Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Allgemeines zu Kampfkünsten/-Sportarten > Gesundheit, Heilmethoden und Medizin

Gesundheit, Heilmethoden und Medizin Hier könnt ihr über alles, was die Gesundheit verbessert, diskutieren: TCM, Shiatsu, Akupressur, Akupunktur, Qi Gong, Tuina, Meditation, Thai-Massage, Moxa, Kräuterkunde usw. Dazu noch normale schulmedizinische Probleme.



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 03-12-2009, 19:19
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Hallenhalma
 
Registrierungsdatum: 10.12.2008
Beiträge: 3.317
Standard Verfluchter Schleim

hey...
ich plag mich jetz schon fast einem monat mit einer total übermäßigen schleimproduktion rum...angefangen hat das alles als ich ne grippe hatte, und die ersten paar tage danach war das auch noch alles ganz normal....aba das ist jetzt einen monat her und immernoch muss ich mich ständig räuspern und gelegentlich schleim abhusten....meine ärztin hat mir vor einer woche antibiotika verschrieben, das hats zwar verbessert, aber weg isses immernoch nich...das nervt weil für mich persönlich einfach kein voller trainings-einsatz möglich ist solange das passiert und es ja auch nicht ratsam ist....vielleicht sollt ich noch erwähnen das ich mich ansonsten absolut fit fühle und auch sonst nix habe....was also tun? gleich wieder zum arzt rennen? noch n paar tage warten? gar nich trainieren oder zumindest locker?
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #2  
Alt 03-12-2009, 20:21
Benutzerbild von noppel
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: kognitive Dissonanzen
 
Registrierungsdatum: 12.11.2006
Beiträge: 6.647
Standard

also wenn ichs richtig verstanden hab, biste in der zeit nach der grippe zum training gegangen, obwohl die noch nicht ganz ausgeheilt war?
__________________
-Ays- war HIER!!!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 03-12-2009, 20:29
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Hallenhalma
 
Registrierungsdatum: 10.12.2008
Beiträge: 3.317
Standard

Zitat:
Zitat von noppel Beitrag anzeigen
also wenn ichs richtig verstanden hab, biste in der zeit nach der grippe zum training gegangen, obwohl die noch nicht ganz ausgeheilt war?
nee eben nich....ich hab zwar ab und zu (allerdings selten) lockeres training daheim gemacht, allerdings ohne wirklich ins schwitzen zu kommen.....n paar minuten immer nur, weil eben der schleim noch da war.....war schon übern monat nich mehr im verein trainieren
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 04-12-2009, 14:59
Benutzerbild von Klaus
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst:
 
Registrierungsdatum: 31.08.2001
Ort: NRW
Beiträge: 17.980
Standard

In den Mandeln nisten sich gerne Erreger über längere Zeit ein, bei mir zum Beispiel permanent. Da habe ich dann jahrelang ständig fast durchgehend leichte Infekte gehabt, bis ich endlich mal eine Ärztin durch schlichtes Belügen dazu gebracht habe mir eine Überweisung zu einer OP zu geben. Laut operierendem Arzt war das ein ziemliches grossflächiges Trümmerfeld, und seitdem habe ich Ruhe. Ich werde praktisch fast überhaupt nicht mehr krank, und wenn piekt es nur ein bischen im Hals und ich bin ein, zwei Tage krank. Aber auch nur wenn jemand in meinem Umfeld die Grippe anschleppt, und das vielleicht einmal in 2 Jahren.
__________________
"Man kann Leuten nicht verbieten, ein ***** zu sein." (Descartes)
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 04-12-2009, 23:00
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Ving Tsun
 
Registrierungsdatum: 04.12.2009
Ort: Bochum
Beiträge: 1
Standard

Wenn die Sache sich chronifiziert und keiner mehr weiter weiß, geh mal zum Lungenfacharzt. Vielleicht hat der eine Idee:-)
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 04-12-2009, 23:42
Benutzerbild von Wabro
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Hallen Halma
 
Registrierungsdatum: 07.06.2007
Ort: Wesel
Alter: 56
Beiträge: 71
Standard

Hey!

Zitat:
Zitat von Dr.Jab Beitrag anzeigen
hey...
ich plag mich jetz schon fast einem monat mit einer total übermäßigen schleimproduktion rum...
Mit dem gleichen Dreck habe ich mich auch schon rumgeschlagen Letzten Winter 2008/09 hatte ich ebenfalls eine normale Erkältung. Wie üblich habe ich der Geschichte wenig Bedeutung beigemessen, weil man ja weiß, eine Erkältung dauert ohne Medikamente 14 Tage und mit 2 Wochen. Ich habe ebenfalls moderat weiter trainiert (Kampfkunst, Laufen, Krafttraining). Die typischen Erkältungsbeschwerden verschwanden, aber die Nase war immer zu und das Naseputzen brachte oft gelblichen Schleim zu Tage, auch hatte ich ständig Schleim im Hals und den Bronchien. Es wurde und wurde nicht besser, also irgendwann doch zum Arzt. Antibiotikum bekommen, korrekt zu Ende genommen, nur geringe Besserung. Nochmal zum Arzt, stärkeres Antibiotikum bekommen (Breitband?) keine nennenswerte Besserung. Insgesamt zog sich die Geschichte nun bis Mai (also mehrere Monate!) ohne dass sich entscheidend etwas änderte. Erst die Überweisung zu einem guten Pneumologen (Lungenfacharzt) brachte die Rettung. Dieser verschrieb mir ein gering cortisonhaltiges Nasenspray, das ich zwei Mal täglich genommen habe. Damit hat es dann noch weitere ca. zwei Monate gedauert, bis ich den ganzen Mist aus den Nasennebenhöhlen, den Bronchien und dem Rachen wieder los war. Seither war ich noch nicht wieder erkältet und hoffe auch dass das diesen Winter an mir vorbeigeht.
Kann also nur empfehlen, bei diesen Symptomen mal zum Pneumologen zu gehen und das besser gestern als heute.

Ciao
Georg
__________________
To think is for the enemy - you have got to act!
www.wteo-wesel.org
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 05-12-2009, 11:14
Benutzerbild von Kyoshi
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Close Combat / Selfdefense
 
Registrierungsdatum: 30.01.2007
Ort: Germany
Alter: 56
Beiträge: 3.656
Standard

Kuriere den Sch..ß richtig aus, sonst hast Du weiterhin Deinen "Spaß" damit !
Gute Besserung !!
__________________
Ich sehe Dich und wenn ich will, treffe ich Dich auch !!!
Sprichwort eines Scharfschützenwww.protectionacademy.de
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 05-12-2009, 14:45
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Pause
 
Registrierungsdatum: 18.10.2009
Alter: 42
Beiträge: 71
Standard

Zitat:
Zitat von Wabro Beitrag anzeigen
Dieser verschrieb mir ein gering cortisonhaltiges Nasenspray, das ich zwei Mal täglich genommen habe. Damit hat es dann noch weitere ca. zwei Monate gedauert, bis ich den ganzen Mist aus den Nasennebenhöhlen, den Bronchien und dem Rachen wieder los war.
Wichtig wäre ja ne richtige Diagnose !
Wenn Wabro zum Beispiel Besserung durch Kortison erfahren hatte, würde das ja evtl für eine allergische Sache sprechen (Kortison hemmt ja das Immunsystem). Bei manchen langt Nasenspülung oder eifriges Lüften (Staubluft im Zimmer). Manch anderer hat Bakterien oder Viren. Oder ne chronische Nasennebenhöhlenentzündung.

Ich würde sagen, lieber so lange zum Arzt gehen, bis einer was gefunden hat und das auch benennen kann. Ich kenne jemanden, der hatte eine Erkältung über Monate verschleppt (Training, Arbeit usw) und dann lag er plötzlich im Krankenhaus, weil die Entzündung auf das Herz gegangen ist (oder so ähnlich).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 05-12-2009, 17:47
Benutzerbild von Wabro
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Hallen Halma
 
Registrierungsdatum: 07.06.2007
Ort: Wesel
Alter: 56
Beiträge: 71
Standard

Zitat:
Zitat von Interruptus Beitrag anzeigen
Wichtig wäre ja ne richtige Diagnose !
Richtig. Da habe ich glatt das wichtigste vergessen. In meinem Fall war es eine Entzündung in den Bronchien und den Nasennebenhöhlen, bedingt dadurch, dass ich die Erkältung nicht richtig auskuriert habe.

Zitat:
Wenn Wabro zum Beispiel Besserung durch Kortison erfahren hatte, würde das ja evtl für eine allergische Sache sprechen (Kortison hemmt ja das Immunsystem).
Negative. Der Standard-Allergietest wurde bereits beim Hausarzt gemacht, mit negativem Egebnis, also ohne Befund. Der Pneumologe war sich anfangs nicht ganz sicher, ob es sich nur um die Entzündung handelt (Kortison ist ja u.a. auch entzündungshemmend) oder ob ferner ein Asthma im Anfangsstadium vorlag. Zum Glück war dies nicht der Fall.

Zitat:
Bei manchen langt Nasenspülung oder eifriges Lüften (Staubluft im Zimmer).
Das habe ich natürlich auch alles durch. Wobei ich sagen muss, dass ich ursprünglich dieser Nasendusche gegenüber skeptisch war. In dem konkreten Fall hat sie auch nix gebracht, weil ja alles schon entzündet war, aber ich benutze die jetzt in unregelmäßigen abständen immer mal, um so eine Art Grundreinigung der Nase zu machen.

Zitat:
Manch anderer hat Bakterien oder Viren. Oder ne chronische Nasennebenhöhlenentzündung.
Letztere war dann bei mir eben auch im Spiel.

Zitat:
Ich würde sagen, lieber so lange zum Arzt gehen, bis einer was gefunden hat und das auch benennen kann.
Dem kann ich mich nur anschließen. Hätte ich die Erkältung seinerzeit ernst genommen und wäre ein paar Tage im Schongang (Bett) geblieben, hätte ich mich nicht monatelang mit all den Nachteilen dieser Infekte herumschlagen müssen!

Zitat:
Ich kenne jemanden, der hatte eine Erkältung über Monate verschleppt (Training, Arbeit usw) und dann lag er plötzlich im Krankenhaus, weil die Entzündung auf das Herz gegangen ist (oder so ähnlich).
Auch richtig, kann passieren. Wenn man Sport treiben will, sollte man wenigstens fieberfrei sein, aber auch ohne Fieber kann eine Erkältung eben zur Superinfektion führen, die eine Lungenentzündung oder eine Entzündung des Herzmuskels zur Folge haben kann, wenn man nicht ein paar Schritte langsamer macht. Also Training runterfahren und auf jeden Fall frühzeitig zum Doc.
__________________
To think is for the enemy - you have got to act!
www.wteo-wesel.org
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:27 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.