Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Allgemeines zu Kampfkünsten/-Sportarten > Krafttraining, Ernährung und Fitness

Krafttraining, Ernährung und Fitness Alles über Kraftaufbau, Ausdauer und die passende Ernährung sowie Motivation.



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 06-04-2017, 11:35
Benutzerbild von marq
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Glory & UFC fanboy
 
Registrierungsdatum: 07.07.2002
Beiträge: 20.742
Standard

also wenn ich die wahl habe nutze ich immer eine hexbar. mit ihr macht mir kreuzeheben mit moderatem gewicht spass.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #17  
Alt 06-04-2017, 12:05
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Grappling/SV
 
Registrierungsdatum: 16.06.2012
Alter: 26
Beiträge: 1.327
Standard

Zitat:
Zitat von marq Beitrag anzeigen
also wenn ich die wahl habe nutze ich immer eine hexbar. mit ihr macht mir kreuzeheben mit moderatem gewicht spass.
Ja, Hex/Trap ist ja das selbe.
Klasse die Dinger.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 06-04-2017, 12:25
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: judo,sv,wt (lang ist her) ,>>> Bewegen lernen, bewegen lassen
 
Registrierungsdatum: 19.08.2014
Ort: leipzig
Alter: 50
Beiträge: 2.340
Blog-Einträge: 1
Standard

wenn es nur um die Grund-und Rumpfkraft geht ist die Hexa als Alternative sinnvoll. wenn man aber viel mit Würfe arbeitet ist die LH sinnvoller da ich das Gewicht auf mich drauf ziehe. das kommt einfach der Bewegung des Werfens näher.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 06-04-2017, 12:32
Benutzerbild von marq
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Glory & UFC fanboy
 
Registrierungsdatum: 07.07.2002
Beiträge: 20.742
Standard

also wer nicht genügend beweglichkeit in der hüfte und eine gewisse muskuläre beweglichkeit hat, sollte imo auf keinen fall das klassische kreuzheben machen oder solange üben bis die bewegung richtig möglich ist.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 06-04-2017, 12:43
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: KM, MMA
 
Registrierungsdatum: 16.06.2015
Alter: 25
Beiträge: 54
Standard

Zitat:
Zitat von Axelschmidt Beitrag anzeigen
Mein Studio hat momentan keine Trapbar, die neue kommt erst in ca. 2 Monaten. Ist es sinnvoll, Kreuzheben solange mit Kurzhanteln zu machen?
scheint mir als wenn du die schuld der Übung gibst anstatt an deiner Technik zu arbeiten? Schade.

Wie sieht es denn bei Kniebeugen aus? Ist für die meisten um einiges anspruchsvoller als Kreuzheben
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #21  
Alt 06-04-2017, 14:15
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Grappling/SV
 
Registrierungsdatum: 16.06.2012
Alter: 26
Beiträge: 1.327
Standard

Zitat:
Zitat von Leny Beitrag anzeigen
scheint mir als wenn du die schuld der Übung gibst anstatt an deiner Technik zu arbeiten? Schade.

Wie sieht es denn bei Kniebeugen aus? Ist für die meisten um einiges anspruchsvoller als Kreuzheben
Ist aber auch eine ganz andere Übung.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 06-04-2017, 16:03
Benutzerbild von angHell
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Ving Tsun Kung Fu
 
Registrierungsdatum: 04.06.2009
Beiträge: 10.996
Standard

Anders als Trapbar-Heben? Naja...
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 06-04-2017, 20:58
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: KM, MMA
 
Registrierungsdatum: 16.06.2015
Alter: 25
Beiträge: 54
Standard

Zitat:
Zitat von Korkell Beitrag anzeigen
Ist aber auch eine ganz andere Übung.
Wenn man Probleme mit der Kreuzheben Technik hat kann es gut sein, dass man auch Probleme mit Kniebeugen hat.

Was ich bei den Kniebeugen meistens sehe, dass die Leute nur bis 90Grad beugen und irgendwann Probleme mit dem Kniegelenk bekommen oder mit eingerundetem unterem Rücken bis unter 90Grad beugen. Beides nicht optimal. Daher mal die Technik von Kniebeugen auch hinterfragen, falls man schon Probleme beim Kreuzheben hat.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 06-04-2017, 22:04
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Grappling/SV
 
Registrierungsdatum: 16.06.2012
Alter: 26
Beiträge: 1.327
Standard

Zitat:
Zitat von Leny Beitrag anzeigen
Wenn man Probleme mit der Kreuzheben Technik hat kann es gut sein, dass man auch Probleme mit Kniebeugen hat.

Was ich bei den Kniebeugen meistens sehe, dass die Leute nur bis 90Grad beugen und irgendwann Probleme mit dem Kniegelenk bekommen oder mit eingerundetem unterem Rücken bis unter 90Grad beugen. Beides nicht optimal. Daher mal die Technik von Kniebeugen auch hinterfragen, falls man schon Probleme beim Kreuzheben hat.
Die Ass-to grass Attitüde ist nicht zielführend.

https://www.t-nation.com/training/tr...o-grass-squats
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Boxershorts und Kurzhanteln. Commander70 Equipment 12 27-08-2014 22:58
Brustübungen Kurzhanteln Epirus Krafttraining, Ernährung und Fitness 2 12-09-2007 16:12
Bankdrücken mit Kurzhanteln Str33t Fight3R Krafttraining, Ernährung und Fitness 3 28-01-2006 11:41
Verkaufe kurzhanteln anton850 Kauf, Verkauf und Tausch 2 30-08-2004 13:54
günstig kurzhanteln kaufen theguest Krafttraining, Ernährung und Fitness 5 25-12-2002 19:51



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:43 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.