Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Allgemeines zu Kampfkünsten/-Sportarten > Krafttraining, Ernährung und Fitness

Krafttraining, Ernährung und Fitness Alles über Kraftaufbau, Ausdauer und die passende Ernährung sowie Motivation.



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 21-11-2017, 08:45
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: nichts
 
Registrierungsdatum: 25.10.2016
Alter: 31
Beiträge: 31
Standard Verspannungen

Hallo Leute,

seit ich Krafttraining mache habe ich das Problem, dass mir aufgrund von Verspannungen (Rücken, Nacken) im Schlaf oftmals die Finger einschlafen. Trainiere ich nicht, dann habe ich damit keinerlei Probleme. Ich hatte letztens mal 4 Wochen Pause, weil ich keine Zeit hatte und da waren die Probleme komplett verschwunden. Ich bin dann mal zu Versuchszwecken mit geführten Gewichten eingestiegen und bin von viel Gewicht und wenig Wiederholungen auf wenig Gewicht und mehr Wiederholungen umgestiegen. Ich wollte einfach nur ausschließen, dass es durch falsche Ausführung zustande kommt. Aber auch dort habe ich dieses Problem. Wo kann das herkommen und was kann ich dagegen tun?

Grüße
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #2  
Alt 21-11-2017, 13:32
Benutzerbild von marq
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Glory & UFC fanboy
 
Registrierungsdatum: 07.07.2002
Beiträge: 20.868
Standard

weniger gewicht/trainingsvolumen und/oder massage/selbstmassage
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 21-11-2017, 17:36
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: nichts
 
Registrierungsdatum: 25.10.2016
Alter: 31
Beiträge: 31
Standard

Alles klar! Werde ich mal versuchen, danke!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 21-11-2017, 18:14
Benutzerbild von Kohleklopfer
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: MMA
 
Registrierungsdatum: 16.05.2017
Ort: Irgendwo im Rheinland.
Beiträge: 676
Standard

Massage und/oder beim Chiropraktiker vorbeischauen.
__________________
Es muss nicht immer hübsch aussehen, es muss einfach nur knallen.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 21-11-2017, 19:31
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Muay Thai
 
Registrierungsdatum: 12.12.2015
Beiträge: 153
Standard

Kann auch von der HWS kommen oder beispielsweise zu engem Kanal für die Nerven Ulnaris, Medianus und Radialis am Ellbogen.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 22-11-2017, 05:27
Benutzerbild von VenomTigris
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Taekwondo, Yoga, SV
 
Registrierungsdatum: 21.04.2017
Beiträge: 287
Standard

Hast du eventuell einfach ein karpaltunnelsyndrom?
Diesbzgl. kannste mit Schwämmen und Bürsten eine eigene Theraphie starten oder es operieren lassen, würde eher zu anfangs greifen. Auch kann man die Hand mit einer gibsschiene über nacht ruhig stellen.

Ansonsten einfach mal alles einrenken lassen, HWS, Becken, Fehlhaltungen und Belastungen ausmärzen undfür Abends kannst du mit Rücksprache eines Mediziners ein Massagerät für den Nacken mit guter Wärmefunktion nutzen ist zwar nicht das gelbe vom ei schaden tuhst aber auch nicht und es ein wenig entspannen tuhst dann doch.

Belastung vom Gewicht her würde ich trd. dann erstmal reduzieren, da dies einfach von einer Überlastung oder einer doch fehlerhaften ausführung oder Haltung kommen kann,da woanders dann kompenziert werden muss und das in die Finger ausstrahlt.

Eventuell warme Bäder die entspanned wirken und gleichzeitig die Gefäße weitern. Oder auch die Sauna.
Vielleicht noch Magnesium ins blut vom artz geben lassen(via spritze) könnte denke auch helfen.

Empfehlen kann ich dir auserdem eine Finalgon z.b. oder Pferdesalbe/Grünkernmuschelsalbe je nachdem was du willst, um auftragen auf die verspannten bereiche, am Nacken würde ich aufjedenfall auch die Rückenstrecker mit einreiben und es ein paar Stunden oder über nacht drauflassen. Das in kombination mit dem einrenken und einer Massage sollte dir viel helfen.

Geändert von VenomTigris (22-11-2017 um 05:32 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 22-11-2017, 08:06
Benutzerbild von TKD-Dragon
KKB-Userstatus: Professional
Kampfkunst: ITF Taekwon-do, Kickboxen
 
Registrierungsdatum: 22.02.2009
Alter: 29
Beiträge: 924
Standard

Würde auch empfehlen, den Fokus auf Zugübungen für den Oberkörper anstatt auf Druckübungen zu legen. Hat mir zumindest sehr geholfen.
Also zB vor schwerem Bankdrücken immer schweres Langhantelrudern, vor Überkopfdrücken immer Klimmzüge.
Mehr Trainingsvolumen bei den Zugübungen schadet auch nicht.
__________________
...und zwar so richtig!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 22-11-2017, 09:41
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: nichts
 
Registrierungsdatum: 25.10.2016
Alter: 31
Beiträge: 31
Standard

Irgendwelche verengte Tunnel möchte ich einfach mal ausschließen. Ansonsten hätte ich das Problem ja immer und nicht nur, wenn ich regelmäßig Krafttraining mache. Wie ich ja auch schon schrieb: Es kommt mir ziemlicher Wahrscheinlichkeit durch Verspannungen bzw. die sind auf jeden Fall vorhanden.

Gibt es denn irgendwelche speziellen Übungen die man nach dem Training zur Entspannung des gesamten Rückens machen kann? Dann würde ich das erstmal testen, bevor ich mich an einen Arzt wende.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 22-11-2017, 14:09
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: tkd
 
Registrierungsdatum: 01.02.2006
Beiträge: 9.749
Standard

Zitat:
Zitat von freakyboy Beitrag anzeigen
... Gibt es denn irgendwelche speziellen Übungen die man nach dem Training zur Entspannung des gesamten Rückens machen kann? ...







...


grüsse
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 23-11-2017, 05:23
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Ex-Florettfechter, Senioren-Karate, Fettverbrennung-Do
 
Registrierungsdatum: 27.04.2016
Beiträge: 387
Standard

Mit dem Gymnastikball kann man einiges tun für den Rücken.
Ich habe die Geräte oft nicht gut auf meine Größe eingestellt, verkehrt gezogen. Es liegt nicht immer am Gewicht, lass da mal einen Trainer drüber schauen.
__________________
"Ich habe alle diese Degen selbst geschmiedet und übe täglich acht Stunden mit ihnen, um einen Piraten töten zu können." "Du brauchst dringend ein Mädchen mein Freund!" (Fluch der Karibik)
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 28-11-2017, 03:30
Benutzerbild von VenomTigris
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Taekwondo, Yoga, SV
 
Registrierungsdatum: 21.04.2017
Beiträge: 287
Standard

Ich hab mir jetz diese Lampe geholt:

Beurer IL 50 Infrarot-Wärmestrahler


Zumindest fand ich die von der Qualität mit am besten aber die von Phillips sahen auch nicht schlecht aus(aber 300watt sind schon ordentlich), selbst nach 18Std Arbeit sitz man mit der im Nacken ein paar mal damit rum und es wird deutlich besser, vielleicht was für dich ein Langzeitbericht mag ich da noch nicht abgeben für, aber mein oft harter Unterrücken fühlt sich zumindest weniger verkrampft an und ist auch weicher.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 28-11-2017, 07:23
Benutzerbild von Fips
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: MMA, Combat Sambo
 
Registrierungsdatum: 13.07.2006
Alter: 33
Beiträge: 2.061
Standard

Zitat:
Zitat von freakyboy Beitrag anzeigen
Irgendwelche verengte Tunnel möchte ich einfach mal ausschließen. Ansonsten hätte ich das Problem ja immer und nicht nur, wenn ich regelmäßig Krafttraining mache. Wie ich ja auch schon schrieb: Es kommt mir ziemlicher Wahrscheinlichkeit durch Verspannungen bzw. die sind auf jeden Fall vorhanden.

Gibt es denn irgendwelche speziellen Übungen die man nach dem Training zur Entspannung des gesamten Rückens machen kann? Dann würde ich das erstmal testen, bevor ich mich an einen Arzt wende.
Die Blackroll verschafft zumindest subjektiv Linderung, ist aber letztendlich nur Symptombehandlung. Ich würde einfach zusehen, dass ich meine Deadlifts bei guter Technik möglichst schnell auf 200 kg bringe. Dann erledigen sich so Geschichten oft von selbst.
__________________
So if you meet me, have some courtesy, have some sympathy, and some taste, use all your well-learned politesse, or Ill lay your soul to waste
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 28-11-2017, 15:36
Benutzerbild von Kraken
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Kämpfen
 
Registrierungsdatum: 21.02.2008
Ort: Ingenbohl
Alter: 28
Beiträge: 18.716
Standard

Zitat:
Zitat von Fips Beitrag anzeigen
Ich würde einfach zusehen, dass ich meine Deadlifts bei guter Technik möglichst schnell auf 200 kg bringe. Dann erledigen sich so Geschichten oft von selbst.
Ernsthaft?

Bin hier auch am Mitlesen, weil ich ja auch Verspannungen im Rücken und Nacken habe.

Wird es mir helfen, mehr Deadlift zu machen?

Mache so 175kg bei 75kg bw.

Wie soll ich denn genau Kreuzheben, um den von dir beschriebenen Effekt zu erreichen?
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 28-11-2017, 15:39
Benutzerbild von marq
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Glory & UFC fanboy
 
Registrierungsdatum: 07.07.2002
Beiträge: 20.868
Standard

die logik mit dem deadlift ist unlogisch!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 28-11-2017, 20:36
Benutzerbild von Fips
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: MMA, Combat Sambo
 
Registrierungsdatum: 13.07.2006
Alter: 33
Beiträge: 2.061
Standard

Zitat:
Zitat von Kraken Beitrag anzeigen
Ernsthaft?

Bin hier auch am Mitlesen, weil ich ja auch Verspannungen im Rücken und Nacken habe.

Wird es mir helfen, mehr Deadlift zu machen?

Mache so 175kg bei 75kg bw.

Wie soll ich denn genau Kreuzheben, um den von dir beschriebenen Effekt zu erreichen?
Wenn Du noch so hebst wie auf dem Video, dass Du vor einem Jahr oder so auf Facebook geteilt hast, musst Du so ziemlich alles anders machen. Dead stop bei jeder Rep, Rücken flach, etc. pp. Das Rippetoe-Setup ist sehr brauchbar: https://startingstrength.com/trainin...ift-in-5-steps

Zitat:
Zitat von marq Beitrag anzeigen
die logik mit dem deadlift ist unlogisch!
Nein, sie mag sich Dir nicht erschließen, da kann die arme Logik aber nichts dafür.
https://startingstrength.com/article...-back-strength
__________________
So if you meet me, have some courtesy, have some sympathy, and some taste, use all your well-learned politesse, or Ill lay your soul to waste
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Mit Wärme Verspannungen lösen? chenzhen Gesundheit, Heilmethoden und Medizin 11 08-06-2015 08:49
verspannungen und verklebungen Guv´nor Gesundheit, Heilmethoden und Medizin 16 27-11-2008 14:54
Verspannungen pYr0 Gesundheit, Heilmethoden und Medizin 6 06-01-2007 12:29
Verspannungen im Nacken MAF - Gründer Gesundheit, Heilmethoden und Medizin 5 23-10-2005 13:36
Verspannungen und Verletzungen chino Arnis, Eskrima, Kali 0 22-10-2005 11:36



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:14 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.