Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Neu im KKB / Neu in den Kampfkünsten > Anfängerfragen - Das Forum für Kampfkunst-Einsteiger

Anfängerfragen - Das Forum für Kampfkunst-Einsteiger In diesem Forum könnt Ihr fragen, welche Kampfkunst zu Euch passt, oder Euch allgemein über "Kampfkunst" und "Kampfsport" informieren. Nur für wirkliche Anfängerfragen gedacht.



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 03-10-2010, 16:39
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Noch nichts
 
Registrierungsdatum: 03.10.2010
Alter: 23
Beiträge: 8
Standard Selbstverteidigung und Spaß-sport

Hallo.
Ersteinmal fuer hintergrundwissen schaut euch bitte diesen Thread hier an :
Visse Stellt sich vor

So.
Ich moechte nun Was aus meinem leben machen.
D.h. in den Kommenden ferien und die woche davor und danach will ich mich Erstmal ueberwiegend auf meine bisher 5-8kg uebergewicht konzentrieren.
Sprich diese will ich drastisch abbauen.
Ich bin mehr ein typ mensch der sehr schnell fett abbaut wenn er sport betreibt.
Nebenbei will ich auch noch Kraftsport betreiben.
Um Muskeln aufzubauen und damit ich kein "Waschlappen" mehr bin.
Ich bin mir natuerlich auch bewusst das ich innerhalb der 4-6 wochen kein Arnold Schwarzenegger werde .
So neben abnahme und Muskelaufbau will ich mich aber Noch selber Verteidigen koennen und eine Sportart betreiben die mir spaß macht.
Daraufhin sah ich Parcour/Freerunning und Material Arts

Youtube | Urban Ninja's
Youtube | Material Arts
Youtube | Material Arts 2
Youtube | Parcour/Freerunning

Sowas waeren sachen wo ich mega spaß dran haette , wuerd ich jetzt sagen.
Zumal es sehr beeindruckend aussieht.
Aber Das sind ja teilweise Kampfmoves die die bei Material Arts verwenden.
Wird man auch daraufhin geschult das man diese auch im Street-fight ( Ich bin kein kaempfer , sondern eigentlich gegen gewalt.
Aber iwann kommt die zeit da kann ich nichtmehr wegrennen , obwohl ich parcour eher benutzen wuerde um zu entfliehen ) anwenden kann zur selbstverteidigung?

Inwiefern haben Material Arts und Parcour/Freerunning was gemeinsam?

Also
Fassen wir zusammen
Meine ziele :
- Gewichtsverlust
- Muskelaufbau
- Sportart erlernen ( Parcour / material arts )
- Selbstverteidigung Beherschen

meine Maengel derzeit sind folgende :

- Jahre lang kein Sport gemacht - Sehr miese Ausdauer !
- Ich rauche
- ich kiffe.
- bin leicht uebergewichtig.

Rauche aufhoeren faellt mir bisher nicht leicht , was ich aber tun sollte , da sosnt keine gute ausdauer moeglich ist oder?
Kiffen.
Nunja mir machts spaß , viele sagen jetzt es ist assozial weil sie es mit koks etc gleichstellen , aber darueber will ich nicht diskutieren.
Es behindert auch meine atemwege , zwar um LÄNGEN nicht so stark wie zigarettentabak aber nunja.
Ich finde es jedoch besser als alcohol zu trinken.

Naja vielleicht habt ihr tipps / erfahrungen etc die ihr mit mir teilen wollt.
Was wuerdet ihr mir derzeit empfehlen?

MfG visse
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #2  
Alt 03-10-2010, 17:02
Benutzerbild von pronto_salvatore
KKB-Userstatus: Professional
Kampfkunst: karate kyokushinkai
 
Registrierungsdatum: 09.03.2010
Alter: 37
Beiträge: 925
Standard

Was hast Du bitteschön gegen trinken und koksen? Mir macht das unglaublich viel Spaß und es belastet meine Atemwege nicht halb so sehr wie Crack rauchen
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 03-10-2010, 17:07
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Noch nichts
 
Registrierungsdatum: 03.10.2010
Alter: 23
Beiträge: 8
Standard

Alcohol finde ich einfach scheiße.
Man hat danach ein kater.
Es schmeckt mir nicht
Es entzieht den Zellen das wasser.
Behindert den muskelaufbau und die Gewichtsabnahme.
Koksen ist fuer mich einfach wieder ne droge wo mir das risiko der abhaengigkeit einfach zu groß ist.
Kiffen ist fuer mich ein gesundes Mittelmaß.
Keine Koerperliche abhaengigkeit.
Und der rausch ist ebsser als der alcohol rausch und angenehmer.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 03-10-2010, 17:07
Benutzerbild von Qwiral
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Ju Jutsu. Kickboxen.
 
Registrierungsdatum: 02.10.2010
Beiträge: 204
Standard

Heftig,heftig. Aber schön das du einen Entschluß gefasst hast.
Zu "Youtube | Material Arts 2" kann ich sagen das der Mann der dies tut,der war übrigens bei Big Brother , Kung Fu macht. Ich würde wenn es dir um SV und Kraft geht Krav Maga empfehlen,wobei das natürlich nicht überall angeboten wird. Ich selber mache Kickboxen,dort wird sehr viel Wert auf Kondition gelegt und nat. kann man es zur SV gebrauchen. Eher jedoch würde ich vom Glauben her Thaiboxen empfehlen. Ich kenn mich ehrlichgesagt bei Parcour nich aus aber ich denke das es mehr auf Freerunning bezogen ist als auf Martial Arts.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 03-10-2010, 17:31
Benutzerbild von Sven K.
Moderator
Kampfkunst: SENKI Martial Arts.
 
Registrierungsdatum: 20.06.2002
Ort: Osterholz-Scharmbeck
Alter: 51
Beiträge: 11.904
Blog-Einträge: 2
Standard

Für die SV mach Krav Maga.

Für den Rest gehe zum Bodenturnen. Da lernst Du es unter fachlicher
Anleitung. Es gibt vereinzelt auch Schulen die "Tricking"/XMA anbieten.

Du solltest Dich nur nicht davon blenden lassen, weil es so "cool" aussieht.
Auch wenn die Tricker es nicht gerne hören. Mit Kampfsport/Kampfkunst hat
das nichts zu tun. Es sind einige Elemente aus verschiedenen KK's enthalten.
Das war's aber auch. Es gibt einige KKler, die Spaß an dem "Gehüpfe" haben.
Es gibt auch einige "Hüpfer", die Spaß an KK's haben. Es sind aber zwei
verschiedenen Sachen.

Eventuell findest Du eine Parcour/Tricking-Gruppe in deiner Nähe. Der kannst
du dich anschließen, um Spaß zu haben. Für die SV suchst Du dir dann einen
Verein/Club.

Meine 2 ct.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 03-10-2010, 17:32
Benutzerbild von Brodala
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Tools, Targets, Tactics
 
Registrierungsdatum: 22.02.2003
Ort: Bonn
Alter: 33
Beiträge: 2.468
Standard

Leute!!
Warum empfehlen IMMER ALLE Krav Maga?
Es gibt auch noch das S.P.E.A.R. System:
__________________
FirmaTrainingVereinBlogKontakt
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 03-10-2010, 17:41
Benutzerbild von Icewing
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Arnis Escrima Kali
 
Registrierungsdatum: 10.05.2010
Ort: Oslo
Alter: 40
Beiträge: 1.933
Standard

und bitte..."Material Arts" tut weh beim lesen.... , wenn schon der alcohol englisch geschrieben wird, dann sind die Kampfkünste immer noch Martial Arts.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 03-10-2010, 17:47
Benutzerbild von Sven K.
Moderator
Kampfkunst: SENKI Martial Arts.
 
Registrierungsdatum: 20.06.2002
Ort: Osterholz-Scharmbeck
Alter: 51
Beiträge: 11.904
Blog-Einträge: 2
Standard

Zitat:
Zitat von Brodala Beitrag anzeigen
Leute!!
Warum empfehlen IMMER ALLE Krav Maga?
Es gibt auch noch das S.P.E.A.R. System:
Jau. Mit einer Schule.
Eventuell hast Ja Glück und der kommt aus Marburg.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 03-10-2010, 18:03
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Noch nichts
 
Registrierungsdatum: 03.10.2010
Alter: 23
Beiträge: 8
Standard

Naja zum Alcohol , das schreibe ich weil bei uns die Abkuerzung Alc ist.
Hat sich bei mir irgendwie so eingegliedert.
Okay.
Martial arts habe ich so benannt weil ich mehrere namen dafür bei youtube sah und ich nicht wusste wie genau das hieß :P.

Okay also.
Martial Arts und Parcour/Freerunning haben schonmal wenig mit Kampfsport zutun , bzw in dem sinn wegen der "Selbstverteidigung"

Also.
Parcour/Freerunning in Kombination mit coolen Moves von Martial Arts etc will ich nebenbei als Spaß-sportart betreiben weil ich es einfach faszinierend finde.
Und ich denke mal das diese Sportart auch meine Kondition extremst steigern koennte.

zur selbstverteidigung ist halt das Problem das in unserer naehe sowas wie Systema und Krav Maga nicht angeboten wird
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 03-10-2010, 18:13
Benutzerbild von Icewing
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Arnis Escrima Kali
 
Registrierungsdatum: 10.05.2010
Ort: Oslo
Alter: 40
Beiträge: 1.933
Standard

Zitat:
Zitat von _[Visse]_ Beitrag anzeigen
zur selbstverteidigung ist halt das Problem das in unserer naehe sowas wie Systema und Krav Maga nicht angeboten wird
Das gute alte Boxen und andere "Klassiker" sind auch sehr gut geeignet, um sich damit verteidigen zu können. Such Dir einfach ne Schule bei dir in der Nähe und fang an zu trainieren
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 03-10-2010, 18:18
Benutzerbild von pronto_salvatore
KKB-Userstatus: Professional
Kampfkunst: karate kyokushinkai
 
Registrierungsdatum: 09.03.2010
Alter: 37
Beiträge: 925
Standard

Aber Dir kommt es anscheinend in erster Linie auf Akrobatik bzw. Körperbeherrschung an, oder?

Wushu könnte Dir gefallen
Capoeira vllt.
u.U. auch Taekwondo

Für die Selbstverteidigung nach Meinung vieler von zweifelhaftem Ruf aber sofern das nicht Dein Hauptziel ist, fit machts auf jeden Fall.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 03-10-2010, 18:54
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: -
 
Registrierungsdatum: 03.06.2009
Beiträge: 263
Standard

boxen, thaiboxen oder mma für sv und aufbau von kraft, beweglichkeit und kondition.
damit wirste auch ganz schnell deinen "waschlappen" ruf los^^
wenn es dir ums "hüpfen" geht, wie sven so schön sagt, sind turnen und capoeira gut, wobei sich die behauptung jzt aber auf youtube videos stützt, hab noch nie capoeira "life" gesehen und weiss auch nicht wie lange es dauert bis man die sachen drin hat.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 03-10-2010, 18:56
Benutzerbild von Brodala
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Tools, Targets, Tactics
 
Registrierungsdatum: 22.02.2003
Ort: Bonn
Alter: 33
Beiträge: 2.468
Standard

Zitat:
Zitat von Sven K. Beitrag anzeigen
Jau. Mit einer Schule.
Eventuell hast Ja Glück und der kommt aus Marburg.
Whoohooooo!

@topic: Hör mal, du wirst keine Methode (nicht mal das S.P.E.A.R. System ) finden, dass dir deine Wünsche in der Palette erfüllt.

Was du machen kannst, ist natürlich: dir einen Turnverein suchen und da mords Spaß haben. Du lernst da Außergewöhnliches und wenn du dich an gute Kollegen hälst und deine Turnattribute trainierst, wirst du sehr, sehr fit werden.

Für die Selbstverteidigung - behalte einen offenen Kopf, probier' Sachen aus und frag' dich selber ganz kritisch, ob dich deine Dojo Techniken auf die Arena vorbereiten, in der du letztlich wirklich kämpfen musst - das kann sein oder auch nicht.

Viel Erfolg!
__________________
FirmaTrainingVereinBlogKontakt
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 03-10-2010, 18:56
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Eiswürfel in der hand schmelzen lassen
 
Registrierungsdatum: 25.08.2010
Ort: München
Beiträge: 476
Standard

Wieso schreibst du in jedem Thema von dir das du Kiffst und es nicht diskutiert werden soll?
__________________
Der Beweis von Heldentum liegt nicht im Gewinnen einer Schlacht, sondern im Ertragen einer Niederlage.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 03-10-2010, 20:46
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Noch nichts
 
Registrierungsdatum: 03.10.2010
Alter: 23
Beiträge: 8
Standard

weil viele anfangen aus erfahrung
"Ja du bist so ein alleingaenger weil du kiffst.
Kiffen ist des teufels etc pp.
also.
Ich such jetzt nicht einen verein wo alles zusammen drin ist.
Sondern ne kombo fuer beide interessen.
So ne sport art wie Mat arts und freerunning reizen mich nen bisschen.
Und halt nen selbstverteidigungs verein.
Ich bin noch recht neu in der szene und da reizen mich solche sachen wir Systema sehr , weil ich das faszinierend finde wie die mit einem handgriff jmd kampfunfaehig machen.
Aber ich denke bei jeder sportart gibts gute vorteile deswegen hoffe ich das ihr mich beraten koennt
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Spaß auf dem Eis Zunte Video-Clip Diskussionen allgemein zu Kampfkunst und Kampfsport 10 04-06-2010 12:30
Spaß... Zunte Off-Topic Bereich 29 07-05-2009 21:34
Sport Chanbara - Der neue Schwertkampf aus Japan Spaß, Spannung und mehr... Kleffmann Termine & Infos, Lehrgänge, Seminare, Turniere 0 25-12-2004 19:58
Sport vs. Selbstverteidigung jkdberlin Selbstverteidigung & Anwendung 33 12-07-2004 11:59
Sport gegen Selbstverteidigung jkdberlin Jeet Kune Do 50 25-07-2003 09:56



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:40 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.