Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Allgemeines zu Kampfkünsten/-Sportarten > Gesundheit, Heilmethoden und Medizin

Gesundheit, Heilmethoden und Medizin Hier könnt ihr über alles, was die Gesundheit verbessert, diskutieren: TCM, Shiatsu, Akupressur, Akupunktur, Qi Gong, Tuina, Meditation, Thai-Massage, Moxa, Kräuterkunde usw. Dazu noch normale schulmedizinische Probleme.



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 31-01-2016, 11:25
Benutzerbild von Densetsu
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Karate
 
Registrierungsdatum: 23.01.2008
Alter: 30
Beiträge: 54
Standard Schnitte unter den kleinen Zehen

Ich habe, seit ich umgezogen bin und in einem neuen Karate-Verein trainiere, regelmäßig kleine Schnittwunden unterhalb der kleinsten 2 Zehen. Mit Weihnachtspause habe ich nun ca. 6 Wochen ausgesetzt, um diese vollständig ausheilen zu lassen. Nun, letzten Freitag, nach dem 1. Training seit 6 Wochen, sind die Schnitte wieder da. Ich habe in dieser Pause oft im Fitnesstudio trainiert und war auch Joggen. Dort ist das nicht passiert (vermutlich weil ich immer Schuhe anhatte) und ich bin auch nicht völlig ausser Form.

Die Schmerzen sind relativ gering, es sind aber die offenen Wunden am Fuß, die mir Sorgen machen, wenn ich barfuß durch eine dreckige Halle laufe. (Schulsporthalle, relativ schlecht gepflegt)

Ich glaube, dass es hauptsächlich an dem schlechten Boden liegt. Im alten Verein hatte ich das nicht.

Allerdings haben die anderen Vereinsmitglieder das nicht so stark ausgeprägt wie ich. Bei mir ist es mit Abstand am Schlimmsten. Ist meine Haut vielleicht zu anfällig? Kann man da mit Ernährung etwas tun? Ich glaube, dass es mich vielleicht auch besonders hart trifft, da ich sehr groß und schwer bin (120 kg bei knapp über 2m).

Ich würde sehr gerne mehr trainieren, bleibe dem Training aber wegen dieser Verletzungen immer öfter fern und überlege schon, zu einer Kampfsportart zu wechseln, bei der man Schuhe tragen kann.

Habt ihr Erfahrungen mit so etwas? Oder Vielleicht Lösungen? Liegt es evtl. an falschen Bewegungsabläufen?

Im Anhang ein Bild der Verletzungen (nach dem Training letzten Freitag).
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 20160131_115732.jpg (1,83 MB, 71x aufgerufen)
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #2  
Alt 31-01-2016, 11:34
Benutzerbild von Syron
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Den inneren Schweinehund verhauen
 
Registrierungsdatum: 05.06.2013
Ort: Ruhrpott
Beiträge: 1.299
Standard

Vielleicht nicht die eleganteste Lösung aber wie wäre es mit Tape oder Pflaster?
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 31-01-2016, 11:38
Benutzerbild von Densetsu
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Karate
 
Registrierungsdatum: 23.01.2008
Alter: 30
Beiträge: 54
Standard

Zitat:
Zitat von Syron Beitrag anzeigen
Vielleicht nicht die eleganteste Lösung aber wie wäre es mit Tape oder Pflaster?
Habe ich schon probiert, aber durch den Schweiß und die Bewegung im Training rutscht das Pflaster / Tape relativ schnell ab. Das wird durch die Position der Wunden nur verstärkt, da man dort nur schwer abkleben kann.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 31-01-2016, 11:42
Benutzerbild von panzerknacker
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: FMA-Videos gucken
 
Registrierungsdatum: 15.03.2006
Ort: Lübeck
Alter: 55
Beiträge: 1.908
Standard

Hautarzt, vermutlich Pilz
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 31-01-2016, 12:32
Benutzerbild von authomas
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Aikido, Historisches Fechten
 
Registrierungsdatum: 15.09.2003
Beiträge: 350
Standard

Jepp, Pilz. Arzt ist schon richtig, aber du kannst dir auch bis du einen Termin hast, erstmal Salbe aus der Apotheke holen, du hast eine ganz gute Chance dass du eine Sorte hast gegen die ein klassisches Breitbandantimykotikum hilft. Nach ein paar Tagen sind die schlimmsten Beschwerden weg, ganz wichtig ist aber, das noch ein paar Wochen weiter zu verwenden, auch wenn keine Probleme mehr hast.
In der Zeit solltest du natürlich auch nicht barfuß trainieren.
Die andere Sache ist natürlich, wenn der Boden da entsprechend verseucht ist, wirst du dir den Pilz immer wieder holen....
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 31-01-2016, 13:32
Benutzerbild von Alfons Heck
Global Moderator
Kampfkunst: Hapkido
 
Registrierungsdatum: 19.12.2001
Ort: FFM, Hessen
Alter: 53
Beiträge: 7.076
Standard

Eventuell kannst du (wenn erlaubt) Ballettschläppchen oder Zehenschuhe beim Training anziehen.


Gruß
Alfons.
__________________
Hap Ki Do - Schule Frankfurt - eMail - 합기도 도장 프랑크푸르트 - Daehanminguk Hapkido - HECKelektro-Shop
...Dosenbier und Kaviar...
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 01-02-2016, 20:42
Benutzerbild von Dietrich von Bern
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: 截拳道, มวยไทย, LL
 
Registrierungsdatum: 25.04.2009
Ort: NRW
Alter: 43
Beiträge: 3.933
Blog-Einträge: 17
Standard

Hatte ich auch schon - alle Jahre wieder.
Füße möglichst trocken halten, weil wenn die aufgeweicht sind, dann reisst das schneller.
Typen:
Aus einem kleinen Stück Küchen Papier eine kleine Rolle machen und diese unter die Zehen legen, dann Sport-tape vom Spann aus zwischen den Zehen hin durch bis unter den Fuß kleben. Dann einma querl tape um den ganzen Fußballen.
Canesten nach Packungsbeilage verwenden.
__________________
...gut ist der der gutes tut!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 02-02-2016, 08:02
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: Karate
 
Registrierungsdatum: 12.10.2011
Beiträge: 682
Standard

Und da du schreibst, dass auch andere Trainingsteilnehmer davon betroffen sind, dann hilft eigentlich nur Behandlung der kompletten Gruppe und intensive Desinfektion des gesamten Hallenbereichs (insbesondere Umkleide und Dusche), in dem ihr Barfuss unterwegs seid. Sonst werdet ihr das nie wieder los.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 02-02-2016, 08:20
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: FMA, Karate (früher Judo, Wing Chun, Kickboxen, Taekwon Do)
 
Registrierungsdatum: 19.05.2006
Beiträge: 1.503
Standard

Zitat:
Zitat von Inumeg Beitrag anzeigen
Und da du schreibst, dass auch andere Trainingsteilnehmer davon betroffen sind, dann hilft eigentlich nur Behandlung der kompletten Gruppe und intensive Desinfektion des gesamten Hallenbereichs (insbesondere Umkleide und Dusche), in dem ihr Barfuss unterwegs seid. Sonst werdet ihr das nie wieder los.
Recht hast Du aber in einer Schulsporthalle wirst Du das kaum durchsetzen können.

Er schreibt ja:
Zitat:
Zitat von Densetsu Beitrag anzeigen
Schulsporthalle, relativ schlecht gepflegt
__________________
Um das Mögliche zur erreichen, musst du das Unmögliche versuchen!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 02-02-2016, 08:47
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Muay Thai
 
Registrierungsdatum: 11.12.2015
Beiträge: 117
Standard

Hatte ich auch mal- lag an den Schienbeinschonern, wobei das Gummi vom Spannschutz immer unter dem kleinen Zeh am Grundgelenk gescheuert hat.
Trainiert du mit soetwas?
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 02-02-2016, 09:18
Benutzerbild von Gawan
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Taijiquan, Karate
 
Registrierungsdatum: 10.09.2013
Ort: Südwestpfalz
Alter: 47
Beiträge: 438
Standard

Nachdem der Pilz erfolgreich behandelt wurde, kannst du es mal vorbeugend mit Vaseline probieren und die gefährdeten Stellen oder gleich die ganzen Füße damit einschmieren. Wenn du eine Creme (z.B. mit Clotrimazol) verwendest, kannst du nach dem Eincremen noch Vaseline drüber machen. Vaseline soll verhindern, dass die Haut austrocknet und sich wieder ein Pilz festsetzt.

Ernährungsmäßig könntest du für längere Zeit auf Zucker und süße Sachen verzichten.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 02-02-2016, 09:44
Benutzerbild von Brodala
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Tools, Targets, Tactics
 
Registrierungsdatum: 22.02.2003
Ort: Bonn
Alter: 33
Beiträge: 2.472
Standard

Siehst du unten links am kleinen Ballen diese weißen Punkte? Die können auf einen Hefepilz hindeuten. Wenn du zusätzlich noch kreisrunde kleine Ringe/Hautfetzen feststellst, kannst du relativ sicher sein, dass du n typischen Fußpilz hast. Dass deine Zehen im Gelenk aufreißen, ist auch n typisches Zeichen dafür.

Wie gesagt: Trocken halten, initial mit Fungizid behandeln und dich bestenfalls vom Hautarzt (oder auch Apotheker bei gesicherter Diagnose) beraten lassen.

Klingt immer erstmal eklig, aber die gute Seite: Auf englisch heißt das Athlete's foot.
__________________
FirmaTrainingVereinBlogKontakt
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 02-12-2016, 09:14
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Kyokushin Budokai
 
Registrierungsdatum: 22.12.2010
Ort: bei Landshut
Alter: 34
Beiträge: 5
Standard

Ich hab das auch immer wieder mal, besonders nach Lehrgängen.
Ich glaube aber nicht, dass es ein Pilz ist, weil es von selbst wieder verheilt und dann auch weg ist.
Ich glaube momentan eher, dass es von ungewohnter, längerer Belastung kommt. Ich tu Sprühverband auf die Wunde, und nach ein paar Tagen ist es wieder weg...

EDIT: Ups, sorry, etwas spät dran...

Geändert von Sterboholy (02-12-2016 um 09:16 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
MMA Short Schnitte n1ube Equipment 12 14-06-2011 13:37
überlange Zehen Parafuso Gesundheit, Heilmethoden und Medizin 2 06-11-2008 13:07
Schnitte/Schläge & Stiche im Fechten Twist Europäische Kampfkünste 9 11-01-2008 16:54
Aiki-/Iai-/Kendo - japanische Namen für Schnitte ChrisGTJ Japanische Kampfkünste 3 03-06-2006 09:50
Zehen chenzhen Trainingslehre 2 21-02-2006 09:14



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:23 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.