Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Kampfkünste / Kampfsportarten > Chinesische Kampf- und Bewegungskünste > Taijiquan, Qigong-Neigong Tuishou, Baguazhang, Xingyiquan

Taijiquan, Qigong-Neigong Tuishou, Baguazhang, Xingyiquan Alles zum Thema "Neijia" sowie gesundheitsorientierte Bewegungskünste



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 24-06-2016, 12:09
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: TaiJi, FMA, WC
 
Registrierungsdatum: 16.12.2015
Ort: NRW
Beiträge: 2.504
Question 24er-Peking-Form: 4 Abschnitte?

Hallo zusammen,

ich hab heute eine (möglicherweise?) ganz einfache Frage, glaube auch dazu im Web schonmal was gefunden zu haben ... stehe aber im Moment etwas auf dem Schlauch:
FRAGE bezogen auf die 24er-Peking-Form:
Kann mir jemand sagen, wann (dh. mit/ nach welchen Bildern) die (m.W.n.) 4 Abschnitte der Form beginnen bzw. enden?

Vielen Dank für eine kurze Information - und schonmal im Vorgriff ein schönes Wochenende.
__________________
HG Silverback * Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere. (Groucho Marx)
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #2  
Alt 27-06-2016, 06:09
Benutzerbild von lucutus
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Taijiquan
 
Registrierungsdatum: 14.06.2009
Ort: Hamburg
Beiträge: 101
Standard

Erste Bahn endet mit Bild 5 Shouhui Pipa (Die Laute spielen)
Zweite Bahn endet mit Bild 8 Youlan Quewei (Den ******* des Spatzen greifen rechts)
Dritte Bahn endet mit Bild 14 Shuangfeng Guaner (Schlag zu den Ohren mit beiden Fäusten)
Vierte Bahn endet mit Bild 20 Shan Tong Bei (Fächer durch den Rücken)

Viele Grüße und Spaß beim Üben

Jan

Wenn wir die Menschen nur nehmen, wie sie sind, so machen wir sie schlechter; wenn wir sie behandeln, als wären sie, was sie sein sollten, so bringen wir sie dahin, wohin sie zu bringen sind. (Goethe)

Kompetenz-Zentrum für TaiChi und QiGong in Hamburg - Wu Wei Schule Tai Chi und Qi Gong in Hamburg

Zitat:
Zitat von * Silverback Beitrag anzeigen
Hallo zusammen,

ich hab heute eine (möglicherweise?) ganz einfache Frage, glaube auch dazu im Web schonmal was gefunden zu haben ... stehe aber im Moment etwas auf dem Schlauch:
FRAGE bezogen auf die 24er-Peking-Form:
Kann mir jemand sagen, wann (dh. mit/ nach welchen Bildern) die (m.W.n.) 4 Abschnitte der Form beginnen bzw. enden?

Vielen Dank für eine kurze Information - und schonmal im Vorgriff ein schönes Wochenende.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 27-06-2016, 08:49
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: TaiJi, FMA, WC
 
Registrierungsdatum: 16.12.2015
Ort: NRW
Beiträge: 2.504
Standard

Genial, HERZLICHEN DANK!

P.S.: Hab gerade (auch) Deinen Spruch (? Signatur) von Goethe gelesen, der einer meiner Lieblingszitate von ihm ist . Ich kenne ihn noch ein wenig anders, aber: Er ist und bleibt genial. DANKE auch für diesen inspirierenden Tageseinstieg!
__________________
HG Silverback * Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere. (Groucho Marx)
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 10-03-2017, 14:20
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: TaiJi, FMA, WC
 
Registrierungsdatum: 16.12.2015
Ort: NRW
Beiträge: 2.504
Question

Zitat:
Zitat von lucutus Beitrag anzeigen
Erste Bahn endet mit Bild 5 Shouhui Pipa (Die Laute spielen)
Zweite Bahn endet mit Bild 8 Youlan Quewei (Den ******* des Spatzen greifen rechts)
Dritte Bahn endet mit Bild 14 Shuangfeng Guaner (Schlag zu den Ohren mit beiden Fäusten)
Vierte Bahn endet mit Bild 20 Shan Tong Bei (Fächer durch den Rücken)...
Aus aktuellem Anlass möchte ich die FRAGE noch einmal aufgreifen und nachvorneholen:

Weiß jemand, ob die 4 Abschnitte in der 24er-Peking-Form eigentlich nur willkürlich eingeteilt wurden, oder ob da eine tiefere Bedeutung dahintersteckt (z.B. i.S.v.: 1. Abschnitt enthält nur lineare Vorwärtsbewegungen, ...)?

Wäre toll, wenn auch dazu jemand etwas sagen könnte -
herzlichen Dank für eine Antwort/ Idee schon mal im Voraus!
__________________
HG Silverback * Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere. (Groucho Marx)
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 10-03-2017, 14:37
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Karatedo
 
Registrierungsdatum: 20.03.2008
Beiträge: 2.167
Smile

Zitat:
Zitat von * Silverback Beitrag anzeigen
Weiß jemand, ob die 4 Abschnitte in der 24er-Peking-Form eigentlich nur willkürlich eingeteilt wurden, oder ob da eine tiefere Bedeutung dahintersteckt (z.B. i.S.v.: 1. Abschnitt enthält nur lineare Vorwärtsbewegungen, ...)?

Wäre toll, wenn auch dazu jemand etwas sagen könnte -
herzlichen Dank für eine Antwort/ Idee schon mal im Voraus!
Yo,

sicher sagen kann ich das nicht, aber eine gewisse Didaktik ist schon erkennbar. Z.B. hast du im ersten Abschnitt die grundlegenden Bewegungen (Bogenschritt mit Peng, Bogenschritt mit "Knie streifen", Rückwärtsschritt). In der Mitte dann Wendungen und Seitwärtsschritt.

Dann Athletik/ Balance durch die Fußtechniken und gehockte Peitsche. Am Schluß ein paar Sachen, wo sich der kämpferische Bezug noch am deutlichsten erhalten hat.

M.E. ist die Form ein sehr durchdachter und gelungener Einstig in die Materie. Im gewissen Maß vergleichbar mit den Pinan-Kata im Karate.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 13-03-2017, 08:13
Benutzerbild von lucutus
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Taijiquan
 
Registrierungsdatum: 14.06.2009
Ort: Hamburg
Beiträge: 101
Standard

Kann mich nur washi-te anschliessen. Das Design dieser Form ist gut durchdacht. Die ersten drei Bahnen sind Grundtechniken und ab "Pferd hoch oben tätscheln" kommen kompliziertere Techniken, die Gleichgewicht und Dehnung stärken.

Spätestens ab "Schlag mit dem Handrücken" wird dann auch klar, dass es sich nicht um Ballett sondern um Schattenboxen / Kampfkunst handelt.

Hoffe bis Herbst mein Kompendum zu diesen Bereich fertig zu haben und dann findest Du noch viele Antworten auf Fragen, die Du noch nicht zur 24 Bilder Form gestellt hast ;o)
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 15-03-2017, 16:05
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: TaiJi, FMA, WC
 
Registrierungsdatum: 16.12.2015
Ort: NRW
Beiträge: 2.504
Standard

Sorry zusammen, ich bin spät dran mit dem Antworten - hatte den Thread irgendwie aus dem Auge verloren. SORRY!
Zitat:
Zitat von washi-te Beitrag anzeigen
...
M.E. ist die Form ein sehr durchdachter und gelungener Einstig in die Materie. Im gewissen Maß vergleichbar mit den Pinan-Kata im Karate.
Dessen bin ich mir eigentlich auch sicher ... hatte, weil ich über diese Vermutung hinaus aber nichts Gesichertes weiß, gehofft, dass jemand irgendwelche uralten Ersthand-Bücher kennt, in denen es genau drinsteht.
Dennoch aber vielen Dank für die Antwort, ich werd mal drüber schlafen.


Zitat:
Zitat von lucutus Beitrag anzeigen
Kann mich nur washi-te anschliessen. Das Design dieser Form ist gut durchdacht. Die ersten drei Bahnen sind Grundtechniken und ab "Pferd hoch oben tätscheln" kommen kompliziertere Techniken, die Gleichgewicht und Dehnung stärken.
...
Vielen Dank für die Antwort - hört sich so ein bisschen nach der Vorgehensweise "Vom Einfachen zum Komplexen" an?!


Zitat:
Zitat von lucutus Beitrag anzeigen
Hoffe bis Herbst mein Kompendum zu diesen Bereich fertig zu haben und dann findest Du noch viele Antworten auf Fragen, die Du noch nicht zur 24 Bilder Form gestellt hast
ad 1 (Erscheinung des Kompendiums): Super <freu>!

ad 2 ("Fragen die Du noch nicht gestellt hast"): Hmhmh, <zweifel> Da mir meine Trainerin auch manchmal den Spitznamen "Mr. Question" verpasst (weiß gar nicht warum ... möglicherweise aufgrund meiner ziemlich beständigen Art, zu fragen), kann ich mir das so gar nicht vorstellen (dass es Fragen geben soll, die ich noch nicht gestellt habe ). Aber/ also: <doppel-freu>
__________________
HG Silverback * Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere. (Groucho Marx)
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 16-03-2017, 00:36
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Karatedo
 
Registrierungsdatum: 20.03.2008
Beiträge: 2.167
Standard

"Alte Bücher" wirds da kaum geben, vermute ich. Die Form wurde ja erst 1954-56 zusammengestellt, Ziel war eine "Gesundheitsübung für alle". Wenn du Hintergründe suchst, solltest du im Yang-Stil fündig werden.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 16-03-2017, 07:22
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: TaiJi, FMA, WC
 
Registrierungsdatum: 16.12.2015
Ort: NRW
Beiträge: 2.504
Standard

Zitat:
Zitat von washi-te Beitrag anzeigen
"Alte Bücher" wirds da kaum geben, vermute ich. Die Form wurde ja erst 1954-56 zusammengestellt, Ziel war eine "Gesundheitsübung für alle". Wenn du Hintergründe suchst, solltest du im Yang-Stil fündig werden.
Stimmt, danke. Von daher sollte ich das "alt" wohl relativieren: Ich meinte damit die "Gründerzeit" der Peking-Form.

Dass die Ursprünge (und damit Hintergründe) im Yang-Stil liegen, oki. Nur glaube ich nicht (lass mich aber gerne eines besseren belehren!), dass im Yang-Stil auch nur irgendwas (Schriftliches) über die Pekingform und ihre Hintergründe (und eben auch Zusammensetzung) zu finden ist
__________________
HG Silverback * Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere. (Groucho Marx)
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 16-03-2017, 22:35
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Karatedo
 
Registrierungsdatum: 20.03.2008
Beiträge: 2.167
Standard

Zitat:
Zitat von * Silverback Beitrag anzeigen
Nur glaube ich nicht (lass mich aber gerne eines besseren belehren!), dass im Yang-Stil auch nur irgendwas (Schriftliches) über die Pekingform und ihre Hintergründe (und eben auch Zusammensetzung) zu finden ist
Was genau schwebt dir denn vor? Zur Peking-Form wirst du im wesentlichen die Beschreibung der Abläufe finden. Ich hatte mal dieses: https://www.amazon.de/Richtig-Taijiq...ds=peking+form .. das war zu diesem Zweck ok.

Dann hab ich noch "Schattenboxen leicht gemacht", China heute-Verlag, 4. Aufl. 1992. Da sind am Anfang einige geschichtliche Notizen, aber auch wieder nichts, was einen vom Hocker reißen würde.

Und ich seh grade, dass Tjoeng ein neues rausgebracht hat. Wird wahrscheinlich solide sein, aber die "Geheimnisse" stehen in keinem.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 17-03-2017, 08:40
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: TaiJi, FMA, WC
 
Registrierungsdatum: 16.12.2015
Ort: NRW
Beiträge: 2.504
Standard

Zitat:
Zitat von washi-te Beitrag anzeigen
Was genau schwebt dir denn vor? ....
Was mir vorschwebt? Na, da antworte ich im konkreten Fall doch gerne mal mit dem eloquenten Zitat von Oscar Wilde: "Ich habe einen ganz einfachen Geschmack - einfach immer nur das Beste".

Ok, im Ernst: In der Lernpsychologie wird ua. nach 2 Arten von Lernern unterschieden: a) den Überblickstypen (engl.i.S.v. lumper) und b) den Detailsorientierten (engl.i.S.v. splitter).
Und als klasssischer lumper interessiert mich selbst i.d.R. zuerst eine Gesamtzusammenfassung eines Stoffes, um einen ersten Eindruck zu gewinnen - im konkreten Fall in etwa so i.S.v.:
* Taiji * Peking-Form * besteht aus 24 Bildern * die in 4 Abschnitte unterteilt werden * die Abschnitte repräsentieren die 4 Grundkräfte des Taiji: .... (dieser letzte Part ist jetzt völlig aus der Luft gegriffen ... aber in etwa so schwebt es mir vor!).

Nun mache ich zwar schon seit ein paar Tagen die 24er ... aber gefunden habe ich so etwas immer noch nicht. Und das war einfach der Grund meiner Frage.
Oder anders ausgedrückt: Pure Neugier!

DANKE aber für die Lit.-Tipps, ich werde mal einen Blick reinwerfen!


P.S.: Aber mal schauen, vielleicht wird es ja in dem kommenden Werk von lucutus auch etwas derartiges geben
__________________
HG Silverback * Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere. (Groucho Marx)
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 17-03-2017, 14:37
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Karatedo
 
Registrierungsdatum: 20.03.2008
Beiträge: 2.167
Cool

Zitat:
Zitat von * Silverback Beitrag anzeigen

Und als klasssischer lumper interessiert mich selbst i.d.R. zuerst eine Gesamtzusammenfassung eines Stoffes, um einen ersten Eindruck zu gewinnen - im konkreten Fall in etwa so i.S.v.:
* Taiji * Peking-Form * besteht aus 24 Bildern * die in 4 Abschnitte unterteilt werden

Nun mache ich zwar schon seit ein paar Tagen die 24er ... aber gefunden habe ich so etwas immer noch nicht. Und das war einfach der Grund meiner Frage. Oder anders ausgedrückt: Pure Neugier!

P.S.: Aber mal schauen, vielleicht wird es ja in dem kommenden Werk von lucutus auch etwas derartiges geben
Doch schon so lange! ..Überblick ist gut. So ist auch mein Herangehen normalerweise.

... solche Dinge findest du am ehestem mal auf ner guten Webseite, denk ich. Oder bei Obi .. ähm - Lucutus. Mal schaun.

Aber dass ich das richtig verstehe: Um Interpretation und Anwendung geht es dir (noch) nicht?
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 17-03-2017, 15:04
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: TaiJi, FMA, WC
 
Registrierungsdatum: 16.12.2015
Ort: NRW
Beiträge: 2.504
Standard

Zitat:
Zitat von washi-te Beitrag anzeigen
Doch schon so lange!
Yes Sir <stolzgeschwellte Brust>


Zitat:
... solche Dinge findest du am ehestem mal auf ner guten Webseite, denk ich. Oder bei Obi .. ähm - Lucutus. Mal schaun.
Und da wär ich diesbzüglich für nen Tipp (nicht was Obi , aber ne gute TJ-Website, die sowas abbildet) SEHR DANKBAR. Weil: Ich hab zwar durchaus schon gute TJ-Websites gefunden ... aber leider (noch) nicht diesbezüglich.

P.S.: Aber was lucutus angeht, bin ich sehr hoffnungsvoll - fand schon sein erstes Buch, was ich jetzt habe, Klasse.


Zitat:
Aber dass ich das richtig verstehe: Um Interpretation und Anwendung geht es dir (noch) nicht?
In diesem Zusammenhang NEIN.
__________________
HG Silverback * Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere. (Groucho Marx)
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 17-03-2017, 17:12
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Karatedo
 
Registrierungsdatum: 20.03.2008
Beiträge: 2.167
Cool

Pekingform – die populärste Tai Chi Form zum Tai Chi lernen
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 17-03-2017, 21:16
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: TaiJi, FMA, WC
 
Registrierungsdatum: 16.12.2015
Ort: NRW
Beiträge: 2.504
Standard

DANKE für den Link; genau das ist z.B. so eine der Sites, die ich meine: Per se gut gemacht und wirklich informativ ... nur bezogen auf meine aktuelle Frage (die Abschnitte der 24er-Form) hab ich (sowohl früher dort, wie auch heute) grad nichts gefunden.
Oder hab ich was übersehen?
__________________
HG Silverback * Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere. (Groucho Marx)
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
24er Peking Form für Chen Stil Anfänger Chicky Taijiquan, Qigong-Neigong Tuishou, Baguazhang, Xingyiquan 83 25-06-2010 14:12
24 form " Peking" Takito Taijiquan, Qigong-Neigong Tuishou, Baguazhang, Xingyiquan 71 11-01-2010 12:45
Taijiquan Seminar 24er Pekingform mr_mo Termine & Infos zu Lehrgängen und Seminaren 0 09-03-2008 22:12
Tai Chi - 24er Pekingform Willi Pfeiffer Termine & Infos, Lehrgänge, Seminare, Turniere 0 18-06-2004 09:11
Unterschiede in der Yang Peking Form pumpindave Taijiquan, Qigong-Neigong Tuishou, Baguazhang, Xingyiquan 10 12-01-2004 13:05



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:58 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.