. Danke auch dir Period, soweit dann wieder was gelernt

Da wäre noch die Frage wie seht ihr da mit dem Essen zzgl als Frage. Ansich habe ich seit Monaten zweck Abnehmgründen immernur einmal Abends gegessen und davor 2std noch ein paar wenige kcal zugeführt, wäre es sinnig wieder in ein alten Rythmus zu gehen und morgens wieder auch etwas zu essen oder sind die reserven vom Abendsessen noch ausreichend, muss ja trd. Arbeiten und will kein Einbruch bei der Arbeit haben.
(Trainieren würde ich natürlich sinnig und nicht jeden Tag bis zum Muskelversagen etc.)
Morgens ein Mango-Erdbeer-Banane-Zimt Smoothie mit rund 40gramm Eiweiss würde ich zuführen und dann bis Abends nichts und nach dem eigentlichen Training KS oder Ausdauer nichts essen, morgens wäre halt Muskelaufbau training im fordergrund.

[Aufstehn tuh ich gegen 8-9uhr würde dann 1.5stds ins gym dann uni, danach arbeiten gegen 21uhr wäre das KS training und dann esse ich um 23uhr und gehe um rund 1-2uhr schlafen]

Grüße

Geändert von VenomTigris (04-08-2017 um 01:42 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 04-08-2017, 08:02
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: TaiJi, FMA, WC
 
Registrierungsdatum: 16.12.2015
Ort: NRW
Beiträge: 2.401
Standard

Zitat:
Zitat von VenomTigris Beitrag anzeigen
...
Da wäre noch die Frage wie seht ihr da mit dem Essen zzgl als Frage. Ansich habe ich seit Monaten zweck Abnehmgründen immernur einmal Abends gegessen und davor 2std noch ein paar wenige kcal zugeführt, wäre es sinnig wieder in ein alten Rythmus zu gehen und morgens wieder auch etwas zu essen oder sind die reserven vom Abendsessen noch ausreichend, ...
Mit dem Abendessen (als alleinige/ Haupt-)-Mahlzeit streiten sich mWn bis heute die Gelehrten. mWn ist immer noch gängige Lehrmeinung: Abend essen (als alleinige/ Haupt-Mahlzeit) setzt an (mal abgesehen davon, dass der Organismus dann auch nicht wirklich zur Ruhe kommt).

Sinnvoller sollte es wohl sein, die Hauptmahlzeit eher im Tagesverlauf einzunehmen - und wenn dann abends evtl. nochmal der Hunger nagt, auf einen kalorienarmen "gesunden Snack" wie Obst oder Gemüse zurückzugreifen.
__________________
HG Silverback * Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere. (Groucho Marx)
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Mit was trainieren? tüdelü Krafttraining, Ernährung und Fitness 16 13-10-2012 12:41
6 x Trainieren? djiin608 Anfängerfragen - Das Forum für Kampfkunst-Einsteiger 1 14-08-2011 21:49
Wie Trainieren?... donchristian1 Krafttraining, Ernährung und Fitness 3 10-01-2010 20:59
Was soll ich trainieren? leon0108 Anfängerfragen - Das Forum für Kampfkunst-Einsteiger 13 18-08-2009 13:14
Was trainieren zur SV? Polymorph Selbstverteidigung & Anwendung 1 09-10-2005 17:42



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:40 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.