Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Allgemeines zu Kampfkünsten/-Sportarten > Gesundheit, Heilmethoden und Medizin

Gesundheit, Heilmethoden und Medizin Hier könnt ihr über alles, was die Gesundheit verbessert, diskutieren: TCM, Shiatsu, Akupressur, Akupunktur, Qi Gong, Tuina, Meditation, Thai-Massage, Moxa, Kräuterkunde usw. Dazu noch normale schulmedizinische Probleme.



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 21-05-2017, 14:47
Benutzerbild von VenomTigris
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Taekwondo, Yoga, SV
 
Registrierungsdatum: 21.04.2017
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 172
Standard Brücke

Hey,

eine kurze spezielle Frage, wie kriegt man diese Brücke hin, besser gefragt was für möglichkeiten der Dehnung hat man um nach hinten hin mehr Dehnbarkeit zu bekommen, ich kenne nur eine nur die Übung auf den Rücken legen und dann Beine in die luft und dann nach und nach immer mehr versuchen die füße hintern Kopf abzulegen...
so sollte es in einem Bewegungsfluss gerne aussehen https://youtu.be/LINoMRj7mr4?t=3m31s

oder statt schreck halt komplett beine hinterm kopf und dann wieder aufstehen können aber bekomme leider dann mein Kopf nicht mehr vom Boden, und muss dann wieder normal aufstehen statt wie der ido das hier macht.
Bzw. auch eine Brücke bauen, das was ich oben beschreibe dazu kenn ich leider kein speziellen Namen

Begriffe, beschreibungen, Videos alles wäre nett
Gruß
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #2  
Alt 21-05-2017, 15:29
Gast
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

ich kann von meine handy aus keine yt videos anschauen.
verstehe ich das richtig ds du aus dem stand nach hinten runter willst und dann 'schritt für schritt die hände/arme hinter die füße bekommen willst und dann wieder den oberkörper aufrichten möchtest?
das kann ich, habs bisher nur für mich geübt, denke das ich dir da helfen kann bis du es kannst. wenn du ein paar tage warten kannst komme ich zu dir und wir machen das.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 21-05-2017, 22:02
Benutzerbild von period
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: alles was (b)ringt, Schwerpunkt Freistilringen
 
Registrierungsdatum: 11.02.2005
Ort: Italien
Alter: 29
Beiträge: 1.740
Standard

Das, was Ido da macht, ist ein Ausgang aus der Brücke über die Queda de Rins, kurz QDR, eine Bewegung aus dem Capoeira; die turnerische Variante läuft als elbow lever. Das Ganze ist von der Schwierigkeit her ein paar Nummern über einer statischen Turnerbrücke. Hier ein paar Videos dazu:









Beste Grüße
Period.
__________________
Link zu meinem Gratis-Ebook "Sei Stark!" über Krafttraining für Kampfsportler: https://archive.org/details/FlaisSeiStark1_1
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 22-05-2017, 03:57
Benutzerbild von VenomTigris
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Taekwondo, Yoga, SV
 
Registrierungsdatum: 21.04.2017
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 172
Standard

Nicer Stuff also so meinte ich das ganze JA! Aber wie tuhe ich das nun trainieren, mit nur einer Übung die ganze Rückenbeweglichkeit trainieren wird nicht ganz funktionieren Yoga Vidya - Pflug - Halasana
diese Übungen mach ich regelmäßig bessert sich auch nach und nach aber reicht das den aus?

@zardoz schau die videos von Period so wars richtig gemeint also das QDR...

bzw. https://youtu.be/nmKKNjLww6I?t=3m45s sowas auch in der richtung klar krieg ich denke in meinem alter (20) wohl kaum das so geil hin aber man kann ja in die Richtung arbeiten...

Danke schonmal für den Namen!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 22-05-2017, 04:29
Gast
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

Guten Morgen,
danke Period,
sieht interessant aus,.werds mal versuchen nachzumachen.

Geändert von Gast (22-05-2017 um 04:32 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 22-05-2017, 08:37
Benutzerbild von period
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: alles was (b)ringt, Schwerpunkt Freistilringen
 
Registrierungsdatum: 11.02.2005
Ort: Italien
Alter: 29
Beiträge: 1.740
Standard

Kein Ding, jederzeit gern.

Zur Lernmethode: alle Videos bis auf das Letzte sind Übungsreihen, die von einfacher zu schwieriger gehen und dabei die notwendige Kraft, Flexibilität etc aufbauen. In Folge ist das die naheliegendste Form, die genannte Fertigkeit zu erlangen. Auch ist eine solide Queda de Rins essentiell für die Übung in genau dieser Form, mindestens so sehr wie die Brücke; in Kombination lässt es sich eben am besten in Form einer Übungsreihe lernen.

Wenn man die erste Übung in der Reihe schon nicht schafft, dann ists natürlich ein relativ weiter Weg zum Ende, der naturgemäß auch nicht einfacher wird je älter und weniger flexibel man ist und je weniger Zeit man investieren kann. Nachdem das gesagt ist - zwanzig ist definitiv nicht zu alt, etwas in der Art zu lernen; meine Flexibilität steigt z.B. nach wie vor, und ich arbeite jetzt nicht exzessiv daran - dafür regelmäßig.

Wie man eine grundlegende Brücke lernt, solltet Du ohne größere Probleme im Netz finden, auch nachdem die ja auch eine Yogaübung ist. Das Kreisen in der Brücke - mit oder ohne Kopf am Boden (ich persönlich finde beides leichter als den Ausgang über die QDR) - gibt es übrigens auch im Yoga; es gilt aber als eine ziemlich fortgeschrittene Übung (vierte Ashtanga-Serie, wenn ich nicht irre).

Beste Grüße
Period.
__________________
Link zu meinem Gratis-Ebook "Sei Stark!" über Krafttraining für Kampfsportler: https://archive.org/details/FlaisSeiStark1_1
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 22-05-2017, 12:35
Benutzerbild von VenomTigris
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Taekwondo, Yoga, SV
 
Registrierungsdatum: 21.04.2017
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 172
Standard

Intressantes Wissen hast du da
Muss sagen die Antworten haben mir gut gefallen, dann werde ich das in meine Routine mit einbauen, ich dehne mich täglich zumindest meistens das geht sicherlich da geb ich dir recht bin aber leider etwas verkürzt wird natürlich seine Zeit dauern, mit den 20 meinte ich nur das ich es nicht wie der kleine Shaolin Junge hinbekommen tuhe, das ist ja wie beim "Tong Zi Gong" von klein an ist es halt am besten erlernbar.

Nochmals danke dann Grüße an euch zwei!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
halbe brücke matw Krafttraining, Ernährung und Fitness 5 05-11-2012 07:44
Brücke aus dem Stand Mikami Teru Trainingslehre 13 16-09-2009 15:58
Brücke - ja oder nein takahe MMA - Mixed Martial Arts 21 07-12-2007 18:32
Spagat Und Brücke Bacterra Trainingslehre 3 21-08-2005 13:51
Von der brücke wieder in den stand Chefkoch Capoeira, Akrobatik in der Kampfkunst 5 16-07-2004 13:16



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:39 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.