Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Allgemeines zu Kampfkünsten/-Sportarten > Gesundheit, Heilmethoden und Medizin

Gesundheit, Heilmethoden und Medizin Hier könnt ihr über alles, was die Gesundheit verbessert, diskutieren: TCM, Shiatsu, Akupressur, Akupunktur, Qi Gong, Tuina, Meditation, Thai-Massage, Moxa, Kräuterkunde usw. Dazu noch normale schulmedizinische Probleme.



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 10-12-2016, 16:08
Aiki50+
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von rambat Beitrag anzeigen
hebel wirken gegen gelenke, überdehnen diese und erzeugen dadurch erst einmal heftigen schmerz und dann, wenn sie weiter durchgezogen werden, eine mittelprächtige bis schwere verletzung.
(beinhebel sind da fieser als armhebel/schulterhebel/handhebel/nackenhebel - in einem beinhebel/fußhebel geht in der regel, wenn man sie richtg durchzieht, erst etwas kaputt und DANN tut's weh ... aber weh tut es in jedem fall).

wie hebel KONTROLLIEREND wirken sollen, OHNE daß dabei schmerz erzeugt wird, erschließt sich mir nicht.
aber was weiß ich als kleiner judoka schon von hebeln ...
Die richtige Übersetzung von osae waza heißt "Haltetechniken", im Gegensatz zu kansetsu waza. In meinen Beiträgen in diesem Thread habe ich von osae waza geschrieben, sie aber als "Hebel" bezeichnet - das war mein Fehler. Einige Aikido Haltetechniken wie Nikkyo und Sankyo enthalten zwar Handgelenks- und Schultergelenkshebel (in dosierter Form), die sind dann aber nicht das einzige kontrollierende Element.

Mit Kontrolle des Angreifers habe ich gemeint, dessen Gleichgewicht zu brechen, indem Tori einen Arm und/oder Hand von Uke als Griff verwendet, um ihn zu Boden zu bringen und dort fest zu halten. Dabei wird ggf. die durch einen Handgelenks- oder Schulterhebel bewirkte eingeschränkte Bewegungsfreiheit ausgenutzt. In dem Aikido, das ich kenne, ist es aber nicht das Ziel, Schmerzen oder Schäden an den Gelenken zu verursachen, oder Uke über Schmerzen kontrollieren zu wollen (auch wenn letzteres z.B. bei Nikkyo oder Sankyo ein unvermeidbarer Nebeneffekt sein mag).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #17  
Alt 11-12-2016, 10:19
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: -
 
Registrierungsdatum: 03.05.2016
Beiträge: 586
Standard

Zitat:
Zitat von OliverT Beitrag anzeigen
Warum sollte sich jemand per Hebel kontrollieren lassen wenn es keine Schmerzen verursacht bzw wenn nichts kaputt geht?
Ich finde den englischen Begriff "joint locks" viel besser, weil er beschreibt, um was es dabei geht, um das Blockieren von Gelenken bzw. Gelenkketten, was zu einer Einschränkung der Bewgungsfähigkeit führt. Das ist was anderes als "Hebeln", und muss nicht unbedingt sehr Schmerzhaft sein, Uke kann auf diese Weise in einem Zustand des labilen Gleichgewichts gehalten werden und durch Einsatz weiterer Methoden dann zum Boden gebracht oder geworfen werden.
Andererseits ist es möglich durch Verstärken der Wirkung, z.B. Durch Erhöhen der Geschwindigkeit und des Drucks, den Schmerzanteil zu erhöhen oder eine Zerstörung des Gelenks zu bewirken, die Techniken können also auf verschiedene Weise eingesetzt werden.
Im Daitô ryû sind das verschiedene Level, jujutsu und aikikjujutsu, bzw. aiki no jutsu.
Schön langsam und auf den spiraligen Aufbau des Körpers bezogen ausgeführt kann Nikyo oder Sankyo eine Wunderbare Körperübung sein, etwas abgewandelt aber auch genau das Gegenteil.

Geändert von Inryoku (11-12-2016 um 12:00 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Muskelkater nach Kampfsporttraining Snake. Krafttraining, Ernährung und Fitness 6 25-04-2013 21:19
Meditation nach Kampfsporttraining OneTwo Gesundheit, Heilmethoden und Medizin 15 30-10-2010 09:10
Körper-/Kampfsporttraining iPunch Anfängerfragen - Das Forum für Kampfkunst-Einsteiger 3 24-03-2009 18:12
Kampfsporttraining im Strafvollzug? Frank Chelaifa Offenes Kampfsportarten Forum 22 21-11-2005 23:37
Polizeijob & Kampfsporttraining? polderi Security 5 27-05-2005 08:53



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:17 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.