Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Sonstiges > Kampfkunst in den Medien, Büchern & Videos, Werbung

Kampfkunst in den Medien, Büchern & Videos, Werbung Videoclips, interessante Bilder und Berichte in den Medien (Internet, Illustrierte, Magazine, Nachrichten). Buch- und Videobesprechungen bzw. Rezensionen und Debatten über TV-Sendungen.



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 10-04-2017, 19:01
Benutzerbild von PeterScholz
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: Tang Family Weng Chun Kuen
 
Registrierungsdatum: 08.01.2017
Ort: Berlin
Alter: 41
Beiträge: 519
Standard Neue Weng Chun History Gruppe bei Facebook

Es gibt eine neue großartige Facebook Gruppe über die Geschichte des Weng Chun / Wing Chun (永春拳).

Bezugnehmend auf mündliche Überlieferungen wie z.B. eine 40 Jahre alte Audio-Aufnahme von Großmeister Tang Yik selbst, bietet diese Gruppe tiefe Einblicke in die Weng Chun Geschichte.

Die Weng Chun Geschichte war immer schon Gegenstand von Spekulationen und diese Gruppe kann jede Menge Licht ins Dunkel bringen.

Großer Dank gebührt Weng Chun Kung Fu Meister Sifu Michael Tang für das Sammeln und Verwalten der vielen Quellen. Nun hat er diese Gruppe gegründet um diese Geschichte mit der Öffentlichkeit zu teilen.

https://www.facebook.com/groups/1936493169928490/

Da viele nicht bei FB sind werden die Texte hier im Board gepostet. Wegen der Übersichtlichkeit bekommt jeder Text einen eigenen Thread.

Hier sind alle 17 Kapitel zu finden:

Weng Chun History aus Sicht der Tang Familie: Prologue

Weng Chun History aus Sicht der Tang Familie: 1. Prelude

Weng Chun History aus Sicht der Tang Familie: 2. How It Started

Weng Chun History aus Sicht der Tang Familie: 3. From Red Boat to Ching Yuen

Weng Chun History aus Sicht der Tang Familie: 4. Back to Home - 小塘 橫溪

Weng Chun History aus Sicht der Tang Familie: 5. From SiuTong 小塘 to FoShan 佛山

Weng Chun History aus Sicht der Tang Familie: 6. Turning Point - FoShan - Hong Kong

Weng Chun History aus Sicht der Tang Familie: 7. A Tale of Two Cities - Canton/Hong

Weng Chun History aus Sicht der Tang Familie: 8. He Tang Yik's Early Age

Weng Chun History aus Sicht der Tang Familie: 9. A Lonely Journey To The Unknown Fut

Weng Chun History aus Sicht der Tang Familie: 10. Dai Duk Lan 大德欄

Weng Chun History aus Sicht der Tang Familie: 11. The Key Form Taught

Weng Chun History aus Sicht der Tang Familie: 12. Eternal Spring 永春 planting its roo

Weng Chun History aus Sicht der Tang Familie: 13. 少林鄧家永春拳 Shaolin Tang Family Weng C

Weng Chun History aus Sicht der Tang Familie: 14. 雙功 - 椿拳 Sheung Kung - Chong Kuen

Weng Chun History aus Sicht der Tang Familie: 15. 我是木人椿 I Am Wooden Dummy

Weng Chun History aus Sicht der Tang Familie: 16. 地水火風 Earth, Water, Fire and Wind

Weng Chun History aus Sicht der Tang Familie: 17. 六點半棍 Luk Dim Boon Pole
__________________
https://www.siulam-wingchun.org

Geändert von PeterScholz (25-06-2017 um 14:17 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #2  
Alt 11-04-2017, 00:54
Benutzerbild von openmind
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Nordafrikanisches Adlerpimmel Gong Fu
 
Registrierungsdatum: 28.10.2009
Ort: Heidelberg
Beiträge: 9.847
Standard

Weng Tzun wurde vor genau 300 Jahren von einer Nonne erfunden, als sie zwei Dackel beim Geschlechtsverkehr beobachtet hat. Kennen wir doch.

_
__________________
Der Tag, an dem ein halber Thread von einem WTler gelöscht und nur der Beitrag "Dabei war der Kernspecht mir schon vorher symphatisch." stehen gelassen wurde. Ich schmeiß mich weg...
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 11-04-2017, 09:37
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: VT
 
Registrierungsdatum: 21.09.2016
Alter: 40
Beiträge: 19
Standard

Wer schreibt der bleibt ;-)

Quizfrage wer hat das ultimative Wing Chun Schüler Prinzip erfunden?

Jesus war es! Wirst du vom Sifu auf die Wange geschlagen, halte auch die andere Wange hin.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 11-04-2017, 11:03
Benutzerbild von PeterScholz
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: Tang Family Weng Chun Kuen
 
Registrierungsdatum: 08.01.2017
Ort: Berlin
Alter: 41
Beiträge: 519
Standard

In welch schlechtem Zustand das Wing Chun hierzulande ist und wie sehr wir aufgrund von Märchen und Propaganda gelitten haben, kann man wirklich an Euren Aussagen sehen.
__________________
https://www.siulam-wingchun.org
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 11-04-2017, 11:20
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Karate, Ju-Jutsu, Judo
 
Registrierungsdatum: 21.02.2017
Ort: Schweinfurt
Alter: 36
Beiträge: 170
Standard

Geht es jetzt eigentlich um "Wing Chun" oder "Weng Chun"? Sind ja wahrscheinlich zwei vollkommen unterschiedliche Kung-Fu Stile, die bis auf eine verblüffend ähnliche Schreibweise nichts, aber auch gar nichts miteinander zu tun haben dürften.

Ich glaube einmal war der beobachtete Schwan auch weiß und einmal schwarz - oder so was
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 12-04-2017, 06:47
Benutzerbild von PeterScholz
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: Tang Family Weng Chun Kuen
 
Registrierungsdatum: 08.01.2017
Ort: Berlin
Alter: 41
Beiträge: 519
Standard

Zitat:
Zitat von Mardl Beitrag anzeigen
Sind ja wahrscheinlich zwei vollkommen unterschiedliche Kung-Fu Stile, die bis auf eine verblüffend ähnliche Schreibweise nichts, aber auch gar nichts miteinander zu tun haben dürften.

Das ist eine faszinierende Formulierung um zu sagen, dass du nichts weißt...

Nein, im Ernst, wenn es dann wirklich zwei völlig unterschiedliche Kampfkünste sind, teilen sie sich eine Menge Ideen, Praktiken und den Langstock (6.5 Langstock). In der Vergangenheit haben sich, wie heute auch, immer wieder Ideen vermischt und ich persönlich finde es gut, zu wissen, was woher kommt.

Ich vertraue der Quelle. Tang Yik hatte keinen Grund die Geschichte zu frisieren. Er hat im privaten Rahmen zwei Schülern erzählt, wie das Weng Chun entstanden ist und was dazugehört und was nicht. Das ganze wurde vor 40 Jahren auf Tonband aufgezeichnet.
__________________
https://www.siulam-wingchun.org
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 12-04-2017, 07:40
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Wu Stil Kaimen Bajiquan
 
Registrierungsdatum: 03.05.2009
Ort: München
Alter: 28
Beiträge: 387
Standard

Jeder (!) kann Gründe haben, Geschichten zu frisieren, vor allem im chinesischen Kulturkreis. Entstehungsgeschichten fälschen war in China schon Anfang des 20. Jh. total in und geht bis heute weiter. Was nicht heißt, dass die Geschichten an sich wertlos sind, da ja durchaus auch Werte, Selbstbilder, Ideen dadurch übertragen werden können. Man muss sich nur im Klaren sein, dass eine Tonbandaufnahme eines Lehrers vor 40 Jahren keine historische Quelle ist. (Also nicht für das, für das sie es vorgibt)
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 12-04-2017, 08:57
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Karate, Ju-Jutsu, Judo
 
Registrierungsdatum: 21.02.2017
Ort: Schweinfurt
Alter: 36
Beiträge: 170
Standard

Zitat:
Zitat von PeterScholz Beitrag anzeigen
Das ist eine faszinierende Formulierung um zu sagen, dass du nichts weißt...
Das war natürlich massiv ironisch eingefärbt. Auch wenn ich mir als Außenstehender der chinesischen Kampfkünste nicht anmaße, den absoluten Durchblick zu haben, mutet der oft wahrgenommene Streit um Wi/Vi/We/ng Tz/Ch/Ts/un(g) doch hin und wieder etwas komisch an. Zumal alle beflissentlich ihren Stammbaum pflegen
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 12-04-2017, 09:52
Benutzerbild von PeterScholz
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: Tang Family Weng Chun Kuen
 
Registrierungsdatum: 08.01.2017
Ort: Berlin
Alter: 41
Beiträge: 519
Standard

Zitat:
Zitat von Mardl Beitrag anzeigen
Das war natürlich massiv ironisch eingefärbt.
Sorry, gerade bei dem Thema fällt es mir schwer Ironie und Ernst zu unterscheiden.

Zitat:
Zitat von Mardl Beitrag anzeigen
Auch wenn ich mir als Außenstehender der chinesischen Kampfkünste nicht anmaße, den absoluten Durchblick zu haben, mutet der oft wahrgenommene Streit um Wi/Vi/We/ng Tz/Ch/Ts/un(g) doch hin und wieder etwas komisch an. Zumal alle beflissentlich ihren Stammbaum pflegen


Ja eben, deshalb find' ich's auch so interessant... Echte Informationen aus erster Hand.
__________________
https://www.siulam-wingchun.org
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 12-04-2017, 12:16
Benutzerbild von DerGroßer
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Wing Chun
 
Registrierungsdatum: 04.09.2001
Ort: Uetersen
Alter: 43
Beiträge: 2.963
Standard

Das einzig belegbare im Ip Man Wing Chun, sind Zeitzeugen. Ip Man selbst und jetzt seine Söhne. Die Geschichte des Weng Chun hat somit in dieser hinsicht keine echte Relevanz, für Weng Chun interessierte ist das aber sicher eine tolle Sache!
__________________
Luther Bibel :Gelobet sei der HERR, mein Hort, der meine Hände lehrt streiten und meine Fäuste kriegen
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 12-04-2017, 12:21
Benutzerbild von PeterScholz
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: Tang Family Weng Chun Kuen
 
Registrierungsdatum: 08.01.2017
Ort: Berlin
Alter: 41
Beiträge: 519
Standard

Zitat:
Zitat von nanhuazhiren Beitrag anzeigen
Jeder (!) kann Gründe haben, Geschichten zu frisieren, vor allem im chinesischen Kulturkreis.
Jeder (!) kann auch Gründe haben, Geschichte eben nicht zu frisieren. Die Texte beinhalten keine Sagenfiguren, es sind keine Fabeln und es gibt auch keine Superhelden / Superheldinnen. Bestimmt nicht für jeden interessant.

Zitat:
Zitat von nanhuazhiren Beitrag anzeigen
Man muss sich nur im Klaren sein, dass eine Tonbandaufnahme eines Lehrers vor 40 Jahren keine historische Quelle ist.
Es ist nur nicht irgendein Lehrer.

Ich will die Sache hier auch nicht rechtfertigen. Hier ist der Link, wen's interessiert - schön, ansonsten ist mir das echt egal.

Es gibt ein Sprichwort: "Eine Blume muss nicht schön sein, sie ist schön."
__________________
https://www.siulam-wingchun.org
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 12-04-2017, 16:17
Benutzerbild von amasbaal
Moderator
Kampfkunst: FMA & Silat und ein bischen Boxen aus Europa und Südostasien
 
Registrierungsdatum: 20.05.2006
Ort: Köln
Alter: 53
Beiträge: 8.726
Standard

Zitat:
Zitat von PeterScholz Beitrag anzeigen
vor 40 Jahren auf Tonband aufgezeichnet.
womit eine "oral history" quelle exisitert, die genau 40 jahre alt ist und die die version des mythos von einer einzelnen person und evtl. des umfeldes dieser person zum zeitpunkt der aufnahme belegt.
das ist sehr schön. ethnohistorisch betrachtet man solche quellen als quellen, die die art und weise der darstellung und die inhalte der zu diesem zeitpunkt umlaufenden erzählung wiedergibt und dadurch rückschlüsse über das verständnis vergangener ereignisse/abläufe zur zeit der erzählung im rahmen der kultur des erzählenden zulässt.
eine "historische" quelle, die als beleg über das tatsächlich geschehene (die historische faktizität des erzählten) ist das NICHT.
es kann allenfalls als hinweis in eine richtung gelten, in die dann geforscht werden kann, da das erzählte möglicherweise auf einer "alten" erzählung basiert, die faktisches tradiert haben KANN.
historisch sicher wertvoll, aber eben im oben genannten sinne und als quelle der geschichte des ing ung "herkunfts-diskurses" dann doch sogar eine klassische historische quelle (sie belegt eine version der erzählungen zum thema in den späten 1970er jahren)... immerhin.
__________________
"I prefer them to be awake when I severe their arms and beat them to death with it." Maul Mornie und sein Verhältnis zu k.o.s
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 12-04-2017, 21:01
Benutzerbild von PeterScholz
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: Tang Family Weng Chun Kuen
 
Registrierungsdatum: 08.01.2017
Ort: Berlin
Alter: 41
Beiträge: 519
Standard

Zitat:
Zitat von amasbaal Beitrag anzeigen
ethnohistorisch betrachtet man solche quellen als quellen, die die art und weise der darstellung und die inhalte der zu diesem zeitpunkt umlaufenden erzählung wiedergibt und dadurch rückschlüsse über das verständnis vergangener ereignisse/abläufe zur zeit der erzählung im rahmen der kultur des erzählenden zulässt.
eine "historische" quelle, die als beleg über das tatsächlich geschehene (die historische faktizität des erzählten) ist das NICHT.

Danke für Deine Erläuterung. Belege über tatsächlich Geschehenes scheinen schwer aufzutreiben zu sein, wenn es überhaupt einen gibt... das hier ist auf jeden Fall das beste und unabhängigste, was ich auftreiben konnte, und ich bin froh, dass es diese Quelle gibt.
__________________
https://www.siulam-wingchun.org
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 13-04-2017, 02:12
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Wu Stil Kaimen Bajiquan
 
Registrierungsdatum: 03.05.2009
Ort: München
Alter: 28
Beiträge: 387
Standard

Danke amasbaal, der meine zwei Punkte nochmal detaillierter ausgeführt hat.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 13-04-2017, 08:47
Benutzerbild von PeterScholz
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: Tang Family Weng Chun Kuen
 
Registrierungsdatum: 08.01.2017
Ort: Berlin
Alter: 41
Beiträge: 519
Standard

Er erzählt keinen Mythos sondern über seine Familie.

Vielleicht lest ihr erstmal und gebt dann Eure Meinung ab.
__________________
https://www.siulam-wingchun.org
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
JKA Karate Facebook-Gruppe kazamoto Kampfkunst in den Medien, Büchern & Videos, Werbung 0 23-10-2012 15:06
Drei neue Weng Chun Clips vom Team NRW wengchuntiger Video-Clip Diskussionen allgemein zu Kampfkunst und Kampfsport 0 01-09-2011 00:30
Räumlichkeiten in RE für neue Wing Chun Gruppe gesucht Sejoscha Suche: Verein, Schule, Club, Trainingspartner, freie Gruppe 8 06-07-2008 22:18
Neue Weng Chun Webseite shin101 Archiv Wing Chun / Yong Chun 20 25-09-2007 14:00
Neue Weng Chun Homepage mit authentischen Videos Philipp Hackert Archiv Wing Chun / Yong Chun 8 29-11-2002 13:22



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:34 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.