Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Kampfkünste / Kampfsportarten > Jeet Kune Do

Jeet Kune Do Alles zu Jeet Kune Do, Jun Fan Gung Fu, Bruce Lee und verwandten Themen



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 19-04-2011, 11:43
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst:
 
Registrierungsdatum: 21.10.2002
Beiträge: 642
Blog-Einträge: 1
Standard Woerechthat, hatterecht

YouTube - Sparring
__________________
"Time wounds all heels"
- John Lennon
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #2  
Alt 19-04-2011, 12:44
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Ameri-Do-Te
 
Registrierungsdatum: 27.01.2011
Beiträge: 118
Standard

Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 19-04-2011, 12:48
inaktiv
Kampfkunst: kämpfen
 
Registrierungsdatum: 21.02.2008
Ort: Ingenbohl
Alter: 24
Beiträge: 17.417
Standard

Tja, da hat einer Sparring leider nicht verstanden, macht aber nichts.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 19-04-2011, 13:21
Benutzerbild von jkdberlin
Administrator
Kampfkunst: Hilti BJJ IMAG Berlin e.V.
 
Registrierungsdatum: 26.08.2001
Ort: Berlin
Alter: 49
Beiträge: 33.985
Blog-Einträge: 9
Standard

schönes Video!
__________________
Frank Burczynski
IMAG e.V. Berlin
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 19-04-2011, 13:27
Benutzerbild von re:torte
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Pilates auf SV- Basis, Schweden- Ringen
 
Registrierungsdatum: 14.12.2005
Beiträge: 2.986
Standard

das vid is gut gemacht, aber warum der Bezug zum BL und Jeet Kune Do?
__________________
I Love Schiuschitsu
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 19-04-2011, 14:47
Benutzerbild von DerBen
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Jûdô
 
Registrierungsdatum: 16.08.2010
Ort: Münster
Alter: 20
Beiträge: 1.662
Standard

Das ist verdammt lustig.

Es stimmt auch alles.
Aber auch beim modifizierten Sparring und bei Szenario-Training gibts Unterschiede.
Vollkontakt Sparring mit Vollkontakt Rüstung sehe ich, bei allem Respekt, auch eher skeptisch an. Da wird dem Vollkontakt irgendwie der volle Kontakt wieder genommen.
Weniger Schutzvorkehrungen würde ich um der Realitätsnähe Willen eher bevorzugen.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 19-04-2011, 15:23
Benutzerbild von C-MO
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: überwiegend boxen
 
Registrierungsdatum: 27.01.2010
Alter: 28
Beiträge: 2.694
Standard

schwachsinn hoch 10 ....wie willst du denn lernen dich gegen jemanden zu verteidigen der plötzlich von hinten angesprungen kommt ? oder dir plötzlich im mcdonalds eine von der seite reinhaut ...einfach so ....wie dem alten mann im video ? man kann und sollte garnicht jede kleine situation paranoid trainieren ...im sparring werden deine kämpferischen attribute gestärkt der rest ist dann deinem menschenverstand bzw. deiner vorsicht und auch etwas dem glück überlassen ...du kannst 100000de stunden sv training machen wenn jemand dir plötzlich ohne dass du es weißt ne flasche übern kopf zieht kannst du so oder so nix machen
__________________
"I won't talk nice to you. I'll talk about fornicating with you and letting you suck my d*ck, because if I was eloquent with you, you'd still look at me as a scumbag." - Mike Tyson
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 19-04-2011, 15:30
Benutzerbild von DerBen
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Jûdô
 
Registrierungsdatum: 16.08.2010
Ort: Münster
Alter: 20
Beiträge: 1.662
Standard

@C-MO
Natürlich kann man Paranoid sein und sich ständig umsehen, ob auch niemand hinter einem steht, man kann sich vorteilhaft positionieren, wenn man einen Passanten nach der Uhrzeit fragt oder umgekehrt, man kann immer ein Messer mit sich tragen, man kann sich beim Betreten eines Raumes schon nach dem besten Fluchtweg umschauen, man kann wenn man von der Seite berührt wird die Hände zur Deckung heben.

Ist doch eine Entscheidung die man für sich selbst treffen muss.
Ich bin immer auf der Hut, ich mach definitiv nicht alles, was ich aufgezählt habe, aber einige Dinge davon schon.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 19-04-2011, 15:39
Benutzerbild von C-MO
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: überwiegend boxen
 
Registrierungsdatum: 27.01.2010
Alter: 28
Beiträge: 2.694
Standard

Zitat:
Zitat von DerBen Beitrag anzeigen
@C-MO
Natürlich kann man Paranoid sein und sich ständig umsehen, ob auch niemand hinter einem steht, man kann sich vorteilhaft positionieren, wenn man einen Passanten nach der Uhrzeit fragt oder umgekehrt, man kann immer ein Messer mit sich tragen, man kann sich beim Betreten eines Raumes schon nach dem besten Fluchtweg umschauen, man kann wenn man von der Seite berührt wird die Hände zur Deckung heben.

Ist doch eine Entscheidung die man für sich selbst treffen muss.
Ich bin immer auf der Hut, ich mach definitiv nicht alles, was ich aufgezählt habe, aber einige Dinge davon schon.
das meine ich garnicht ....wenn ich mit jemandem stress habe guck ich auch auf seine hände und halte abstand oder schau dass niemand hinter mir ist von seinen leuten oder sonstige sachen

was ich meine ist das man nicht jede kleine eventuelle situation nachahmen und trainieren kann oder besser gesagt es nicht viel bringt das zu tun ....wenn dir jemand plötzlich eine reinhaut an der kasse dann hast du pech gehabt ....wenn 2 leute in deine wohnung stürmen mit pistolen und dich wecken (2:25) dann wirst du mit großer wahrscheinlichkeit abgeknallt (es sei denn die beiden sidn doch nicht so große arschlöcher) ...usw. usw.

vorallem sehen solche sachen auch im dojo anders aus als in echt ...du kannst es 10000 mal üben aber wenn jemand in echt wirklich ne pistole zieht kackst du dir erstmal in die hose und willst zu mami (meine nicht dich sondern allgemein) ...da ist nix mit drills etc. mehr aber was man beim sparring lernt (distanzgefühl , einstecken , schnelligkeit , schlaghemmungen abzubauen, genauigkeit , bissigkeit etc.) bleiben überwiegend erhalten
__________________
"I won't talk nice to you. I'll talk about fornicating with you and letting you suck my d*ck, because if I was eloquent with you, you'd still look at me as a scumbag." - Mike Tyson
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 19-04-2011, 15:42
Benutzerbild von Transminator
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Boxen, Wing Tzun
 
Registrierungsdatum: 31.01.2011
Alter: 37
Beiträge: 163
Standard

Zitat:
Zitat von DerBen Beitrag anzeigen
@C-MO
Natürlich kann man Paranoid sein und sich ständig umsehen, ob auch niemand hinter einem steht, man kann sich vorteilhaft positionieren, wenn man einen Passanten nach der Uhrzeit fragt oder umgekehrt, man kann immer ein Messer mit sich tragen, man kann sich beim Betreten eines Raumes schon nach dem besten Fluchtweg umschauen, man kann wenn man von der Seite berührt wird die Hände zur Deckung heben.

Ist doch eine Entscheidung die man für sich selbst treffen muss.
Ich bin immer auf der Hut, ich mach definitiv nicht alles, was ich aufgezählt habe, aber einige Dinge davon schon.
Ich halte es da wie Alastor "Mad-Eye" Moody: Constant vigilance!
Nur der Grad schwankt betraechtlich zwischen tagsueber in der Eisdiele und nachts an der Bushaltestelle z.B.

Aber er hat schon recht, gegen einen Angriff aus heiterem Himmel ist kein Kraut gewachsen.
__________________
"Reality is that which when you stop believing in it... doesn't go away."
Philip K. Dick, VALIS
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 19-04-2011, 16:03
Benutzerbild von DerBen
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Jûdô
 
Registrierungsdatum: 16.08.2010
Ort: Münster
Alter: 20
Beiträge: 1.662
Standard

@C-MO
Stimmt alles.
Ich hab es doch auch schon geschrieben:
Es geht alles noch realer,
aber so nahe wie die Realität wird es nie werden.

Eigentlich müssten SV-Trainierende einmal abends losziehen und sich mit dem kriminellsten Pack anlegen das sie finden können, das ist aber mit gewissen nicht geringen Risiken verbunden...

Aber es ist eben die Sache: Es kann überall passieren.
Es ist eine Irrglaube einiger SV-Menschen, dass SV immer nur zu bestimmten Zeitpunkten stattfindet.
Und so muss man sich in der SV auch verhalten. Man kann sich nicht auf jede Situation vorbereiten, aber wenn man von vornherein auf der Hut ist, kann man bestimmte vorteilhaftere Situationen durch bestimmtes Verhalten seber herstellen.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 19-04-2011, 16:29
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: BJJ
 
Registrierungsdatum: 11.06.2008
Ort: Montréal
Beiträge: 1.321
Standard

Der Videoproduzent macht sich andauernd über die Phase des (Striking-)Sparring vor dem Kontakt lustig.

Aber ist es nicht so, dass es im Sparring nach dieser Phase vor dem Kontakt auch mal in den Clinch geht oder ab und zu mal heftig bei dir einschlägt, wenn deine Gegner keine völligen Pfeifen sind?
Dann bist du nämlich in einer sehr ähnlichen Situation wie nach einem Suckerpunch.
Und wer hat da die besseren Karten stehenzubleiben? Jemand mit viel Erfahrung im Nehmen und Geben aus Sparring und Wettkampf oder der Theoretiker, der sich über die einzige für die SV weniger relevante Phase des Sparrings lustigmacht?

Ein bisschen Vorkampfpsychologie und Verhaltensregeln sollte sich auch ein Wettkampfsportler aneignen - keine Frage.
Aber mal ehrlich ... das lernt man doch sehr schnell ... man kann sich sogar einiges anlesen.
Aber versuch dir mal Kämpferattribute aus dem Sparring anzulesen ...
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 19-04-2011, 16:31
Benutzerbild von amasbaal
Moderator
Kampfkunst: Kali Sikaran, Pencak Silat Concept, Modern Arnis u.a.
 
Registrierungsdatum: 20.05.2006
Ort: Köln
Alter: 49
Beiträge: 5.698
Standard

Zitat:
Zitat von DerBen Beitrag anzeigen
Eigentlich müssten SV-Trainierende einmal abends losziehen und sich mit dem kriminellsten Pack anlegen das sie finden können, das ist aber mit gewissen nicht geringen Risiken verbunden...
ja ja, das berühmte fieldstrip konzept. nur dass es, wie du das formulierst, faktisch so ist, dass dann das eine kriminelle pack das andere sucht.... und findet. mit ein wenig ironie des augenblicks treffen sich da zwei hardcore sv-trupps .
__________________

"I prefer them to be awake when I severe their arms and beat them to death with it." Maul Mornie und sein Verhältnis zu k.o.s
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 19-04-2011, 16:47
Registered User
Kampfkunst: salzstangenfechten
 
Registrierungsdatum: 10.04.2011
Alter: 24
Beiträge: 284
Standard

Zitat:
Zitat von jan_ Beitrag anzeigen
aber ist es nicht so, dass es im sparring nach dieser phase vor dem kontakt auch mal in den clinch geht oder ab und zu mal heftig bei dir einschlägt, wenn deine gegner keine völligen pfeifen sind?
Dann bist du nämlich in einer sehr ähnlichen situation wie nach einem suckerpunch.
Und wer hat da die besseren karten stehenzubleiben? Jemand mit viel erfahrung im nehmen und geben aus sparring und wettkampf oder der theoretiker, der sich über die einzige für die sv weniger relevante phase des sparrings lustigmacht?

Ein bisschen vorkampfpsychologie und verhaltensregeln sollte sich auch ein wettkampfsportler aneignen - keine frage.
Aber mal ehrlich ... Das lernt man doch sehr schnell ... Man kann sich sogar einiges anlesen.
Aber versuch dir mal kämpferattribute aus dem sparring anzulesen ...
word
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 19-04-2011, 17:43
Benutzerbild von C-MO
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: überwiegend boxen
 
Registrierungsdatum: 27.01.2010
Alter: 28
Beiträge: 2.694
Standard

Zitat:
Zitat von jan_ Beitrag anzeigen
der videoproduzent macht sich andauernd über die phase des (striking-)sparring vor dem kontakt lustig.

Aber ist es nicht so, dass es im sparring nach dieser phase vor dem kontakt auch mal in den clinch geht oder ab und zu mal heftig bei dir einschlägt, wenn deine gegner keine völligen pfeifen sind?
Dann bist du nämlich in einer sehr ähnlichen situation wie nach einem suckerpunch.
Und wer hat da die besseren karten stehenzubleiben? Jemand mit viel erfahrung im nehmen und geben aus sparring und wettkampf oder der theoretiker, der sich über die einzige für die sv weniger relevante phase des sparrings lustigmacht?

Ein bisschen vorkampfpsychologie und verhaltensregeln sollte sich auch ein wettkampfsportler aneignen - keine frage.
Aber mal ehrlich ... Das lernt man doch sehr schnell ... Man kann sich sogar einiges anlesen.
Aber versuch dir mal kämpferattribute aus dem sparring anzulesen ...
#2
__________________
"I won't talk nice to you. I'll talk about fornicating with you and letting you suck my d*ck, because if I was eloquent with you, you'd still look at me as a scumbag." - Mike Tyson
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:40 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.