Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Kampfkünste / Kampfsportarten > Chinesische Kampf- und Bewegungskünste > Taijiquan, Qigong-Neigong Tuishou, Baguazhang, Xingyiquan

Taijiquan, Qigong-Neigong Tuishou, Baguazhang, Xingyiquan Alles zum Thema "Neijia" sowie gesundheitsorientierte Bewegungskünste



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 31-07-2017, 22:29
Benutzerbild von DatOlli
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: ema,fma,TaiJi
 
Registrierungsdatum: 28.06.2017
Ort: Siegerland
Alter: 49
Beiträge: 105
Standard

@Spud

Da hast du eine Recht ähnliche Sichtweise wie meine Frau.

In dem Fall hätte mein Lehrer das einzig Richtige getan, und sich die Sache von selbst entwickeln lassen. Jedes Eingreifen bzw. bewusste Wollen würde dann den Prozess vmtl. ungut beeinflussen.

Würde mir gefallen wenn es so wäre.

Danke für den Ansatz. Sieht der Yang-Stil das so?
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #17  
Alt 31-07-2017, 22:37
Benutzerbild von DatOlli
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: ema,fma,TaiJi
 
Registrierungsdatum: 28.06.2017
Ort: Siegerland
Alter: 49
Beiträge: 105
Standard

@Glückskind
Ja, genau die Fragen und Rückschlüsse haben seit letztem Mittwoch in mir gegärt.
Deshalb konnte ich mich nicht mehr beherrschen und habe den Thread gestartet.
Außerdem kenne ich die ima-Gepflogenheiten noch nicht.
Könnte ja alles normal sein. Verschiedene chinesische Stile haben ja ein festes, (eben auch im zeitlichen Ablauf) Curriculum.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 31-07-2017, 22:46
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: TaiJi, FMA, WC
 
Registrierungsdatum: 16.12.2015
Ort: NRW
Beiträge: 2.489
Standard

Zitat:
Zitat von DatOlli Beitrag anzeigen
...
Außerdem kenne ich die ima-Gepflogenheiten noch nicht.
Könnte ja alles normal sein. Verschiedene chinesische Stile haben ja ein festes, (eben auch im zeitlichen Ablauf) Curriculum.
Glaube weniger, dass das was mit "DEN ima-Gepflogenheiten" (im Allgemeinen) zu tun hat; das ist IMHO von Lehrer zu Lehrer verschieden (und kann selbst innerhalb einer Linie recht unterschiedlich ausfallen).
__________________
HG Silverback * Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere. (Groucho Marx)
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 01-08-2017, 00:35
KKB-Userstatus: Professional
Kampfkunst:
 
Registrierungsdatum: 12.02.2002
Beiträge: 862
Standard

DatOlli,

Ich habe über die Jahre schon viel erlebt oder auch von anderen erfahren - ein solches Verhalten von jemandem, der Grad so-und-so-viel in der traditionellen Kampfkusnt X überrascht mich eigentlich auch nicht mehr.

Die wirkliche Antwort kann - muss nicht - aber kann eine der weniger Schmeichelhaften sein, die du auch selbst auflistest. Und ich habe auch selber Yang Stil bei zwei der renommiertesten Lehrer Deutschlands trainiert.

Die wirklich wesentliche Fragen, die zu beantworten sind, hat aber interessanterweise niemand gestellt - also tue ich es jetzt:

Was willst du eigentlich selber mit deinem Training erreichen?
Hast du dir überhaupt konkrete Gedanken darüber gemacht, was du lernen willst und warum?
Und welche Fähigkeiten glaubst du, mitbringen zu müssen um das o.g. zu erreichen?

Wenn du die Fragen sehr konkret und überlegt beantwortet hast, dann weißt du auch, was zu tun ist.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 01-08-2017, 01:44
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: -
 
Registrierungsdatum: 01.11.2010
Beiträge: 292
Standard

Wenn ich meinen Lehrer irgend etwas frage, dann gibt der mir entweder eine Antwort, oder sagt, dass er darauf keine Antwort hat. Im letzteren Fall bietet er oft an, bei Gelegenheit bei seinem Lehrer nachzufragen, und kommt dann irgend wann mit der Antwort.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #21  
Alt 01-08-2017, 08:13
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: TaiJi, FMA, WC
 
Registrierungsdatum: 16.12.2015
Ort: NRW
Beiträge: 2.489
Standard

Kenne ich genauso von meinem Lehrer - inkl. einer 3. Option (die IMHO sehr viel Offenheit und Größe seitens des Lehrers verlangt, und über die ich extrem froh bin):
3. Mein Lehrer hat eine direkte Antwort, fragt aber trotzdem nochmal bei seinem Lehrer nach, und sagt mir anschließend manchmal, dass sein Lehrer eine andere Meinung hatte (die a) entweder differiert, oder b) anhand derer er seine eigene Meinung revidiert hat; in beiden Fällen bedankt sich mein Lehrer dann noch für die Frage).
__________________
HG Silverback * Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere. (Groucho Marx)
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 01-08-2017, 10:20
Benutzerbild von DatOlli
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: ema,fma,TaiJi
 
Registrierungsdatum: 28.06.2017
Ort: Siegerland
Alter: 49
Beiträge: 105
Standard

@Lino
Was ich vom tjq-training erwarte und was es mir bringen soll?

Körperlich soll es mir mehr Gesundheit bringen, tut es auch, mein Schultergelenk bewegt sich bereits wieder normal (wurde vor knapp einem Jahr ausgeklügelt und hatte sich bis zum tjq kaum gebessert).
Mental sollte es mir helfen zentriert und entspannt zu sein / zu bleiben. Naja, ich arbeite daran.
Die Ansteuerung der postularen Muskulatur sollte eigentlich mein normales Training verbessern. Hat auch ganz gut geklappt meine Techniken sind etwas formstabiler aber auch etwas langsamer geworden.

Wie es weiter geht ist auch klar. Ich werde morgen nach dem Grund warum fragen.

Geändert von DatOlli (01-08-2017 um 10:44 Uhr). Grund: Tippfehler
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 01-08-2017, 10:40
Benutzerbild von DatOlli
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: ema,fma,TaiJi
 
Registrierungsdatum: 28.06.2017
Ort: Siegerland
Alter: 49
Beiträge: 105
Standard

@Sliverbach & Hundertsten

Wie sich normale Lehrer verhalten sollten ist schon klar. Allerdings gibt es ja manchmal lustige stilspezifische Eigenheiten.
Also so was wie: Ich kann dir Speer nicht beibringen, da musst du GM fragen / Seminar buchen usw.. - Daher fand ich eine Anfrage im ima-Forum angebracht.

Und vllt. hat Spud ja Recht.

Allerdings ist er damit recht alleine bisher (von meiner Frau mal abgesehen)

Ganz nebenbei habe ich kein Problem damit wenn mir ein Trainer sagt, das er etwas nicht weiss oder kann.

Also falls er Anwendung nicht drauf hat, ok.

Allerdings ist diese veränderte Ansteuerung auf der einen Seite sehr Basic (für tjq) aber für mich als Anfänger sehr sehr abgefahren.
Und gerade dieser Bereich bringt alles das, was ich beim tjq suche zusammen.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 01-08-2017, 10:49
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: TaiJi, FMA, WC
 
Registrierungsdatum: 16.12.2015
Ort: NRW
Beiträge: 2.489
Standard

Zitat:
Zitat von DatOlli Beitrag anzeigen
...

Ganz nebenbei habe ich kein Problem damit wenn mir ein Trainer sagt, das er etwas nicht weiss oder kann.

Also falls er Anwendung nicht drauf hat, ok....
Hoffe, dass das nicht falsch von mir rübergekommen ist; ich finde genau das sehr menschlich (positiv!) - und merke (ua. daran), dass ich nicht bei Supermann lerne, sondern bei einem (selbst noch lernbereiten) Menschen! Und genau das kenne und schätze ich bei meinem Lehrer!
__________________
HG Silverback * Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere. (Groucho Marx)
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 01-08-2017, 11:32
Benutzerbild von DatOlli
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: ema,fma,TaiJi
 
Registrierungsdatum: 28.06.2017
Ort: Siegerland
Alter: 49
Beiträge: 105
Standard

@Silverback

So ist es gemeint wenn ich sage kein Problem. Das ist menschlich und auch in Ordnung, vor allem aber ehrlich und so etwas respektiere ich. Ich kann auch keine gesprungen Kickkombos mehr vorführen.

Wobei ich das meistens anders herum erlebt habe. Also nicht können/wissen aber so tun als ob.

Naja, mittlerweile habe ich mich wieder abgeregt und immerhin rausbekommen, das dieses Verhalten zwar nicht normal ist aber wenigstens begründet sein könnte (siehe Spud_bencer).

However, morgen Abend bin ich schlauer.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 01-08-2017, 13:56
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: IMA
 
Registrierungsdatum: 08.03.2017
Beiträge: 156
Standard

Zitat:
Zitat von DatOlli Beitrag anzeigen
Sieht der Yang-Stil das so?
Keine Ahnung, ist halt meine Erfahrung. Was kommt, kommt meistens von selbst. Wenn man irgendwas erzwingen will, kommt nichts Gescheites raus. Einfach machen.

Das kann dann so weit gehen, daß man beim Üben gar nichts spürt und im Ernstfall kommen dann KO-Schläge, Meidbewegungen und Aikidomäßiges Rumwerfen plötzlich aus dem Nichts.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 01-08-2017, 16:03
Benutzerbild von DatOlli
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: ema,fma,TaiJi
 
Registrierungsdatum: 28.06.2017
Ort: Siegerland
Alter: 49
Beiträge: 105
Standard

@Spud

Danke, deswegen hatte ich gefragt ob der Yang-Stil das so sieht.
Anscheinend ist deine Ansicht also im Yang-Stil durchaus vertreten - könnte bei meinem Lehrer also auch so sein.
Könnte ich akzeptieren. Bin mal gespannt.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 01-08-2017, 16:35
Benutzerbild von kanken
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Nature
 
Registrierungsdatum: 10.11.2004
Ort: Münster
Alter: 39
Beiträge: 4.286
Standard

Nur die äußere Form zu lehren ist für einen Anfänger ein gangbarer Weg, der eigentlich der übliche in den CMA ist (auch wenn ich persönlich das jedoch anders sehe). Dann sollte man aber klipp und klar sagen "das braucht dich nicht interessieren, kopiere einfach die Form."
Wenn ein Schüler etwas spürt und konkret nachfragt, dann sollte ein Lehrer! (als 6. Duan ist er das ja wohl) das auch beantworten und sei es mit einem noch so kleinen Häppchen. Wenn er das nicht kann oder nicht darf, dann ist etwas faul im Staate Dänemark. Entweder stimmt die Ausbildung dann nicht (hey, er ist 6. Duan) oder es ist Geldschneiderei (du musst beim GM lernen und ihm so und so viele Euros bezahlen damit du es lernen darfst).
Ich würde dir dringend abraten irgendetwas zu machen "was du spürst" und was dir nicht von einem Lehrer bestätigt wurde. Man KANN durchaus auf richtige Ideen kommen, man kann sich aber auch viel Blödsinn einbilden. Genau dafür hat man ja den Lehrer: um den Blödsinn von dem Sinnvollen zu trennen und um einem den nächsten Schubser in die richtige Richtung zu geben.

Grüße

Kanken
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 01-08-2017, 17:30
Benutzerbild von DatOlli
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: ema,fma,TaiJi
 
Registrierungsdatum: 28.06.2017
Ort: Siegerland
Alter: 49
Beiträge: 105
Standard

@Kanken

Also läuft es auf eine Glaubensfrage hinaus. Ich bin mehr so der westliche Typ mit Neurologie, Hormonen, Visualisierung und Autosuggestion. Daher die eingangs erwähnten "Fehlverknüpfungen", welche ich befürchte.
Auf der anderen Seite, ähnlich den Ansichten meiner Frau. Das wächst von selbst und Nichteingreifen ist da angesagt. Also sich nicht gegen die natürliche Entwicklung stellen.

Da ich versuche keine komplexen (z.B.:Stehen im warmen Meereswasser und die sanften Wellen spüren) Ideen einzusetzen, wegen aufeinander aufbauen und Fehlverknüpfungen, befinde ich mich anscheinend zwischen beiden Positionen.

Kann mir einen automatischen Aufbau, einfach nur durch ZZ und Form nur sehr schwer vorstellen. Will aber auch keine Fehler machen. Gleichzeitig habe ich zu wenig Wissen und Erfahrung um mir einen eigenen Lehrplan zu geben.

Wird langsam ein bisschen off-topic und wirr. Aber besser kann ich es nicht ausdrücken.

Falls es wirklich darauf hinausläuft mir iwelche elends teuren Seminare aufzuschwatzen, ist das nochmals ein ganz eigenes Thema.

Da würde ich wohl eher Experten hier im Forum suchen.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 01-08-2017, 19:42
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: IMA
 
Registrierungsdatum: 08.03.2017
Beiträge: 156
Standard

Kannst dir ja mal von jemandem die Pratzen halten lassen, wenn was durchgeht, isses gut. Oder Hebel ableiten und solche Späße.

Merke: Wenn es funktioniert, ist es richtig. Und es ist auch eigentlich nicht so schwer, wenn man es erstmal kann.

Zitat:
Zitat von DatOlli Beitrag anzeigen
Kann mir einen automatischen Aufbau, einfach nur durch ZZ und Form nur sehr schwer vorstellen.
Den Fehler machen viele. Dann geht man noch Kickboxen nebenher, oder macht Powerlifting oder versucht, alles soweit mit anderen Kampfkünsten anzureichern, daß es sich für einen bequem anfühlt - und dann fragt man sich, warum's plötzlich nicht mehr funktioniert.

Geändert von Spud Bencer (01-08-2017 um 19:50 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Ein paar Gedanken zum Normal- und Idealgewicht DerLenny Krafttraining, Ernährung und Fitness 12 22-12-2011 14:49
Gedanken zu ep sven_84 Hybrid und SV-Kampfkünste 76 24-04-2010 22:24
Meine Gedanken... thomas51 Archiv Wing Chun / Yong Chun 7 22-01-2010 18:51
Gedanken Danielsan223 Kickboxen, Savate, K-1. 19 16-10-2009 20:35
schräg ... schräger ... WATCHMEN Neopratze Off-Topic Bereich 26 22-03-2009 07:34



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:21 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.