Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Allgemeines zu Kampfkünsten/-Sportarten > Gesundheit, Heilmethoden und Medizin

Gesundheit, Heilmethoden und Medizin Hier könnt ihr über alles, was die Gesundheit verbessert, diskutieren: TCM, Shiatsu, Akupressur, Akupunktur, Qi Gong, Tuina, Meditation, Thai-Massage, Moxa, Kräuterkunde usw. Dazu noch normale schulmedizinische Probleme.



Thema geschlossen
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 19-03-2005, 16:30
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Streetfight
 
Registrierungsdatum: 19.03.2005
Beiträge: 4
Question Schwindel

Hi!
Ich habe eine Frage an Euch und hoffe, ein paar Tipps zu bekommen!

Ich habe im Dezember mit "Streetfight" angefangen. Ich muss dazu sagen, dass ich vorher noch nie Kampfsport betrieben habe und auch ansonsten nicht wirklich sehr sportliche aktiv war...

Zudem bin ich im Moment mitten in meiner Diät.

Anscheinend passen diese 2 Dinge nicht wirklich zusammen! Beim aufwärmen fängt es an und hört auf, wenn das Training beendet ist! (Schwindel)

Habt ihr irgendwelche Tipps, was ich dagegen machen kann?

Was soll ich vorher essen? Soll ich überhaupt vor dem Training etwas essen?
Wie bringe ich meinen Kreislauf in Schwung, dass mir nicht ständig schwarz vor Augen wird? Was sind empfehlenswerte Sportarten (neber dem Kampfsport) um das ganze zu verbessern?

Schon mal lieben Dank im Voraus!

Kathrin
Google Bookmark this Post!
Werbung
  #2  
Alt 19-03-2005, 16:38
Benutzerbild von Baphomet
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: kickboxen, muay thai
 
Registrierungsdatum: 05.10.2004
Beiträge: 1.199
Standard

deine kalorienbilanz ist anscheinend zu negativ. iss bisschen mehr. vor allem mehrere kleine mahlzeiten über den tag verteilt.
unmittelbar vor dem training ist nicht so gut, das liegt dir dann im magen, aber ganz nüchtern solltest du auch nicht sein. iss was kräftiges ein paar stunden davor und dann vielleicht noch obst- oder gemüsesäfte, die geben energie und liegen nicht im magen.
auf jeden fall viel trinken, auch während des trainings. statt wasser kannst du auch verdünnte fruchsäfte ins training mitnehmen.

was auch gut hilft ist eine banane vorm training.
Google Bookmark this Post!
  #3  
Alt 19-03-2005, 16:44
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Streetfight
 
Registrierungsdatum: 19.03.2005
Beiträge: 4
Standard

danke!

trotzdem glaube ich nicht, dass es NUR am essen liegt!
Google Bookmark this Post!
  #4  
Alt 19-03-2005, 17:00
Benutzerbild von kioopi
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: muay thai
 
Registrierungsdatum: 05.12.2003
Ort: Köln
Beiträge: 63
Standard

Zitat:
Zitat von thesunshine
trotzdem glaube ich nicht, dass es NUR am essen liegt!
ist aber wahrscheinlich.
iss anderthalb bis zwei stunden vor dem training etwas kohlenhydrathaltiges (nudeln).

gruß.
Google Bookmark this Post!
  #5  
Alt 19-03-2005, 18:38
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Trainiere seit Jänner 2001 TKD und seit kurzem ATS
 
Registrierungsdatum: 26.08.2001
Ort: Tirol
Alter: 49
Beiträge: 211
Standard

Ich hatte mal für einige Monate auch immer wieder Schwindelzustände, vor allem bei schnellen Drehungen oder Blickwechseln. Ich dachte schon beinahe, ich muß mit KK aufhören . Plötzlich gings dann wieder. Ich nehme an, es war irgendein Virus .

Wenn es erst seit einiger Zeit auftritt, könnte es doch durchaus auch an so etwas liegen :idea1_2: .
Google Bookmark this Post!
  #6  
Alt 19-03-2005, 18:50
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Missing-Link
 
Registrierungsdatum: 18.08.2004
Ort: Kiel
Alter: 42
Beiträge: 275
Standard

@ thesunshine

Wenn Du wirkliche Hilfe haben möchtest, dann geh lieber mal zum Arzt und lasse Dich beraten. Denn wenn Dir dauernd schwarz vor Augen wird, dann kann irgendwas nicht stimmen... Kann vielleicht auch nur an deiner Diät liegen. Gehe aber lieber auf Nummer sicher!

Grüße
Stefan
__________________
Missing-Link Kiel
http://www.kampfkunst-kiel.de
Google Bookmark this Post!
  #7  
Alt 19-03-2005, 21:05
Benutzerbild von nemesis
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: ehemals SWCC
 
Registrierungsdatum: 04.08.2003
Alter: 45
Beiträge: 355
Standard

Das mit dem Arzt wäre zu empfehlen. Einmal durchchecken lassen, vorallem mal eine Blutuntersuchung machen lassen. Wenn was fehlt oder nicht stimmt, wird man es daran feststellen können.
Ansonsten ist die Mischung aus Diät/Sport für den Körper mit Vorsicht zu genießen, da man ihn zunächst zur Umstellung zwingt, zum anderen dann auch noch höher belastet, wenn mann Sport treibt. Trinken ist wichtig, da bei Flüssigkeitsmangel auch Schwindel entstehen kann. Das mit der Banane mach ich auch. Ist ganz gut, und da ist viel drin, was der Körper braucht.
@Sunshine: hast Du vorher irgendetwas sportliches getrieben oder gar nichts gemacht?
Auf jeden Fall hör auf Deinen Körper und übertreib es nicht.
Rauchst Du vielleicht?

mfg
nemesis
__________________
Allzuoft erfreuen wir uns an der Annehmlichkeit der eigenen Meinung, ohne uns der Unannehmlichkeit des Nachdenkens unterzogen zu haben.
Google Bookmark this Post!
  #8  
Alt 20-03-2005, 12:46
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Streetfight
 
Registrierungsdatum: 19.03.2005
Beiträge: 4
Standard

@ all

lieben dank für die tipps!

@nemesis

ich bin ehrlich. habe vorher überhaupt keinen sport getrieben. ab und zu mal schwimmen. naja. das war allerdings auch eher die seltenheit

und was das rauchen angeht...
ja, ich bin auch raucherin
Google Bookmark this Post!
  #9  
Alt 20-03-2005, 13:32
Benutzerbild von nrwboy
KKB-Userstatus: Professional
Kampfkunst: Board-Fu
 
Registrierungsdatum: 22.02.2005
Alter: 36
Beiträge: 763
Standard

ich würde vor dem training auf jeden fall was essen. wenn du, sagen wir mal um drei uhr das letzte mal was gegessen hast, dann kannst du nicht um sieben uhr training machen, ohne was zu essen. da ist eine zu lange distanz zwischen. also ich mache das immer so. wenn ich um sieben uhr training habe, dann versuche ich noch eine kleinigkeit so um viertel vor sechs zu essen. dann eine stunde zur verdauung und dann kann es zum training gehen. aber ohne nichts zum training zu gehen ist schon schädlich. diät machen heißt ja auch nicht, dass du gar nichts mehr essen sollst. etwas weniger essen und vor allem darauf essen was man isst, aber vor dem training auf jeden fall noch was essen. auch wenn es nur ein butterbrot, ne milchschnitte und ein glas milch ist, zum beispiel.
Google Bookmark this Post!
  #10  
Alt 20-03-2005, 17:28
Benutzerbild von nemesis
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: ehemals SWCC
 
Registrierungsdatum: 04.08.2003
Alter: 45
Beiträge: 355
Standard

Zitat:
Zitat von thesunshine
ich bin ehrlich. habe vorher überhaupt keinen sport getrieben. ab und zu mal schwimmen. naja. das war allerdings auch eher die seltenheit

und was das rauchen angeht...
ja, ich bin auch raucherin
Na wenn das alles zusammenkommt, kein Wunder wenn Dir oft schwindlig wird.
Diät, dazu kein Essen vor dem, was Du bisher nie richtig bis gar nicht gemacht hast - Sport, dazu rauchen.
Da kann ich Dir nur raten, was den Kreislauf anbelangt, ganz langsam anzufangen und den Körper dran gewöhnen. Wenn Du gleich so viel machst, wirst Du wahrscheinlich desöfteren schwarze Schatten vor Augen haben, richtig?
Vielleicht alle 2 Tage mal joggen gehn, aber nur ein bisschen, um den Kreislauf an die höhere Belastung zu gewöhnen. Im Prinzip schmeisst Du Dich in kaltes Wasser
__________________
Allzuoft erfreuen wir uns an der Annehmlichkeit der eigenen Meinung, ohne uns der Unannehmlichkeit des Nachdenkens unterzogen zu haben.
Google Bookmark this Post!
  #11  
Alt 20-03-2005, 23:07
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Karate(Aikido,Kendo)
 
Registrierungsdatum: 07.03.2005
Beiträge: 19
Standard

Ich habe mit Diäten schlechte Erfahrung gemacht, ich hab es mit Sport und umstellung der Ernährung geschaft.
Des weiteren ist, wie oben schon gennant, die Kombination von Diät und Sport nicht von Vorteil.
Das alles braucht sehr viel Zeit. Wenn es mit dem Schwindel über längere Zeit vorkommt ist der Besuch zum Artzt von Vorteil. Wichtig ist am Anfang nicht alles auf einmall.
Und wie schon gesagt wichtig ist lass dir Zeit!
Google Bookmark this Post!
  #12  
Alt 21-03-2005, 19:12
Benutzerbild von nemesis
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: ehemals SWCC
 
Registrierungsdatum: 04.08.2003
Alter: 45
Beiträge: 355
Standard

Zitat:
Zitat von Kobayashi
Ich habe mit Diäten schlechte Erfahrung gemacht, ich hab es mit Sport und umstellung der Ernährung geschaft.
Eine Diät halten, dazu muß man wissen wie. Also mir grauts immer dann, wenn jemand Diät macht, in Form von viel Obst essen, Knäckebrot, Wasser, abends am besten gar nichts mehr. Die kriegens am Kreislauf und der Magen knurrt abends im Bett vor Hunger Sie schinden ihren Organsimus und steigern damit nur ihren Appetit, dann irgendwann schlagen sie doppelt zu.
Man soll bei einer Diät auf Stoffe wie Fett noch nicht einmal verzichten, weil der Körper sie einfach braucht. Gibt da so bestimmte ausgeklügelte Pläne, mit denen man leckere Diät halten kann Damit wird dem Körper kein benötigter Stoff vorenthalten, man kann gut und lecker essen. Alles ist halt kalorienbeschränkt bzw. dem ist eine Grenze gesetzt. Anstatt Steaks mehr Huhn oder Fisch z.b.
Zum Glück aber hab ich das Problem mit Diäten müssen nicht
Das in Verbindung mit regelmäßigem Sport sollte helfen, ein paar Kilos runterzukriegen.

Also dann - Mahlzeit!

nemesis
__________________
Allzuoft erfreuen wir uns an der Annehmlichkeit der eigenen Meinung, ohne uns der Unannehmlichkeit des Nachdenkens unterzogen zu haben.
Google Bookmark this Post!
  #13  
Alt 31-03-2005, 13:33
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Streetfight
 
Registrierungsdatum: 19.03.2005
Beiträge: 4
Standard

Lieben Dank für eure Tipps!

Mit Diäten kenne ich mich aus und war auch schon sehr erfolgreich. Im Moment ist es eine extreme Umstellung da der Sort hinzukommt.

Ich gelobe Besserung und nehme eure Tipps auch ernst!

Gruß
sunshine
Google Bookmark this Post!
  #14  
Alt 31-03-2005, 19:16
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Kickboxen
 
Registrierungsdatum: 08.08.2004
Beiträge: 123
Standard

Ist es so ein
mir-ist-schlecht-schwindel,
ein mir-wirs-schwarz-vor-augen-schwindel oder
ein Dreh-schwindel(es dreht sich alles an dir vorbei?)?
Google Bookmark this Post!
  #15  
Alt 02-04-2005, 12:43
rooster23
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

Die wichtigsten Dinge im Leben oder für das Leben sind in der Reihenfolge:

1. Sauerstoff (richtiger Luft)
2. Wasser (der Körper besteht bei der Geburt zu 75 % und beim Tod zu 50 % aus Wasser)
3. Mineralstoffe/Salze (die Salzkonzentration einer Zelle entspricht der des Meeres, aus dem Meer stammt das Leben und unser Stoffwechselkreislauf ist ein Notkonstrukt um das fehlende Meerwasser auszugleichen)

4. Vitamine
5. Nahrung

Das was du beschreibst, also Schwindelgefühle deutet für mich als Laien eher auf fehlendes Wasser b.z.w. Waser und Mineralstoffdepots hin.
Mineralsalze, neutralisieren Säuren, die immer im Körper entstehen besonders bei Anstrengung, Ärger (ich bin sauer!!!), und jeglicher Art von Belastung, auch Abnehmen und trainieren. Wasser ist dann dazu da die neutralisierten Säuren auszuspülen.
In der Regel nehmen fast alle Menschen zu wenig Wasser (keine Getränke, sondern Wasser!) zu sich und durch die entvitalisierte und denaturierte Heißkost auch zu wenig Mineralien zu sich (durch das Erhitzen werden aus wertvollen Mineralien hauptsächlich Mineralschlacken).


Mein unverbindlicher Tip. Mineral-Heilwasser mit vielen wertvollen Mineralien. Die Menge an dem benötigten Wasser variiert von 2 Liter (normal ohne Belastung) bis zu 10 Liter (bei Krankheit, Hochleistungssport, Wüstenmarsch etc.).
Durch deine Doppelbelastung, Training einer nicht trainierten Muskulatur und gleichzeitiges Abnehmen (d.i. auch entgiften des Körpers) wirst du deine Entgiftungsorgane und auch deinen Kreislauf einfach überfordern, was er dir durch deine Schwindelanfälle sanft, wie es seine Art ist anzeigt, damit schlimmeres verhütet wird.

Also viel Mineralwasser, viel rohes und frisches Obst und Gemüse und auf den körper hören, wenn der Schwindelanfall kommt. Stopp.
Dann wird das schon.

Dieser Tip entbindet dich natürlich nicht davon zum Schulmediziner zu gehen.

Gruß rooster23
Google Bookmark this Post!
Thema geschlossen


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Schwindel Dr Evil Krafttraining, Ernährung und Fitness 13 05-03-2005 08:31



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:47 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.