Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Sonstiges > Kampfkunst in den Medien, Büchern & Videos, Werbung

Kampfkunst in den Medien, Büchern & Videos, Werbung Videoclips, interessante Bilder und Berichte in den Medien (Internet, Illustrierte, Magazine, Nachrichten). Buch- und Videobesprechungen bzw. Rezensionen und Debatten über TV-Sendungen.



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #151  
Alt 13-04-2017, 17:11
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: WT
 
Registrierungsdatum: 05.03.2017
Beiträge: 1.224
Standard

Zitat:
Zitat von Schnueffler Beitrag anzeigen
Du bist geschlagen worden und hattest ein Veilchen!
Hast du dich da wirklich gewehrt oder nicht?
hab ich nicht. Ich hab bedeutende Hemmungen, Menschen zu schlagen, die mir lieb und teuer sind. Sogar dann, wenn diese im Moment grad ausrasten und aggressiv sind.



Zitat:
Gewalt im Training bei der SV:
Angreifer versucht seinen Angriff wirklich durchzubringen und trägt Helm, Weste, Tiefschutz, Halzkrause. Der Verteidiger muss richtig dagegen halten, ansonsten wird er wirklich gewürgt. Er friert nicht nach der ersten Aktion ein, sondern marschiert weiter nach vorn.
kann man ja mal machen, wieso auch nicht.

Mir scheint, meist reiche es völlig aus, wenn man eine Person in Stress bringt (also dort ,wo die Angst anfängt, wo der Tunnelblick anfängt, wo das flache Atmen oder gar nicht mehr Atmen anfängt...), um die zum Selbstschutz notwendigen Fähigkeiten zu üben. Dieser Zustand lässt sich bei den meisten sehr leicht provozieren.

Zitat:
Reale Gewalt:
Mehr als die Schulhofrangelei oder einen Schlag. Wo es wirklich um die Gesundheit oder gar das Leben geht, siehe Messerangriffe.
Um Gesundheit und Leben kann's gehen, wenn einer blöd umfällt und mit dem Kopf auf die Kante des Trottoirs fällt. Muss noch nicht mal mir viel Gewalt, oder überhaupt Gewalt, verbunden sein.

Mehr Angst als damals beim Veilchen hatte ich in Situationen, die gut ausgegangen sind, aber das wusste ich im Voraus ja nicht, dass die gut ausgehen werden.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #152  
Alt 13-04-2017, 17:15
Benutzerbild von Kensei
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: "Weg der leeren Hand"
 
Registrierungsdatum: 17.06.2004
Ort: Mitteldeutschland
Beiträge: 2.803
Standard

Hast du überhaupt schonmal jemanden richtig hart geschlagen? Oder mal ernsthaftes Sparring gemacht?
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #153  
Alt 13-04-2017, 17:21
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: WT
 
Registrierungsdatum: 05.03.2017
Beiträge: 1.224
Standard

Zitat:
Zitat von Kensei Beitrag anzeigen
@Discipula
Geh' mal zu einem freien Randori oder Sparringstreff und mach dort mal ordentliches Sparring. Dann wirste ja sehen, was von deinen Kettenfauststößen oder "Todeskrallen" gegen Widerstand noch übrig bleibt. Oder überhaupt von Techniken die du glaubst zu beherrschen.
im Sparring trägt man doch meist Handschuhe, oder? Da kann man schlecht kratzen mit.

(und hört doch mit dem Unsinn von "Todeskralle" auf! völlig hirnrissiges Wort)

Das, was ich machen wollen würde, wenn einer mit so viel Saft auf mich zukommt, wie im Sparring, würde ich im Sparring alles eh nicht machen dürfen.


Zitat:
...und hast ein My von dem gespürt, was auf der Straße, bei Dunkelheit gegen einen unbekannten, körperlich überlegenen Aggressor auf ungewohntem Terrain abgeht.
Das ist mir jetzt etwas peinlich, aber ich war mal vor einiger Zeit so ungefähr nachts um zwei oder drei Uhr zu Fuss auf dem Heimweg nach einem Fest. Zu meiner Schande: vollkommen dicht. (aarg. Alk. scheisse. nie wieder!). So dicht, dass ich irgendwann wieder zu Bewusstsein kam, als mich jemand vom Boden auflas und wieder auf die Beine stellte. Schlagartig wieder nüchtern wurde ich, als die Person, die mich am Handgelenk festhielt, befand, wir müssten jetzt beide zu ihr nach Hause gehen. Kommt ja gar nicht in Frage!

Es war enttäuschend, wie leicht der Hün-Sao funktionierte, mit dem ich mich aus dem Griff befreite und erklärte, ich würde jetzt zu MIR nach Hause gehen, danke schön.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #154  
Alt 13-04-2017, 17:25
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: WT
 
Registrierungsdatum: 05.03.2017
Beiträge: 1.224
Standard

Zitat:
Zitat von Kensei Beitrag anzeigen
Hast du überhaupt schonmal jemanden richtig hart geschlagen? Oder mal ernsthaftes Sparring gemacht?
zu Tode geprügelt, nein.
ins Spital geprügelt, nein
Platzwunden und Schürfungen erzeugt, ja.
Schmerzen verursacht, die der Person jede Lust nahmen, solche Stunts ein zweites Mal zu versuchen, ja.

zum Thema Sparring, siehe oben.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #155  
Alt 13-04-2017, 17:27
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Desert Eagle.50
 
Registrierungsdatum: 04.12.2013
Beiträge: 3.483
Standard

Zitat:
Zitat von discipula Beitrag anzeigen



Das, was ich machen wollen würde, wenn einer mit so viel Saft auf mich zukommt, wie im Sparring, würde ich im Sparring alles eh nicht machen dürfen..

Ja ne is klar...
__________________
"It's not the size of the dog in the fight, it's the size of the fight in the dog." M. Twain
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #156  
Alt 13-04-2017, 17:27
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: WT
 
Registrierungsdatum: 05.03.2017
Beiträge: 1.224
Standard

Zitat:
Zitat von Christoph Delp Beitrag anzeigen
Das jetzt viele auf eine Frau losgehen, vielleicht die einzige die hier schreibt, ist schade, da ich gerne ihre Beiträge weiterlesen würde und auch von mehr Frauen und ihren Erfahrungen lesen würde.
danke dir :-)
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #157  
Alt 13-04-2017, 17:33
Benutzerbild von Schnueffler
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Wahrheit des wohltuenden Regens
 
Registrierungsdatum: 02.03.2005
Ort: mitten im Pott
Alter: 42
Beiträge: 30.128
Standard

Zitat:
Zitat von discipula Beitrag anzeigen
hab ich nicht. Ich hab bedeutende Hemmungen, Menschen zu schlagen, die mir lieb und teuer sind. Sogar dann, wenn diese im Moment grad ausrasten und aggressiv sind.

Soviel zu dem Thema Schockstarre! Auch diese Hemmungen wirst du immer und überall haben.

kann man ja mal machen, wieso auch nicht.

Mir scheint, meist reiche es völlig aus, wenn man eine Person in Stress bringt (also dort ,wo die Angst anfängt, wo der Tunnelblick anfängt, wo das flache Atmen oder gar nicht mehr Atmen anfängt...), um die zum Selbstschutz notwendigen Fähigkeiten zu üben. Dieser Zustand lässt sich bei den meisten sehr leicht provozieren.

Aus Erfahrung kann ich dir sagen, es reicht nicht. Du bist dann immer noch zu sehr in einer sicheren Komfortzone. Auch das von mir vorgeschlagene ist nicht mit der Straße zu vergleichen, aber ein besserer Ansatz. Denn so wird man nie seine Hemmungen verlieren.


Um Gesundheit und Leben kann's gehen, wenn einer blöd umfällt und mit dem Kopf auf die Kante des Trottoirs fällt. Muss noch nicht mal mir viel Gewalt, oder überhaupt Gewalt, verbunden sein.

Mehr Angst als damals beim Veilchen hatte ich in Situationen, die gut ausgegangen sind, aber das wusste ich im Voraus ja nicht, dass die gut ausgehen werden.
Das mit dem Umfallen ist wieder ein Ausweichen von dir.

Thema fehlendes Sparring, Handschuhe, etc., dir fehlt die Erfahrung, wenn der andere sich wehrt und bei dir selbst Treffer einschlagen.
rs Kratzen, Halsschläge, etc., gibt es die Schutzausrüstung und da muss der Angreifer dann entsprechend reagieren, aber nicht sofort abbrechen, einfrieren oder komplett zurückweichen.
__________________
Du schlägst zu wie ein Vegetarier!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #158  
Alt 13-04-2017, 17:41
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: WT
 
Registrierungsdatum: 05.03.2017
Beiträge: 1.224
Standard

Es war nicht eine Schockstarre. Es war der Unwille, einem mir teuren Menschen weh zu tun. (womit ich nicht sage, ich hätte es geschafft, ihm weh zu tun, wenn ich es versucht hätte. Vielleicht, vielleicht auch nicht.)

Bei Unbekannten hab ich keine solche Pause, keinen solchen Unwillen.

Zitat:
Thema fehlendes Sparring, Handschuhe, etc., dir fehlt die Erfahrung, wenn der andere sich wehrt und bei dir selbst Treffer einschlagen.
Die Treffer, die ich im Lauf meines Lebens abkriegte, reichen mir völlig aus.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #159  
Alt 13-04-2017, 17:46
Benutzerbild von Schnueffler
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Wahrheit des wohltuenden Regens
 
Registrierungsdatum: 02.03.2005
Ort: mitten im Pott
Alter: 42
Beiträge: 30.128
Standard

Alles klar, ich bin raus bei deinen Beiträgen.
__________________
Du schlägst zu wie ein Vegetarier!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #160  
Alt 13-04-2017, 17:50
Benutzerbild von Kensei
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: "Weg der leeren Hand"
 
Registrierungsdatum: 17.06.2004
Ort: Mitteldeutschland
Beiträge: 2.803
Standard

@Discipula
Woher weißt du denn wie du bei Unbekannten reagieren würdest? Vielleicht hättest du bei denen dieselbe Schlaghemmung wie bei deinen Trainingspartnern.

Hast du schonmal Sparring gemacht oder wie hast du anderen "Platzwunden" und "Schürfungen" verpasst?
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #161  
Alt 13-04-2017, 20:59
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Desert Eagle.50
 
Registrierungsdatum: 04.12.2013
Beiträge: 3.483
Standard

Zitat:
Zitat von Schnueffler Beitrag anzeigen
Alles klar, ich bin raus bei deinen Beiträgen.


Warum? Ist doch immer wieder spannend wenn Theoretiker den Praktikern die Praxis erklären wollen.
__________________
"It's not the size of the dog in the fight, it's the size of the fight in the dog." M. Twain
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #162  
Alt 13-04-2017, 21:02
Benutzerbild von Schnueffler
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Wahrheit des wohltuenden Regens
 
Registrierungsdatum: 02.03.2005
Ort: mitten im Pott
Alter: 42
Beiträge: 30.128
Standard

Zitat:
Zitat von Little Green Dragon Beitrag anzeigen
Warum? Ist doch immer wieder spannend wenn Theoretiker den Praktikern die Praxis erklären wollen.
Frage der Zeit, die ich dafür aufbringe ist mir zu schade.
__________________
Du schlägst zu wie ein Vegetarier!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #163  
Alt 13-04-2017, 23:07
Benutzerbild von Syron
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Den inneren Schweinehund verhauen
 
Registrierungsdatum: 05.06.2013
Ort: Ruhrpott
Beiträge: 1.415
Standard

Zitat:
Zitat von discipula Beitrag anzeigen
Es geht ja nicht darum, sich einen Quadratcentimeter als genaues Ziel zu suchen und genau diesen Quadratcentimeter zu treffen. Es geht darum, in die ungefähre Richtung des Gegners einen Hagel von Angriffen zu führen.
Wenn aber ohne Kraft nur rumgewedelt und keine Wirkung erzeugt wird, macht es den anderen höchstens noch aggressiver, weil es eher lästig ist.
Beim Randori am Boden kommen auch immer mal wieder "Schläge" rein, einfach weil abgerutscht oder ähnliches wird - das hält aber keinen auf, weiter zu machen.
Und das ist nur Randori.

Zitat:
Zitat von discipula Beitrag anzeigen
Was hatte er denn mit der andern Hand vor?
In dem Moment hatte er mich einfach nur verhungern und dabei spielen lassen, um zu sehen was ich vielleicht noch machen könnte - offensichtlich nicht viel, außer zu signalisieren "Tap out".

Zitat:
Zitat von discipula Beitrag anzeigen
...und hatte der so riesen Pratzen, dass eine Hand von ihm deine von dir kontrollieren konnte? - würde ich jetzt auch für eher selten halten.
Na, dann halte du mal.
Die meisten "größeren" Jungs (ja, auch Jungs! Ein 16-jähriger bei uns im Training würde sie auch greifen können) haben Hände, die dazu groß genug sind.
Selbst mein Lehrer, der nur etwa 5-7cm größer ist als ich, kann beide meiner Hände/ Handgelenke fixieren, auch wenn er mehr Kraftaufwand brauch, als der Lehrer aus meinem Beispiel.

Zitat:
Zitat von discipula Beitrag anzeigen
Einfach in einer Position ohne Bewegung da liegen ist ja in der Regel kaum die Absicht eines Angreifers. Der will ja was. Und, da er ein Mensch ist, kann der sich auch nicht auf alles gleichzeitig konzentrieren.
Jepp, will er.
Aber wieviel Konzentration muss er wohl noch aufbringen, wenn das Opfer für den Moment *nichts mehr* bewegen kann, außer vielleicht die Zehen?

Wie gesagt: Ich bin absolut für wehren und oft wird das auch reichen, weil eben in der Regel Opfer gesucht werden.
Aber so einfach, wie du es darstellst noch etwas gezielt zu machen, ist es halt nicht.


Zitat:
Zitat von discipula Beitrag anzeigen
Es gibt sehr wohl Leute, die auch der Auffassung sind, dass jeder, der sich freiwillig in einem Ring verklopfen lässt, auch krank ist.
Ist jetzt nicht dein Ernst, oder?
Du willst richtige, echte Krankheiten mit "Mit der hat doch 'ne Macke zum Spaß zum Kämpfen!" vergleichen?

Zitat:
Zitat von discipula Beitrag anzeigen
Es war nicht die Rede davon, sich selbst einen Bruch zuzufügen. Nur, einen in Kauf zu nehmen. Kann bei Anorexie zB durch Osteoporose passieren; im Training durch eine Aktion eines Trainingspartners.

Beide machen trotz des Risikos weiter.
Nochmal: Krankheiten lassen sich nicht mit Training gleichsetzen.

Zitat:
Zitat von discipula Beitrag anzeigen
Doch, diese Person hat bewiesen, dass sie es kann. Fraglich ist nur, ob sie es auch will.
Jetzt zusätzlich noch Einzelbeispiele? Wirklich?
Weil eine Person etwas bewiesen hat (was ich, btw., nie in Frage gestellt habe. Ich habe gesagt, daß es nicht gleichbedeutend ist.), ist es nun so?
Außerdem: Siehe die Klammern: Ich habe nicht gesagt, daß es unmöglich, ich habe gesagt, daß es nicht gleichbedeutend ist.

Ein an Schizophrenie Erkrankter, der Stimmen hört, kann auch bessere Ohren haben. Die sind aber nicht der Grund dafür, daß er Stimmen hört.

Zitat:
Zitat von discipula Beitrag anzeigen
im Sparring trägt man doch meist Handschuhe, oder? Da kann man schlecht kratzen mit.
Offene Handschuhe.

Zitat:
Zitat von discipula Beitrag anzeigen
Das, was ich machen wollen würde, wenn einer mit so viel Saft auf mich zukommt, wie im Sparring, würde ich im Sparring alles eh nicht machen dürfen.
Ach herrje, ein Mitglied der "Im Ernstfall würde ich ja auch das und das machen"-Fraktion
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #164  
Alt 14-04-2017, 02:59
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: nichts
 
Registrierungsdatum: 19.12.2003
Beiträge: 684
Standard

Also diese "Nicht weh tun wollen" -Fraktion...
Also ich weiss nicht ob die wissen das man jemand der is oben hin mit schmerzstillenden Adrenalin voll ist-unter Dampf ist-nicht "wehtun" kann
Oder ob die ,verletzen müssen um das überleben zusichern,direkt mit reinpacken
__________________
" I'm sure it's only a glitch, a temporary setback. " Robocop 1987
"Getting angry releases an enzyme- tryptophan hydroxylase- which can temporarily reduce the IQ. " Shoot em up
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #165  
Alt 14-04-2017, 06:16
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: WT
 
Registrierungsdatum: 05.03.2017
Beiträge: 1.224
Standard

Zitat:
Zitat von Kensei Beitrag anzeigen
Woher weißt du denn wie du bei Unbekannten reagieren würdest? Vielleicht hättest du bei denen dieselbe Schlaghemmung wie bei deinen Trainingspartnern.
Aus Erfahrung.

Nein, bei Unbekannten ist diese Hemmung nicht vorhanden. Ist schon mehrfach so gewesen.


Zitat:
Hast du schonmal Sparring gemacht oder wie hast du anderen "Platzwunden" und "Schürfungen" verpasst?
indem ich Leuten Gegenstände aus Holz über den Kopf gehauen habe, und einmal indem ich einen von einem fahrenden Fahrrad gezerrt habe. (meine Eltern hat's nicht sehr gefreut, als sie es hörten, aber ich finde immer noch, es war in allen Fällen verdient!)
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Neues Buch: "A Stroll Along Ryukyu Martial Arts History" Andi2107 Kauf, Verkauf und Tausch 0 22-05-2015 19:45
"Wehr Dich!" braucht Verstärkung/ SV-Co-Trainer in FFM gesucht "Wehr Dich!" Suche: Verein, Schule, Club, Trainingspartner, freie Gruppe 0 16-02-2015 15:41
Neues Buch "L’art chevaleresque du combat" Lowkick Loverboy Europäische Kampfkünste 1 11-10-2013 09:49
Neues Buch "Thai-Boxen Training" Christoph Delp Kampfkunst in den Medien, Büchern & Videos, Werbung 4 06-09-2013 14:38
Neues Buch: "Die Shaolin Mönche" von Sabine Kress und Felix Kurz yss* Kampfkunst in den Medien, Büchern & Videos, Werbung 3 19-04-2012 15:07



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:51 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.