Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Kampfkünste / Kampfsportarten > Chinesische Kampf- und Bewegungskünste > Taijiquan, Qigong-Neigong Tuishou, Baguazhang, Xingyiquan

Taijiquan, Qigong-Neigong Tuishou, Baguazhang, Xingyiquan Alles zum Thema "Neijia" sowie gesundheitsorientierte Bewegungskünste



Thema geschlossen
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 28-04-2017, 08:44
Benutzerbild von openmind
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Nordafrikanisches Adlerpimmel Gong Fu
 
Registrierungsdatum: 28.10.2009
Ort: Heidelberg
Beiträge: 9.832
Standard Tai Chi vs Boxing

Hallo.
Ich bin neu hier.
Was sagt Ihr hierzu?

https://www.facebook.com/lei.guo.12/...08889066243209

_
__________________
Der Tag, an dem ein halber Thread von einem WTler gelöscht und nur der Beitrag "Dabei war der Kernspecht mir schon vorher symphatisch." stehen gelassen wurde. Ich schmeiß mich weg...
Google Bookmark this Post!
Werbung
  #2  
Alt 28-04-2017, 08:48
Benutzerbild von kanken
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Nature
 
Registrierungsdatum: 10.11.2004
Ort: Münster
Alter: 39
Beiträge: 4.291
Standard

Hier mit ein paar Hintergrundinfos von Nassem:

https://www.facebook.com/groups/taij...3608201715398/

Traurig wie weit es mit den TCMA mittlerweile gekommen ist, allerdings halt ich das "Ergebnis" durchaus für repräsentativ, leider.

Grüße

Kanken
Google Bookmark this Post!
  #3  
Alt 28-04-2017, 09:12
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Karatedo
 
Registrierungsdatum: 20.03.2008
Beiträge: 2.167
Cool

Zitat:
Zitat von kanken Beitrag anzeigen

Traurig wie weit es mit den TCMA mittlerweile gekommen ist, allerdings halt ich das "Ergebnis" durchaus für repräsentativ, leider.
Es sind nicht die Systeme, die gewinnen oder verlieren. Soweit waren wir doch hier schon mal.
Google Bookmark this Post!
  #4  
Alt 28-04-2017, 09:36
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Muay Thai, No-Gi Grappling
 
Registrierungsdatum: 27.09.2010
Alter: 20
Beiträge: 167
Standard

Zitat:
Zitat von washi-te Beitrag anzeigen
Es sind nicht die Systeme, die gewinnen oder verlieren. Soweit waren wir doch hier schon mal.
Bis zu einem gewissen Grad ist das durchaus der Fall.
Bei Systemen die vergleichbar sind (Bsp.: Vollkontakt <-> Vollkontakt), ist dann eher der Praktizierende ausschlaggebend.
Google Bookmark this Post!
  #5  
Alt 28-04-2017, 10:19
Benutzerbild von Zhen Wu Germany
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: CMA - Chinese Martial Arts
 
Registrierungsdatum: 12.04.2012
Beiträge: 114
Standard

Meine Sicht zu dieser Thematik habe ich hier
taiji-auf-irrwegen-teil-1/
und hier
taiji-auf-irrwegen-teil-2/

beschrieben.
__________________
www.zhenwu.de
Google Bookmark this Post!
  #6  
Alt 28-04-2017, 10:39
Benutzerbild von Münsterländer
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: JJ, Judo (früher), rumstehen und im Kreis gehen
 
Registrierungsdatum: 04.10.2016
Ort: Münsterland
Alter: 34
Beiträge: 296
Standard

Zitat:
Zitat von washi-te Beitrag anzeigen
Es sind nicht die Systeme, die gewinnen oder verlieren. Soweit waren wir doch hier schon mal.
Völlig richtig.
Wenn allerdings kaum noch jemand "das System" richtig lehren bzw. lernen kann (zumindest bezogen auf Kampfanwendung), dann wird die Mehrzahl der Praktizierenden aus dem Training allein wenig effektiven Nutzen für den Kampf ziehen können (ungeachtet der eventuell grundsätzlich vorhandenen persönlichen Potenziale)

Sehr traurig, wenn sie aber genau das trotzdem glauben.

Grüße

Münsterländer
Google Bookmark this Post!
  #7  
Alt 28-04-2017, 10:53
Benutzerbild von Maddin.G
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Pin San Wing Chun, Sin Moo Hap Ki Do
 
Registrierungsdatum: 23.10.2010
Alter: 29
Beiträge: 8.410
Standard

Ist halt das Problem vieler CMA, die die antreten können es nicht.
Die die es können treten nicht an.
Am Ende bleibt Esoterik.
__________________
Alle sagten: Das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht und hats gemacht.
Google Bookmark this Post!
  #8  
Alt 28-04-2017, 13:08
peep
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von washi-te Beitrag anzeigen
Es sind nicht die Systeme, die gewinnen oder verlieren. Soweit waren wir doch hier schon mal.
Das "System" ist eine Lehrpraxis, die auf genau das vorbereiten soll, was der MMAler da freundlicherweise geliefert hat. Ganz offensichtlich werden falsche Schwerpunkte gesetzt und wichtige Übungen komplett vernachlässigt, wenn man auf Abruf nur noch nach hinten weglaufen kann, statt das zu tun, was man jahrelang trainiert hat.
Anders ausgedrückt: Taijiquan im richtigen Leben.
Und ich befürchte, daß auch dieses Video kein Umdenken bei den Lehrern bewirken wird, sondern, daß man sich stattdessen noch mehr in Qi Gong und Gymnastik verkriechen wird, statt die Kampfkunst wieder als Kampfkunst zu betreiben.
Google Bookmark this Post!
  #9  
Alt 28-04-2017, 14:39
peep
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

Hier nochmal ein Blickwinkel, wo man mehr sieht. Es lohnt sich, auf Vollbild zu schalten. https://www.facebook.com/ChineseMart...1038758092384/
Google Bookmark this Post!
  #10  
Alt 28-04-2017, 14:40
Benutzerbild von Klaus
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst:
 
Registrierungsdatum: 31.08.2001
Ort: NRW
Beiträge: 17.985
Standard

Wer hat denn was anderes erwartet ? Taijiquan im Mainstream ist auf Erfüllung der Erwartungen ausgerichtet, also "Gesundheitsübung" mit Folklore und ein bischen Gerangel zum Spass. Da braucht es keinen "MMAler", nimm einen Ex-Fussballprofi wie Aminati und der schraubt so einen "Tai-Schi-ler" auch in ein paar Augenblicken auseinander.

Mit der Mentalität von Hinterhofprügeleien trainieren halt die wenigsten, gibt es aber auch. Das Video vergessen ?

https://youtu.be/bff6bdk1aNw

Damit man mit Taijiquan brauchbar aussieht, muss einerseits die Basis stimmen, d.h. wirklich auf Power korrekt ausreichend trainiert. Andererseits muss man sich abseits von Opern-PH wirklich mit Kampf auseinandersetzen und die Mittel so üben, dass man den Ansatz eines ordentlichen Boxers vermeiden kann um überhaupt in seine Aktion zu kommen. Da sind wir dann einige Jährchen weiter. Kaum jemand investiert das, wobei die Frage ja auch ist wozu.
__________________
"Man kann Leuten nicht verbieten, ein ***** zu sein." (Descartes)
Google Bookmark this Post!
  #11  
Alt 28-04-2017, 15:05
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Immunsystem, Konjunktiv-Combat
 
Registrierungsdatum: 18.04.2011
Beiträge: 2.206
Standard

Zitat:
Zitat von Klaus Beitrag anzeigen
Mit der Mentalität von Hinterhofprügeleien trainieren halt die wenigsten, gibt es aber auch. Das Video vergessen ?

https://youtu.be/bff6bdk1aNw
Sieht für mich ziemlich gestellt aus
__________________
Zitat Mario Mikulic: "die sterne sind kleine flackernde lichter (holt euch teleskope), alles verarsche ..." - Zitat Ende
Google Bookmark this Post!
  #12  
Alt 28-04-2017, 15:31
Benutzerbild von Klaus
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst:
 
Registrierungsdatum: 31.08.2001
Ort: NRW
Beiträge: 17.985
Standard

__________________
"Man kann Leuten nicht verbieten, ein ***** zu sein." (Descartes)
Google Bookmark this Post!
  #13  
Alt 28-04-2017, 16:00
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Karatedo
 
Registrierungsdatum: 20.03.2008
Beiträge: 2.167
Cool

Zitat:
Zitat von Klaus Beitrag anzeigen
Wer hat denn was anderes erwartet ? Taijiquan im Mainstream ist auf Erfüllung der Erwartungen ausgerichtet, also "Gesundheitsübung" mit Folklore und ein bischen Gerangel zum Spass.
.
Ich stimme zu, dass eine Reihe Leute Taiji gar nicht als Kampfkunst kennenlernen. Schätze, das macht so 80 % aus.

Die anderen sind noch einmal in verschiedene Fortschrittsgrade einzuteilen, die sie aus verschiedenen Gründen erreichen oder eben nicht. Dass da der jeweilige Lehrer eine Rolle spielt muß doch auch nicht diskutiert werden - wie in jedem anderen Stil übrigens auch.

Wenn jetzt einer sich auf so einer Veranstaltung in völliger Verkennung der eigenen Fähigkeiten zu so einer Einlage hinreißen läßt - was soll man da machen? Wollen wir dann über jeden dieser Fälle hier diskutieren?

Es gibt sogar Fälle, in denen Leute, die wirklich was drauf haben, die Situation vermeiden. Wozu seinen Ruf aufs Spiel setzen? Könnte man auch unter "daoistischer Weisheit" verbuchen.

Aber nochmal zurück: Übt nur der Taiji richtig, der sich darauf vorbereitet, sich mit einem Boxer oder MMA-Mann schlagen zu können? Kommt es darauf an? M.E. nicht. (trifft auch wieder auf alle KK zu).
Google Bookmark this Post!
  #14  
Alt 28-04-2017, 16:02
Benutzerbild von Maddin.G
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Pin San Wing Chun, Sin Moo Hap Ki Do
 
Registrierungsdatum: 23.10.2010
Alter: 29
Beiträge: 8.410
Standard

Zitat:
Zitat von washi-te Beitrag anzeigen
Aber nochmal zurück: Übt nur der Taiji richtig, der sich darauf vorbereitet, sich mit einem Boxer oder MMA-Mann schlagen zu können? Kommt es darauf an? M.E. nicht. (trifft auch wieder auf alle KK zu).
Kommt drauf an was du nach Außen hin kommunizierst.
__________________
Alle sagten: Das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht und hats gemacht.
Google Bookmark this Post!
  #15  
Alt 28-04-2017, 16:09
Benutzerbild von kanken
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Nature
 
Registrierungsdatum: 10.11.2004
Ort: Münster
Alter: 39
Beiträge: 4.291
Standard

Also bitte, wenn wir von einer KAMPFkunst reden, dann würde ich auch erwarten dass man mit anderen Leuten, die eine solche betreiben, ohne mit der Wimper zu zucken auf die Matte geht und dort nicht nach einer Rechts/Links Kombi umfällt und/oder in eine Schockstarre verfällt.
Mit wem man jetzt auf die Matte gehen will und warum, das steht auf einem anderen Blatt, aber prinzipiell sollte niemand ein Problem damit haben sich einen Mundschutz reinzutun und sich mit 4 Oz freundschaftlich auszutauschen.

Das Video ist in meinen Augen noch peinlicher, da der Typ ja allem Anschein nach wirklich der Meinung war "die Ehre des TJ" retten zu müssen und dann eine solch blamable Vorstellung abliefert...

Grüße

Kanken
Google Bookmark this Post!
Thema geschlossen


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Tai Chi Actionfilm :D man of tai chi Arganth Kampfkunst in den Medien, Büchern & Videos, Werbung 9 13-06-2013 18:04
Tai Chi Boxing, an ultimate art of Combat Doku Primo Video-Clips Chinesische Kampf- und Bewegungskünste 0 28-07-2012 00:23
Internal Tai Chi vs. External Tai Chi Hongmen Taijiquan, Qigong-Neigong Tuishou, Baguazhang, Xingyiquan 36 09-07-2011 16:55
17.02.2008:Tai Chi Seminar: Kampfanwendungen des Yang Stil Tai Chi Chuan mr_mo Termine & Infos zu Lehrgängen und Seminaren 0 22-12-2007 01:25
Vortrag medizinische Wirkung von Chi Gong/TAi Chi am 30.1. in Berlin christoph Termine & Infos, Lehrgänge, Seminare, Turniere 0 29-01-2003 14:28



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:16 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.