Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Allgemeines zu Kampfkünsten/-Sportarten > Krafttraining, Ernährung und Fitness

Krafttraining, Ernährung und Fitness Alles über Kraftaufbau, Ausdauer und die passende Ernährung sowie Motivation.



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 05-04-2017, 19:21
Benutzerbild von angHell
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Ving Tsun Kung Fu
 
Registrierungsdatum: 04.06.2009
Beiträge: 10.901
Standard

Das kann ich nur vermuten, aber auch schon Kreuzheben und Kniebeugen gehört das essenziell dazu...
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #32  
Alt 11-04-2017, 17:09
Benutzerbild von Enharmoniker
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Kung Fu
 
Registrierungsdatum: 12.04.2015
Ort: Stuttgart, Baden-Württemberg, Deutschland
Alter: 21
Beiträge: 30
Standard

Hey.

Also, wenn ich mir z.B. Leute wie Uwe Schüder (besser bekannt als FlyingUwe), oder vielleicht noch extremer: Michael Jai White, angucke, dann scheinen beide nicht sonderlich in Beweglichkeit und Ausdauer eingeschränkt zu sein und beide betreiben hauptsächlich KS/KK, sofern ich das weiß.

Denke, es kommt eben wirklich, wie schon auf den Seiten davor besprochen, auf die Art des Trainings an. Für Kampfkünste/Kampfsportarten wie Boxen und andere, strikingbasierte Dinge, sollte ja die Schnell-/Explosivkraft (ist das dasselbe?) bedeutsamer sein, als die Maximalkraft. Einen Kraftzuwachs hat man beim Training ohnehin, auch wenn man weniger maximalkraftbasiert trainiert und dafür auf Explosivkraft fokussiert ist.

Was da evtl. mal einen Blick wert wäre ist das Buch "Stärker - Breiter - Schneller" von Frank Taeger. Da wird nach modernen (Stand ist, glaube ich, Sommer 2015), wissenschaftlich basierten Trainingsstandards vorgegangen und, meines Wissens nach, gibts da auch ein eigenes Kapitel extra für langzeitorientiertes Krafttraining für Kampfsportler.

LG
__________________
Ich mag Zitate, daher hier zwei: "Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum." - Friedrich Nietzsche "[...] Now water can flow or it can crash. Be water, my friend." - Bruce Lee
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 11-04-2017, 18:04
Benutzerbild von clkblack
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Kickboxen, Boxen
 
Registrierungsdatum: 28.11.2011
Ort: Offenbach
Alter: 29
Beiträge: 2.959
Standard

Flying Uwe macht seit Jahren hauptsächlich BB, klar KK immer nebenbei aber nicht auf ambitioniertem Wettkampfniveau bzw. Wettkampfvorbereitung. Bei dem Anderen wäre mir das auch neu.

Natürlich gibt es auch immer mal wieder anatomisch gut gestellte Ausnahmen wie Tyson...
__________________
Für klassisches Kickboxen führt kein Weg an der Wako vorbei: http://www.wako-deutschland.de/Die-W.../Portrait.html
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 12-04-2017, 11:41
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: Headbut and Groinkick
 
Registrierungsdatum: 13.06.2011
Ort: In BW
Beiträge: 634
Standard

Hab mal ein deutschen Spitzensprinter (10,24sec auf 100m) bei einem Stadtlauf gesehen. Der Typ ist ein wahres Muskelpaket. Bei Stadtlauf ging ihm jedoch ab Runde 2 die Puste aus. Die Muskeln haben einfach zuviel Sauerstoff verbraucht.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 12-04-2017, 17:42
Benutzerbild von Dietrich von Bern
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: 截拳道, มวยไทย, LL
 
Registrierungsdatum: 25.04.2009
Ort: NRW
Alter: 44
Beiträge: 4.007
Blog-Einträge: 17
Standard

Es kommt drauf an...
__________________
...gut ist der der gutes tut!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 12-04-2017, 18:02
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: IMA
 
Registrierungsdatum: 08.03.2017
Beiträge: 93
Standard

Zitat:
Zitat von Schnueffler Beitrag anzeigen
Ein Carl Lewis ist nur 4 cm kleiner, wog aber um die 80kg, was ungefähr umgerechnet 10kg Muskelmasse mehr macht.
Ja, vielleicht wenn man Probleme mit Mathe hat

Zitat:
Zitat von Schnueffler Beitrag anzeigen
Du bewegst bestimmt auch dreimal eine Hantel und siehst aus wie Schwarzenegger zu seinen besten Zeiten, oder?

Um es mal mit deinen Worten zu sagen: Typischer Fall von: Jedes Krafttraining führt zu Massemonstern in kürzester Zeit.
Ist mir schon klar, dass du deine geliebten Mems weiterglauben willst, wahrer werden sie trotzdem nicht. Zuviel Masse macht langsam und un-ausdauernd. Ist halt so, auch wenn heutzutage eben Powerlifting "in" ist.

Was Sprinten mit Schlaggeschwindigkeit zu tun haben soll, ist mir auch nicht ganz klar, aber hey, Hauptsache die ollen Kamellen von Bullshido und bb.com aufgewärmt, net wahr?
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 12-04-2017, 19:24
Benutzerbild von Schnueffler
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Wahrheit des wohltuenden Regens
 
Registrierungsdatum: 02.03.2005
Ort: mitten im Pott
Alter: 42
Beiträge: 30.242
Standard

Hauptsache heiße Luft von dir und nur leere Behauptungen

Denn Sinn mUskelmasse auf Körpergröße anzupassen und anzugleichen erspare ich mir jetzt mal, weil es eh keinen Nährwert bei dir hat.

Vergleich sprinten und Schlaggeschwindigkeit?
Eine Übertragung von Effekten kennst du?
Schnell-/Explosivkraft der Beine eines Sprinters zu den Oberkörpermuskeln eines schlagenden Sportlers?
Etwas, was einer Verdeutlichung dient?

Da du ja die ollen Kamellen kennst, gehe ich davon aus, das bei dir keine Weiterentwicklung stattgefunden hat.

Aber hauptsache mal rumposaunen.
__________________
Du schlägst zu wie ein Vegetarier!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 13-04-2017, 00:30
Benutzerbild von xnkrtsx
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Grappling, MMA, Polemik, Gesichter choken, olympischer Zweikampf
 
Registrierungsdatum: 17.04.2009
Ort: Berlin Wedding, Junge!
Beiträge: 1.139
Standard

Warum wird denn hier so getan, als wäre es völlig unmöglich mit relativ viel "Masse" einigermaßen ausdauernd zu sein?
Natürlich gewinnt man mit 100+kg vermutlich keinen Iron Man, aber genug Ausdauer für's Boxen sollte durchaus machbar sein, wenn das natürlich auch durchaus trainingsintensiv ist. Schau Dir beispielsweise Rugbyspieler an, auf höchstem Niveau wiegt da kaum noch jemand weniger als 90kg und die meisten spielen die vollen 80 Minuten, mit Halbzeitpause.

Eine gute Balance zwischen Muskelmasse und Ausdauer ist immer individuell und nicht zuletzt davon abhängig, wie und was man gerne isst, was man gerne wie trainiert und so weiter. Wenn der TE das Gefühl hat, mit 95kg ein besserer Boxer zu sein als mit 85, dann sollte er das Projekt "Ausdauernd und 'massig'" angehen, wenn nicht, ist es das vielleicht nicht wert.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 13-04-2017, 05:55
Benutzerbild von Schnueffler
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Wahrheit des wohltuenden Regens
 
Registrierungsdatum: 02.03.2005
Ort: mitten im Pott
Alter: 42
Beiträge: 30.242
Standard

Zitat:
Zitat von Steinbock Beitrag anzeigen
Hab mal ein deutschen Spitzensprinter (10,24sec auf 100m) bei einem Stadtlauf gesehen. Der Typ ist ein wahres Muskelpaket. Bei Stadtlauf ging ihm jedoch ab Runde 2 die Puste aus. Die Muskeln haben einfach zuviel Sauerstoff verbraucht.
Hat er denn auf diesen Stadlauf hin trainiert?
Wenn nicht, ist es auch nicht verwunderlich.
Wenn ich im Boxen auch immer nur drei Runden Sparring betreibe und auf einmal in einem Kampf über 12 Runden gehe, wird meine Kondition auch weg sein.
__________________
Du schlägst zu wie ein Vegetarier!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 13-04-2017, 11:57
Benutzerbild von marq
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Glory & UFC fanboy
 
Registrierungsdatum: 07.07.2002
Beiträge: 20.634
Standard

masse ist ein begrenzender faktor in einem gewichtsklassensystem.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #41  
Alt 13-04-2017, 13:41
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: Headbut and Groinkick
 
Registrierungsdatum: 13.06.2011
Ort: In BW
Beiträge: 634
Standard

Ein Sprinter hat halt durch das jahrelange Training und auch Veranlagung einen extrem hohen Anteil an weissen Muskelfasern. Die machen einen Läufer zwar schnell, ermüden aber auch sehr schnell. Carl Lewis hatte soweit ich noch weiss einen Anteil von 90% weissen Fasern. Ein Weltklasse-Langstreckenläufer hat ca. 90% rote Fasern. Sprinten und lange Strecken in guten Zeiten zu laufen schliessen sich halt aus.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #42  
Alt 13-04-2017, 16:57
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: BJJ-Thai Boxen
 
Registrierungsdatum: 13.05.2009
Beiträge: 473
Standard

Kann man sich nicht einfach auf ein gesundes Mittelmaß einigen. Ich mein der Vergleich Weltklassesprinter mit anderen Sportlern zu vergleichen hinkt doch.

Es gibt Gewichtsklassen beim Kampfsport und die Klitschkos wiegen auch nicht unter 100 kg. Es wird also beides gehen mit einer guten Trainingsplanung. Gibt auch genug Kraftsportler die ohne Probleme 5 Minuten Runden gehen können.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 13-04-2017, 20:41
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: suche noch
 
Registrierungsdatum: 27.07.2009
Beiträge: 2.728
Standard

Zitat:
Zitat von Liegestützer Beitrag anzeigen
Hallo Leute,

Ich habe mir über viele Jahre über ein Trainingsprogramm, dass grundlegend auf erschwerten Eigengewichtsübungen aufgebaut war (funktiinelle Kraft) einen ziemlichen Muskelpanzer afgebaut, weil ich im kampfsportbereich immer zu den schweren Jungs gehören wollte. Wiege halt 95kg bei 1,85m Körpergröße ?

Aus Neugier: Was war dein Ausgangsgewicht und dein Körperfettanteil bevor du mit dem Trainig angefangen hast?

Echt nie mit Gewichten/Hanteln trainiert?
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #44  
Alt 14-04-2017, 10:19
KKB-Userstatus: Professional
Kampfkunst: Boxen und Thaiboxen
 
Registrierungsdatum: 09.05.2015
Ort: Duisburg
Beiträge: 958
Standard

Zitat:
Zitat von marq Beitrag anzeigen
masse ist ein begrenzender faktor in einem gewichtsklassensystem.
Man muss zwischen Kraftausdauer und aerober Ausdauer unterscheiden.
Was bringt es mir beim Boxen 10 Runden auszuhalten, aber eine geringe Schlagfrequenz zu haben.
Die meisten Boxer wie auch der der das Thema eröffnet hat haben ein Problem mit der Kraftausdauer.
Also die Masse ist nur bedingt das Problem, sondern eher das Trainingssystem.
Man muss halt viele Runden beim Pratzen und Sandsacktraining machen und das Problem ist erledigt in meinen Augen.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #45  
Alt 14-04-2017, 10:33
Benutzerbild von clkblack
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Kickboxen, Boxen
 
Registrierungsdatum: 28.11.2011
Ort: Offenbach
Alter: 29
Beiträge: 2.959
Standard

Bis auf ein paar wenige Ausnahmen in HW kenne ich keine erfolgreichen Bodybuilder Boxer oder Kickboxer...
__________________
Für klassisches Kickboxen führt kein Weg an der Wako vorbei: http://www.wako-deutschland.de/Die-W.../Portrait.html
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
nur ausdauer vs. ausdauer und kraft Alexhsg Krafttraining, Ernährung und Fitness 17 14-08-2009 12:10
Viel Muskelmasse und viel Laufen, Schädlich? masato Gesundheit, Heilmethoden und Medizin 3 26-09-2007 13:58
Viel Kraft mit wenig Muskelmasse jürgen80 Krafttraining, Ernährung und Fitness 5 23-03-2006 05:58
Muskelmasse-Will keine Muskelmasse Phil01 Krafttraining, Ernährung und Fitness 26 08-01-2005 18:23
Ich möchte nicht viel Muskelmasse! Kung-fuWurst Krafttraining, Ernährung und Fitness 7 31-08-2004 12:58



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:13 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.