Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Allgemeines zu Kampfkünsten/-Sportarten > Gesundheit, Heilmethoden und Medizin

Gesundheit, Heilmethoden und Medizin Hier könnt ihr über alles, was die Gesundheit verbessert, diskutieren: TCM, Shiatsu, Akupressur, Akupunktur, Qi Gong, Tuina, Meditation, Thai-Massage, Moxa, Kräuterkunde usw. Dazu noch normale schulmedizinische Probleme.



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 05-05-2017, 03:10
Benutzerbild von VenomTigris
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Taekwondo, Yoga, SV
 
Registrierungsdatum: 21.04.2017
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 259
Standard Dehnen, Yoga, Mobility, Rundrücken, Hohlkreuz, Skoliose

Guten Tag,

ich würde gerne von euch ein paar Übungen für Zuhause haben, ohne irgendwelche Geräte, ähnlich Yoga Übungen.

Ich habe ein schon längeres bestehendes Hohlkreuz, mein Rundrücken krieg ich langsam weg würde ich sagen, habe auch ne ganz kleine Skoliose, sitz halt leider viel zu viel bzw damals noch mehr.

Das ganze will ich mir als ein 30min Hometraining gestalten für Abends, gerne vom Bett gehen mach ich mich da ein wenig warm und dehne mich dazu will ich aber auch im Sinne einer ganzheitlichen Heilung arbeiten und den Rücken wieder stark machen weil dieser ist meine schwachstelle, ich würde nicht sagen das er Ansich schwach wäre aber der Oberkörper und die Beine sind halt dominierend.
Das ganze soll aber vorsichtig genug sein, das sich alles nach und nach mit Zeit wegarbeitet und nicht mit Rückenproblemen und co. endet.
Meinen Becken gehts auch nicht ganz gut, und zwar wenn ich meine Beine von innen nach außen schwenge, dabei den oberschenkel in der mitte des schwunges ist dabei auf Hüftehöhe horizontal, knackts immer, ich glaube das müsste eine Sehne sein die über den Knochen streicht, was anderes weiss ich leider nicht.

Und wie siehts mit dem Dehnen aus, bringt mehrfaches Dehnen am Tag was, oder reicht einmal am Tag, statisch, dynamisches Dehnen oder beides an einem Tag wechselnd?

Zu meinen Betätigungsfeld... ab und an Joggen, Kraftübungen, Dehnen, teilweise Yoga Übungen oder ähnliches was ich bereits kenne, würde gerne halt noch mein repertoire erweitern, aber Übungen wie Beine hinter den Kopf sind leider nichts für mich, und ich kenn überwiegend solche Übungen, will auch nicht nur basics machen, sonderns vielseitig arbeiten können... vielleicht hat auch jemand tipps wie man beim sitzen mehr drauf achten kann die haltung zu wahren, nach gewissen Zeiten konzentrier ich mich auf die Arbeit und zack ich sitz wieder sehr schlecht.

Grüße
V.T.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #2  
Alt 06-05-2017, 06:18
Benutzerbild von Phelan
KKB-Userstatus: Professional
Kampfkunst: Silat Suffian Bela Diri (Study Group Leader SSBD Konstanz)
 
Registrierungsdatum: 14.12.2008
Ort: Konstanz/Zürich
Beiträge: 846
Standard

Morgen,
schau dir mal (Silat) Satria Yoga an bzw. youtube mal ein wenig nach Silat Kucing/Harimau/Buaya Conditioning. Da solltest du fündig werden und das meiste ist recht gut erklärt.
Betreffend der Skloliose natürlich immer vorsichtig sein bitte.

VG,
Phelan
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 06-05-2017, 07:13
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: WT
 
Registrierungsdatum: 05.03.2017
Beiträge: 1.223
Standard

such mal nach "Feldenkrais".

ist etwas sehr Sanftes und erlaubt dem Körper, selbst eine neue Balance zu finden, das zwei, drei Mal wöchentlich in dein Training einzubauen könnte bereichernd sein.

****

Beim Sitzen ist ein guter Stuhl das A und O. Wenn das nicht geht (gute Bürostühle kosten ein Vermögen, das nicht alle haben) gibt es auch diverse Formen von Kissen, die helfen können. Beim Orthopädiebedarf solltest du fündig werden.

Es herrscht auch zunehmend die Idee, dass es nicht die eine gute Haltung gibt; sondern dass es wichtiger ist, nicht in einer Haltung zu verharren, sondern immer wieder mal etwas Bewegung zu kriegen. jede halbe Stunde oder so mal etwas aufstehen und rumhampeln dürfte helfen.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 06-05-2017, 15:51
Benutzerbild von VenomTigris
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Taekwondo, Yoga, SV
 
Registrierungsdatum: 21.04.2017
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 259
Standard

Zitat:
Zitat von discipula Beitrag anzeigen
such mal nach "Feldenkrais".

ist etwas sehr Sanftes und erlaubt dem Körper, selbst eine neue Balance zu finden, das zwei, drei Mal wöchentlich in dein Training einzubauen könnte bereichernd sein.

****

Beim Sitzen ist ein guter Stuhl das A und O. Wenn das nicht geht (gute Bürostühle kosten ein Vermögen, das nicht alle haben) gibt es auch diverse Formen von Kissen, die helfen können. Beim Orthopädiebedarf solltest du fündig werden.

Es herrscht auch zunehmend die Idee, dass es nicht die eine gute Haltung gibt; sondern dass es wichtiger ist, nicht in einer Haltung zu verharren, sondern immer wieder mal etwas Bewegung zu kriegen. jede halbe Stunde oder so mal etwas aufstehen und rumhampeln dürfte helfen.
So ist es mein Geld wird grade für was anderes gespart gut ich werde mir aufjednefall mal eure Vorschläge anschauen . Da hab ich den Samtag jetz genügend zum Lesen werde bestimmt noch was eigenes finden und schon hat man ein paar Stunden zum lesen bis zum nächsten Mahlzeit
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 06-05-2017, 16:07
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: BJJ, Ashtanga Vinyasa Yoga
 
Registrierungsdatum: 05.05.2016
Beiträge: 8
Standard

Wenn du zu Hause keinen Spiegel hast, um deine Haltung zu überprüfen und nicht weißt worauf es bei den Übungen haltungstechnisch ankommt, dann wird dir das Training zu Hause mehr schaden als das es nutzt. Manche Übungen, die normale Leuten ohne Probleme machen können, werden auch kontraproduktiv sein, sprich deine Skoliose verschlimmern.

Mit Rundrücken, Hohlkreuz und Skoliose (das sind schon ziemlich viele Probleme auf einmal) kann dir eigentlich nur noch der Orthopäde und der Physiotherapeut helfen. Bei der Physiotherapie, die dir der Orthopäde verschreiben wird, würde ich nach einem Therapeuten suchen der nach Katharina Schroth behandelt (ich hatte selbst auch eine Skoliose, habe sie aber dadurch in den Griff bekommen). Je nachdem wie alt du bist zahlt die Krankenkasse auch einen Aufenthalt in der Katharina-Schroth-Klinik Bad Sobernheim (https://www.asklepios.com/bad-sobernheim/) und du wirst ein Korsett tragen müssen. Habe ich alles hinter mir und es lohnt sich in jedem Fall.

Einen guten Stuhl wirst du dir natürlich unbedingt leisten müssen, es ist schließlich deine Gesundheit und du lebst nur einmal. Sparen ist da die falsche Devise.

Ich wünsche dir eine gute Genesung.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 06-05-2017, 16:27
Benutzerbild von VenomTigris
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Taekwondo, Yoga, SV
 
Registrierungsdatum: 21.04.2017
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 259
Standard

Ich schaue mir es aufjedenfall mal an ich hab halt die letzen Jahre ungesund gelebt, da ich nun erwachsen geworden bin und aus einer schlechten zeit raus bin habe ich eine menge zu gesundheit mir angelessen, daher gehts meinem rücken schon besser auch durch die bessere ernährung und mehr bewegung, daher hab ich halt keine schmerzen mehr wie früher ab und an, ich kann halt leider nicht überzeugt sagen das ich von korsett und co. was halte aber muss dazu auch sagen das meine meinung dazu noch nicht vollständig gebildet ist dazu werde ich noch ein wenig mehr lesen müssen, ich halte halt nicht viel von ärtzen und co da sie mir eher schlechtes gaben wie gutes, wer sich um sich selbst kümmert lernt auch immer etwas machts demnach nicht mehr falsch aber ich schau mir zumindest deren behandlungsmethoden an und werde reflektiert entscheiden ebenfalls wd danke, ein stuhl sollte sich schon noch finden lassen, aber derzeit sitze ich eher ausehalb meines heimes rum, arbeit und so, da wird er mir denke erst in 1-2monaten mehr nützen^^
Hat sich halt über die Jahre so entwickelt wird daher auch seine Zeit brauchen!
Freue mich das dir zumindest dort geholfen werden konnte!

Geändert von VenomTigris (06-05-2017 um 16:30 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 06-05-2017, 17:09
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: BJJ, Ashtanga Vinyasa Yoga
 
Registrierungsdatum: 05.05.2016
Beiträge: 8
Standard

Der Arbeitgeber bezahlt dir unter Umständen einen guten Bürostuhl:
https://www.experto.de/personal/arbe...uerostuhl.html
http://www.ergonomie-am-arbeitsplatz...z-steh-tisches

Einer Meinung zum Korsett und Schroth-Therapie bedarf es eigentlich nicht, da die Erfolge durch Studien belegt sind (jedoch wie immer keineswegs unumstritten, besser als eine Operation sind konservative Therapien aber allemal). Schroth gibt es schon seit 70 Jahren, kennt aber nicht jeder...Ich halte mich da streng an Evidenz und versuche meine Meinung rauszuhalten. Es gibt natürlich auch zahlreiche Alternativen zu Schroth.

Dass du nicht viel von "Ärzten und Co." hältst, finde ich äußerst bedenklich. Hast du ein Studium von 6 Jahren absolviert oder eine Ausbildung von 3 Jahren zum Physiotherapeut, hast du Sportwissenschaft studiert? Du tust ja gerade so, als würden alle 6 bzw. 3 Jahre Däumchen drehen oder Unsinn lernen. Natürlich wissen diese Leute mehr als du und ich über den menschlichen Körper und wie Übungen korrekt auszuführen sind, da sie sich buchstäblich Tag und Nacht damit beschäftigen.
Durch das Internet kommt man auch gut an Fachliteratur und Studien, was man seinem behandelnden Arzt auch gut mitteilen kann (achte aber auf Peer-reviews etc.). Der freut sich im Allgemeinen sehr, etwas neues oder aktuelles zu lernen. Wenn du ihm allerdings mitteilst, dass z.B. Fluorid die Gedanken kontrolliert oder giftig ist (ist es, aber nur wenn du eine ganze Packung Elmex Gelee verspeist; es gilt also auch hier: Die Dosis macht das Gift), dann wird er natürlich weniger erfreut sein. Unsinn scheint aber mittlerweile ganz gut anzukommen: https://www.zentrum-der-gesundheit.de/fluorid.html . Manche Leute impfen auch nicht mehr, glauben an Wunderheilung etc....

"wer sich um sich selbst kümmert lernt auch immer etwas machts demnach nicht mehr falsch "...schonmal Crossfitter im Fitnesstudio gesehen die beim Kreuzheben einen Buckel machen und beratungsresistent sind Einfach mal bei youtube "gym fails" oder "crossfit fails" eingeben. Manche Leute werden bis an ihr Lebensende niemals das Kreuzheben oder Rudern meistern, eben deswegen, da sie die Technik ihrer Meinung nach bereits meisterlich beherrschen. Nur alle anderen scheinen in deren verschwurbelter Weltanschauung einen Knick in der Optik zu haben...

Geändert von MG2503 (06-05-2017 um 17:49 Uhr). Grund: Ergänzung
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 07-05-2017, 16:40
Benutzerbild von dermatze
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: AnWesenheit
 
Registrierungsdatum: 08.07.2007
Ort: Terra incognita
Beiträge: 1.963
Standard

Vielleicht ist Folgendes etwas für dich:

https://www.youtube.com/watch?v=-7Zkmx2b_i0
__________________
Das Verstehen ist ein Wiederfinden des Ich im Du.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 07-05-2017, 18:14
Benutzerbild von Phelan
KKB-Userstatus: Professional
Kampfkunst: Silat Suffian Bela Diri (Study Group Leader SSBD Konstanz)
 
Registrierungsdatum: 14.12.2008
Ort: Konstanz/Zürich
Beiträge: 846
Standard

Noch eine Sidenote zu den Stühlen:
Ich hatte vor ca. 8 Jahren enorme Probleme mit meinem Rücken, trotz entsprechendem Training.
Seitdem habe ich zu Hause wie auch in der Arbeit (sowohl beim deutschen wie auch Schweizer Arbeitgeber mit Attest kein Problem und wird auch meist übernommen) einen Stehschreibtisch.
Seitdem sind die Probleme weg, man sollte nicht immer stehen und die Füssen brauchen auch einige Wochen um sich daran zu gewöhnen, aber wenn man immer wieder Sitzpausen und vor allem Sapziergänge einlegt wirkt das wahre Wunder.. Das könntet du zu Hause auch einmal im kleinen probieren.

VG,
Phelan
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 07-05-2017, 22:12
Benutzerbild von VenomTigris
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Taekwondo, Yoga, SV
 
Registrierungsdatum: 21.04.2017
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 259
Standard

Guten Abend, danke erstmal für die Beiträge das video war gut! Kann man aufjedenfall noch mit arbeiten!

Ich habe mich noch mit MG2503 noch per pn weiter unterhalten, da er ja schon bzg Rückenproblemen nicht unerfahren ist.

Ich schreibe aus dem Sinne das anderen Leuten mit gleichen Problemen eventuel hierraus etwas noch ziehen können rein.
Die Quintessenz dieser Unterhaltung beruhte darauf, das man nur an einem Rückproblem leidet, weil man auch im Leben in Bereich überfordert sein kann
auch ich muss mir dies eingestehen ich habe damals viel gesessen schlecht ernährt, von einen auf den anderen Tag aufgehört mit dem Sport, in Fällen einer Überforderung ist man auf Hilfe angewiesen sei dies ein Orthopäde oder ein Physiotherapeut
ist egal, hauptsache man sucht sich fachmännische Hilfe und denkt nicht alles alleine machen zu können, besonders in Fortgeschrittenen Stadien wird dies immer wichtiger, er vergliech das man wenn man ein Brot backen will auch beim Bäcker sowas lernt und BJJ lernt man auch nicht ohne jmd. der es einem Zeigt.

Zitat:"Schroth wird dir nur dabei helfen, deine Fehlhaltungen zu korrigieren, durch Gymnastik und Atmung speziell auf deine Skoliose abgestimmt (lies dazu mal die Informationen zur Schroth-Therapie auf der Webseite, ich glaube das hast du noch nicht getan). Auch das Korsett wird nur in Zusammenhang mit Krankengymnastik verschrieben, das aber auch nur in extremen Fällen und wenn man noch nicht ausgewachsen ist (Informationen dazu finden sich ebenfalls auf der Webseite). Es ist also nur Teil eines Konzepts."
dies ist wichtig zu berücksichtigen wenn sich jmd. Hilfe suchen will und nötige Informationen dafür aber noch fehlen.
Eine Zweitmeinung ist auch zu empfehlen, auch ist wichtig zu erwähnen das der Weg einem aufgezeigt werden kann durch Orthopäde aber man muss sich trd. selber heilen.
Zwei weitere Zitate die noch Hilfreich sind:
"Es wird dir dann entweder Schroth- oder Bobath-Therapie empfohlen, oder womöglich etwas ganz anderes. Dies hängt dann von der Anamnese des Arztes ab, sprich deiner Situation."

"Nicht jeder Orthopäde und Physiotherapeut kennt sich jedoch mit Skoliose aus. Diesbezüglich empfehle ich dir z.B. diese Webseite: http://www.deutsches-skoliose-netzwerk.de/"

Ich habe mir seine Quellen die er mir angab noch studiert:
Dabei kam ich zu wichtigen Infos, z.b. das eine SKoliose garnicht in frühen stadien mit schmerzen erscheint sondern erst später, auch eine frühe Therapie ist notwendig!
Intressant fand ich auf der Seite die Dreh Winkel Atmung dazu hab ich mir folgendes Video noch angeschaut https://www.youtube.com/watch?v=H87GNsG1atk dazu fand ich die erweiterte Lungenaufnahme sehr intressant die man durch eine Verbesserte Haltung erhählt.

Die Asklepios.com Seite von ihm habe ich noch nicht vollständig eingesehen, aber wichtig hierbei ist das mir auffiel das eine gute Patienten Rücksprache gehalten wird und auch das mit der Ernährungsberatung. Auch die Schulungsprogramme die dort angeboten werden zeigen aufjedenfall eine Problemlösendes Denken auf da hier auch vermittelt werden soll warum es zu derartigen Vorfällen kam.

Ich bedanke mich hiermit nochmal bei dir für die etwas längeren Helfenden Texte werde aufjdenfall mit einem Fachmann Rücksprache halten, und schauen was zu machen ist!

Ich kannte Schroth zugegebnmaßen auch noch nicht, was für mich immer sehr intressant war ist das klassische Rollfen, was mir jedoch viel zu teuer ist, soweit mir bekannt ist gibt es aber die möglichkeit auch dies von der krankenkasse bezahlt werden zu lassen, auch dies werde ich den Fachmann ansprechen.

Grüße und allen anderen mit gleichen Leiden VG
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 08-05-2017, 07:36
Benutzerbild von Alfons Heck
Global Moderator
Kampfkunst: Hapkido
 
Registrierungsdatum: 19.12.2001
Ort: FFM, Hessen
Alter: 53
Beiträge: 7.234
Standard

Zitat:
Zitat von dermatze
Vielleicht ist Folgendes etwas für dich: Controlled Articular Rotations
Interessant für was es alles Bezeichnungen gibt. Vieles von dem was ich in dem Video gesehen habe machen wir zu beginn unseres Trainings in der Gymnastik. Wo kommt denn die Bezeichnung her / wer nutzt die? Auf die Schnelle habe ich im WWW nichts dazu gefunden.


Gruß
Alfons.
__________________
Hap Ki Do - Schule Frankfurt - eMail - 합기도 도장 프랑크푸르트 - Daehanminguk Hapkido - HECKelektro-Shop
...Dosenbier und Kaviar...
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 08-05-2017, 15:19
Benutzerbild von dermatze
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: AnWesenheit
 
Registrierungsdatum: 08.07.2007
Ort: Terra incognita
Beiträge: 1.963
Standard

Zitat:
Zitat von Alfons Heck Beitrag anzeigen
Interessant für was es alles Bezeichnungen gibt. Vieles von dem was ich in dem Video gesehen habe machen wir zu beginn unseres Trainings in der Gymnastik. Wo kommt denn die Bezeichnung her / wer nutzt die? Auf die Schnelle habe ich im WWW nichts dazu gefunden.


Gruß
Alfons.
Soweit ich das auf dem Schirm habe kommt das von einem Herrn Spina (oder so), der sich wohl wissenschaftlich sehr mit Bewegung auseinandergesetzt hat, auch im Rahmen von Prävention, Regeneration usw.

Wie fundiert das alles ist weiß ich nicht, ich weiß zumindest, dass das, was der Udo Neumann dazu sagt, der das eigentlich maßgebend und strukturiert aufbereitet in die "Kletterwelt" eingebracht hat, plausibel ist. Das ist noch kein Beleg, aber ein Anhalt.

Damit wäre auch beantwortet, wer das nutzt. Kletterer zum Beispiel.

Gerade was funktionelle Kraft angeht ist Neumann wirklich eine gute Adresse, besonders für Anforderungen, wie sie an Kletterer gestellt sind. (Kraft aus allen möglichen Positionen heraus generieren)
__________________
Das Verstehen ist ein Wiederfinden des Ich im Du.

Geändert von dermatze (08-05-2017 um 15:29 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Dehnen/Yoga trotz Muskelkater ? Sabdi36 Trainingslehre 10 08-04-2016 11:24
Gezieltes Training bei Hohlkreuz + Rundrücken? Fragezeichen Krafttraining, Ernährung und Fitness 3 26-02-2014 08:16
Skoliose wieder im Griff BadrHari Gesundheit, Heilmethoden und Medizin 15 12-12-2013 18:22
Kungfu und Skoliose?? XCape Anfängerfragen - Das Forum für Kampfkunst-Einsteiger 15 03-02-2009 15:14
skoliose h0ll0w Gesundheit, Heilmethoden und Medizin 18 27-04-2005 18:40



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:57 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.