Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Allgemeines zu Kampfkünsten/-Sportarten > Gesundheit, Heilmethoden und Medizin

Gesundheit, Heilmethoden und Medizin Hier könnt ihr über alles, was die Gesundheit verbessert, diskutieren: TCM, Shiatsu, Akupressur, Akupunktur, Qi Gong, Tuina, Meditation, Thai-Massage, Moxa, Kräuterkunde usw. Dazu noch normale schulmedizinische Probleme.



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 08-08-2017, 18:05
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Karate
 
Registrierungsdatum: 23.07.2017
Beiträge: 14
Standard Mit Kurkuma Schmerzen und Entzündungen beseitigen

Das indische Gewürz Kurkuma ist ja seit Jahrhunderten ein viel genutztes Heilmittel der traditionellen Indischen Medizin. Gemäss traditioneller Überlieferung soll es neben vielen anderen Wirkungen sehr gut gegen Schmerzen, Neuralgien und Entzündungen sein?

Hat jemand Erfahrungen diesbezüglich gemacht?
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #2  
Alt 08-08-2017, 18:11
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Desert Eagle.50
 
Registrierungsdatum: 04.12.2013
Beiträge: 3.530
Standard Mit Kurkuma Schmerzen und Entzündungen beseitigen

Na in welchem Shop hast Du diesmal eingekauft?

War der Ginseng doch nicht so der Bringer?

Ach ja:
http://m.apotheken-umschau.de/Heilpf...rz-185877.html

Nix mit Krebs und Entzündung...
__________________
"It's not the size of the dog in the fight, it's the size of the fight in the dog." M. Twain

Geändert von Little Green Dragon (08-08-2017 um 18:13 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 08-08-2017, 19:00
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Karate
 
Registrierungsdatum: 23.07.2017
Beiträge: 14
Standard

Kurkuma in guter Bio-Qualität bekommt man frisch oder gemahlen bei jedem besseren Grossverteiler oder Gemüsehändler.

Die Yunnan Baiyao Mischung mit Panax Notoginseng habe ich und drei weitere Personen zum Testen bestellt. Nach ca. 4 Wochen kann ich mehr dazu sagen.

Die Forschungsabteilung der Uniklinik Freiburg, Abteilung Phytomedizin (Prof. Dr. Sigrun Hausmann) hat unlängst eine sehr umfangreiche Zusammenfassung zum Thema Kurkuma herausgegeben. Es werden darin auch etliche randomisierte Doppelblindstudien aufgeführt. Leider aber nur eine Pilotstudie mit 15 Patienten zum Thema Schmerzen und Entzündungen.

Darum meine Frage, ob jemand per Zufall selber Erfahrungen gemacht hat - positive, neutrale aber auch negative.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 08-08-2017, 19:06
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: tkd
 
Registrierungsdatum: 01.02.2006
Beiträge: 8.174
Standard

Zitat:
Zitat von meyer 76 Beitrag anzeigen
... Die Yunnan Baiyao Mischung mit Panax Notoginseng habe ich und drei weitere Personen zum Testen bestellt. Nach ca. 4 Wochen kann ich mehr dazu sagen. ...



Zitat:
... Die Forschungsabteilung der Uniklinik Freiburg, Abteilung Phytomedizin (Prof. Dr. Sigrun Hausmann) hat unlängst eine sehr umfangreiche Zusammenfassung zum Thema Kurkuma herausgegeben. Es werden darin auch etliche randomisierte Doppelblindstudien aufgeführt. Leider aber nur eine Pilotstudie mit 15 Patienten zum Thema Schmerzen und Entzündungen. ...
was sind denn so im groben die ergebnisse dieser zusammenfassung?


grüsse
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 08-08-2017, 19:25
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Desert Eagle.50
 
Registrierungsdatum: 04.12.2013
Beiträge: 3.530
Standard

Also ich habe das gern gegessen:

https://m.youtube.com/watch?v=8RHXlu0GKYo

Konnte aber keine positiven Effekte feststellen.
__________________
"It's not the size of the dog in the fight, it's the size of the fight in the dog." M. Twain
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 08-08-2017, 20:44
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: keine
 
Registrierungsdatum: 11.02.2017
Alter: 54
Beiträge: 63
Standard

Zitat:
Zitat von meyer 76 Beitrag anzeigen
Die Forschungsabteilung der Uniklinik Freiburg, Abteilung Phytomedizin (Prof. Dr. Sigrun Hausmann) hat unlängst eine sehr umfangreiche Zusammenfassung zum Thema Kurkuma herausgegeben. Es werden darin auch etliche randomisierte Doppelblindstudien aufgeführt. Leider aber nur eine Pilotstudie mit 15 Patienten zum Thema Schmerzen und Entzündungen.
Das scheint ja mal eine seriöse Quelle zu sein. Eine kurze Google-Suche hat folgendes Papier gefunden: Prof. Dr. Sigrun Chrubasik-Hausmann, Kurkuma, Bereich Phytotherapie Universität Freiburg im Breisgau 2016

Folgender Absatz aus dem Papier scheint mir symptomatisch:

Zitat:
Zitat von Chrubasik-Hausmann in Kurkuma 2016
4. Weniger Zivilisationskrankheiten in Indien im Vergleich zu den Industrieländern:

Es besteht kein Zweifel daran, dass Zivilisationskrankheiten wie Herz-Kreislaufkrankheiten und Krebserkrankungen in Indien seltener vorkommen, als in den westlichen Industrie-Nationen (Rastogi et al., 2008).
Ursache hierfür ist die Lebensweise der Inder, die geringere Kalorienzufuhr, das Mehr an Bewegung, die
höhere Zufuhr an Polyphenolen neben wenig Fleisch und Fett. Der Genuss der Gelbwurzel zusammen mit
anderen Gewürzen, Gemüse und Obst sind eng mit der geringeren Sterblichkeit (Mortalität) verflochten
(http://de.globometer.com/todesfaelle.php).
Vereinfacht ausgedrückt: weil Inder seltener an Herz-Kreislauferkrankungen und Krebs leiden und mehr Curry bzw. Kurkuma zu sich nehmen, soll Kurkuma gegen Krebs und Herz-Kreislauferkrankungen helfen?

Zitat:
Zitat von meyer 76 Beitrag anzeigen
Darum meine Frage, ob jemand per Zufall selber Erfahrungen gemacht hat - positive, neutrale aber auch negative.
Wenn ich mal selber koche, dann verwende ich oft Kurkuma als Gewürz, weil es mir schmeckt und weniger aufdringlich als Curry ist. Aber ein entsprechender Placebo-Effekt alleine aufgrund von Kurkuma, der gegen Schmerzen und Entzündungen wirkt, hat sich bei mir nicht eingestellt. (Aber ich glaube ja auch nicht daran).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 08-08-2017, 21:17
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Desert Eagle.50
 
Registrierungsdatum: 04.12.2013
Beiträge: 3.530
Standard

Komplementärmedizin wirkt - sagen Komplementärmedizinier. ..

Phytomedizin klingt ja auch erstmal toll - hat vielleicht noch ein Veterinär ne Meinung dazu?
__________________
"It's not the size of the dog in the fight, it's the size of the fight in the dog." M. Twain
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 08-08-2017, 21:49
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: tkd
 
Registrierungsdatum: 01.02.2006
Beiträge: 8.174
Standard

Zitat:
Zitat von Aiki50+ Beitrag anzeigen
... Aber ein entsprechender Placebo-Effekt alleine aufgrund von Kurkuma, der gegen Schmerzen und Entzündungen wirkt, hat sich bei mir nicht eingestellt. (Aber ich glaube ja auch nicht daran).

Das war dann vielleicht der non-placebo-effekt.


Grüsse
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 08-08-2017, 21:56
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Shotokan-Karate
 
Registrierungsdatum: 26.06.2017
Ort: Hunsrück
Alter: 52
Beiträge: 57
Standard

Zitat:
Zitat von Aiki50+ Beitrag anzeigen
Wenn ich mal selber koche, dann verwende ich oft Kurkuma als Gewürz, weil es mir schmeckt und weniger aufdringlich als Curry ist.
Die Köchin in mir möchte hier ergänzen/korrigieren. Currys sind Gewürzmischungen, nicht Einzelgewürze. Und Curcuma ist dominanter Bestandteil in so ziemlich jedem Curry. Vom Curcuma haben Currys letztlich ihre typische Farbe.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 08-08-2017, 23:40
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Grappling/SV
 
Registrierungsdatum: 16.06.2012
Alter: 26
Beiträge: 1.323
Standard

Das Problem ist die Bioverfügbarkeit. Mit Zugabe von Perin (Schwarzem Pfeffer) erhöht sie sich um das kA 10-fache oder so. Mit Phospholipid um das 35-Fache.
Und selbst mit diesen Produkten hat man noch eine unklare Studienlage.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 09-08-2017, 06:34
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: TaiJi, FMA, WC
 
Registrierungsdatum: 16.12.2015
Ort: NRW
Beiträge: 2.296
Standard

Zitat:
Das war dann vielleicht der non-placebo-effekt.
= noncebo
__________________
HG Silverback * Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere. (Groucho Marx)
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 09-08-2017, 06:44
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: Karate
 
Registrierungsdatum: 12.10.2011
Beiträge: 706
Standard

Zitat:
Zitat von * Silverback Beitrag anzeigen
= noncebo
Erstens heißt das Nocebo und zweitens ist das der Effekt, dass etwas eine schädliche Wirkung erzeugt, obwohl es das garnicht kann. Das ist was anderes als ein Fehlen des Placebo-Effekts.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 09-08-2017, 06:51
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: TaiJi, FMA, WC
 
Registrierungsdatum: 16.12.2015
Ort: NRW
Beiträge: 2.296
Standard

Zitat:
Zitat von Inumeg Beitrag anzeigen
Erstens heißt das Nocebo ...
Stimmt, danke
__________________
HG Silverback * Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere. (Groucho Marx)
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 09-08-2017, 07:22
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: tkd
 
Registrierungsdatum: 01.02.2006
Beiträge: 8.174
Standard

Zitat:
Zitat von Inumeg Beitrag anzeigen
Erstens heißt das Nocebo und zweitens ist das der Effekt, dass etwas eine schädliche Wirkung erzeugt, obwohl es das garnicht kann. Das ist was anderes als ein Fehlen des Placebo-Effekts.

Ich hatte jetzt den effekt gemeint, dass etwas deswegen nicht wirkt, weil man bewusst gerade nicht daran glaubt, obwohl es wirken würde, wenn man daran glauben oder sich gar keine gedanken darüber machen würde.

Gibt's den und falls ja, wie hiesse der dann?
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 09-08-2017, 07:39
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Shotokan-Karate
 
Registrierungsdatum: 26.06.2017
Ort: Hunsrück
Alter: 52
Beiträge: 57
Standard

Das fiele dann in den gröberen Bereich des Erwartungseffekts, auf englisch schöner mit self fulfilling prophecy bezeichnet.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Schmerzen D1996 Anfängerfragen - Das Forum für Kampfkunst-Einsteiger 19 06-02-2012 21:18
Schmerzen S: Adnan_Boxing Boxen 17 11-10-2011 00:14
Entzündungen Mr.Wang Gesundheit, Heilmethoden und Medizin 13 23-09-2011 21:25
Hüftsteifigkeit beseitigen...aber WIE??? xPatrickx Grappling 15 20-09-2009 08:47
Dysbalancen beseitigen chenzhen Trainingslehre 2 28-08-2009 18:24



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:19 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.