Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Allgemeines zu Kampfkünsten/-Sportarten > Gesundheit, Heilmethoden und Medizin

Gesundheit, Heilmethoden und Medizin Hier könnt ihr über alles, was die Gesundheit verbessert, diskutieren: TCM, Shiatsu, Akupressur, Akupunktur, Qi Gong, Tuina, Meditation, Thai-Massage, Moxa, Kräuterkunde usw. Dazu noch normale schulmedizinische Probleme.



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 04-12-2016, 10:58
Benutzerbild von Fips
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: MMA, Combat Sambo
 
Registrierungsdatum: 13.07.2006
Alter: 32
Beiträge: 2.016
Standard

Zitat:
Zitat von Cam67 Beitrag anzeigen
Kapselgeschichten , bei normalen Verlauf liegen meist bei so 3-6 Monate. Bindegewebe ist minderdurchblutetes Material und dauert dadurch länger in der Heilung als z.b. Muskelrisse.

ich würde an deiner Stelle mit deinem Krankengymnasten deine hauseigenen Übungen durchgehen (anschauen lassen) und entsprechend dann von ihm, dir grünes Licht geben lassen (oder halt noch nicht) oder Alternativen wählen solange.
Er ist nunmal direkt am Mann. >>> Absprechen, zusammenarbeiten.

oft gibt es bei der Thematik eine Richtung die Stressiger und/oder stressfreier ist. also entweder die Stauchende oder die Abspreizende.
z.B. bei fliegende Bewegung KH stresst dann eher das obere Drittel (Stauchung) oder das untere Drittel (Abspreizung).
danach sollte sich deine Übungsauswahl und Amplituden richten und nicht danach was du gern möchtest. zumindest im Moment. ^^

denk eher an Bewegen gegen Widerstand als Training. vorerst.
bei Klimmzüge würde ich zu Parallelgriff (Hammergriff) raten. wenn grünes Licht ^^
Zeitraum ist sehr individuell , vom 3-4 Wochen danach machbar bis zu 3 Monate später immernoch Schmerzen. je nach Verlauf, ob eben Stauchung oder Weitung mehr Stress verursacht.

nichts erzwingen.
Vielen Dank für Deinen Input! Ich hoffe, am Montag den Gelchrist loszuwerden und mit der Krankengymnastik anfangen zu können. Komischerweise sind die Schmerzen jetzt am WE deutlich schlimmer geworden. Ich bin nicht sicher warum. Evtl. Verteilt sich der Bluterguss momentan und bereitet deshalb Probleme. Vieleicht protestiert die Muskulatur auch gegen die Ruhigstellung.

Ich werde jedenfalls versuchen, den aktuellen Stand ab und an hier zu posten. Es scheint da ja durchaus unterschiedliche Verläufe zu geben. Evtl. hilft der Thread dem nächsten, der sich das ACG sprengt etwas weiter.
__________________
So if you meet me, have some courtesy, have some sympathy, and some taste, use all your well-learned politesse, or Ill lay your soul to waste
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #17  
Alt 04-12-2016, 13:06
Benutzerbild von Fips
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: MMA, Combat Sambo
 
Registrierungsdatum: 13.07.2006
Alter: 32
Beiträge: 2.016
Standard

Zitat:
Zitat von rewdy Beitrag anzeigen
@ fips

Gute Besserung von mir.

Ich finde BJJ und Aikido sehen ziemlich interessant aus und sowas ist sicher auch hilfreich um sich zu verteidigen. Aber nachdem ich mir mal paar Videos angeschaut hatte wie die Leute da teilweise am Kopf gepackt und geworfen werden hatte ich sofort den Gedanken, ob da nicht auch eine große Verletzungsgefahr ist.

Was ist denn zum Beispiel wenn der Werfende einfach einen Fehler macht und plötzlich hat man sich an der HWS verletzt? Angenommen der Partner ist selbst ein Neuling wie soll man von dem erwarten, dass er alles richtig macht?
Oder angenommen man selbst landet einfach etwas unglücklich und zack ist man gelähmt?

Nach deinem Beitrag denke ich war mein Gedanke über die Gefahren richtig.
Nein, ist er meiner Aufassung nach nicht. Zum einen bin ich aktiver Wettkämpfer mit entsprechendem Trainingsvolumen und Intensität. Und da ist es nunmal Sportartunabhängig so, dass jeder der seine Wettkämpfe auch gewinnen will auch im Training ein gewisses Verletzungsrisiko in kauf nimmt, auch wenn man natürlich versucht es zu minimieren. Als Nicht-Wettkämpfer sieht das zum Teil wieder ganz anders aus. Zum anderen bildet man in den entsprechenden Sportarten (BJJ, Grappling, Ringen, Judo) entsprechende Technik und Muskulatur aus, um Stürze gut abzufangen. So ziemlich jeder, der genannte Sportarten intensiver betreibt, ist mit Sicherheit schonmal auf den Kopf geworfen worden, hinterer aufgestanden, hat sich kurz geschüttelt und dann weiter gemacht.
Zu guter Letzt war mein Sturz auch reichlich unspektakulär. Ich War schon auf den Knien und habe meinem deutlich unerfahrenerem Sparringspartnern freiwillig die Gelegenheit für einen Sweep gegeben, in der Annahme, er würde den Spiderguard Sweep machen, den wir vorher gedrillt haben. Er hat sich leider dazu entschieden, meinen Arm vor meine Brust zu ziehen und mir die Beine wegzutreten, was ich schlicht und ergreifend zu spät realisiert habe um entsprechende Gegenmaßnahmen einzuleiten. Hätte meine Schulter die Matte in einem anderen Winkel getroffen, wäre vermutlich trotzdem nichts passiert. Es war also einfach Pech und das kann man in so ziemlich jeder Sportart haben...
__________________
So if you meet me, have some courtesy, have some sympathy, and some taste, use all your well-learned politesse, or Ill lay your soul to waste
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 04-12-2016, 23:36
Benutzerbild von Syron
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Den inneren Schweinehund verhauen
 
Registrierungsdatum: 05.06.2013
Ort: Ruhrpott
Beiträge: 1.231
Standard

Zitat:
Zitat von Fips Beitrag anzeigen
Hätte meine Schulter die Matte in einem anderen Winkel getroffen, wäre vermutlich trotzdem nichts passiert. Es war also einfach Pech und das kann man in so ziemlich jeder Sportart haben...
Ich hatte mir vor einem Jahr die Kapsel in der Schulter gezerrt, hatte gute drei Monate gedauert, bis es wieder weg war, habe aber "einseitig" weiter trainiert.
Warum ich das schreibe? Wegen dem von dir genannten falschen Winkel.
Mein Partner wollte mich vom Bauch auf den Rücken drehen - schon hundertmal gemacht, nie was passiert.
101 mal - zack, irgendwo im falschen Winkel aufgekommen und bumm.
Freak-accident.
Passiert, wird überlebt und dann weitergemacht.

Bin aber schon froh, das meine Zerrung mit deiner Verletzung eher nicht mithalten kann

Gut Genesung!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 05-12-2016, 07:11
Benutzerbild von Fips
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: MMA, Combat Sambo
 
Registrierungsdatum: 13.07.2006
Alter: 32
Beiträge: 2.016
Standard

Zitat:
Zitat von rewdy Beitrag anzeigen
...
Mach Dir doch bitte einen eigenen Thread auf um deine Abneigung gegen BJJ zu diskutieren. Danke!
__________________
So if you meet me, have some courtesy, have some sympathy, and some taste, use all your well-learned politesse, or Ill lay your soul to waste
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 05-12-2016, 07:15
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Desert Eagle.50
 
Registrierungsdatum: 04.12.2013
Beiträge: 3.250
Standard

@Fips
Don't feed the - Du weißt schon...
__________________
"It's not the size of the dog in the fight, it's the size of the fight in the dog." M. Twain
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #21  
Alt 05-12-2016, 14:28
Benutzerbild von Mirasol
Moderator
Kampfkunst: :)
 
Registrierungsdatum: 26.03.2005
Ort: Am Strand :)
Beiträge: 1.695
Standard

Die Beiträge von rewdy wurden hierhin verschoben: Verletzungsrisiken im Kampfsporttraining
__________________
Willenskraft ist nicht alles - aber ohne Willenskraft ist alles nichts...
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 05-12-2016, 14:30
Benutzerbild von Fips
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: MMA, Combat Sambo
 
Registrierungsdatum: 13.07.2006
Alter: 32
Beiträge: 2.016
Standard

Zitat:
Zitat von Mirasol Beitrag anzeigen
Die Beiträge von rewdy wurden hierhin verschoben: Verletzungsrisiken im Kampfsporttraining
Besten Dank!
__________________
So if you meet me, have some courtesy, have some sympathy, and some taste, use all your well-learned politesse, or Ill lay your soul to waste
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 05-12-2016, 16:29
Benutzerbild von xtasian
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Alliance BJJ
 
Registrierungsdatum: 19.06.2005
Ort: Frankfurt
Alter: 34
Beiträge: 167
Standard

Hab das auch schon hinter mir. Diagnose müsste Rockwood IV gewesen sein, also alles ab und bisschen mehr. War damals bei drei Ärzten. Alle haben zu OP tendiert, vor allem weil ich noch wettkampfaktiv bin (lediglich die OP Verfahren haben sich unterschieden).

2 Wochen nach dem "Unfall" (Unfall war Januar 2014) hatte ich die OP. 8 Wochen lang so ein tolles Schulterkissen, dann nochmal ca 8 Wochen Physio.

Ca 6 Wochen danach habe ich wieder mit Sport angefangen. Zum Herbst hin dann wieder lockeres rollen/sparring (BJJ). Zum Winter hin wieder voll belastbar.

Heute habe ich eigentlich keine im Alltag spürbaren Einschränkungen. Die verletzte Schulter ist eventuell nicht ganz so beweglich aber das könnte auch Einbildung/Angst sein.
__________________
Vuong Doan Brazilian Jiu Jitsu
www.vuongbjj.de
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 14-12-2016, 21:24
Benutzerbild von Fips
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: MMA, Combat Sambo
 
Registrierungsdatum: 13.07.2006
Alter: 32
Beiträge: 2.016
Standard

So, mittlerweile habe ich doch noch ne Zweitmeinung von einem Schulterspezialisten bekommen. Tossy 2 hat sich bestätigt, keine OP. Morgen geht es mit der Physio los. Die Schmerzen sind deutlich zurückgegangen, allerdings kann ich den Arm immernoch nicht über 60 ° heben. Nach Meinung des Schulterspezialisten ist es ei gutem Verlauf durchaus realistisch, Anfang März wieder auf der Matte zu stehen.
__________________
So if you meet me, have some courtesy, have some sympathy, and some taste, use all your well-learned politesse, or Ill lay your soul to waste
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 14-12-2016, 23:23
Benutzerbild von marq
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Glory & UFC fanboy
 
Registrierungsdatum: 07.07.2002
Beiträge: 20.351
Standard

sicherlich wird das gehen, aber einschränkungen werden bleiben. zb chokes kann man zb nicht mehr kompremislos ziehen auch sollte man nicht durch würfe auf der schulter landen...
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 14-12-2016, 23:52
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: judo,sv,wt (lang ist her) ,>>> Bewegen lernen, bewegen lassen
 
Registrierungsdatum: 19.08.2014
Ort: leipzig
Alter: 49
Beiträge: 1.980
Blog-Einträge: 1
Standard

Zitat:
Zitat von marq Beitrag anzeigen
sicherlich wird das gehen, aber einschränkungen werden bleiben. zb chokes kann man zb nicht mehr kompremislos ziehen auch sollte man nicht durch würfe auf der schulter landen...
boah, mal ehrlich.
sicherlich kann keiner den Heilungsverlauf prognostizieren. genauso wenig kannst du aber auch vorhersagen was Fips später noch tun kann und was nicht, ob Einschränkungen bleiben werden oder nicht...... also bitte.

das ist ja noch schlimmer als bei den Ärzten selber , welche oft auch mehr die Tendenz zum Unken haben , anstatt dem Patienten positive Suggestionen mitzugeben.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 15-12-2016, 10:35
Benutzerbild von Fips
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: MMA, Combat Sambo
 
Registrierungsdatum: 13.07.2006
Alter: 32
Beiträge: 2.016
Standard

Zitat:
Zitat von marq Beitrag anzeigen
sicherlich wird das gehen, aber einschränkungen werden bleiben. zb chokes kann man zb nicht mehr kompremislos ziehen auch sollte man nicht durch würfe auf der schulter landen...
Woher nimmst Du denn die Sicherheit Deiner Prognose? Es gibt im Netz zig Erfahrungsberichte von Leuten, die selbst nach Tossy III wieder voll belastbar im BJJ/MMA waren. Der Schulterspezialist meinte, es sei keine bleibende Instabilität zu erwarten. Ich bin also vorsichtig optimistisch, dass keine großen Einschränkungen bleiben werden. Natürlich kann man auch Pech haben und das ganze nimmt einen nicht optimalen Verlauf, aber davon würde ich nicht grundsätzlich ausgehen.
__________________
So if you meet me, have some courtesy, have some sympathy, and some taste, use all your well-learned politesse, or Ill lay your soul to waste
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 15-12-2016, 12:04
Benutzerbild von marq
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Glory & UFC fanboy
 
Registrierungsdatum: 07.07.2002
Beiträge: 20.351
Standard

diese spezialisten wissen nicht was bjj oder grappling bedeutet. - aber du wirst deine eigenen erfahrungen machen und sehen wie es bei dir laufen wird.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 15-12-2016, 13:56
Benutzerbild von Syron
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Den inneren Schweinehund verhauen
 
Registrierungsdatum: 05.06.2013
Ort: Ruhrpott
Beiträge: 1.231
Standard

Einer meiner ehemaligen Hapkido-Trainer hatte auch mit Tossy 2 in der Schulter zu kämpfen, bevor ich da angefangen hatte.
Bei ihm hatte es ein gutes Jahr gedauert, bis er wieder alles machen konnte - und nach eigener Aussage lag sehr viel an seiner Angst, sich wieder zu verletzen, und nicht am Heilungsverlauf.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 15-12-2016, 15:02
Benutzerbild von marq
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Glory & UFC fanboy
 
Registrierungsdatum: 07.07.2002
Beiträge: 20.351
Standard

das kommt natürlich auch hinzu, aber das ist nach jeder verletzung so.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Schmerzen im Gelenk Baltasar Europäische Kampfkünste 11 28-11-2007 20:48
Gelenk trainieren? Mastabrain Trainingslehre 1 30-03-2007 22:46
Flüssigkeit im Gelenk Schitzo Gesundheit, Heilmethoden und Medizin 17 30-11-2004 15:37
Riss im Gelenk matze2000 Gesundheit, Heilmethoden und Medizin 4 15-10-2004 22:47
Gelenk(?)knacken Venom Gesundheit, Heilmethoden und Medizin 2 12-01-2004 21:34



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:02 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.