Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Kampfkünste / Kampfsportarten > Chinesische Kampf- und Bewegungskünste > Taijiquan, Qigong-Neigong Tuishou, Baguazhang, Xingyiquan

Taijiquan, Qigong-Neigong Tuishou, Baguazhang, Xingyiquan Alles zum Thema "Neijia" sowie gesundheitsorientierte Bewegungskünste



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #46  
Alt 10-10-2017, 22:24
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: -
 
Registrierungsdatum: 08.09.2017
Beiträge: 384
Standard

Zitat:
Zitat von Klaus Beitrag anzeigen
Siehe der Tatort-Kommissar Axel Prahl der dem 70jährigen Krauss die Schulter bricht beim wilden "Gerangel".
???
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #47  
Alt 10-10-2017, 22:37
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: innere Kampfkünste & Ving Tsun
 
Registrierungsdatum: 21.11.2008
Ort: NK, Saarland
Beiträge: 1.513
Standard

Zitat:
Zitat von Wong F. Beitrag anzeigen
???
78 jährig. Paar Sekunden bei google:

Peter Kraus gegen Axel Prahl: Nach Schulterbruch: Peter Kraus muss wohl operiert werden - Promis, Kurioses, TV - Augsburger Allgemeine
__________________
Kämpfe nicht gegen jemanden oder etwas -
kämpfe für jemanden oder etwas.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #48  
Alt 10-10-2017, 23:00
Benutzerbild von Maddin.G
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Pin San Wing Chun, Sin Moo Hap Ki Do
 
Registrierungsdatum: 23.10.2010
Alter: 29
Beiträge: 8.413
Standard

Zitat:
Zitat von Klaus Beitrag anzeigen
...
Wer hat was von erklären gesagt? Wieso glauben hier immer einige man hätte gern ein Tutorial? das es fast nur Tutorials gibt wird doch kritisiert.
__________________
Alle sagten: Das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht und hats gemacht.

Geändert von Maddin.G (11-10-2017 um 11:42 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #49  
Alt 11-10-2017, 01:32
Benutzerbild von pilger
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Taijiquan
 
Registrierungsdatum: 30.12.2004
Ort: Nähe Wiesbaden
Alter: 48
Beiträge: 1.219
Standard

Zitat:
Zitat von Gong Fu Beitrag anzeigen
Das Problem ist doch eigentlich immer dasselbe: Wenn man etwas noch nie selber gespürt hat kann man sich das auch nicht vorstellen.
Da kann man Maddin aber auch keinen Vorwurf machen. Es gibt so viel Schrott da draußen! TCMA sind tot! Und die einzelnen Juwelen die noch existieren sind schwer zu finden.
Ich finde den Ansatz von Pilger super! Einfach mal hinfahren und spüren. So muss das sein. Ich wünsche Dir viel Spaß dabei. Wird sich bestimmt lohnen
Ja dank dir

Ich bin ja selbst kein ganz unerfahrenes Kerlchen, habe mich seit meiner Kindheit recht vernünftig verteidigen gelernt und musste das auch bis vor einigen Jahren öfter mal nutzen. Und ich weiß, du bist eine Art Traditionalist in der Kampfkunst und legst sehr viel Wert auf Stammbaum, linie usw.
Ich bin da anders, mir ist es beispielsweise egal, ob das “nur“ 12 Jahre lang “Sportjudo“ war (wobei der Trainer den über 16 Jährigen sehr wohl auch andere Varianten als die sauberen für Turniere zugelassenen Würfe gezeigt hat) oder stink normales Kickboxen (war ein sehr wertvoller Ausflug damals für ca.1,5 Jahre, weil ich lernte, mit Tritt- und Boxtechniken umzugehen, die auf mich zugeflogen kamen), selbst Kernspecht WT habe ich in seinen Anfängen 1989-1990 mal gemacht sowie das deutsche Jujutsu, was ja auch nix echtes ist, bishin zum Lee Stil Tai Chi, auch wiederum sehr fraglich bezüglich Herkunft,....ABER, all das und besonders letzt genanntes, was ich seit 15 Jahren betreibe, zwischendurch mal sehr kämpferisch, mittlerweile fast nur noch zur Selbstkultivierung, einschließlich der Qigong Übungen und Meditation, die im Stil unterrichtet wird, hat mir richtig was gebracht. All die Sachen sind auf ihre Weise sehr effektiv und haben mir immer obendrein noch Freude gemacht und gerade durch das Tai Chi hat sich auch mein Inneres über die Jahre dahingehend verändert, dass ich eine innere Zufriedenheit und tiefe Dankbarkeit in meinem Leben erlangte, die ich so vorher nie kannte.
Daher: Original oder Plagiat und die Länge der Ahnentafel sind mir egal (hatte in der Schule schon keine Lust auf “Geschichte“ ). Denn was für mich zählt, ist ob der Stoff gut ist.
Und genauso sehe ich es bei Mizner...mir völlig egal, welchen Stil er gelernt hat (ich weiß, dass er aus der Yang Linie -Huang Sheng Shyan- kommt, aber selbst wenn es Müllers Taichi wäre, solange es gutes Zeug ist). Das was er zeigt, sieht gut aus und ist vom Aussehen und meinem Bauchgefühl her super kompatibel, mit dem, was sich bei mir über die Jahre entwickelt hat. Daher würde ich ihn gern mal spüren...mal schauen ob das Seminar stattfindet. Bei uns im Tai Chi (bis vor ca dreieinhalb Jahren flog ich jedes Jahr mehrmals nach England zu meinem Lehrer, der ebenfalls sehr saubere Skills hatte und für einen damals schon fast 70 Jährigen eine hammer Kraft!) haben wir ähnliches Sparring betrieben. Und auch hier zu Hause hatte ich Leute, mit denen ich auf diese oder ähnliche Art trainiert habe. Dann kamen aber ein paar finanzielle Dinge, die mir die Reisen nicht mehr möglich machten. Und so stellte ich dann die England Reisen (nach knapp 9 Jahren) irgendwann ein. Es war eine tolle Zeit für die ich dankbar bin.
Und auch wenn ich mich selbst für gar nicht so übel halte, was meine Fähigkeiten anbelangt, reizt mich irgendwas am Mizner...mal schauen ob es stattfindet und mein Kalender mir es dann erlaubt

Sag Gongfu, kennst du ihn?. Wie würdest du ihn beurteilen, entweder persönlich oder von den Videos her...teilst du meine Einschätzung, dass er im Bereich der IMA außergewöhnlich viel kann?

LG Pilger

Gesendet von meinem HUAWEI VNS-L31 mit Tapatalk
__________________
(Er-)kenne dich selbst - alles andere kommt von allein

Geändert von pilger (11-10-2017 um 11:03 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #50  
Alt 11-10-2017, 11:35
Benutzerbild von Klaus
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst:
 
Registrierungsdatum: 31.08.2001
Ort: NRW
Beiträge: 17.994
Standard

Zitat:
Zitat von Maddin.G Beitrag anzeigen
Wer hat was von erklären gesagt? Wieso glauben hier immer einiges man hätte gern ein Tutorial? das es fast nur Tutorials gibt wird doch kritisiert.
Mal als Beispiel der bekannte Fedor-Randleman-Suplex - wieviele Normalos überleben das auf Asphalt ? Ist nicht kompliziert, braucht auch Kraft, aber wenn das irgendein schwerer Idiot mit einem Mitschüler der ihn nervt "ausprobiert" dann wird das in vielen Fällen schwerste Verletzungen verursachen. Und genau deshalb zeigt man keine gefährlichen Aktionen die gar nicht mal so kompliziert sind. Der Schwiegervater eines Bekannten ist hochgraduierter Judoka und hat das im 2. Weltkrieg gelernt, also Judo-Würfe "modifiziert". Das was der gezeigt und teilweise demonstriert hat ist nicht wahnsinnig kompliziert gewesen, aber wahnsinnig gefährlich. Auch die Würgegriffe und Kopfhebel waren fies. Ich will nirgendwo Videos sehen die sowas zeigen. Wenn ich nur erwähnen würde was man da so im Prinzip macht, könnte es schon jeder ausbaldowern. Und wie man eben weiss, sind viele Leute völlig ohne Plan und denken ach ist doch nur Gerangel ... Ich habe bei "Spiel für dein Land" sofort gedacht das da was passieren wird, so wie die Typen da rangegangen sind ohne sich auszukennen.
__________________
"Man kann Leuten nicht verbieten, ein ***** zu sein." (Descartes)

Geändert von Klaus (11-10-2017 um 11:40 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #51  
Alt 11-10-2017, 11:45
Benutzerbild von Maddin.G
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Pin San Wing Chun, Sin Moo Hap Ki Do
 
Registrierungsdatum: 23.10.2010
Alter: 29
Beiträge: 8.413
Standard

Und was willst du jetzt machen? VKkämpfe verbieten, Showwrestling und Waffenkampf auch?
Aktionszenen in Filmen?
Und wie steht das was du schreibst in irgendwie einen Zusammenhang zu dem was ich gefragt habe?
__________________
Alle sagten: Das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht und hats gemacht.

Geändert von Maddin.G (11-10-2017 um 14:58 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #52  
Alt 11-10-2017, 13:45
Benutzerbild von Klaus
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst:
 
Registrierungsdatum: 31.08.2001
Ort: NRW
Beiträge: 17.994
Standard

Es ging darum sich über "Geheimtechniken" zu beschweren weil - von den Leuten die es überhaupt noch wissen - vieles nicht explizit öffentlich gezeigt wird, und weil man es - die sind einfach nicht hart genug - nicht ständig genau so in jedem Hobbyspielertraining übt und ausprobiert. Jemanden ausheben und auf den Kopf werfen ist nicht gar so schwer wenn man fit ist, den Eingang sieht man jeden Tag im College-Ringen. Das auszuhalten wenn man körperlich nicht auf diesem Niveau ist funktioniert dagegen nur sehr begrenzt, das ist auch einem gewissen Zinoviev nicht wirklich gelungen.

Von daher sollte man einfach mal aufhören sich über "Geheimtechniken" zu mokieren, hinter denen keine Qi-Bälle stecken sondern schlicht gefährliche Würfe und dergleichen.
__________________
"Man kann Leuten nicht verbieten, ein ***** zu sein." (Descartes)
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #53  
Alt 11-10-2017, 14:00
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: -
 
Registrierungsdatum: 08.09.2017
Beiträge: 384
Thumbs up

Zitat:
Von daher sollte man einfach mal aufhören sich über "Geheimtechniken" zu mokieren, hinter denen keine Qi-Bälle stecken sondern schlicht gefährliche Würfe und dergleichen.
Yes. Ein Beispiel. Gibt noch andere.

Ob das Prahl/Krause-Beispiel hier passt? Ich denk nicht.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #54  
Alt 11-10-2017, 14:08
Benutzerbild von Klaus
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst:
 
Registrierungsdatum: 31.08.2001
Ort: NRW
Beiträge: 17.994
Standard

Das ist ein sehr gutes Beispiel dafür, dass untrainierte Leute miteinander "rangeln" und überhaupt nicht merken dass sie einem Anderen, z.B. einem Trainingspartner der nicht Schlosser ist sondern ein dürrer Nerd, oder ner Frau, den Arm brechen. Von berüchtigten Vorturnern aus dem Shuai Jiao aus den frühen 1900ern war bekannt dass die bösartig trainieren und gerne Würfe mit hohen Amplituden voll durchgezogen haben, damit die Schüler "fallen lernen". Der eine oder andere hat sich dabei halt verletzt, so what. Sowas möchte ich nicht hier irgendwo beim Hobbytraining sehen.
__________________
"Man kann Leuten nicht verbieten, ein ***** zu sein." (Descartes)
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #55  
Alt 11-10-2017, 15:11
Benutzerbild von Gong Fu
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Qi Xing Tanglang Quan, Caique Jiu Jitsu, Piper, Libre Fighting
 
Registrierungsdatum: 17.01.2004
Beiträge: 2.451
Standard

Zitat:
Zitat von pilger Beitrag anzeigen

Sag Gongfu, kennst du ihn?. Wie würdest du ihn beurteilen, entweder persönlich oder von den Videos her...teilst du meine Einschätzung, dass er im Bereich der IMA außergewöhnlich viel kann?

LG Pilger

Gesendet von meinem HUAWEI VNS-L31 mit Tapatalk
Nein, ich kenne ihn nicht und habe vorher noch nie einen Clip von ihm gesehen.
Ich persönlich tue mich immer schwer damit, Leute vom Video her zu beurteilen. So habe ich nie verstanden, wie Leute kämpferisches Können anhand von Formenvideos bewerten können.
Was mir gut gefällt ist, dass es „lebendig“ ist. Man sieht schön die Kraftentwicklung und dass er TJQ als Kampfkunst und nicht als Gesundheitsübung betreibt. Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass der Mann seine Sachen bei einem unkooperativen Gegner anbringen kann. Natürlich sieht man, dass hinterher der Schüler frustriert ist und da dann auch die „Spielerei“ anfängt. So what? Sieht für mich solide aus und wäre auf jeden Fall eine Reise wert.
Als „außergewöhnlich“ würde ich es nicht bezeichnen. ABER, im Vergleich zu der „Seidenanzugfraktion“ ist es das auf jeden Fall
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #56  
Alt 11-10-2017, 15:34
Benutzerbild von pilger
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Taijiquan
 
Registrierungsdatum: 30.12.2004
Ort: Nähe Wiesbaden
Alter: 48
Beiträge: 1.219
Standard

Zitat:
Zitat von Gong Fu Beitrag anzeigen
Nein, ich kenne ihn nicht und habe vorher noch nie einen Clip von ihm gesehen.
Ich persönlich tue mich immer schwer damit, Leute vom Video her zu beurteilen. So habe ich nie verstanden, wie Leute kämpferisches Können anhand von Formenvideos bewerten können.
Was mir gut gefällt ist, dass es „lebendig“ ist. Man sieht schön die Kraftentwicklung und dass er TJQ als Kampfkunst und nicht als Gesundheitsübung betreibt. Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass der Mann seine Sachen bei einem unkooperativen Gegner anbringen kann. Natürlich sieht man, dass hinterher der Schüler frustriert ist und da dann auch die „Spielerei“ anfängt. So what? Sieht für mich solide aus und wäre auf jeden Fall eine Reise wert.
Als „außergewöhnlich“ würde ich es nicht bezeichnen. ABER, im Vergleich zu der „Seidenanzugfraktion“ ist es das auf jeden Fall
Vielen Dank für deine Meinung. Bin gespannt ob es klappt

Gesendet von meinem HUAWEI VNS-L31 mit Tapatalk
__________________
(Er-)kenne dich selbst - alles andere kommt von allein
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #57  
Alt 11-10-2017, 15:48
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: -
 
Registrierungsdatum: 08.09.2017
Beiträge: 384
Exclamation

Zitat:
Zitat von Gong Fu Beitrag anzeigen
. Man sieht schön die Kraftentwicklung und dass er TJQ als Kampfkunst und nicht als Gesundheitsübung betreibt.
Der Satz würde richtig, wenn da ein "nur" stünde.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #58  
Alt 11-10-2017, 15:48
Benutzerbild von Maddin.G
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Pin San Wing Chun, Sin Moo Hap Ki Do
 
Registrierungsdatum: 23.10.2010
Alter: 29
Beiträge: 8.413
Standard

Ich seh da immer noch keinen Bezug, da diese Dinge nicht geheim sind sondern in anderen Stilen völlig frei zugänglich. Die Kids werdens ja woher herhaben.
Lediglich in manchen Stilen werden sie als besonders geheim gehandhabt.
Immer dort wo es sehr wenig Material gibt zu kämpferischen Übungen.
__________________
Alle sagten: Das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht und hats gemacht.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #59  
Alt 11-10-2017, 15:58
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: -
 
Registrierungsdatum: 08.09.2017
Beiträge: 384
Post

Zitat:
Zitat von Maddin.G Beitrag anzeigen
Ich seh da immer noch keinen Bezug, da diese Dinge nicht geheim sind sondern in anderen Stilen völlig frei zugänglich.
Es gibt eigentlich gar nichts "geheimes". Dafür jede Menge Dinge, die einem erst nach xy Jahren Training zugänglich werden, und dann auch nicht automatisch. Hier bleibt das auf den sportlichen Wettkampf ausgerichtete Training naturgemäß an der Oberfläche. Grob gesagt: Es wird nur trainiert worauf es im Wettkampf Punkte gibt. Und der Zeitrahmen ist natürlich auch eingeschränkt. Wenn dein Alter richtig angegeben ist, dürftest du so ziemlich am Zenit sein. In ein paar Jahren wird deine WK-Phase durch sein, und du wirst dir überlegen müssen, wie es weitergehen soll. Viele hören an dieser Stelle auf. Andere machen weiter, und das Training geht tiefer, verfeinert sich, hat andere Ziele. Das ist der Unterschied.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #60  
Alt 11-10-2017, 16:06
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: innere Kampfkünste & Ving Tsun
 
Registrierungsdatum: 21.11.2008
Ort: NK, Saarland
Beiträge: 1.513
Standard

Zitat:
Zitat von Maddin.G Beitrag anzeigen
Ich seh da immer noch keinen Bezug, da diese Dinge nicht geheim sind sondern in anderen Stilen völlig frei zugänglich.
Ähm, da es ja gerade auch um Würfe geht: hast Du Dich da bspw. mal mit einem
erfahreneren Judoka unterhalten ob heute immer noch alle Sachen genau so frei
zugänglich sind wie vor einigen Jahrzehnten?
__________________
Kämpfe nicht gegen jemanden oder etwas -
kämpfe für jemanden oder etwas.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Gibt es für die 32er-Taiji-Schwertform eine "offizielle Musik"? * Silverback Taijiquan, Qigong-Neigong Tuishou, Baguazhang, Xingyiquan 14 16-07-2017 12:04
Suche ein gutes Lehrbuch "Deutsch für Nichtdeutsche" * Silverback Off-Topic Bereich 4 18-05-2017 21:00
taiji - ein anderes Wort für "Alles geht"? laoshu Taijiquan, Qigong-Neigong Tuishou, Baguazhang, Xingyiquan 24 18-04-2008 19:14
"Verkommt" Taiji zu einer "Schön-Gymnastik"? Hongmen Taijiquan, Qigong-Neigong Tuishou, Baguazhang, Xingyiquan 37 18-05-2006 19:01
Beispiel wie man "Hits" neu auflegt Nahot Off-Topic Bereich 3 23-06-2004 20:51



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:54 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.