Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Kampfkünste / Kampfsportarten > Jeet Kune Do

Jeet Kune Do Alles zu Jeet Kune Do, Jun Fan Gung Fu, Bruce Lee und verwandten Themen



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 28-10-2009, 11:25
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: JKD/Jiu Jitsu/Muay Thai
 
Registrierungsdatum: 20.08.2005
Beiträge: 22
Standard Warum wird im JKD das Thema "unmatched" wenig behandelt?

also in der Literatur und auch auf Seminaren bzw im Training? Hab gerade mal im "Chinatown JKD" von Tim Tackett ein bisschen was dazu gefunden. Es ist ja wohl wahrscheinlicher, dass man gegen einen Nicht-JKD-ler antritt (also unmatched) als gegen einen JKD-ler (matched), was ja vorrangig, vor allem beim Referent point trainiert.

Kann mir da mal jemand helfen und Licht ins Dunkel bringen, welchen Sinn es macht Partnerübungen hauptsächlich "matched" zu trainieren?

Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #2  
Alt 28-10-2009, 12:50
Benutzerbild von jkdberlin
Administrator
Kampfkunst: Hilti BJJ IMAG Berlin e.V.
 
Registrierungsdatum: 26.08.2001
Ort: Berlin
Alter: 52
Beiträge: 39.398
Blog-Einträge: 9
Standard

Machen wir nur zu Anfang so, später nicht mehr...
__________________
Frank Burczynski

HILTI BJJ Berlin
https://www.facebook.com/hiltiberlin


http://www.jkdberlin.de
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 28-10-2009, 13:10
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: JKD/Jiu Jitsu/Muay Thai
 
Registrierungsdatum: 20.08.2005
Beiträge: 22
Standard

Zitat:
Zitat von jkdberlin Beitrag anzeigen
Machen wir nur zu Anfang so, später nicht mehr...
Das heisst ihr trainiert nur anfangs "matched" und später "unmatched"?
Aber grundsätzlich sind die ganzen Referent point drills ja "matched"ausgelegt.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 28-10-2009, 13:23
Benutzerbild von jkdberlin
Administrator
Kampfkunst: Hilti BJJ IMAG Berlin e.V.
 
Registrierungsdatum: 26.08.2001
Ort: Berlin
Alter: 52
Beiträge: 39.398
Blog-Einträge: 9
Standard

Ja und Nein...später macht die Auslage des Gegners keinen Unterschied.
Wir machen ja auch Rference Point Trapping nur zum Anfang, zum Kennenlernen...und nicht alle Drills sind für Matched Leads ausgelegt.
__________________
Frank Burczynski

HILTI BJJ Berlin
https://www.facebook.com/hiltiberlin


http://www.jkdberlin.de
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 28-10-2009, 13:35
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: JKD/Jiu Jitsu/Muay Thai
 
Registrierungsdatum: 20.08.2005
Beiträge: 22
Standard

verstehe...und was würdest du empfehlen bietet sich bei "unmatched" an? Woang pak? Corkscrew? Bil sao zBsp. bietet sich da nach meinem Empfinden nicht so an...
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 28-10-2009, 13:40
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Zehnfingersystem
 
Registrierungsdatum: 22.12.2005
Ort: Großraum Hannover
Alter: 36
Beiträge: 6.361
Standard

Zitat:
Zitat von xmarc71x Beitrag anzeigen
verstehe...und was würdest du empfehlen bietet sich bei "unmatched" an? Woang pak? Corkscrew? Bil sao zBsp. bietet sich da nach meinem Empfinden nicht so an...
*lol* fürs kämpfen gibt es kein rezept?
was für ein schlag benutzt er, in welchen winkel führt er ihn aus, wie steht er (ausser umatched), wie stehst du, wie sind deine arme positioniert

klingt alles komplizierter als es ist
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 28-10-2009, 13:50
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: JKD/Jiu Jitsu/Muay Thai
 
Registrierungsdatum: 20.08.2005
Beiträge: 22
Standard

Haha ja ich weiss alle Theorie ist grau! ;-) Aber ich zerbrech mir seit einiger Zeit ernsthaft den Kopf welchen Sinn die "unmatched" Ausrichtung macht. Oder war das einfach eine Verlegenheit weil man das "Power Side Forward" Konzept nicht verwerfen wollte?

Mir ist nur aufgefallen, dass das Thema, was ich für sehr wichtig halte, nur sehr stiefmütterlich im JKD behandelt wird (auch auf Seminaren nahmhafter Instruktoren)....

Naja, muss man hier in dieser Form ja auch nicht vertiefen, dachte nur ich kann hier auf ein paar konstruktive und fundierte Antworten hoffen...

Bis hierhin danke erstmal.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 28-10-2009, 14:02
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Zehnfingersystem
 
Registrierungsdatum: 22.12.2005
Ort: Großraum Hannover
Alter: 36
Beiträge: 6.361
Standard

Zitat:
Zitat von xmarc71x Beitrag anzeigen
Haha ja ich weiss alle Theorie ist grau! ;-) Aber ich zerbrech mir seit einiger Zeit ernsthaft den Kopf welchen Sinn die "unmatched" Ausrichtung macht. Oder war das einfach eine Verlegenheit weil man das "Power Side Forward" Konzept nicht verwerfen wollte?

Mir ist nur aufgefallen, dass das Thema, was ich für sehr wichtig halte, nur sehr stiefmütterlich im JKD behandelt wird (auch auf Seminaren nahmhafter Instruktoren)....

Naja, muss man hier in dieser Form ja auch nicht vertiefen, dachte nur ich kann hier auf ein paar konstruktive und fundierte Antworten hoffen...

Bis hierhin danke erstmal.
Erläutere doch erstmal, warum du das thema so wichtig findest?
ich finde es relativ egal, wie mein gegner vor mir steht...
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 28-10-2009, 14:05
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: JKD/Jiu Jitsu/Muay Thai
 
Registrierungsdatum: 20.08.2005
Beiträge: 22
Standard

Zitat:
Zitat von JunFan Beitrag anzeigen
Erläutere doch erstmal, warum du das thema so wichtig findest?
ich finde es relativ egal, wie mein gegner vor mir steht...
Ganz einfach, schonmal per Lin Sil Di Dar einen Bil Sao+Hit "unmatched" versucht? Du stehst dann komplett offen inmitten seiner Centerline und bietest deine linke Seite komplett für einen schönen rechten Haken seinerseits zum Kopf an. Deswegen... Jetzt du...:-)
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 28-10-2009, 14:09
Benutzerbild von jkdberlin
Administrator
Kampfkunst: Hilti BJJ IMAG Berlin e.V.
 
Registrierungsdatum: 26.08.2001
Ort: Berlin
Alter: 52
Beiträge: 39.398
Blog-Einträge: 9
Standard

Gute idee...ich mach das mal beim NBL
__________________
Frank Burczynski

HILTI BJJ Berlin
https://www.facebook.com/hiltiberlin


http://www.jkdberlin.de
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 28-10-2009, 14:10
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: JKD/Jiu Jitsu/Muay Thai
 
Registrierungsdatum: 20.08.2005
Beiträge: 22
Standard

äh NBL??
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 28-10-2009, 14:10
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Zehnfingersystem
 
Registrierungsdatum: 22.12.2005
Ort: Großraum Hannover
Alter: 36
Beiträge: 6.361
Standard

Zitat:
Zitat von xmarc71x Beitrag anzeigen
Ganz einfach, schonmal per Lin Sil Di Dar einen Bil Sao+Hit "unmatched" versucht? Du stehst dann komplett offen inmitten seiner Centerline und bietest deine linke Seite komplett für einen schönen rechten Haken seinerseits zum Kopf an. Deswegen... Jetzt du...:-)
Sorry, ich kann dir nicht ganz folgen
ich mach doch kein Biu sao + hit und bleibe da starr stehen!? ich bewege mich doch schlage weiter, gehe mittels schrittarbeit raus...
Du darfst mit deinem biu sao halt nicht kleben bleiben, dann haste die hand auch wieder für andere aktionen parat und stehst wieder in deine ausgangsposition! ist wie mit nem parry
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 28-10-2009, 14:12
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: JKD/Jiu Jitsu/Muay Thai
 
Registrierungsdatum: 20.08.2005
Beiträge: 22
Standard

versteh ich schon, trotzdem musst du zugeben dass man da beschissen vor dem Gegner steht...hab ich im Sparring schon schmerzvoll erfahren müssen ;-)...und mein Gegner ist ja auch nicht blöd und wird wahrscheinlich auch mal ne Boxkombi abfeuern..der lässt seine Dinger ja auch nicht einfach so eingefroren stehen

Sagt mir wenn ich Blödsinn rede, deswegen bin ich ja hier um mich aufklären zu lassen. :-)
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 28-10-2009, 14:14
Benutzerbild von dirk
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: MultiKultiNahkampf mit und ohne Werkzeug
 
Registrierungsdatum: 22.02.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 514
Standard

Moin,

Guckst Du hier gibt es ein Workshop zu dem Thema : JKD Cologne


Dirk
__________________
Wenn das Pferd tot ist, steig ab !!!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 28-10-2009, 14:14
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: JKD/Jiu Jitsu/Muay Thai
 
Registrierungsdatum: 20.08.2005
Beiträge: 22
Standard

ein "cutting in" meinerseites über die Aussenseite scheint mir da zbsp sinnvoller oder?
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
zum Thema "oss" bzw. "osu" steve Karate, Kobudō 63 09-11-2012 17:13
25.02.06 "Avi Moyal" (Expert5) in Nürnberg Thema "Umgang mit mehreren Angreifern" Matze Termine & Infos, Lehrgänge, Seminare, Turniere 0 14-01-2006 12:33
hab ein heikles thema "schicksal" und wer glaubt daran?? D-Nice Off-Topic Bereich 8 08-04-2005 19:56
Kontroverse über den Titel "Lehrer" (engl. "Instructor") im JKD A.M. Archiv Wing Chun / Yong Chun 9 06-05-2002 16:25



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:06 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.