Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Kampfkünste / Kampfsportarten > Chinesische Kampf- und Bewegungskünste > Taijiquan, Qigong-Neigong Tuishou, Baguazhang, Xingyiquan

Taijiquan, Qigong-Neigong Tuishou, Baguazhang, Xingyiquan Alles zum Thema "Neijia" sowie gesundheitsorientierte Bewegungskünste



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 31-07-2017, 15:01
Benutzerbild von DatOlli
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: ema,fma,TJQ
 
Registrierungsdatum: 28.06.2017
Ort: Siegerland
Alter: 49
Beiträge: 25
Standard Schräg oder normal? - Eure Gedanken

Hallo Forum,

ich bräuchte mal ein paar Tipps bzw. eure Meinungen zum Thema. Letzte Woche ist mir etwas, wie ich finde, doch recht „schräges“ passiert.

Mein Taiji(quan) Lehrer hat mir gesagt, er könne mir nur die äußere Form beibringen, sowie nur die äußeren Tui-Shu-Kreise, für Kampfkunst, (dazu zählt wohl nicht nur Anwendung sonder offenbar auch das innere), müße ich Meister Yang Jun fragen. Mein Lehrer ist im übrigen ein 6'ter Duan im Yang-Family-TaiChi.

Im konkreten ging es um die Frage, ob ich den absetzenden Fuß in „das Knie streichen“ mit dem auf der gegenüberliegenden Arm oder eher mit dem Arm auf der gleichen Seite koppeln soll. - Aber das ist eigentlich nicht weiter relevant, da es sich hier wohl um etwas grundlegenderes handelt.

Jetzt stellen sich mir die folgenden Fragen:
- Hat er keine Lust mir bei „inneren Fragen“ zu helfen?
- Darf er mir nicht weiterhelfen, weil er selbst nicht fortgeschritten genug (geprüft) ist?
- Ist er unfähig und hat keine inneren Qualitäten entwickelt ?
- Gibt es evtl. eine festgelegte Entwicklungsreihenfolge und ich muss erst die Form gelernt oder eine bestimmte Mindeststundenzahl absolviert haben ?

Bevor jetzt ein „dann Wechsel den Lehrer“ kommt, habe ich so nicht vor, da er der (die) einzige Yang-Stil Lehrperson in der Umgebung ist, die mit meinem doch recht vollen Zeitplan (bin selbständig) klar kommt, also Privattraining zu moderatem Beitrag.

Zum Thema Yiquan habe ich mittlerweile einiges gelesen, aber gerade bei den „inneren Sachen“ ist die Möglichkeit sich zu unterhalten doch sehr wichtig. Ein Buch reicht da mMn eher nicht.

Wo und vor allem wie kann ich nun also etwas zum inneren Bereich lernen.

Rücksprung zum „Bilder-Thread“ da ich annehme das auch die innere Arbeit, bzw. deren Übungen aufeinander aufbauen würde ich ungern selbst rumexperimentieren.
Meine bisherigen Bilder sind daher eher unspezifisch, eher so etwas wie die Vorstellung von Bewegung, also keine Bubbles, lauwarmes Wasser o.ä..

Achso, als Kampfkunst interessiert mich Taijiquan nur sekundär, da ich selbst trainiere seit ich 16 oder 17 bin. Mittlerweile bin ich 49 und den letzten paar Jahren Forum zufolge werde ich wohl nicht mehr alt genug um mit Taijiquan „kämpfen“ zu können.

Meine Lösung wäre also:
- Die Form für die Gesundheit
- ZZ für den Yiquan-Anteil (sorry, kann's nicht besser ausdrücken) / Stärkung und Ansteuerung der postularen Muskulatur
- Freies Laufen mit Yi (?) der häufigsten Bewegungen um die Engramme für posturale und phasische Muskulatur kongruent zu bekommen
- Mein normales ema/fma Training um SV-fähig zu bleiben.

Allerdings dürfte so eine Progression der inneren Qualitäten eher ausbleibend

Zum Schluss bitte ich noch um Nachsehen bei den Begrifflichkeiten, da ich diese halt nicht gelernt habe, und freue mich auf eure Gedanken.

DatOlli
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #2  
Alt 31-07-2017, 15:19
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: TaiJi, FMA, WC
 
Registrierungsdatum: 16.12.2015
Ort: NRW
Beiträge: 2.327
Standard

Zitat:
Zitat von DatOlli Beitrag anzeigen
...

Mein Taiji(quan) Lehrer hat mir gesagt, er könne mir nur die äußere Form beibringen, sowie nur die äußeren Tui-Shu-Kreise, für Kampfkunst, (dazu zählt wohl nicht nur Anwendung sonder offenbar auch das innere), müße ich Meister Yang Jun fragen. Mein Lehrer ist im übrigen ein 6'ter Duan im Yang-Family-TaiChi.

...
Jetzt stellen sich mir die folgenden Fragen:
- Hat er keine Lust mir bei „inneren Fragen“ zu helfen?
- Darf er mir nicht weiterhelfen, weil er selbst nicht fortgeschritten genug (geprüft) ist?
- Ist er unfähig und hat keine inneren Qualitäten entwickelt ?
- Gibt es evtl. eine festgelegte Entwicklungsreihenfolge und ich muss erst die Form gelernt oder eine bestimmte Mindeststundenzahl absolviert haben ?
...
Mein erster spontaner Impuls: Hast Du Deinen Lehrer mal selbst gefragt, was der Grund ist?
Könnte mir da durchaus verschiedene Gründe vorstellen - weswegen ich zuallererst mal ihn selbst fragen würde.

Viel Erfolg auf jeden Fall!
__________________
HG Silverback * Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere. (Groucho Marx)
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 31-07-2017, 15:22
Benutzerbild von DatOlli
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: ema,fma,TJQ
 
Registrierungsdatum: 28.06.2017
Ort: Siegerland
Alter: 49
Beiträge: 25
Standard

Zitat:
Zitat von * Silverback Beitrag anzeigen
Mein erster spontaner Impuls: Hast Du Deinen Lehrer mal selbst gefragt, was der Grund ist?
Könnte mir da durchaus verschiedene Gründe vorstellen - weswegen ich zuallererst mal ihn selbst fragen würde.

Viel Erfolg auf jeden Fall!
Berechtigter Einwand, war am Mittwoch letzter Woche und ich war arg baff.
Eigentlich hoffe ich ja derzeit das mir jemand sagt das ist normal und wenn du die Form komplett hast oder x-Stunden Unterricht, kommt man zum inneren.

Würde mir Disharmonien ersparen.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 31-07-2017, 15:41
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Chen-Taijiquan (Xiaojia); Xingyiquan (Che-Stil); Wangbao-Speer
 
Registrierungsdatum: 12.09.2008
Ort: Augsburg/Ansbach
Alter: 44
Beiträge: 389
Standard

Wenn dich Taiji als Kampfkunst nur sowieso sekundär interessiert, ist es doch egal ob er es dir zeigen kann/will bzw. nicht zeigen kann/will?

Ansonsten scheint mir deine Lösung doch eher ein ziemlicher Heckmeck...
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 31-07-2017, 15:44
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: TaiJi, FMA, WC
 
Registrierungsdatum: 16.12.2015
Ort: NRW
Beiträge: 2.327
Standard

Zitat:
Zitat von DatOlli Beitrag anzeigen
...
Würde mir Disharmonien ersparen.
Versteh ich vollkommen - und würde deswegen einen auf pure, vollkommen wertneutrale Neugierde machen (weil ich selbst halt nun mal mega-neugierig bin, find ich das auch völlig normal und ziemlich legitim) .... daran ist doch eigentlich auch nichts Verwerfliches, oder (denk ich mir halt so in meiner jugendlichen Naivität ).
P.S.: Deswegen hat mir meine TJ-Trainerin auch schon den Spitznamen "Mr. Question" verpasst (so what, 'wenn's sche macht' ... wichtig ist doch nur, dass man nicht dumm stirbt).
__________________
HG Silverback * Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere. (Groucho Marx)
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 31-07-2017, 15:58
Benutzerbild von DatOlli
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: ema,fma,TJQ
 
Registrierungsdatum: 28.06.2017
Ort: Siegerland
Alter: 49
Beiträge: 25
Standard

@ Julian
warum mich tjq als Kampfkunst nur secundär intressiert habe ich ja schon erklärt. Der innere Anteil interessiert mich hingegen sehr. Allerdings ist das keine Kampfkunst, höchstens ein Teilbereich.

Meine Lösung ist im übrigen keine Lösung sondern der Versuch einer Notlösung.

Hätte ich ne Lösung bräuchte ich ja keinen Thread starten.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 31-07-2017, 16:00
Benutzerbild von DatOlli
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: ema,fma,TJQ
 
Registrierungsdatum: 28.06.2017
Ort: Siegerland
Alter: 49
Beiträge: 25
Standard

@ Silverback

Ja, so in der Art werde ich das wohl machen. Evtl. werde ich auch meine Frau bitten die Frage zu stellen. Die ist ein bisschen weniger Harmonie-Süchtig als ich.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 31-07-2017, 16:07
Benutzerbild von va+an
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: -
 
Registrierungsdatum: 29.03.2004
Ort: Ruhrpott Rep.
Beiträge: 2.868
Standard

Zitat:
Zitat von DatOlli Beitrag anzeigen
Hallo Forum,

ich bräuchte mal ein paar Tipps bzw. eure Meinungen zum Thema. Letzte Woche ist mir etwas, wie ich finde, doch recht „schräges“ passiert.

Mein Taiji(quan) Lehrer hat mir gesagt, er könne mir nur die äußere Form beibringen, sowie nur die äußeren Tui-Shu-Kreise, für Kampfkunst, (dazu zählt wohl nicht nur Anwendung sonder offenbar auch das innere), müße ich Meister Yang Jun fragen. Mein Lehrer ist im übrigen ein 6'ter Duan im Yang-Family-TaiChi.

Im konkreten ging es um die Frage, ob ich den absetzenden Fuß in „das Knie streichen“ mit dem auf der gegenüberliegenden Arm oder eher mit dem Arm auf der gleichen Seite koppeln soll. - Aber das ist eigentlich nicht weiter relevant, da es sich hier wohl um etwas grundlegenderes handelt.

Jetzt stellen sich mir die folgenden Fragen:
- Hat er keine Lust mir bei „inneren Fragen“ zu helfen?
- Darf er mir nicht weiterhelfen, weil er selbst nicht fortgeschritten genug (geprüft) ist?
- Ist er unfähig und hat keine inneren Qualitäten entwickelt ?
- Gibt es evtl. eine festgelegte Entwicklungsreihenfolge und ich muss erst die Form gelernt oder eine bestimmte Mindeststundenzahl absolviert haben ?

Bevor jetzt ein „dann Wechsel den Lehrer“ kommt, habe ich so nicht vor, da er der (die) einzige Yang-Stil Lehrperson in der Umgebung ist, die mit meinem doch recht vollen Zeitplan (bin selbständig) klar kommt, also Privattraining zu moderatem Beitrag.

Zum Thema Yiquan habe ich mittlerweile einiges gelesen, aber gerade bei den „inneren Sachen“ ist die Möglichkeit sich zu unterhalten doch sehr wichtig. Ein Buch reicht da mMn eher nicht.

Wo und vor allem wie kann ich nun also etwas zum inneren Bereich lernen.

Rücksprung zum „Bilder-Thread“ da ich annehme das auch die innere Arbeit, bzw. deren Übungen aufeinander aufbauen würde ich ungern selbst rumexperimentieren.
Meine bisherigen Bilder sind daher eher unspezifisch, eher so etwas wie die Vorstellung von Bewegung, also keine Bubbles, lauwarmes Wasser o.ä..

Achso, als Kampfkunst interessiert mich Taijiquan nur sekundär, da ich selbst trainiere seit ich 16 oder 17 bin. Mittlerweile bin ich 49 und den letzten paar Jahren Forum zufolge werde ich wohl nicht mehr alt genug um mit Taijiquan „kämpfen“ zu können.

Meine Lösung wäre also:
- Die Form für die Gesundheit
- ZZ für den Yiquan-Anteil (sorry, kann's nicht besser ausdrücken) / Stärkung und Ansteuerung der postularen Muskulatur
- Freies Laufen mit Yi (?) der häufigsten Bewegungen um die Engramme für posturale und phasische Muskulatur kongruent zu bekommen
- Mein normales ema/fma Training um SV-fähig zu bleiben.

Allerdings dürfte so eine Progression der inneren Qualitäten eher ausbleibend

Zum Schluss bitte ich noch um Nachsehen bei den Begrifflichkeiten, da ich diese halt nicht gelernt habe, und freue mich auf eure Gedanken.

DatOlli
Was ist denn der "innere" und "äussere" Bereich überhaupt?
Die Frage die man stellen sollte wäre, warum er dieses "innere" nicht zeigen kann/möchte?

Kann er es nicht, weil er es nicht kann?
Kann er es nicht, weil du dich selbst erforschen sollst, um dann zum Lehrer dich bestätigen zu lassen?
Möchte er es nicht, weil er kein Bock hat?

Alles andere ist doch spekulativ
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 31-07-2017, 16:11
Benutzerbild von DatOlli
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: ema,fma,TJQ
 
Registrierungsdatum: 28.06.2017
Ort: Siegerland
Alter: 49
Beiträge: 25
Standard

@VA+AN

Über Innen und Außen gab es hier im Forum wohl schon genug Diskussionen.
In meinem Fall ist hierbei der "geistig / emotionale" Part gemeint.
Als Stichwort "mind-body-harmony".
Ansonsten sind deine Fragen meine Fragen. But thx.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 31-07-2017, 16:13
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Chen-Taijiquan (Xiaojia); Xingyiquan (Che-Stil); Wangbao-Speer
 
Registrierungsdatum: 12.09.2008
Ort: Augsburg/Ansbach
Alter: 44
Beiträge: 389
Standard

@DatOlli
Ich denke es ist hier halt wenig sinnvoll, über mögliche (Nicht-)Fertigkeiten und Motive deines Lehrers zu spekulieren.
Wie lange lernst du denn schon da?

P.S.
Also ganz direkt auf die Frage geantwortet: Nein, das ist nicht normal.

Geändert von Julian Braun (31-07-2017 um 16:19 Uhr). Grund: Ergänzung
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 31-07-2017, 16:23
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: TaiJi, FMA, WC
 
Registrierungsdatum: 16.12.2015
Ort: NRW
Beiträge: 2.327
Standard

Zitat:
Zitat von DatOlli Beitrag anzeigen
@ Silverback

Ja, so in der Art werde ich das wohl machen.
Super, viel Erfolg !


Zitat:
Evtl. werde ich auch meine Frau bitten die Frage zu stellen. Die ist ein bisschen weniger Harmonie-Süchtig als ich.
P.S.: Nur so am Rande: Ich selbst bin (glaube ich) auch schon recht harmonieorientiert - was aber nur noch durch meine Neugierde getoppt wird (bevor ich doof sterbe, möchte ich einfach schon noch ein paar Sachen wissen )! Und wenn ich das Gefühl habe im Vorfeld, hier könnte die Harmonie ggf. bald auf der Strecke bleiben, dann mache ich vorher nen kurzen Rollenwechsel und überlege mir "wenn mir selbst jemand diese Frage stellen würde, wie müsste sie dann am Besten formuliert sein, so dass ich sie annehmen kann" (also eine Frage von "Inhalt" und "Verpackung"); das hat mir bisher immer recht gut geholfen.
P.P.S.: Und wenn's ganz "hart auf hart" kommen sollte: Da ja Fragen in jedem Kulturkreis durchaus eine andere Bedeutung haben (davon geh ich mal einfach aus), leite ich das grundsätzlich mit einem authentischen "Entschuldigung, ich habe da etwas noch nicht richtig begriffen" ein.

Nochmals viel Erfolg auf Deinem Wissens-Trip!
__________________
HG Silverback * Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere. (Groucho Marx)
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 31-07-2017, 16:23
Benutzerbild von DatOlli
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: ema,fma,TJQ
 
Registrierungsdatum: 28.06.2017
Ort: Siegerland
Alter: 49
Beiträge: 25
Standard

@Julian

Mich interessiert ja eigentlich weniger die Fähigkeit meines Lehrers als vielmehr ob das normal ist. Aber seine Fähigkeit oder besser der Mangel wäre eine Möglichkeit der Erklärung. Eine andere Möglichkeit wären Restriktionen im Yang-Family-TaiChi.

Ich selbst bin erst sehr kurz dabei. 18 TE, die erste Sektion der traditionellen Langform ist durch und die Tui-Shu Kreise gerade erst gestartet.

Allerdings halte ich es nicht für sinnvoll den inneren Teil wild wuchern zu lassen und sich die nächsten 2 Jahre ausschließlich mit der Form zu beschäftigen.

Zumal sich dieser innere Teil bereits, zumindest aus meiner Sicht, sich schon stark bemerkbar macht (Leichtigkeit, Züge, Vorstellung macht die Ganzkörperbewegung u.s.w.).

Außerdem befürchte ich falsche (neuronale & psychische) Verknüpfungen falls niemand mit entsprechender Erfahrung hilft. - Ein Lehrer halt.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 31-07-2017, 16:28
Benutzerbild von DatOlli
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: ema,fma,TJQ
 
Registrierungsdatum: 28.06.2017
Ort: Siegerland
Alter: 49
Beiträge: 25
Standard

@Silverback

Bin Versicherungskaufmann , von daher sollte ich es eigentlich schaffen so zu fragen, das er nicht explodiert.

Obwohl, mein ständiges Insistieren und Nachfragen hat Ihn schon ein wenig destabilisiert. - Naja, er hat ja bald Urlaub.

Aber ja, ich werde fragen.

Immerhin, aufgrund der bisherigen Antworten kann ich wohl annehmen, daß das jetzt nicht soooo normal ist.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 31-07-2017, 18:24
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: IMA
 
Registrierungsdatum: 08.03.2017
Beiträge: 123
Standard

Zitat:
Zitat von DatOlli Beitrag anzeigen
@Julian

Mich interessiert ja eigentlich weniger die Fähigkeit meines Lehrers als vielmehr ob das normal ist. Aber seine Fähigkeit oder besser der Mangel wäre eine Möglichkeit der Erklärung. Eine andere Möglichkeit wären Restriktionen im Yang-Family-TaiChi.

Ich selbst bin erst sehr kurz dabei. 18 TE, die erste Sektion der traditionellen Langform ist durch und die Tui-Shu Kreise gerade erst gestartet.

Allerdings halte ich es nicht für sinnvoll den inneren Teil wild wuchern zu lassen und sich die nächsten 2 Jahre ausschließlich mit der Form zu beschäftigen.

Zumal sich dieser innere Teil bereits, zumindest aus meiner Sicht, sich schon stark bemerkbar macht (Leichtigkeit, Züge, Vorstellung macht die Ganzkörperbewegung u.s.w.).

Außerdem befürchte ich falsche (neuronale & psychische) Verknüpfungen falls niemand mit entsprechender Erfahrung hilft. - Ein Lehrer halt.
Form machen reicht. Deswegen gibt es sie ja.

Da du bereits Anklänge von innerer Kraft hast, erübrigen sich Fragen wie "Welcher Arm beim Knie streichen?" - mach es einfach so, daß es sich richtig anfühlt.
Der Rest kommt dann von selbst. Einfach machen, nicht zu viel drüber nachdenken, das macht nur steif.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 31-07-2017, 19:09
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: innere Kampfkünste & Ving Tsun
 
Registrierungsdatum: 21.11.2008
Ort: NK, Saarland
Beiträge: 1.421
Standard

Es wurde ja schon mehrfach drauf hingewiesen: es wäre echt hilfreich wenn man etwas
mehr/genauer wüsste, warum er da keine Auskunft gibt. Für mich ist das im konkreten
Fall ja eine banale, harmlose und berechtigte Frage die jemand der Unterricht gibt
auch beantworten (können/wollen) sollte.

In the meanwhile:

Wie würde ein normaler Tanz-, Schwimm- oder Boxlehrer (o.ä.) in einer vergleichbaren
Situation reagieren? Würde er einem auch an seinen "Meister" verweisen, einem sagen
das man noch nicht so weit ist , das man erst innere Qualität aufbauen muss oder sowas?

Oder würde er einem schlicht und ergreifend eine
vernünftige Antwort auf eine einfache Frage geben?
__________________
Kämpfe nicht gegen jemanden oder etwas -
kämpfe für jemanden oder etwas.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Ein paar Gedanken zum Normal- und Idealgewicht DerLenny Krafttraining, Ernährung und Fitness 12 22-12-2011 13:49
Gedanken zu ep sven_84 Hybrid und SV-Kampfkünste 76 24-04-2010 21:24
Meine Gedanken... thomas51 Archiv Wing Chun / Yong Chun 7 22-01-2010 17:51
Gedanken Danielsan223 Kickboxen, Savate, K-1. 19 16-10-2009 19:35
schräg ... schräger ... WATCHMEN Neopratze Off-Topic Bereich 26 22-03-2009 06:34



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:06 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.