Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Kampfkünste / Kampfsportarten > Chinesische Kampf- und Bewegungskünste > Taijiquan, Qigong-Neigong Tuishou, Baguazhang, Xingyiquan

Taijiquan, Qigong-Neigong Tuishou, Baguazhang, Xingyiquan Alles zum Thema "Neijia" sowie gesundheitsorientierte Bewegungskünste



Thema geschlossen
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 24-11-2016, 09:39
Benutzerbild von mst78
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: WSL/PhB VT, Grappling
 
Registrierungsdatum: 03.02.2010
Beiträge: 1.535
Standard Taijiquan Anwendungen. Eure Meinung.

Hallo miteinander!
Habe mich die Tage ein bißchen mit der Thematik IMAs beschäftigt.
Bin dann auch auf einige für mich doch recht interessante Texte, Ansichten und Anwendungen im Taijiquan gestoßen.
Ich kenne mich mit Taijiquan nicht aus, daher meine Frage an Euch Trainierende bezüglich der folgenden Videos.
Kann man sich Taijiquan so in Anwendung vorstellen? Ist das Taijiquan oder doch verfälscht, gemixt.
Bitte aber keine müßigen Streitereien über Funktionalität, einpacken gegen MMAler oder dergleichen. Mir geht es nur um die veranschaulichten Anwendungen.
Vielen Dank Euch schon mal!
(Sorry, weiß nicht wie man Videos einbettet)

https://youtu.be/vcc0jNJwgJA

https://youtu.be/dTP16HPFMms

https://youtu.be/0WgJYYDW6Fw

https://youtu.be/y52B64y3HYw

https://youtu.be/b3Mlao2iHo0

Geändert von mst78 (24-11-2016 um 09:44 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Werbung
  #2  
Alt 24-11-2016, 10:35
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Karatedo
 
Registrierungsdatum: 20.03.2008
Beiträge: 1.222
Standard

In den "klassischen" Stilen sind m.E. immer die Dinge enthalten, die man in einer Auseinandersetzung braucht. Und es gibt immer vielfältige Interpretationen.

Vid 1 scheint mir doch etwas an den Haaren herbeigezogen. Natürlich kann man die Schritt so interpretieren, aber m.E. ist es bei dieser Bewegung wichtiger, die Sinn von "Peng" zu erfassen und zur Anwendung zu bringen. Kann sein dass ich mich täusche, aber ich vermute, der sportliche junge Mann weiss davon nicht viel.

Vid 2 - Das ist Chen Zhiqiang. Das ist auch ein Demo-Kampf, aber es kommt m.E. gut rüber, dass der schwere Mann nicht die Mittel findet, seine Kraft zu übertragen. Das ist Taji-Prinzip.

Die anderen schau ich vielleicht später nooch an.
Google Bookmark this Post!
  #3  
Alt 24-11-2016, 10:50
Benutzerbild von Aruna
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: 吃 苦
 
Registrierungsdatum: 07.03.2015
Ort: zwischen Himmel und Erde
Beiträge: 1.889
Standard

-
__________________
Die Wesen treten alle hervor und ich verweigere mich keinem von ihnen..

Geändert von Aruna (12-01-2017 um 00:07 Uhr). Grund: -
Google Bookmark this Post!
  #4  
Alt 24-11-2016, 12:01
Benutzerbild von Maddin.G
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Pin San Wing Chun, Sin Moo Hap Ki Do
 
Registrierungsdatum: 23.10.2010
Alter: 28
Beiträge: 7.767
Standard

Zitat:
Zitat von Aruna Beitrag anzeigen
Inwiefern Demo-Kampf?
Das ist doch freies PH...
Kann man jetzt drüber streiten inwieweit der "Gegner" den richtigen Druck rein gibt damit es spektakulär aussieht.
ABER von von Chen Zhiqiang gibt es genug Videos wo freies pushen gezeigt wird sogar wo er mal selbst geworfen wird.
Sieht für mich schon wie realistisches Training aus und wie man sich die Anwendung im Kampf dann vorstellen kann. Mal was abseits von den ganzen, Kurbeln wir mal mit dem Armen Übungen.

Die Chen Pushhand Sachen scheinen sich auch immer sehr zu ähneln.
__________________
Alle sagten: Das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht und hats gemacht.

Geändert von Maddin.G (24-11-2016 um 12:06 Uhr).
Google Bookmark this Post!
  #5  
Alt 24-11-2016, 12:12
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: TaiJi, FMA, WC
 
Registrierungsdatum: 16.12.2015
Ort: NRW
Beiträge: 1.802
Standard

Zitat:
Zitat von washi-te Beitrag anzeigen
...
Vid 2 - Das ist Chen Zhiqiang. Das ist auch ein Demo-Kampf, aber es kommt m.E. gut rüber, dass der schwere Mann nicht die Mittel findet, seine Kraft zu übertragen. Das ist Taji-Prinzip.
@ Vid 2: Kann mich nur anschließen. Beeindruckend.

Zum Video 1 nur die Anmerkung: Jack Mace ist IMHO so eine Art "Hansdampf in allen KK-Gassen"; was davon nun wirklich über den Showanteil hinausgeht, das mögen die jeweiligen Experten beurteilen
__________________
HG Silverback * Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere. (Groucho Marx)
Google Bookmark this Post!
  #6  
Alt 24-11-2016, 15:24
Benutzerbild von Klaus
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst:
 
Registrierungsdatum: 31.08.2001
Ort: NRW
Beiträge: 17.560
Standard

Zu "Anwendungen von Taijiquan" muss man auch immer fragen, auf welchem Niveau ? Jemand mit der perversen Kraft die Chen Yu zwischendurch hatte kann so einiges machen, das ohne diese innere Kraft einfach nicht geht. Jemand ohne die Kraft aber ein bischen Talent kann zumindest was das Ringerische angeht auf niedriger Eskalation ein bischen spielen, was eventuell auch einfach reicht. Dazwischen gibt es eine Menge Abstufungen, je nach Talent und verfügbarer Kraft. Ein Landwirt oder Bauarbeiter ist schon mit halbwegs ordentlichem PH nach einem oder zwei Jahren ein Monster und Endgegner, ein Schreibtischtäter nicht. Nichts davon sieht gleich aus.

Das hier wäre hohes PH-"Trick"-Niveau:
__________________
"Man kann Leuten nicht verbieten, ein ***** zu sein." (Descartes)

Geändert von Klaus (24-11-2016 um 15:27 Uhr).
Google Bookmark this Post!
  #7  
Alt 25-11-2016, 01:00
Benutzerbild von scarabe
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Chen Taiji, Qi Gong
 
Registrierungsdatum: 11.08.2006
Ort: B
Alter: 50
Beiträge: 4.465
Standard

Es gibt ja auch verschiedene Stufen- wir haben früher bei Chen Ziqiang ordentlich herumgerauft und er hat mich auch mal quer durch den Raum geschmissen, aber mit den Jahren wirds dann doch runder, weicher, weniger Ringen und Boxen und mehr instinktives Ausnutzen von Struktur, Spiralen und dem, was man in den Formen gelernt hat.
Speziell bei den inneren "Geschichten" gibts aber auch Dinge, die man besser nur im Notfall am Gegner anwendet (auch laut Chen Ziqiang), weshalb es immer unterschiedliche Videos geben wird, die die unterschiedlichen Bereiche des Pushhands zeigen- manche seriös, manche nicht.
Chen Ziqiang hat ein enormes Gespür für die Bewegungen und den Schwerpunkt des Gegners und versteht es bestens, dies auszunutzen, aber er hat körperlich auch eine Kraft, die man jemandem seiner Größe nicht zutrauen würde.

Was Kraft betrifft- es gibt ein paar Übungen, die jemand mit ordentlich Kraft vollkommen blockieren kann, z.B. wenn im Fixed Steps je eine Hand am Oberkörper und eine Hand am Ellbogen des Partners ist zur Kontrolle und man dann so versucht, den Partner durch spiraligen Druck im Zentrum zu erwischen- wenn hier einer deutlich stärker ist, kann er den Ellbogen so kontrollieren, daß der Partner damit keinen Druck mehr ausüben kann, kaum doch den Körper berühren kann.
In einem Kampf würde man das dann vermeiden und Techniken anwenden, die besser zur Situation passen- aber beim Üben gibt es eben auch manchmal Übungen, die nur bei etwa Gleichstarken Sinn machen.

Was die Raufereien in den Anfangsvideos betrifft- da entspricht vieles nicht den eigentlichen Taiji-Kriterien,- aber ich denke, auch früher gingen de Kämpfe nicht immer lehrbuchmässig schön vonstatten.....
Google Bookmark this Post!
  #8  
Alt 25-11-2016, 21:14
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Karatedo
 
Registrierungsdatum: 20.03.2008
Beiträge: 1.222
Standard

Zitat:
Zitat von Klaus Beitrag anzeigen
Jemand mit der perversen Kraft die Chen Yu zwischendurch hatte kann so einiges machen, das ohne diese innere Kraft einfach nicht geht.

...Ein Landwirt oder Bauarbeiter ist schon mit halbwegs ordentlichem PH nach einem oder zwei Jahren ein Monster und Endgegner, ein Schreibtischtäter nicht. Nichts davon sieht gleich aus.
Ähhmmm ... ich denke man setzt gerade nicht "Kraft" ein?
Google Bookmark this Post!
  #9  
Alt 25-11-2016, 22:36
Benutzerbild von Schnitzelsekt
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: Bierbauchmassage mit Erdnussbutter
 
Registrierungsdatum: 28.07.2013
Beiträge: 532
Post

Washi-Te, Ich glaube nicht, dass Du so ganz verstehst, was Klaus meint
__________________
***Die unerträgliche Wurstigkeit des Seins: Willkommen in der Welt der KK-Foren!***
Google Bookmark this Post!
  #10  
Alt 25-11-2016, 22:41
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Karatedo
 
Registrierungsdatum: 20.03.2008
Beiträge: 1.222
Standard

Zitat:
Zitat von Schnitzelsekt Beitrag anzeigen
Washi-Te, Ich glaube nicht, dass Du so ganz verstehst, was Klaus meint
Genau, deswegen frag ich ja nach...
Google Bookmark this Post!
  #11  
Alt 25-11-2016, 22:50
Benutzerbild von Aruna
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: 吃 苦
 
Registrierungsdatum: 07.03.2015
Ort: zwischen Himmel und Erde
Beiträge: 1.889
Standard

-
__________________
Die Wesen treten alle hervor und ich verweigere mich keinem von ihnen..

Geändert von Aruna (12-01-2017 um 00:08 Uhr). Grund: -
Google Bookmark this Post!
  #12  
Alt 25-11-2016, 23:53
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Karatedo
 
Registrierungsdatum: 20.03.2008
Beiträge: 1.222
Standard

Zitat:
Zitat von Aruna Beitrag anzeigen
Doch, natürlich, was denn sonst?

.. na Yi, Qi und Jin ... ?
Google Bookmark this Post!
  #13  
Alt 26-11-2016, 00:12
Benutzerbild von Aruna
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: 吃 苦
 
Registrierungsdatum: 07.03.2015
Ort: zwischen Himmel und Erde
Beiträge: 1.889
Standard

-
__________________
Die Wesen treten alle hervor und ich verweigere mich keinem von ihnen..

Geändert von Aruna (12-01-2017 um 00:08 Uhr). Grund: -
Google Bookmark this Post!
  #14  
Alt 26-11-2016, 00:39
Benutzerbild von mst78
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: WSL/PhB VT, Grappling
 
Registrierungsdatum: 03.02.2010
Beiträge: 1.535
Standard

Vielen Dank für die bisherigen Antworten und weiteren Videos.
Sehe ich das richtig, wenn ich sage daß das Hauptaugenmerk in der Anwendung auf eine Art Ringen liegt?
Zumindest sieht man kaum Videos auf denen frei mit Schlägen und Tritten gearbeitet wird.
Zudem liegt der Fokus, neben Gesundheit und Kultivierung des Geistes, im Training auf den Aufbau innerer Kraft und Struktur, um im Kampf in der "Clinchdistanz" aus einer starken Struktur heraus auf den Punkt genau mit innerer Kraft zu arbeiten?
Sind somit Tritte(Feger mal außen vor) und Schläge nur "Beiwerk" für den Notfall oder um die Distanz zu schließen?
Google Bookmark this Post!
  #15  
Alt 26-11-2016, 00:53
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Karatedo
 
Registrierungsdatum: 20.03.2008
Beiträge: 1.222
Standard

Zitat:
Zitat von Aruna Beitrag anzeigen
Yi ist ein Geistesapekt.
Qi ist der Mittler zwischen Geist und Körper und Jin ist Kraft (als Resultat des Zusammenspiels von Geist und Körper).
Hier ein Artikel eines Schülers des von Klaus erwähnten Chen Yu:

Die Antwort auf Deine Frage:

kann also lauten: da fehlt ein Adjektiv, man setzt idealerweise keine unbeholfene Kraft ein
... wie in allen anderen Disziplinen auch, würd ich mal sagen.
Google Bookmark this Post!
Thema geschlossen


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Chen Taijiquan Practical Method - Yilu und Anwendungen Practical Method Termine & Infos zu Lehrgängen und Seminaren 0 04-02-2012 22:02
Taijiquan: weitere Wu-Stil Anwendungen Oliver 101 Video-Clips Chinesische Kampf- und Bewegungskünste 1 27-11-2011 13:18
Taijiquan-Anwendungen Freier Geist Video-Clips Chinesische Kampf- und Bewegungskünste 3 17-10-2008 20:39
[Neu-Anspach 13.5] Anwendungen aus der Sicht des Taijiquan Ryo Termine & Infos zu Lehrgängen und Seminaren 0 02-05-2007 23:19
Anwendungen im Taijiquan Dao Kung Fu, Wushu, Kuoshu Sanda, Lei Tai 6 13-05-2002 09:34



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:10 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.