Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Neu im KKB / Neu in den Kampfkünsten > Anfängerfragen - Das Forum für Kampfkunst-Einsteiger

Anfängerfragen - Das Forum für Kampfkunst-Einsteiger In diesem Forum könnt Ihr fragen, welche Kampfkunst zu Euch passt, oder Euch allgemein über "Kampfkunst" und "Kampfsport" informieren. Nur für wirkliche Anfängerfragen gedacht.



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 17-03-2011, 19:16
Benutzerbild von KK-Heinzi
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Boxen ->WT/Escrima -> Verbandsfreies Escrima
 
Registrierungsdatum: 13.03.2011
Ort: Meist im Hotel
Alter: 48
Beiträge: 49
Standard Solo-Training

Ich hab als Jugendlicher geboxt, dann WT mit etwas Escrima gemacht, dann mit KK aufgehört. Berufsbedingt verbringe ich mein halbes Leben im Hotel und kann kaum an einem Vereinsleben teilnehmen.
Viele Hotels haben Fitnesseinrichtungen, aber nicht alle.
Ich habe deshalb stets einen altmodischen Expander dabei und mache dazu Kniebeugen und Liegestütze. Meist hab ich auch ein Schlagkissen dabei, das ich mittels zweier Expander-Kabel an einem Baum festmachen kann. So übe ich Fauststösse. Geht natürlich nur, wenn das Hotel nicht mitten in der Stadt liegt.

Ich habe einen FMA Lehrer gefunden, der mir in Zukunft Einzelstunden im wafenlosen Kampf geben wird, wird aber nicht mehr als 3h im Monat stattfinden.

Habt ihr Vorschläge, was ich im Hotel sonst noch KK-mässig tun könnte?
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #2  
Alt 17-03-2011, 19:50
Benutzerbild von Schnueffler
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Wahrheit des wohltuenden Regens
 
Registrierungsdatum: 02.03.2005
Ort: mitten im Pott
Alter: 42
Beiträge: 30.128
Standard

Geh einfach abends zu verschiedenen Vereinen und mache (Probe)Trainings.
__________________
Du schlägst zu wie ein Vegetarier!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 17-03-2011, 22:46
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: ju-jutsu/judo/modern-arnis+ ein bisschen muay thai
 
Registrierungsdatum: 23.01.2011
Alter: 21
Beiträge: 148
Standard

oder einen verband suchen bei dem du in allen vereinen trainieren kannst

aber das mit probetrainings ist besser, und kostenlos ich habe alleine in meiner umgebung fast 3monate lang jede woche 2-3 probetrainings gemacht bevor ich mich für eine kk entschieden habe, wenn man oft woanders ist sollte das also nicht schwierig sein
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 17-03-2011, 22:56
Benutzerbild von amasbaal
Moderator
Kampfkunst: FMA & Silat und ein bischen Boxen aus Europa und Südostasien
 
Registrierungsdatum: 20.05.2006
Ort: Köln
Alter: 52
Beiträge: 8.629
Standard

Zitat:
Zitat von DanKira Beitrag anzeigen
ich habe alleine in meiner umgebung fast 3monate lang jede woche 2-3 probetrainings gemacht bevor ich mich für eine kk entschieden habe


allerdings: berufsbedingt die meiste zeit unterwegs! da wird das schwierig, sich ständig die jeweiligen vereine vor ort erst rauszusuchen und dann abzuklappern.

mit der angegebenen stundenzahl im monat, wird beim privattraining nicht viel verinnerlicht werden. allerdings kann das zumindest ja schon mal einen "überblick" über die waffenlosen anwendungen des stils seines trainers verschaffen und ein gefühl dafür, worauf das hinausläuft.
um welchen stil handelt es sich denn?
wie funktioniert das mit dem ort der treffen? sind das die zeiten, in denen du (anscheinend ja ziemlich selten) zu hause bist?

das mit dem training im hotel.... also da halte ich nicht viel von. du brauchst anleitung und trainingspartner. da führt kein weg vorbei. allgemeine fitnessübungen schaden aber nie.
__________________
"I prefer them to be awake when I severe their arms and beat them to death with it." Maul Mornie und sein Verhältnis zu k.o.s

Geändert von amasbaal (17-03-2011 um 23:06 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 17-03-2011, 23:22
Benutzerbild von Grummler
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: mugei-mumei
 
Registrierungsdatum: 26.08.2010
Ort: Haag i. Obb
Alter: 39
Beiträge: 44
Standard

Womit ich immer gut gefahren bin ist Schattenboxen und Dehnübungen. Kommt allerdings auf die Größe des Zimmers an und ob das Hotel sehr hellhörig ist. Zur Kräftigung kann ich dir ein Theraband empfehlen.
__________________
"Fallen ist erlaub. Aufstehen ist Pflicht."
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 18-03-2011, 04:55
Benutzerbild von KK-Heinzi
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Boxen ->WT/Escrima -> Verbandsfreies Escrima
 
Registrierungsdatum: 13.03.2011
Ort: Meist im Hotel
Alter: 48
Beiträge: 49
Standard

Zitat:
Zitat von DanKira Beitrag anzeigen
oder einen verband suchen bei dem du in allen vereinen trainieren kannst

aber das mit probetrainings ist besser, und kostenlos ich habe alleine in meiner umgebung fast 3monate lang jede woche 2-3 probetrainings gemacht bevor ich mich für eine kk entschieden habe, wenn man oft woanders ist sollte das also nicht schwierig sein
Hab das mal bei dem ganz grossen Verband versucht, brachte nichts.
Viele Schulen wollen keine Gäste aus dem eigenen Verband, fürchten wohl Werksspionage. Dazu werden die Programme oft sehr unterschiedlich ausgeführt.
Das Pak-Sao/Fauststoss-Spiel einmal mit Nullgewicht auf dem vorderen Bein und Null Bewegung des Körpers, ein andermal eher wie ein FMA Drill unter Beteiligung des ganzen Körpers. Pak ist mal ein Block zur Seite, mal ein verhinderter Fak etc..
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 18-03-2011, 08:12
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Ameri-Do-Te
 
Registrierungsdatum: 27.01.2011
Beiträge: 118
Standard

Zitat:
Zitat von KK-Heinzi Beitrag anzeigen
Ich hab als Jugendlicher geboxt, dann WT mit etwas Escrima gemacht, dann mit KK aufgehört. Berufsbedingt verbringe ich mein halbes Leben im Hotel und kann kaum an einem Vereinsleben teilnehmen.
Viele Hotels haben Fitnesseinrichtungen, aber nicht alle.
Ich habe deshalb stets einen altmodischen Expander dabei und mache dazu Kniebeugen und Liegestütze. Meist hab ich auch ein Schlagkissen dabei, das ich mittels zweier Expander-Kabel an einem Baum festmachen kann. So übe ich Fauststösse. Geht natürlich nur, wenn das Hotel nicht mitten in der Stadt liegt.

Ich habe einen FMA Lehrer gefunden, der mir in Zukunft Einzelstunden im wafenlosen Kampf geben wird, wird aber nicht mehr als 3h im Monat stattfinden.

Habt ihr Vorschläge, was ich im Hotel sonst noch KK-mässig tun könnte?

Fang in den Hotelbars Streit an, dann hast Du jeden abend Training
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 18-03-2011, 09:13
Benutzerbild von Cyankali
KKB-Userstatus: Professional
Kampfkunst: 松濤館
 
Registrierungsdatum: 25.10.2010
Ort: diesseits des Weißwurst-Äquators
Alter: 36
Beiträge: 947
Standard

Tja, lässt sich eben nicht alles verbinden. Wenn du in deinen Job glücklich bist, dass du ständig irgendwo anders bist, leidet eben das Privatleben und die Freizeitgestaltung. Mehr als Dehnen und übliches Fitnessprogramm wirst du nicht hinbekommen, wie auch? Ansonsten hilft nur ein Privatlehrer. Gibt auch so KK-Angebote: x h -Defense und E-Learing irgendwas, aber ob das was taugt, musst du eben selber herausfinden.
__________________
Wer Bohnen sät, wird Wind ernten!
"And if you listen very hard, The The truth will come to you at last"
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 19-03-2011, 14:04
Benutzerbild von KK-Heinzi
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Boxen ->WT/Escrima -> Verbandsfreies Escrima
 
Registrierungsdatum: 13.03.2011
Ort: Meist im Hotel
Alter: 48
Beiträge: 49
Standard

So hatte gerade meine erste Privatstunde im waffenlosen Escrima, später mach ich evtl. noch Messer dazu. Ich darf, wenn ich Zeit hab, anschliessend im regulären Unterricht teilnehmen, so zweimal im Monat wirds klappen, im Ulraub auch mal viel öfter. Ich bin überzeugt, meine SV-Fähigkeit deutlich steigern zu können, wenn ich meine Freizeit noch systematscher und konsequenter für Schritt-, Kraft- und Beweglichkeitstraining einsetze.

Puuh, bin ich fertig...
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 19-03-2011, 14:10
Benutzerbild von ThaiBoxer3535
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Thai/KickBoxen
 
Registrierungsdatum: 02.03.2011
Ort: Köln
Alter: 22
Beiträge: 92
Standard

Lernen druchs Internet kann auch fürs erste viel bringen ... Youtube Videos zum Beispiel sind eine unerschöpfliche Quelle zum lernen jeglicher Dinge.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 19-03-2011, 21:20
defensiv
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

Buch: Kampfsport Solotraining: Amazon.de: Christoph Delp: Bücher

&

Spiel: EyeToy: Kinetic - Combat: Playstation 2: Amazon.de: Games
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
FMA Solo-Training mit Equipment & Dummys (Videos) Mono Arnis, Eskrima, Kali 13 04-02-2009 21:36
Solo-Training Maverik88 Offenes Kampfsportarten Forum 6 31-05-2007 12:49
Solo-Training Maverik88 Offenes Kampfsportarten Forum 3 17-05-2007 13:44
DVD´s - Solo Training Drills/Street Clinch/Dummy Training Scary99 Kauf, Verkauf und Tausch 0 24-03-2007 16:15
Solo Training, Overload-Training etc. andreas222 Trainingslehre 10 25-02-2005 16:55



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:44 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.