Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Allgemeines zu Kampfkünsten/-Sportarten > Gesundheit, Heilmethoden und Medizin

Gesundheit, Heilmethoden und Medizin Hier könnt ihr über alles, was die Gesundheit verbessert, diskutieren: TCM, Shiatsu, Akupressur, Akupunktur, Qi Gong, Tuina, Meditation, Thai-Massage, Moxa, Kräuterkunde usw. Dazu noch normale schulmedizinische Probleme.



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 19-10-2015, 10:37
Benutzerbild von Gawan
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Taijiquan, Karate
 
Registrierungsdatum: 10.09.2013
Ort: Südwestpfalz
Alter: 47
Beiträge: 438
Standard

Zitat:
Zitat von shaddy Beitrag anzeigen
Ich möchte mich gesunder und fitter fühlen, wie schaffe ich das?
Was fehlt mir?
Müdigkeit und Erschöpfung können von Vitamin-D-Mangel kommen. Oder durch Mangel an irgend einem anderen wichtigen Stoff (Eisen, Magnesium, Vitamin B12 usw.).

Der Tipp mit dem Blutbild wir zumindest nicht schlecht; damit kann man vielleicht schon herausfinden, was dir fehlt. Auch wenn du mit Nährstoffen gut versorgt bist, kann Schlafmangel, Stress, eine Hormonstörung oder anderes mehr zu Müdigkeit führen.

Wenn du im Alltag zu wenig Bewegung hast, bringe mehr Bewegung in dein Leben: regelmäßige Spaziergänge sind immer gut, Meditation ist auch nicht zu verachten. Und natürlich Kampfsport.

Was auch immer du tust, rede mal mit deinem Arzt, der hat wahrscheinlich die besten Chancen, dir zu helfen. Wenn nicht, gehe zu einem anderen Arzt.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #17  
Alt 20-10-2015, 13:49
Benutzerbild von papa_schlumpf
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Capoeira
 
Registrierungsdatum: 20.05.2009
Ort: Offenbach am Main
Alter: 24
Beiträge: 238
Standard

Ich bin persönlich der Auffassung, dass Gesundheit ein sehr Komplexes Thema ist.

Man kann alleine durch die körperlichen Einflüsse viel an seinem Befinden ändern.

Was aber auch eine tragende Rolle spielt sind die emotionalen Faktoren.
Wenn ich gestresst/genervt oder anderweitig emotional angegriffen bin, merke ich auch wie ich mich unwohler/unfitter fühle.

Wenn es um das Wohlbefinden geht, sollte aufjeden Fall nicht nur nach körperlichen Ursachen ausschau halten. Manchmal macht die halbe Stunde mehr Ruhe am Tag einen riesen Unterschied

ich hoffe das war nicht am Thema vorbei.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 28-04-2016, 16:05
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Qi Gong
 
Registrierungsdatum: 28.04.2016
Beiträge: 5
Wink

Um gesund zu werden und gesund zu bleiben, sollten die Selbstheilungskräfte des Körpers aktiviert werden.
Mit Zhineng Qigong ist dies möglich. Diese Qi Gong Form wurde Anfang der 80er Jahre von Dr. Pang Ming, Arzt für westliche Medizin und TCM, entwickelt.
Zhineng Qigong ist eine offene Form, so dass man, wenn man die Übungen gelernt hat, auch allein zuhause praktizieren kann.
Geschlossene Qigong Formen sollten nur unter Aufsicht eines Meisters ausgeübt werden.
Ausserdem war Dr. Pang Ming Qi Gong und Taiji Großmeister und hatte sich auch mit den Kampfkünsten beschäftigt .
Bereits viele sehr kranke Menschen sind, nachdem sie intensiv und täglich Qigong praktiziert haben, wieder gesund geworden oder haben zumindest ihre Lebensqualität verbessert.
Informationen : zhinengqigong-ev.de
Ausserdem sind weitere Websiten von Lehrer/Innen in Deutschland/Österreich und Schweiz vorhanden.

Aber um zu positiven Ergebnissen zu gelangen ist, wie immer im Leben, Voraussetzung : täglich zu praktizieren, je schwerer die Erkrankung um so intensiver und länger.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 28-04-2016, 16:41
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: -
 
Registrierungsdatum: 26.09.2007
Beiträge: 1.613
Standard

Zitat:
Zitat von shaddy Beitrag anzeigen
Hallo!

Ich bin eigentlich noch sehr jung, aber ich habe schon einige gesundheitliche Beschwerden. Also nichts ernstest zum Glück, aber Rückenschmerzen fast jeden Tag, Kopfschmerzen mindesten alle zwei Wochen. Dann fühle ich mich oft müde und einfach erschöpft.
Wie hält ihr euch Gesund? Ich möchte mich gesunder und fitter fühlen, wie schaffe ich das?
Was fehlt mir?

Danke für eure hilfreichen Antworten
Zur Reha/Prävention von Rückenschmerzen Physiotherapie und spezifische Rückengymnastik. Diszipliniert und regelmäßig durchgezogen wirkt die Wunder!
Kopfschmerzen können von Verspannungen/Fehlhaltung im Nacken- und oberen Rückenbereich herrühren. Auch Müdigkeit/Erschöpfung kann damit im Zusammenhang stehen.
Allgemein: gesunde Ernährung, ausreichend Bewegung und frische Luft, negativen Stress in Grenzen halten, abwechselnde Phasen von (positiver) Anspannung une Entspannung; ungesunde Gewohnheiten und Umweltgifte meiden.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 28-04-2016, 17:27
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Taekwondo, Krav Maga, Muay Thai
 
Registrierungsdatum: 17.05.2007
Alter: 32
Beiträge: 321
Standard

Um generel gesund zu bleiben und das Imunsystem zu stärken eigentlich alles tun was jeder eh schon weiss . Also, normal und ausgewogen essen, 6 bis 8 Stunden schlaf, regelmässiger Sport, Verletzungen/Krankheiten richtig ausheilen lassen, sich nicht unnötig stressen lassen und eine positive Lebenseinstellung haben.

Ansonsten, was ich wichtig finde: Jeden Tage mal lüften (JA, auch wenns kalt draussen ist), die Wohnung nicht überheizen, nicht zu pingelik sein (30 mal am Tag die Hände waschen, wenn etwas, also Essen, auf den Boden fällt sofort wegwerfen, usw. ).

Und was den Sport angeht, mit Verstand aber schon ernsthaft trainieren. Sprich hin und wieder mal an die Grenzen und drüber hinaus gehen aber auch nicht bei jedem Training. Wenn etwas schmerzt ruhig mal etwas langsamer machen. Nicht übertreiben, aber auch nicht zu lasch machen.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #21  
Alt 28-04-2016, 18:06
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Qi Gong
 
Registrierungsdatum: 28.04.2016
Beiträge: 5
Standard

Um Rückenbeschwerden zu lindern sind die Wall Squats zu empfehlen.
Aber korrekt ausführen.
Anleitung auf Englisch :

Wall Squatting

Hochkommen : nicht mit der Muskelkraft der Oberschenkel sondern mit der Energie aus dem Nabelbereich ( Dantian ) und mit der Vorstellung, dass am Kopf sich ein Faden befindet, der dich hochzieht.
Die Wirbelsäule bewegt sich wie eine Raupe nach oben.

Der Lendenbereich ( Mingmen ) ist entspannt und beim Heruntergehen nach außen gewölbt.

Beginnen : 10-20-30 x oder je nach körperlicher Verfassung auch mehr.
100 x pro Tag ist erstrebenswert. Aber es können auch 200-300 und mehr Ausführungen sein.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 28-04-2016, 20:23
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: TaiJi, FMA, WC
 
Registrierungsdatum: 16.12.2015
Ort: NRW
Beiträge: 1.990
Standard

Bezüglich der RÜCKENSCHMERZEN wäre mein TIPP:
Lass Dir vom Hausarzt (oder noch besser vom Orthopäden) eine Runde PHYSIOTHERAPIE verschreiben. Klär das dann mit dem Physiotherapeuten - auch, welche Übungen er empfiehlt und wie die ausgeführt werden sollen.
u.U. hat auch der Kopfschmerz etwas mit körperlichen Verspannungen zu mtun; wenn dem so ist, kann es auch ein Fall für den Physiotherapeuten sein.

P.S.: Wenn mehrere Physiotherapeuten in der näheren Umgebung zur Auswahl stehen, geh am Besten zu einem, der den Zusatz "Sportarzt/ Sportphysiotherapeut trägt.


P.P.S.: Ansonsten wurde zum Thema Kopfschmerz ja schon der Tipp gegeben: Viel trinken ... mindestens (!) 1,5 - 2l, besser mehr, am Tag!

Viel Erfolg und gute Besserung!
__________________
HG Silverback * Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere. (Groucho Marx)
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 28-04-2016, 20:30
Benutzerbild von Fips
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: MMA, Combat Sambo
 
Registrierungsdatum: 13.07.2006
Alter: 32
Beiträge: 2.025
Standard

Zitat:
Zitat von Gunhild Beitrag anzeigen
Um Rückenbeschwerden zu lindern sind die Wall Squats zu empfehlen.
Aber korrekt ausführen.
Anleitung auf Englisch :

Wall Squatting

Hochkommen : nicht mit der Muskelkraft der Oberschenkel sondern mit der Energie aus dem Nabelbereich ( Dantian ) und mit der Vorstellung, dass am Kopf sich ein Faden befindet, der dich hochzieht.
Die Wirbelsäule bewegt sich wie eine Raupe nach oben.

Der Lendenbereich ( Mingmen ) ist entspannt und beim Heruntergehen nach außen gewölbt.

Beginnen : 10-20-30 x oder je nach körperlicher Verfassung auch mehr.
100 x pro Tag ist erstrebenswert. Aber es können auch 200-300 und mehr Ausführungen sein.
Wenn ich den Quark schon wieder lese...

Mach doch einfach ordentliches Krafttraining. Beugen, Heben, Überkopfdrücken, Klimmzüge. Das ganze in nem sinnvollen Wdh Bereich, 1 bis 3 Sätze, 5 - 8 Wiederholungen. Gewichte regelmäßig steigern. Wenn der Rücken davon weh tut, ists vermutlich Muskelkater.
__________________
So if you meet me, have some courtesy, have some sympathy, and some taste, use all your well-learned politesse, or Ill lay your soul to waste
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 29-04-2016, 15:45
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Qi Gong
 
Registrierungsdatum: 28.04.2016
Beiträge: 5
Standard

Aber das sollte man vielleicht nicht tun

Fitness-Studio: Das sind die schlimmsten Trainingsfehler - DIE WELT
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 30-04-2016, 00:24
inaktiv
Kampfkunst: tkd
 
Registrierungsdatum: 01.02.2006
Beiträge: 7.810
Standard

ich kannte einen jugo, der im balkankrieg (angeblich) scharfschütze war und davon (angeblich) ein trauma hatte.

der hat sich hier (angeblich) zu einem psychologen in behandlung gegeben, welcher ihm riet, als "therapie" möglichst viel sex zu machen.

laut seiner angaben hat ihm das (angeblich) geholfen.


gruss
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 25-02-2017, 08:54
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: krav maga
 
Registrierungsdatum: 03.08.2013
Beiträge: 20
Standard

Mal ne kleine Ruckmeldung, mittlerweile schaut es auch etwas besser aus. Um jetzt keine Werbung hier machen zu wollen, aber mir haben wirklich die verschiedenen Naturöle stark geholfen in den letzten 8 Monaten. Bin knapp so lange mit diversen Ölen unterwegs. konkret für das Immunsystem trinke ich meist ein Teelöffel Schwarzkümmelöl morgens, fühle mich viel besser dann
Gebraten wird ausschließlich nur noch mit Kokosöl, auch avocado- und Mandel öle haben einen Platz in meiner Küche

Naturprodukte kann man wirklich nur weiterempfehlen. Ich bestelle meine bei https://www.kraeuterland.de/schwarzkuemmeloel.html, aber meist kann man die auch in diversen Drogerien und supermaerkten kaufen, vor allem das Kokosoel..Danke allen für das richtig tolle Feedback!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Was kann man alles trainieren? gungfuson Trainingslehre 32 08-02-2014 12:04
Was man alles unter SV verstehen kann Karate-Kid-4 Video-Clip Diskussionen zu Selbstverteidigung und Security 5 28-07-2008 18:36
Was man nicht alles über Karate schreibt Bassaidai27 Karate, Kobudō 21 28-05-2007 12:52
shotokan-man ALLES GUTE ZUM GEBURTSTAG peterlustig Off-Topic Bereich 9 21-04-2006 23:33
was man bei ebay nicht alles bekommt... Baphomet Off-Topic Bereich 5 04-04-2005 11:26



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:19 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.