Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Allgemeines zu Kampfkünsten/-Sportarten > Gesundheit, Heilmethoden und Medizin

Gesundheit, Heilmethoden und Medizin Hier könnt ihr über alles, was die Gesundheit verbessert, diskutieren: TCM, Shiatsu, Akupressur, Akupunktur, Qi Gong, Tuina, Meditation, Thai-Massage, Moxa, Kräuterkunde usw. Dazu noch normale schulmedizinische Probleme.



Thema geschlossen
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 09-02-2006, 12:41
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Kick Thai
 
Registrierungsdatum: 29.12.2002
Beiträge: 203
Standard Erkältung

wie bekommt man am schnellesten ne Erkältung los bzw. kann vorbeugen?

Bin in letzter Zeit dauererkältet.
Google Bookmark this Post!
Werbung
  #2  
Alt 09-02-2006, 12:50
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Taekwondo
 
Registrierungsdatum: 23.10.2005
Ort: Berlin
Alter: 29
Beiträge: 84
Standard

Vorbeugen: regelmäßig in die sauna gehen, nach etwa 3 Monaten hat sich der Körper daran gewöhnt und stärkt dadurch irgendwie sein Immunsystem(frag mich nicht wie, weiß es nicht).
Dann regelmäßig einfach Obst und Gemüse essen, damit sich der Vitamingehalt(Vitamin-C) im Körper erhöht.
Google Bookmark this Post!
  #3  
Alt 10-02-2006, 08:02
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Kick Thai
 
Registrierungsdatum: 29.12.2002
Beiträge: 203
Standard re

ok, und wenn man eine Erkältung hat...
Google Bookmark this Post!
  #4  
Alt 10-02-2006, 08:27
19_nonchalant_78
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

Ich empfehle wärmstens aus langer, persönlicher Erfahrung:

Gelomyrtol

und wenn´s schon eher Richtung grippaler Infektion tendiert:

Grippostad

Mit den Mittelchen wird´s (zumindest bei mir) besser

Gruß
NC
Google Bookmark this Post!
  #5  
Alt 10-02-2006, 09:13
Benutzerbild von Schnueffler
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Wahrheit des wohltuenden Regens
 
Registrierungsdatum: 02.03.2005
Ort: mitten im Pott
Alter: 42
Beiträge: 30.329
Standard

Auf jeden Fall keinen Sport, denn das belastet zu sehr.
Richtig warm anziehen, so das man ruhig LEICHT schwitzt, viele Spziergänge an der frischen Luft und EXTREM drauf achten, das man keinen Zug bekommt oder auskühlt. Deswegen dick anziehen, ziemlich winddichte Jacke, Mütze, Schal und Handschuhe!
+ eine gesunde, vitaminreiche Ernahrung, wie oben schon erklärt.
MfG
Markus
Google Bookmark this Post!
  #6  
Alt 10-02-2006, 09:53
Benutzerbild von Halmbart
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: 110m Hürden
 
Registrierungsdatum: 11.11.2005
Beiträge: 31
Standard

Viel trinken. Bei mir so 5-6 Flaschen Mineralwasser/Tag, reinfüllen bis es echt nicht mehr geht. Du mußt von innen regelrecht ersaufen, sonst klappt es nicht.
Du mußt dann zwar die ganze Nacht schiffen, aber schlafen hättest Du eh nicht können. Dafür ist der Schupfen schnell weg, zumindest bei mir.

Außerdem heiß Baden und das Badewasser mit ordentlich Japanöl verfeinern, danach direktemang ins Bett und gut zudecken. Außerdem genug ersatz T-Shirts bereit halten, daß Du die vollgeschwitzen leicht wechseln kannst.

Zwei Tage, und Du bist wieder obenauf.

Sollten die Nebenhölen stark zu sein, hilft das gute, alte Inhalieren über einem heißen Kamillebad. Nur, wer hat noch Kamille zu Hause.

Heiße Holunderbeeren sollen auch wirken, ich komm gegen das Zeug aber nicht an
Google Bookmark this Post!
  #7  
Alt 11-02-2006, 11:47
Benutzerbild von The Transporter
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Ju-Jutsu
 
Registrierungsdatum: 19.09.2005
Ort: bei Ingolstadt
Alter: 31
Beiträge: 7
Standard

Zitat:
Zitat von Schnüffler
Auf jeden Fall keinen Sport, denn das belastet zu sehr.
Mit Verlaub: das ist falsch. Nach den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen ist es wichtig und gesund sich auch bei Krankheit zu bewegen, da dadurch die Abwehraktivität des Körpers erst recht angeregt wird. Natürlich solltest du nicht gleich mit Grippe ins Training gehen, aber eine halbe Stunde (z.B.) Walking sollte schon drin sein. Aber nicht vergessen sich gut einzupacken. In der Situation kann es sich der Körper nicht leisten seine Energie in die Umgebung zu verheizen.

Als Vorbeugung empfehle ich aus Erfahrung (mein Immunsystem war auch einmal sehr geschwächt) ausreichend Flüssigkeit zu sich zu nehmen. Die Umstellung muss langsam erfolgen, nur so kann dauerhaft gewährleistet sein, dass täglich der Pegel gehalten werden kann. Ebenso hat es sich bewährt die Raumtemperatur im Schlafbereich abzusenken. Ganz harte Kerle schlafen auch im Winter bei gekipptem Fenster, aber zum Glück bin ich kein harter Kerl und so liegt meine Raumtemperatur bei 15 bis 18°C. Vorteilhaft ist in der Situation sich zu zweit eine Decke zu teilen, aber das ist eine andere Geschichte. (Die angedeutete Sache stärkt übrigens auch das Immunsystem, genau so wie häufiges Küssen. <--Geheimtipp.)

Schönen Tag und gute Besserung!

The Transporter
Google Bookmark this Post!
  #8  
Alt 11-02-2006, 13:01
Benutzerbild von nemesis
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: ehemals SWCC
 
Registrierungsdatum: 04.08.2003
Alter: 44
Beiträge: 355
Standard

Zitat:
Zitat von peteraerzt
wie bekommt man am schnellesten ne Erkältung los bzw. kann vorbeugen?

Bin in letzter Zeit dauererkältet.
Nutze einfach mal die Suchfunktion zum Thema Erkältung. Dazu ist schon vieles geschrieben worden, und das mehrmals
__________________
Allzuoft erfreuen wir uns an der Annehmlichkeit der eigenen Meinung, ohne uns der Unannehmlichkeit des Nachdenkens unterzogen zu haben.
Google Bookmark this Post!
  #9  
Alt 11-02-2006, 14:20
Benutzerbild von Schnueffler
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Wahrheit des wohltuenden Regens
 
Registrierungsdatum: 02.03.2005
Ort: mitten im Pott
Alter: 42
Beiträge: 30.329
Standard

@ The Transporter:
Erst bis zum Schluß lesen und dann antworten.
Sagte ja nich, das ersich in sein Zimmer einschließen soll und nix mehr machen, sondern keine großen Belastungen haben soll! Ist definitiv nicht gut für den Herzmuskel.
Zum Spazierengehen in frischer Luft, warm angezogen, leicht ins schwitzen kommen und sich keinen Zug oder "Unterkühlung" holen, habe ich ihm geraten.
MfG
Markus
Google Bookmark this Post!
  #10  
Alt 11-02-2006, 16:33
Benutzerbild von Jessy
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Krav Maga
 
Registrierungsdatum: 15.08.2005
Ort: Schwiiiiiiiz xD
Alter: 28
Beiträge: 267
Standard

ich schwöre auf heisse zitrone!!! viele vitamine und erst noch lecker!!!
Google Bookmark this Post!
  #11  
Alt 11-02-2006, 16:52
Benutzerbild von Willi Ziegler
KKB-Userstatus: Professional
Kampfkunst: SV und UCS Messerkampf
 
Registrierungsdatum: 11.12.2005
Ort: Walldorf
Alter: 58
Beiträge: 997
Standard

Vorbeugen: Ich habe die beste Erfahrung im Winter mit Ingwer-Tee gemacht.
Aber frischen Ingwer verwenden. Saunabesuche mind. 1 mal wöchentlich wenn möglich.
MfG Willi
Google Bookmark this Post!
  #12  
Alt 13-02-2006, 16:08
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Kick Thai
 
Registrierungsdatum: 29.12.2002
Beiträge: 203
Standard re

mit der Suchfunktion kann ich leider keine brauchbaren Antworten finden.
Google Bookmark this Post!
  #13  
Alt 13-02-2006, 16:14
Benutzerbild von marq
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Glory & UFC fanboy
 
Registrierungsdatum: 07.07.2002
Beiträge: 20.714
Standard

hühnerbrühe trinken. nutzen ist wissenschaftlich erwiesen!
Google Bookmark this Post!
  #14  
Alt 13-09-2006, 20:49
Benutzerbild von DerRoteTee
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Alles was thai ist & BJJ
 
Registrierungsdatum: 05.02.2006
Ort: Berlin
Alter: 29
Beiträge: 1.194
Standard

Hoi Leutz !

Ich hatte vor kurzen eine plötzlich auftretende Erkältung, eher am Donnerstag wurde mir beim Joggen auf einmal schwindlig und dann wurde ich kraftlos. Zuhause kamen eben die Symptome der Erkältung. Ok ich lag von Donnerstag bis Sonntag im Bett und hab Montag und heute "mittwoch trainiert"

Jedoch bemerke ich einen Rueckgang meiner Kondition.. anstatt 25 Minuten Seilspringen schaff ich nur noch 10.. anstatt 3 Runden Pad-Training 100 % schaffte ich nur 1 Runde 100 % die zweite nur 70 % danach ging nix mehr...

Ich würde gern wissen ob ich nun von vorne wieder alles trainieren muss oder ob sich das wieder legen wird ?

mfg

drt
Google Bookmark this Post!
  #15  
Alt 15-09-2006, 08:23
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: ja
 
Registrierungsdatum: 23.02.2006
Beiträge: 421
Standard

Zitat:
Zitat von peteraerzt
mit der Suchfunktion kann ich leider keine brauchbaren Antworten finden.

Guten Tag,
bin grade selbst dabei, gegen eine kleine Erkältung anzukämpfen, kann dir daher dirket von der Front berichten:
1. Massig viel trinken; Mineralwasser; Erkältungstee aus dem Bioladen; Halswohltee (Bioladen, Reformhaus oder bei gut sortierten Drogerien woe Rossmann und Co.) Ingerwertee selbst gemacht: dazu ein ordentliches Stück Ingwer (2-4 cm) schälen und reiben. 1l heißes Wasser drüber und eine Orange auspressen und auch noch dazu, richtig satt ziehen lassen
2. Gurgeln mit Myrrhetinktur gegen Halsschmerzen (Apotheke)
3. Infludo Tripfen von Weleda (Apotheke)
4. Nasenspülungen mit Emser Salz
5. Bei fiesen Nebenhöhlenentzündungen: Sinupret (Apotheke)
6. Nen Gang zurückschalten
7. Raus an die frische Luft
8. Wenn du Fieber hast, nicht trainieren
9. Viel frisches Obst und Gemüse
10. tetesept Erkältungsbad - abends und dann sofort ins Bett


ohne Reihenfolge - gute Besserung!
Google Bookmark this Post!
Thema geschlossen


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Erkältung in der Wettkampvorbereitung Shogun Gesundheit, Heilmethoden und Medizin 11 12-10-2005 18:14
Erkältung!!! Foggy Off-Topic Bereich 17 29-05-2005 12:13
Training mit Erkältung? Kung-fuWurst Gesundheit, Heilmethoden und Medizin 6 04-03-2005 10:54
Hilft heiße Zitrone tatsächlich bei Erkältung? Franz Gesundheit, Heilmethoden und Medizin 22 22-01-2005 12:07
Erkältung und Kopftreffer holyshit Gesundheit, Heilmethoden und Medizin 4 25-04-2004 11:13



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:41 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.