Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Allgemeines zu Kampfkünsten/-Sportarten > Krafttraining, Ernährung und Fitness

Krafttraining, Ernährung und Fitness Alles über Kraftaufbau, Ausdauer und die passende Ernährung sowie Motivation.



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 04-05-2017, 17:30
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: noch nichts
 
Registrierungsdatum: 25.02.2017
Alter: 25
Beiträge: 9
Standard Vorbereitende Übungen Grundstabilität Kung Fu

Hallo Leute!

fange ab Mitte Juli mit Hung Gar Kung Fu an, und habe als ich dort beim Training zugeschaut habe gemerkt, dass sehr viel in der Hocke gemacht wird, und auch aus der Hocke heraus etc. und dass da eine gewisse Grundkraft bzw Grundstabilität vorausgesetzt wird.
Jetzt merke ich allerdings, dass ich trotz jahrelangem Kniebeugentraining (nie über der 100kg Marke) sehr schwächlich und zaghaft in der Hocke verharren kann.

Mache derzeit folgende zwei Einheiten jeweils Dienstag und Freitag. Dazwischen immer Cardio mit dem Fahrrad. Trage Vibram Fivefingers und bin generell eher der gelenkige, aber daher leider auch ziemlich instabile, vor allem im BWS/LWS Bereich.

Einheit 1
10x10 Kniebeuge mit Weste
3x Ausfallschritte stehend/gehend bis zum Versagen
1x Wandsitzen max. / 1x Hocke max.
je 3x Frontstütz + Seitstütz + Rückstütz

5 Sätze Core/Bauch nach Gefühl
Bauchrollen bis zum Versagen

Einheit 2
9x Klimmzüge (evtl Zusatzgewicht Gürtel+Rucksack)
6x Pushups m. Liegestützgriff

2x Amberger/Arnoldpress zum Schultern warmmachen
3x hintere Schulter
3x Markus-Schulterdrücken - SS - Seitheben
3x Hammer/Bizepscurls
3x Trizeps/Frenchpress/Dips

5 Sätze Bauch Crunches/Beinheben/Wampenrollen..



Meine Frage ist jetzt letztendlich, was ich bis Juli oder generell noch machen kann, um speziell die Hocke und meine Kniestabilität zu verbessern?
Also am naheliegendsten wäre innerhalb meiner Logik, jeden Tag morgens und abends so lange in der Hockeposition (Kniewinkel 90°, Rücken so wenig eingerundet wie nur möglich) zu verharren, und so den Körper zur Anpassung zu zwingen?!
Oder was meint ihr? Gibts noch spezielle Übungen die ich machen kann? Ich gehe zwar in den Anfängerkurs, will aber meine Defizite schon jetzt angehen, wenn sie mir schon bewusst sind :-)

Viele Grüße
Matthias
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #2  
Alt 05-05-2017, 07:39
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Kung Fu
 
Registrierungsdatum: 09.02.2011
Beiträge: 1.688
Standard

also du meinst den pferdestand (Mabu)
?? - Mabu - Der Pferdschritt

um es traditonell zu trainieren brauchst du zwei zirkuspferde die nebeneinender laufen so dass du ein bein auf das linke, eines auf das rechte stellen kannst.

zuhause kannst du es statisch, wie du schon gesagt hast oder dynamsich trainieren durch drehungen nach hinten. kannst dazu dein Kettlebell von hinten nach vorne und von vorne nach hinten stellen, natürlich alles ohne den rücken anzuwinkeln.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 05-05-2017, 13:45
Benutzerbild von period
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: alles was (b)ringt, Schwerpunkt Freistilringen
 
Registrierungsdatum: 11.02.2005
Ort: Italien
Alter: 28
Beiträge: 1.701
Standard

Ich bin mal da drüber gestolpert:

http://practicalhungkyun.com/newsletter/
https://www.reddit.com/r/flexibility...ne_ive_always/
Horse Stance Challenge | UK Shaolin Temple

Ansonsten: wenn Du die Möglichkeit haben solltest, vor Juli in das Training einzusteigen, würde ich das tun. Ich kann garantieren, dass Du Dich in der Zeit mehr steigern und weniger Fehler machen wirst, als wenn Dus zuerst allein probierst.

Beste Grüße
Period.
__________________
Link zu meinem Gratis-Ebook "Sei Stark!" über Krafttraining für Kampfsportler: https://archive.org/details/FlaisSeiStark1_1
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 05-05-2017, 14:20
Benutzerbild von peep
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Kuchi Jutsu
 
Registrierungsdatum: 30.04.2013
Beiträge: 240
Standard

Reiten wäre hilfreich. Heißt nicht umsonst Mabu. Aber richtiges normales Reiten, keine artistischen Kunststücke. Ansonsten alles, womit Du lernst, Deine Oberschenkel, Schultern und den Rücken zu entspannen. Massagen wären ein Tip. Balanceübungen auch.
Sonst noch Springseilhopse, Hampelmänner, Yoga, Schwimmen, ...

Aber am besten setzt Du Dich einfach mal mit geradem entspanntem Rücken alleine in ein warmes dunkles Zimmer, bzw. raus in die heiße Sonne, machst gar nichts, und hörst auf Umgebungsgeräusche. Trink immer mal ein bißchen Wasser, damit Du wach und ruhig bleibst. Wenn Du an was denken mußt, denk an Sommer, Sonne, Wald, Vogelgezwitscher und angenehme Wärme.

Übrigens könnte es gut sein, daß die "Hocke" nachher im Training ganz anders ausgeführt wird, als Du glaubst, und Du sowieso ganz andere Muskelpartien aufbauen mußt, als die die Du gerade trainierst. Das lernt Du aber dann dort.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 07-05-2017, 10:59
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: noch nichts
 
Registrierungsdatum: 25.02.2017
Alter: 25
Beiträge: 9
Standard

Danke für eure Antworten!

@fang_an:
Könntest du mir bitte noch genauer beschreiben, wie du das mit der Kettlebell und der dynamischen Sache meinst? Blick ich nicht so ganz :-(
Viele Grüße
Matthias


Zitat:
Zitat von fang_an Beitrag anzeigen
also du meinst den pferdestand (Mabu)
?? - Mabu - Der Pferdschritt

um es traditonell zu trainieren brauchst du zwei zirkuspferde die nebeneinender laufen so dass du ein bein auf das linke, eines auf das rechte stellen kannst.

zuhause kannst du es statisch, wie du schon gesagt hast oder dynamsich trainieren durch drehungen nach hinten. kannst dazu dein Kettlebell von hinten nach vorne und von vorne nach hinten stellen, natürlich alles ohne den rücken anzuwinkeln.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 08-05-2017, 08:47
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Kung Fu
 
Registrierungsdatum: 09.02.2011
Beiträge: 1.688
Standard

also hier ab 5:00 gibt es ein paar anregungen:
https://www.youtube.com/watch?v=HEjkMbLyAzw

das was ich meine gemeint habe ist zwar nicht dabei, aber um einiges einfacher z.B. kettlebell zw deine beine, mit links anheben und hinter der linken ferse abstellen, dann wieder vor, das gleiche mit rechts.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 08-05-2017, 10:01
Benutzerbild von Number: 8
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Cabales Serrada Eskrima
 
Registrierungsdatum: 28.03.2009
Ort: Wallersdorf
Beiträge: 197
Standard

Mach Kreuzheben. Aber richtig.
__________________
_______________________________________________
Geändert von Gott (Morgen um 23:06 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 08-05-2017, 10:12
Benutzerbild von panzerknacker
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: FMA-Videos gucken
 
Registrierungsdatum: 15.03.2006
Ort: Lübeck
Alter: 55
Beiträge: 1.923
Standard

ich würde ja einfach erst mal ins Training gehen, der Shifu erwartet vermutlich nicht, daß Du perfektes HungGar in der ersten Stunde zeigst
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 08-05-2017, 18:07
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: noch nichts
 
Registrierungsdatum: 25.02.2017
Alter: 25
Beiträge: 9
Standard

Super Sache!
Danke für den Input Leute!
Das was bei dem Video ab 5.00 gemacht wird, kenne ich mit der Kettlebell als Übung namens "Swing" und hatte ich zeitweise in meinem Aufwärmprogramm.

Baue ich also wieder ein, inklusive Kreuzheben mit der Hex-Bar.
Geil!
Ich freue mich :-)

PS: Früher einsteigen ist wegen Prüfungsstress leider derzeit nicht möglich
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Choy Mok KUng Fu/ Mantis / Adlerklauen Kung Fu (Ying Jow Pai) kungfukoeln Eventforum Chinesische Kampf- und Bewegungskünste 5 25-06-2012 00:02
Lehrgang Adlerklauen-Kung Fu, Hung Fut Kung Fu; Samstag, 11.12.2010 kungfukoeln Eventforum Chinesische Kampf- und Bewegungskünste 2 29-11-2010 12:48
Warum gibt es keinen Bereich für Kung-Fu? Fragen zu Kung-Fu. Gregor1 Anfängerfragen - Das Forum für Kampfkunst-Einsteiger 5 31-08-2010 08:12
Was ist der unterschied zwischen Wing chun kung fu und Ving Tsun kung fu????? karakel Archiv Wing Chun / Yong Chun 28 17-02-2005 13:56
Fitness & Kung Fu Rapperswil / Shaolinsi Kung Fu Jona maverick1975 Kung Fu, Wushu, Kuoshu Sanda, Lei Tai 0 13-01-2005 14:56



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:45 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.