Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Allgemeines zu Kampfkünsten/-Sportarten > Waffen in Kampfkünsten

Waffen in Kampfkünsten Schusswaffen, Hieb- und Stoßwaffen, Waffenrecht, Waffenzubehör, Herkunft und Typen - bitte keine Diskussionen die in den Fachforen besser aufgehoben sind.



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 27-08-2011, 14:23
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: Muay Thai, Brazilian Jiu-Jitsu, Judo
 
Registrierungsdatum: 19.11.2009
Alter: 30
Beiträge: 519
Standard Tonfa - Fahrzeugkontrolle

Servus,

ich bin gestern in eine Fahrzeugkontrolle geraten, dabei wurde mein Schlagstock hinter dem Fahrersitz festgestellt, eingezogen und somit ein Verstoß gegen das Waffengesetz festgestellt.

Während der eine Polizist (beide zivil, aber mit einer dt. Limousine unterwegs..) es bei einer Verwarnung hätte belassen wollen (er meinte, der Schlagstock müsse, wenn im Auto geführt, geschlossen, also z.B. im Kofferraum lagern), beharrte sein überaus nicht kommunikationsfähiger Kollege darauf, das unbedingt der Waffenbehörde zu melden, was dann auch getan wurde/wird. Auf meinen Hinweis, dass, wie er ja selber sagte, das Führen aber nicht der Besitz gegen das Gesetz verstoß und ich somit den Schlagstock im Kofferraum wieder mitnehmen wolle (wie sein Kollege es als Möglichkeit darstellte), wurde nicht eingegangen und dieser einfach konfisziert.
Ich habe nun ein Bußgeld in Höhe von 150€ und eine Anhörung zu erwarten (laut Polizist).

Bei der Fahrzeugkontrolle wurden noch ein Einhandmesser (allerdings in einer speziellen Messertasche, welche wiederum zusätzlich in einem Rucksack lagerte), sowie bei meinem Begleiter ein Einhandmesser am Mann, also in der Hosentasche, festgestellt.
Eigenartigerweise hat mein Kollege aber keine Konsequenzen zu befürchten. Da er schließlich mein Kollege ist, wollte ich darauf auch nicht hinweisen

Hintergrund, ich reduziere es mal auf das Wesentliche: Auf der Autobahn wurden wir von einem A8 überholt, welcher mit einer Laufschrift als Polizeifahrzeug ausgewiesen wurde, sowie mittels dieser aus dem Verkehr auf eine nahegelegene Raststätte gelotst.

Abgesehen davon, dass man das m.E.n. wirklich bei einer Verwarnung/einem Hinweis hätte belassen können, möchte ich gerne erfahren, ob jmd. sich rechtlich mit dieser Situation auskennt, speziell, was das Führen von Tonfas in Autos anbelangt ? Ich dachte immer, in meinem Auto könne ich mit mir führen, was ich wolle aber Nichtwissen schützt ja nicht vor rechtlichen Verstößen...
Sobald ich Post o.ä. erhalte, werde ich ohnehin meinen Rechtsanwalt kontaktieren aber ich bin neugierig, im Vorfeld Meinungen zu erfahren

Geändert von SkullCrossbone (27-08-2011 um 14:26 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #2  
Alt 27-08-2011, 15:17
defensiv
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von SkullCrossbone Beitrag anzeigen
(...) ich bin gestern in eine Fahrzeugkontrolle geraten, dabei wurde mein Schlagstock hinter dem Fahrersitz festgestellt, (...) Bei der Fahrzeugkontrolle wurden noch ein Einhandmesser (...), sowie bei meinem Begleiter ein Einhandmesser (...) festgestellt.
i.V.m.:


Zitat:
Zitat von SkullCrossbone
(...)Hintergrund, ich reduziere es mal auf das Wesentliche: Auf der Autobahn wurden wir von einem A8 überholt, welcher mit einer Laufschrift als Polizeifahrzeug ausgewiesen wurde, sowie mittels dieser aus dem Verkehr auf eine nahegelegene Raststätte gelotst.(...)
Sischer, sischer ... das waren wohl Jedi-Ritter, denen die Macht spüren liess, dass mit dem Auto was nicht stimmt!?

Ja, ne, is klar!

War ja wohl auch nicht zu Unrecht, oder?

Zitat:
Zitat von SkullCrossbone
(...)Ich dachte immer, in meinem Auto könne ich mit mir führen, was ich wolle (...)
Definitiv falsch! Sonst könnte man ja auch gleich 'ne Flak oder eine RPG herumkutschieren.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 27-08-2011, 15:29
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Rummelboxen und Radium
 
Registrierungsdatum: 03.08.2004
Alter: 49
Beiträge: 263
Standard

Schlaue Menschen haben im Auto eine größere Maglite, die ist ja zum Leuchten gut
__________________
Nur wer sich ändert, bleibt sich treu
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 27-08-2011, 16:24
Benutzerbild von Sven K.
Moderator
Kampfkunst: SENKI Martial Arts.
 
Registrierungsdatum: 20.06.2002
Ort: Osterholz-Scharmbeck
Alter: 51
Beiträge: 11.912
Blog-Einträge: 2
Standard

Sofern du keinen Waffenschein und/oder eine Ausnahmebewilligung vom Amt
hast, ist die "Strafe" rechtens.

Hier steht eigentlich alles wichtige.
Waffenrecht
WaffG - Einzelnorm
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 27-08-2011, 16:39
Benutzerbild von Schnueffler
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Wahrheit des wohltuenden Regens
 
Registrierungsdatum: 02.03.2005
Ort: mitten im Pott
Alter: 42
Beiträge: 29.394
Standard

So siehts aus!
__________________
Du schlägst zu wie ein Vegetarier!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 27-08-2011, 16:50
Benutzerbild von Luggage
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Shotokan
 
Registrierungsdatum: 20.05.2002
Ort: Bei Mannheim
Alter: 34
Beiträge: 8.607
Standard

Ihr fahrt da ganz schön schwerbewaffnet durch die Gegend. Dies in Zusammenschau mit einem Grund, der bestanden haben muss, um euch anzuhalten, würde mich auch veranlassen, euch alle Waffen abzunehmen, die ich rechtlich nehmen darf. Du hast eine Störung unternommen, indem du gegen das Führungsverbot außerhalb deiner befriedeten Besitztümer (griffbereites Mitführen) verstoßen hast. Darauf hat die Polizei das Ding beschlagnahmt und damit die Störung beendet. Dabei muss sie dich über alle möglichen Rechtsbehelfe belehren und egtl. muss die beschlagnahmte Sache meines Wissens auch wieder herausgegeben werden, wenn die Störung behoben ist, es sei denn, die Störung ist erneut zu befürchten und nicht anders zu beheben. Dann kann die Sache eingezogen werden. Die Kosten für Verwahrung und ggf. Vernichtung fallen dem Störer zur Last.

Ich frag mich immer, wie ich nur fast 29 Jahre unbewaffnet in dem Dschungel da draußen überlebt habe
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 27-08-2011, 16:58
Benutzerbild von Schnueffler
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Wahrheit des wohltuenden Regens
 
Registrierungsdatum: 02.03.2005
Ort: mitten im Pott
Alter: 42
Beiträge: 29.394
Standard

Zitat:
Zitat von Luggage Beitrag anzeigen
Ich frag mich immer, wie ich nur fast 29 Jahre unbewaffnet in dem Dschungel da draußen überlebt habe
Ist echt ne Frage wert!!!
__________________
Du schlägst zu wie ein Vegetarier!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 27-08-2011, 17:48
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Fitness, neu-orientierung
 
Registrierungsdatum: 15.09.2006
Alter: 44
Beiträge: 2.757
Standard

naja ich will es mal etwas relativieren...

ok, die sache mit dem Schlagstock ist wohl mehr als eindeutig... wofür liegt das Teil hinter dem Sitz?? Sicherlich nicht um damit Fensterscheiben einzuschlagen falls das Auto brennt - oder?
Und die Ausrede ich brauche den fürs Training, mag stimmen, aber dafür gibts extra verschließbare und abschließbare Transporttaschen - ich mußte mir auch so ein Ding anschaffen.

Bei der Sache mit den Messern, tja da sind wir wieder an dem Punkt den wir hier so oft schon hatten... warum, wird eigentlich von jedem Hans Willi (Politikern eingeschlossen) ein Messer immer gleich als Waffe betrachtet????? Warum nicht als Werkzeug oder als praktischen Gebrauchsgegenstand??? Genau wegen solcher Ansichten und hysterischen, plakativen Maßnahmen haben wir dieses völlig beknackte Waffengesetz, das jeden braven Bürger der ein Folder trägt, weil es einfach praktischer ist als das Schweizer Off. Messer mit seinen 43 Funktionen, schon fast in die Richtung eines wahnsinnigen kinder- und lehrermordenden Massenmörders führt!
Und wie schon erwähnt wurde zumindest ein Messer so befördert wie es sich gehört und falls sein Kollege einen "GUTEN GRUND" hatte ein Messer am Mann zu führen spricht da auch estmal nix gegen... was bitte hat das mit Schwer bewaffnet zu tun???

Warum dürfen im Gegenzug Securitys an einer deutschen Hochschule Telis tragen, damit vor Deiner Nase rumfuchteln und einen auf dicken Max machen ohne das was passiert? (ähm zumindest rechtlich ) Weil die bösen und gewaltbereiten Studenten evtl. eine Revolte starten würden falls sie vegetarische Bolognese Soße aus ist, oder was?
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 27-08-2011, 17:52
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Shotokanryu Karatedo
 
Registrierungsdatum: 17.08.2011
Alter: 20
Beiträge: 79
Standard

eine tonfa ist einer der besten allround schlagstöcke....

sobald du dich mit dem thema befasst wird dir eigentlich eingetrichtert das du sie nur verschlossen transportieren und nur zum traditionellen und sportlichen zweck nutzen darfst...
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 27-08-2011, 18:17
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: Muay Thai, Brazilian Jiu-Jitsu, Judo
 
Registrierungsdatum: 19.11.2009
Alter: 30
Beiträge: 519
Standard

Zitat:
Zitat von defensiv Beitrag anzeigen
Sischer, sischer ... das waren wohl Jedi-Ritter, denen die Macht spüren liess, dass mit dem Auto was nicht stimmt!?

Ja, ne, is klar!

War ja wohl auch nicht zu Unrecht, oder?
Stimmt, jetzt wo du es sagst, ich war wirklich mit meiner Hot Rod-Gang unterwegs und haben auf der Fahrt mit Dutzenden Sturmgewehren zum Spaß des Umfeldes in die Gegend gefeuert.. wie konnte ich "das" (!) nur übersehen haben..

Zitat:
Zitat von defensiv Beitrag anzeigen
Definitiv falsch! Sonst könnte man ja auch gleich 'ne Flak oder eine RPG herumkutschieren.
Der Vergleich passt überhaupt nicht, da ich weder eine Flak, noch eine RPG besitzen darf.

Zitat:
Zitat von Luggage Beitrag anzeigen
Ihr fahrt da ganz schön schwerbewaffnet durch die Gegend.
Ich hatte in meinem ganz normalen Eastpack-Rucksack ein ganz normales Messer, sowie einen ganz normalen Tonfa im Auto. Was mein Kollege einstecken hat, dafür bin ich nicht verantwortlich. Da ist nix schwerbewaffnet.

Zitat:
Zitat von Luggage Beitrag anzeigen
Dies in Zusammenschau mit einem Grund, der bestanden haben muss, um euch anzuhalten,
Nein, Fahrzeugkontrollen können auch grundlos durchgeführt werden, genauso wie Personenkontrollen.

Zitat:
Eine Verkehrskontrolle kann durch Polizeivollzugsbeamte im öffentlichen Straßenverkehr jederzeit, überall und ereignisunabhängig bei jedem Verkehrsteilnehmer durchgeführt werden
Verkehrskontrolle ? Wikipedia

Wenn ein Grund bestanden haben muss, kann ich dann gegen den Vorgang klagen ? Vermutlich nicht, oder ? Von daher ist es eh egal.

Zitat:
Zitat von Luggage Beitrag anzeigen
würde mich auch veranlassen, euch alle Waffen abzunehmen, die ich rechtlich nehmen darf.
Ja, das ist ja die Frage, was rechtens ist. Mein Kollege darf in der Hosentasche (!) ein Einhandmesser mit sich führen, ich im Auto aber keinen Schlagstock. Aber klar doch..

Zitat:
Zitat von Luggage Beitrag anzeigen
Ich frag mich immer, wie ich nur fast 29 Jahre unbewaffnet in dem Dschungel da draußen überlebt habe
Was auch immer der unnötige Hinweis aussagen soll. Einen Tonfa habe ich mir ursprünglich gekauft, als ich damals in meinem Kung-Fu regelmäßig an Lehrgängen teilnahm (die auch in meinem Mitgliedsausweis unterzeichnet wurden). Irgendwann dachte ich mir, dass ich den auch gleich im Auto lassen kann, wo übrigens auch immer meine Boxhandschuhe, Schienbeinschoner usw. vor sich hinvegetieren. Ganz banale Angelegenheit also.

Zitat:
Zitat von Budokan-ka Beitrag anzeigen
sobald du dich mit dem thema befasst wird dir eigentlich eingetrichtert das du sie nur verschlossen transportieren und nur zum traditionellen und sportlichen zweck nutzen darfst...
Mein Auto ist für mich verschlossen und nicht frei zugänglich.
Zumal der eine Polizist meinte, wenn ich es im Auto mit mir führe, dann im Kofferraum und den anderen Polizisten hat das generell nicht interessiert, der war nur ganz scharf, was gefunden zu haben.
Also scheint hier durchaus eine Interpretationsmöglichkeit vorzuliegen und zumindest nicht so eindeutig, wie ihr es hier hinstellt.

Geändert von SkullCrossbone (27-08-2011 um 18:22 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 27-08-2011, 18:41
Benutzerbild von lamiech
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: Überleben
 
Registrierungsdatum: 04.10.2001
Ort: Netherlands, beyonde the dyke
Alter: 40
Beiträge: 725
Standard

Zitat:
Zitat von SkullCrossbone Beitrag anzeigen
Ich hatte in meinem ganz normalen Eastpack-Rucksack ein ganz normales Messer, sowie einen ganz normalen Tonfa im Auto. Was mein Kollege einstecken hat, dafür bin ich nicht verantwortlich. Da ist nix schwerbewaffnet.
Einen normalen Tonfa gibt es erst mal nicht, Tonfa ist Waffe und die ist so erst einmal als sozial unüblich zu betrachten, wenn sie griffbereit in deinem Wagen liegt.
Und im Vergleich zu 99% der Bürgerschaft bist du damit nun mal ziemlich schwer bewaffnet -und erzähl mir jetzt keinen, dass du das Messer einstecken hattest, weil du ein fanatischer Apfelesser bist.

Zitat:
Zitat von SkullCrossbone Beitrag anzeigen
Ja, das ist ja die Frage, was rechtens ist. Mein Kollege darf in der Hosentasche (!) ein Einhandmesser mit sich führen, ich im Auto aber keinen Schlagstock. Aber klar doch..
Ist halt eine Ordnungswidrigkeit, da gillt das Opportunitätsprinzip. Ist die Frage, welche Erkenntnisse die Polizei so über dich und deine Vergangenheit hat und warum es bei dir opportun erschien und bei deinem Beifahrer eben nicht.


Zitat:
Zitat von SkullCrossbone Beitrag anzeigen
Mein Auto ist für mich verschlossen und nicht frei zugänglich.
Zumal der eine Polizist meinte, wenn ich es im Auto mit mir führe, dann im Kofferraum und den anderen Polizisten hat das generell nicht interessiert, der war nur ganz scharf, was gefunden zu haben.
Also scheint hier durchaus eine Interpretationsmöglichkeit vorzuliegen und zumindest nicht so eindeutig, wie ihr es hier hinstellt.
Dein Auto ist für dich frei zugänglich und der Tonfa für dich jederzeit griffbereit.
Das verschlossene Behältnis soll nicht nur vor den Honks schützen, die die Waffe gegebenenfalls entwenden, sondern auch vor denen, die meinen, diese ständig in der Öffentlichkeit mit rumschleppen zu müssen, denn etwas anders sind die ja nun mal schon oder? (Verweis auf die 99% Normalbürger)

LG
Lamiech
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 27-08-2011, 18:51
Benutzerbild von miskotty
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: UCS
 
Registrierungsdatum: 24.06.2007
Ort: 3. ebene 2.tür links
Alter: 36
Beiträge: 4.767
Standard

mein gott macht euch mal locker
noch nie eure trainingssticks nach dem training auf den rücksitz geworfen?
ich bin damit sogar schon mit offener tasche durch die stadt gelaufen
__________________
www.unlimitedcombatsystem.de
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 27-08-2011, 19:00
Benutzerbild von Schnueffler
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Wahrheit des wohltuenden Regens
 
Registrierungsdatum: 02.03.2005
Ort: mitten im Pott
Alter: 42
Beiträge: 29.394
Standard

Zitat:
Zitat von miskotty Beitrag anzeigen
mein gott macht euch mal locker
noch nie eure trainingssticks nach dem training auf den rücksitz geworfen?
ich bin damit sogar schon mit offener tasche durch die stadt gelaufen
Na dann sei mal froh, das du nicht direkt vom nächsten SEK über den Haufen geballert wurdest.
__________________
Du schlägst zu wie ein Vegetarier!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 27-08-2011, 19:05
defensiv
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von SkullCrossbone
Stimmt, jetzt wo du es sagst, ich war wirklich mit meiner Hot Rod-Gang unterwegs (...)
Die Sache mit dem Zufallstreffer glaube ich nach wie vor nicht! Wenn ich bislang verdachtsunabhängig überprüft wurde, dann wollten die von mir immer nur Führerschein und Fahrzeugpapiere sehen. Ab und an die Frage nach dem Alkohol. Und "anhauchen" und "Alkometer" erst ein mal. Selbst nach Abgleich der Personalien per Funk kam nicht mehr, was mich regelmässig enttäuscht. Und die Nummer mit Kontrolle von Verbandkasten, Reflektorenweste, Warndreieck etc. ... habe ich noch gar nie erlebt! Selbst mein Vater der beruflich eine fünfstellige Anzahl Kilometer im Jahr macht seltenst.

Zu dem hier ...

Zitat:
Zitat von SkullCrossbone
(...) Der Vergleich passt überhaupt nicht, da ich weder eine Flak, noch eine RPG besitzen darf. (...)
... zitiere ich das ...

Zitat:
Zitat von SkullCrossbone
(...)Ich dachte immer, in meinem Auto könne ich mit mir führen, was ich wolle (...)
... denn dann musst Du einfach sprachlich korrekter werden.

Zitat:
Zitat von SkullCrossbone
(...) Mein Auto ist für mich verschlossen und nicht frei zugänglich. (...)
Das ist es nur, wenn Du auf dem Parkplatz stehst und die Karre zu ist, dann ja!

Zitat:
Zitat von SkullCrossbone
(...) Zumal der eine Polizist meinte, wenn ich es im Auto mit mir führe, dann im Kofferraum (...)
Dazu allerdings ein ganz klares ... kommt darauf an! Kann gehen, muss aber nicht.

Zitat:
Zitat von SkullCrossbone
(...) Also scheint hier durchaus eine Interpretationsmöglichkeit vorzuliegen und zumindest nicht so eindeutig, wie ihr es hier hinstellt.
Ehrlich? Nein, gibt es nicht. Es gibt nur Unsicherheiten im Wissen der Bürger oder gegebenenfalls auch der Exekutive. Aber nach dem Sachverhalt - sofern komplett und richtig - ist die Lage klar.

Zitat:
Zitat von miskotty
mein gott macht euch mal locker
Locker? Was ist das?
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 27-08-2011, 19:06
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: Muay Thai, Brazilian Jiu-Jitsu, Judo
 
Registrierungsdatum: 19.11.2009
Alter: 30
Beiträge: 519
Standard

Zitat:
Zitat von lamiech Beitrag anzeigen
Einen normalen Tonfa gibt es erst mal nicht, Tonfa ist Waffe und die ist so erst einmal als sozial unüblich zu betrachten, wenn sie griffbereit in deinem Wagen liegt.
Sozial unüblich ? Der Tonfa hat ein Sozialwesen ?

Zitat:
Zitat von lamiech Beitrag anzeigen
Und im Vergleich zu 99% der Bürgerschaft bist du damit nun mal ziemlich schwer bewaffnet -und erzähl mir jetzt keinen, dass du das Messer einstecken hattest, weil du ein fanatischer Apfelesser bist.
Ich wiederhole: Das Messer war verschlossen in einer Messertasche und zusätzlich in einem verschlossenen Rucksack. Das ist immer noch weder schwer bewaffnet, noch stellte dies einen Verstoß dar. Was willst du also ?

Zitat:
Zitat von lamiech Beitrag anzeigen
Ist halt eine Ordnungswidrigkeit, da gillt das Opportunitätsprinzip. Ist die Frage, welche Erkenntnisse die Polizei so über dich und deine Vergangenheit hat und warum es bei dir opportun erschien und bei deinem Beifahrer eben nicht.
Bei Überprüfen meiner Personalien durften auch die Polizisten feststellen, dass ich in keiner Weise jemals polizeilich aufgefallen bin. Kann ich mir auch gar nicht erlauben, da ich nach meiner Promotion in Physik noch Jura studieren möchte (hatte ich auch vor dem gestrigen Tag vor).

Zitat:
Zitat von lamiech Beitrag anzeigen
Dein Auto ist für dich frei zugänglich und der Tonfa für dich jederzeit griffbereit.
mit "für mich" meinte ich, dass mein Auto in meinen Augen nicht für jeden frei zugänglich ist. Wenn ich einen Tonfa in nem' Safe mit mir rumtrage, ist der für mich auch zugänglich, genauso wie mein Auto, wofür ich einen Schlüssel benötige. Erkläre mir nun doch mal bitte, warum das eine erlaubt, das andere verboten ist.

Zitat:
Zitat von lamiech Beitrag anzeigen
Das verschlossene Behältnis soll nicht nur vor den Honks schützen, die die Waffe gegebenenfalls entwenden, sondern auch vor denen, die meinen, diese ständig in der Öffentlichkeit mit rumschleppen zu müssen, denn etwas anders sind die ja nun mal schon oder? (Verweis auf die 99% Normalbürger)
Wenn ich im Auto rumfahre, schleppe ich keine Waffen mit mir rum, sondern die fahren ganz normal mit, so wie andere evtl. immer ihre Holzaxt, ihren Bolzenschneider oder sonstiges im Auto liegen haben.
Davon abgesehen werde ich tatsächlich immer "als anders" tituliert, aber das ergeht jedem meiner Kommilitonen so.

Geändert von SkullCrossbone (27-08-2011 um 19:13 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Fahrzeugkontrolle par excellence Ceofreak Off-Topic Bereich 5 11-02-2010 22:42
Tonfa DGast Kauf, Verkauf und Tausch 6 02-12-2009 21:11
Suche: Tonfa-Kate mit nur einem Tonfa jack Japanische Kampfkünste 8 15-11-2008 11:57
Tonfa Michael Kann Kauf, Verkauf und Tausch 2 09-08-2004 17:22
Tonfa Michael Kann Kauf, Verkauf und Tausch 8 18-07-2003 14:32



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:31 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.