Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Allgemeines zu Kampfkünsten/-Sportarten > Gesundheit, Heilmethoden und Medizin

Gesundheit, Heilmethoden und Medizin Hier könnt ihr über alles, was die Gesundheit verbessert, diskutieren: TCM, Shiatsu, Akupressur, Akupunktur, Qi Gong, Tuina, Meditation, Thai-Massage, Moxa, Kräuterkunde usw. Dazu noch normale schulmedizinische Probleme.



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 15-05-2011, 21:45
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Chen Tai Chi
 
Registrierungsdatum: 21.06.2009
Alter: 45
Beiträge: 23
Standard knieprobleme / Heilung durch Taiji-Sitzmeditation (Reeling Silk)

hallo leute!

ich bräuchte hier ein paar infos zum thema qigong-heilwirkung.

ich selbst mache zu wenig chen-taiji, wenn, dann aber gleich ein woche oder 10 tage am stück in einer gruppe mit sehr guten lehrern.
(hier wo ich wohne, und auch in der umgebung gibts leider gar nix in richtung chen-taiji)

diese sehr unausgegelichene trainingsintensität fordert natürlich seinen tribut. in meinem fall sind das knieschmerzen, die nach 3-4 tagen intensivem training (2x3h pro tag) reproduzierbar kommen. daran ist sicherlich mein gewicht von ca. 118kg auch schuld.

jetzt habe ich eine sehr interessante erfahrung gemacht:
nach einer taiji-sitzmeditation an einem nachmittag (nochdazu in einer coolen umgebung in einem daoistischen kloster in huashan) habe ich am nächsten tag beim stiegen-steigen festgestellt, daß die knieschmerzen fast weg waren.
(und mit moderaterem training sind sie dann nicht mehr stärker geworden)

zur erklärung der funktionsweise der taiji-sitzmeditation im groben:
man setzt sich auf eine stuhl, rücken gerade (in unserem fall ohne benützen der lehne), oberschenkel sollen schön waagrecht sein und der kniewinkel idealerweise 90 grad (hat man mir gesagt). ich denke daß es hier wichtig ist, daß die fußposition so gewählt sein soll, daß das bein/knie in keine richtung 'zieht'.
rücken bzw. wirbelsäule gerade hände entspannt auf die knie legen.
nach geistigem durchgehen des körpers und lösen von verspannungen dreht man die hände nach oben und nach zur ruhe kommen legt man die hände in den schoß/unterbauch.
dann folgt konzentration auf das dantien und die hände fangen abwechselnd an zu kurbeln ==> reeling silk.

dieses kurbeln im stehen (reeling silk) schaut so ähnlich aus wie bei der sitzmeditation:
YouTube - Tai Chi Silk Reeling Taiji
ab 0:20 "one hand outward reeling", aber nicht so groß und abwechselnd 1 mal mit der rechten und dann wieder mit der linken hand.
also wenn die rechte hand kurbelt dann parkt man die linke hand am unterbauch mit handfläche nach oben und wenn daraufhin die linke hand kurbelt, dann die rechte hand unter dem bauchnabel parken.
das ganze ca. 15 min und mit 'datien rotation' abschließen.
dabei immer mit der aufmerksamkeit im dantien bleiben.

(bei mir hat sich die bewegung so weit entwickelt, daß während mit der rechten hand die reeling silk ausgeführt wurde gleichzeit die linke hand um den bauchnabel gedreht hat und dann die handfläche nach unten gezeigt hat wie die rechte hand unter den bauchnabel zurück geführt wurde. also quasi eine symmetrische kleine drehung mit links zur großen drehung rechts.
die anderen glaub ich haben dabei die linke hand komplett ruhen lassen. ich glaube gespürt zu haben, daß die übung, so wie ich sie gemacht habe, an intensität zugenommen hat. hab da aber noch nicht mit einem meister darüber gesprochen)

warum macht man das:
angeblich ist das eine supereffektive methode um ein gefühl für dantien zu entwickeln im gegensatz dazu nur in 10 verschiedenen büchern darüber gelesen zu haben.

der effekt bei mir: man fühlt sich danach super prall aufgeblasen im unterbauch, als hätte man drei stunden lange mittag gegessen. (andere hatten auch diese empfindung)

man kann danach gut die stehende säule oder taiji machen und steht automatisch besser bzw. richtiger. irgendwie dürfte sich alles besser um das pralle dantien ausrichten.

der spitzen nebeneffekt bei mir:
die heilung meiner knieprobleme wurde massiv beschleunigt. vielleicht habe ich aber auch meine knie danach etwas richtiger benutzt und so auch falsche belastungen minimiert.

jetzt aber die fragen hier an die tcm/qigong/taiji-experten:
1. wer kann diesen effekt nachvollziehen?
2. kennt ihr ähnliche übungen, die solche heileffekte bzw. heilbeschleuniger mit sich bringen, und sind die auf spezielle köperteile fokussiert?
3. kann man so eine übung auch zu viel machen bzw. entsteht dadurch vielleicht ein ungleichgewicht im körper?
4. hängt diese spezielle übung mit irgend einem bestimmten körpermeridian zusammen?
5. kennt ihr übungen, die solch eine 'gefühlte aufladung' auch in anderen bereichen des körpers erzeugen - wenn ja, für was sind die?


da eine gute freundin von mir gerade wegen einer großen zyste am bein operiert wurde und jetzt ihre rekonvaleszenzzeit 'absitzen' muß, würde ich gerne wissen ob ich ihr diese taiji-sitzmeditation auch empfehlen kann, in der hoffnung es hilft ihr bei der beschleunigung ihres heilprozesses.


danke gleich mal für eure infos im vorhinein.
ich freue mich über jegliches feedback in diesem zusammenhang.

Geändert von WhyLee (15-05-2011 um 21:49 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #2  
Alt 16-05-2011, 10:25
bluemonkey
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo WhyLee,

die Frage ist IMO im China-Unterforum besser aufgehoben.

-dass die Chenstil-Sitzmeditation bei einigen Knieproblemen hilft ist bekannt:

taiji-gongfu - Sitzmeditation als therapeutische Behandlung von Knieproblemen

-ob die von Dir vorgenommene "Enwicklung" langfristig sinnvoll ist, solltest Du mit Jan abklären, der hat sich eventuell was dabei gedacht, dass eine Hand immer passiv ist.
Ansonsten könntest Du beispielsweise auch "Kreisende Hände" im Sitzen ausführen und gucken, wie das wirkt.

- ein energetisches Ungleichgewicht durch die Übung kann ich mir nicht vorstellen, da ja der ganze Körper durchströmt wird.
Allgemein sind für Anfänger Übungen gut, die den Energiefluss Körper ausgleichen.
Für die gezieltere therapeutische Anwendung sollte man sich an jemand wenden, der sich mit den Funktionskreisen und TCM tatsächlich auskennt.
Auf der Reise hast Du ja eventuell Gerhard Milbrat kennengelernt, zumindest hast Du ihn ja gefilmt.
Der kann Dir entsprechend fundiert zeigen, wie Du das Gefühl des "Aufgehens", dass eigentlich zu den Grundanforderungen im Qigong gehört, im ganzen Körper erreichst.
Eine andere Methode, schnell ein Qi-Gefühl und Ausgleich im ganzen Körper zu Erreichen ist korrekt geübtes Chan Mi Qi Gong, hier gibt es entsprechende Erfolgsberichte insbesondere bei Problemen mit der Wirbelsäule.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 16-05-2011, 11:11
Benutzerbild von MaFyA
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: وىڭ چون WSL/PHB - Ving Tsun Kung Fu
 
Registrierungsdatum: 13.11.2010
Ort: Istanbul
Beiträge: 1.912
Standard

probiers mal mit vetren gel 60000
ist weniger aufwendig und bringt sofort sehr gute ergebnisse
__________________
عثمانلی مافيا Wer sein Ving Tsun liebt, der schiebt!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 16-05-2011, 12:22
Benutzerbild von va+an
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: -
 
Registrierungsdatum: 29.03.2004
Ort: Ruhrpott Rep.
Beiträge: 2.852
Standard

Zitat:
Zitat von MaFyA Beitrag anzeigen
probiers mal mit vetren gel 60000
ist weniger aufwendig und bringt sofort sehr gute ergebnisse
Amputation könnte auch helfen

@whylee
verfolge deine Übungen und beobachte einfach was passiert.
Deine Wahrnehmungen werden sich sicherlich weiter entwickeln.
Jeder macht eine andere, wenn auch manchmal ähnliche, Erfahrung,
da die jeder andere Restriktionen hat.
Der Tip mit Gerd ist sicherlich sehr gut

weiterhin viel Erfolg !
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 16-05-2011, 16:33
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Chen Tai Chi
 
Registrierungsdatum: 21.06.2009
Alter: 45
Beiträge: 23
Standard

Zitat:
Zitat von bluemonkey Beitrag anzeigen
-ob die von Dir vorgenommene "Enwicklung" langfristig sinnvoll ist, solltest Du mit Jan abklären, der hat sich eventuell was dabei gedacht, dass eine Hand immer passiv ist.
...
...
Auf der Reise hast Du ja eventuell Gerhard Milbrat kennengelernt, zumindest hast Du ihn ja gefilmt.
Der kann Dir entsprechend fundiert zeigen, wie Du das Gefühl des "Aufgehens", dass eigentlich zu den Grundanforderungen im Qigong gehört, im ganzen Körper erreichst.
...
...
Eine andere Methode, schnell ein Qi-Gefühl und Ausgleich im ganzen Körper zu Erreichen ist korrekt geübtes Chan Mi Qi Gong, hier gibt es entsprechende Erfolgsberichte insbesondere bei Problemen mit der Wirbelsäule.
Ja, die Frage stelle ich wohl wirklich am Besten Jan, der wird schon wissen was er sich da ausgeknobelt hat.
Den Gerhard kenne ich, hab schon mal einen 10-Tages-Kurs beim Ihm gemacht. Hat mich auch signifikant weiter gebracht das Training bei Ihm.
Nur fahr ich nicht so schnell mal für ein, zwei Tage hin, nachdem es von mir über 800km zu ihm sind :-)
Vielleicht zieh ich mir sein Buch mal genauer rein, da sind ja auch ein paar interessante Übungen drin.

Chan Mi Qi Gong kenn ich nicht, muß ich mal im Netz recherchieren. Kannst du da zufällig auf die Schnelle einen guten Youtube-Link aus dem Ärmel zaubern?
Wirbelsäulenprobleme hab ich seit ein paar Jahre kaum noch, nur manchmal wenn ich was in der Küche bastle, weil die ja im Allgemeinen unverstellbar für Zwerge konstruiert wird.

Auf jeden Fall Thanks für die Inputs!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 16-05-2011, 17:54
bluemonkey
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von WhyLee Beitrag anzeigen
Chan Mi Qi Gong kenn ich nicht, muß ich mal im Netz recherchieren. Kannst du da zufällig auf die Schnelle einen guten Youtube-Link aus dem Ärmel zaubern?
Filme online kenn ich davon nicht.
Hier die deutsche Gesellschaft:

Chan Mi Gong Gesellschaft e.V. - Übungssysteme

In Wien gibt es eine bekannte Meisterin :

JIANG XUE YING
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 23-05-2011, 00:54
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Chen Tai Chi
 
Registrierungsdatum: 21.06.2009
Alter: 45
Beiträge: 23
Standard

etwas klüger bin ich jetzt, hier zur abschließenden information ein feedback vom jan:
man muß die ruhende hand bei der taiji-sitzmeditation auch wirklich ruhen lassen ohne diese abzulegen.

warum kann ich aber auch nicht sagen.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Shizuoka Japan Bagua zhang Back reeling applications shin101 Video-Clips Chinesische Kampf- und Bewegungskünste 1 31-08-2010 13:40
Chen Stil Sitzmeditation Zen Frog Taijiquan, Qigong-Neigong Tuishou, Baguazhang, Xingyiquan 5 08-02-2007 10:34
Heilung beschleunigen Chris H Gesundheit, Heilmethoden und Medizin 18 18-11-2005 06:31
Silk reeling video von Zhan Xue Xin Hokum Taijiquan, Qigong-Neigong Tuishou, Baguazhang, Xingyiquan 1 16-03-2005 22:36
14.02 - 15.02 Silk Reeling + Push Hands mit Wang Haijun in München Melkor Termine & Infos, Lehrgänge, Seminare, Turniere 0 11-12-2003 11:05



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:39 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.