Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Kampfkünste / Kampfsportarten > Chinesische Kampf- und Bewegungskünste > Taijiquan, Qigong-Neigong Tuishou, Baguazhang, Xingyiquan

Taijiquan, Qigong-Neigong Tuishou, Baguazhang, Xingyiquan Alles zum Thema "Neijia" sowie gesundheitsorientierte Bewegungskünste



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 03-04-2017, 19:10
Benutzerbild von peep
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Kuchi Jutsu
 
Registrierungsdatum: 30.04.2013
Beiträge: 240
Standard

Zitat:
Zitat von Cam67 Beitrag anzeigen
Falls das keine Ironie war , kurze Frage.
Ein Tai chiler geht dann immer in dieser Reihenfolge vor , wenn es zu einem Kampf kommt ?
Ein Taichiler rennt klugerweise weg, denn sonst kassiert er sofort einen Treffer und fällt um, wenn es zu einem Kampf kommt, denn eine theoretische Beschäftigung mit Anwendungen ohne Intent, in falscher Distanz und ohne Abhärtung ist unter Streß nicht abrufbar.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #17  
Alt 03-04-2017, 19:21
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Karatedo
 
Registrierungsdatum: 20.03.2008
Beiträge: 1.893
Cool

Zitat:
Zitat von Cam67 Beitrag anzeigen
Falls das keine Ironie war , kurze Frage.
Ein Tai chiler geht dann immer in dieser Reihenfolge vor , wenn es zu einem Kampf kommt ?
Vermutlich war es keine Ironie. Sie träumt halt immer noch. Und meint, dass im Taiji was grundsätzlich anderes gemacht würde als in anderen KK.

Es gibt verschiedene Übungsmethoden, in der Tat. Aber das Ziel ist immer, Anwendung zu trainieren, ohne den Trainingspartner (!) zu verletzen. Das bedeutet, da ist immer ein Kompromiß. Bei Taiji oder Jiu reißt man den Hebel eben nicht einfach durch, selbst wenn man den Zugang hat. Schläle und Stöße werden mit mäßigem Kontakt geübt, je nach Krafteverhältnis. Das ist im Taiji überhaupt nicht anders als in anderen KK. Das genau ist die "Kunst", meine ich. Eine Gratwanderung.

Die Frage ist nur, wie fortgeschritten die Gruppe ist und was der Lehrer zuläßt, über die Grundübungen hinauszugehen.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 03-04-2017, 20:03
Benutzerbild von peep
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Kuchi Jutsu
 
Registrierungsdatum: 30.04.2013
Beiträge: 240
Standard

Zitat:
Zitat von washi-te Beitrag anzeigen
Die Frage ist nur, wie fortgeschritten die Gruppe ist und was der Lehrer zuläßt, über die Grundübungen hinauszugehen.
Es mangelt vor allem an Nachfrage. Im doppelten Sinne. TJQ zieht in der Breite ein Publikum an, das eine leichte Standgymnastik für junge Damen und Rentner sucht und auch gern damit bedient wird. Kampftraining wird pro forma angeboten, weil das die jeweiligen Traditionshüter fordern, steht aber nicht gerade im Zentrum des Bemühens.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 03-04-2017, 21:31
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Karatedo
 
Registrierungsdatum: 20.03.2008
Beiträge: 1.893
Cool

Zitat:
Zitat von peep Beitrag anzeigen
Es mangelt vor allem an Nachfrage. Im doppelten Sinne. TJQ zieht in der Breite ein Publikum an, das eine leichte Standgymnastik für junge Damen und Rentner sucht und auch gern damit bedient wird. Kampftraining wird pro forma angeboten, weil das die jeweiligen Traditionshüter fordern, steht aber nicht gerade im Zentrum des Bemühens.
Das dürfte zusätzlich zutreffen. Taiji ist für viele anfangs erstmal keine Kampfkunst und wird auch keine. Das ändert aber nichts daran, dass es das Potential enthält.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 03-04-2017, 21:56
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: auf der Suche
 
Registrierungsdatum: 13.08.2014
Alter: 38
Beiträge: 29
Standard

Zitat:
Zitat von washi-te Beitrag anzeigen
Das dürfte zusätzlich zutreffen. Taiji ist für viele anfangs erstmal keine Kampfkunst und wird auch keine. Das ändert aber nichts daran, dass es das Potential enthält.
Tja, und wo mach ich nun Tai Chi wo nicht nur die Rentner Fraktion ihren willen bekommt? Es heißt doch immer Ying und Yang sind eine Einheit, aber bei so einem Tai Chi ist das doch gar nicht möglich. Ich brauche beides.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #21  
Alt 03-04-2017, 21:57
Benutzerbild von peep
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Kuchi Jutsu
 
Registrierungsdatum: 30.04.2013
Beiträge: 240
Standard

Zitat:
Zitat von washi-te Beitrag anzeigen
Taiji ist für viele anfangs erstmal keine Kampfkunst und wird auch keine. Das ändert aber nichts daran, dass es das Potential enthält.
Das Lehrmaterial ist da, wird lebendig gehalten und von den Chen auch freigiebig gelehrt. Da gebe ich Dir recht. Es fällt halt auf unfruchtbaren Boden.
Und wie immer ist Richard Nixon schuld!
(Aber das führt zu weit.)
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 03-04-2017, 22:05
Benutzerbild von peep
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Kuchi Jutsu
 
Registrierungsdatum: 30.04.2013
Beiträge: 240
Standard

Zitat:
Zitat von Uridan Beitrag anzeigen
Tja, und wo mach ich nun Tai Chi wo nicht nur die Rentner Fraktion ihren willen bekommt? Es heißt doch immer Ying und Yang sind eine Einheit, aber bei so einem Tai Chi ist das doch gar nicht möglich. Ich brauche beides.
An der Rentnerfraktion wirste i.d.R. nicht vorbeikommen. Die finanzieren Dir auch letzlich Trainingsort und Übungswaffen mit. ZZ und Form brauchst Du sowieso. Zeig dem Lehrer, daß Du es ernst meinst, stell Fragen, achte auf Details und kleinste Korrekturen in Deinem Stand.
Wenn Dir auffällt, daß Dein Stehen und Formenlaufen so furchtbar anstrengend und schweißtreibend ist, während die anderen eher entspannt rumträumen, hat der Lehrer für Dich das echte Trainingsprogramm ausgepackt und für die anderen die Nachfrage bedient.
ZZ ist Krafttraining und Dehnungsübung, alles andere als erholsam.
Bei den Anwendungen dann... Viel Glück auf der Suche nach Partnern.

Edit: Und Du hast hier im Thread ja Tips zu Lehrern bekommen, denen etwas zugetraut wird.

Geändert von peep (03-04-2017 um 22:08 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 03-04-2017, 22:30
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: auf der Suche
 
Registrierungsdatum: 13.08.2014
Alter: 38
Beiträge: 29
Standard

Zitat:
Zitat von peep Beitrag anzeigen
An der Rentnerfraktion wirste i.d.R. nicht vorbeikommen. Die finanzieren Dir auch letzlich Trainingsort und Übungswaffen mit. ZZ und Form brauchst Du sowieso. Zeig dem Lehrer, daß Du es ernst meinst, stell Fragen, achte auf Details und kleinste Korrekturen in Deinem Stand.
Wenn Dir auffällt, daß Dein Stehen und Formenlaufen so furchtbar anstrengend und schweißtreibend ist, während die anderen eher entspannt rumträumen, hat der Lehrer für Dich das echte Trainingsprogramm ausgepackt und für die anderen die Nachfrage bedient.
ZZ ist Krafttraining und Dehnungsübung, alles andere als erholsam.
Bei den Anwendungen dann... Viel Glück auf der Suche nach Partnern.

Edit: Und Du hast hier im Thread ja Tips zu Lehrern bekommen, denen etwas zugetraut wird.
Danke für deinen Rat. Und zum Edit: Ich muss lernen Geduld zu haben. Die Tai Chi Lehrer/Schulen haben noch nicht auf meine Emails geantwortet.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 03-04-2017, 23:09
Benutzerbild von Klaus
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst:
 
Registrierungsdatum: 31.08.2001
Ort: NRW
Beiträge: 17.709
Standard

Um einen Knochen zu brechen muss man erstmal das Biegemoment aufbringen, daran dürften nicht wenige Normalos die das Taijiquan frequentieren scheitern.

So sieht das aus wenn man es mit einem Könner zu tun hat der auch nicht schwachbrüstig ist, mit ein bischen Fantasie erkennt man recht leicht wie die nicht entschärfte Version der Aktion aussehen würde. Um mit einem Körperrammstoss, einer IMA-Spezialität, richtig Schaden anzurichten muss man aber sehr viel Power entwickelt haben, dann ist das aber ziemlich übel.

__________________
"Man kann Leuten nicht verbieten, ein ***** zu sein." (Descartes)
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 04-04-2017, 08:59
Benutzerbild von peep
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Kuchi Jutsu
 
Registrierungsdatum: 30.04.2013
Beiträge: 240
Standard

Hier sind die brutal tödlichen Knochenbrechertechniken des Chen auf dem Silbertablett, Blutfontainen und Todesschreie inklusive.

https://www.youtube.com/watch?v=IzhvvA5VKzM

(Wer sich über die Ausgangsposition der Übungen wundert - sowas passiert beim Fechten, die Drills docken da an, wo beim Gefecht mit Klinge und Spieß die Waffendistanz unterschritten wird. Und da macht es anders als im Ringerduell auch völlig Sinn, den Gegner einfach nur von sich wegzustoßen.)

Und leichtes spielerisches Sparring sollte man keinesfalls ausprobieren. Da liegen beim brutalst-tödlichen TJQ sofort Berge von Leichen rum:
https://www.youtube.com/watch?v=_aYtgIkJ5UE

Voll brutal. In dem roten Sack hinten links steckt schon der erste tote Schüler:
https://www.youtube.com/watch?v=Gb_CC3GE18M

Letzter Edit: Einen hab ich noch, dann muß ich mal was arbeiten.
https://www.youtube.com/watch?v=6g4JbHHjvV4

Geändert von peep (04-04-2017 um 09:41 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 04-04-2017, 10:13
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: auf der Suche
 
Registrierungsdatum: 13.08.2014
Alter: 38
Beiträge: 29
Standard

Zitat:
Zitat von peep Beitrag anzeigen
Hier sind die brutal tödlichen Knochenbrechertechniken des Chen auf dem Silbertablett, Blutfontainen und Todesschreie inklusive.

https://www.youtube.com/watch?v=IzhvvA5VKzM

(Wer sich über die Ausgangsposition der Übungen wundert - sowas passiert beim Fechten, die Drills docken da an, wo beim Gefecht mit Klinge und Spieß die Waffendistanz unterschritten wird. Und da macht es anders als im Ringerduell auch völlig Sinn, den Gegner einfach nur von sich wegzustoßen.)

Und leichtes spielerisches Sparring sollte man keinesfalls ausprobieren. Da liegen beim brutalst-tödlichen TJQ sofort Berge von Leichen rum:
https://www.youtube.com/watch?v=_aYtgIkJ5UE

Voll brutal. In dem roten Sack hinten links steckt schon der erste tote Schüler:
https://www.youtube.com/watch?v=Gb_CC3GE18M

Letzter Edit: Einen hab ich noch, dann muß ich mal was arbeiten.
https://www.youtube.com/watch?v=6g4JbHHjvV4
Ist das jetzt Chen-Tai-Chi? Der Video Untertitel enthält "Chen Ziqiang".
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 04-04-2017, 10:28
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: innere Kampfkünste & Ving Tsun
 
Registrierungsdatum: 21.11.2008
Ort: NK, Saarland
Beiträge: 1.292
Standard

Zitat:
Zitat von Uridan Beitrag anzeigen
Ist das jetzt Chen-Tai-Chi? Der Video Untertitel enthält "Chen Ziqiang".
Er ist ein Mitglied der Chen-Familie, Chen Ziqiang ist sein Name.
Das Gezeigte dürfte dann somit auch Chen-Taiji sein.

Gewöhne Dich besser schon mal an chinesiche Namen und Begrifflichkeiten.
Viele chinesische Namen und Begrifflichkeiten.
__________________
Kämpfe nicht gegen jemanden oder etwas -
kämpfe für jemanden oder etwas.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 04-04-2017, 10:34
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Karatedo
 
Registrierungsdatum: 20.03.2008
Beiträge: 1.893
Cool

Zitat:
Zitat von peep Beitrag anzeigen
Hier sind die brutal tödlichen Knochenbrechertechniken des Chen auf dem Silbertablett, Blutfontainen und Todesschreie inklusive.



Letzter Edit: Einen hab ich noch, dann muß ich mal was arbeiten.
https://www.youtube.com/watch?v=6g4JbHHjvV4
..an der Seite als Beobachter J.S. ...
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 04-04-2017, 10:38
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Karatedo
 
Registrierungsdatum: 20.03.2008
Beiträge: 1.893
Cool

Zitat:
Zitat von Cam67 Beitrag anzeigen
Falls das keine Ironie war , kurze Frage.
Ein Tai chiler geht dann immer in dieser Reihenfolge vor , wenn es zu einem Kampf kommt ?
Das war auch nicht ernst gemeint, oder?
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 04-04-2017, 10:49
Benutzerbild von peep
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Kuchi Jutsu
 
Registrierungsdatum: 30.04.2013
Beiträge: 240
Standard

Zitat:
Zitat von Uridan Beitrag anzeigen
Ist das jetzt Chen-Tai-Chi? Der Video Untertitel enthält "Chen Ziqiang".
Ja. Der Klotz im ersten Video macht auch Baji, ist mir erst später aufgefallen. Jetzt weiß ich nicht, ob sich das Xiaojia da auf Chen TJQ oder auf Baji bezieht.
Spielt aber eigentlich keine Rolle. CZ in den beiden letzten Videos ist jedenfalls lupenreines Dajia/Laojia Chen TJQ, wobei er offensichtlich einen Schwerpunkt auf das waffenlose Ringen legt. TJQ kann halt auch mit der Mode gehen, wenn man weiß, wie es geht.
Ich fand diese Videos gerade richtig klasse, weil man da sieht, wie Anwendungen und Hebelwürfe im freundlichen Sparring aussehen, wenn beide das tatsächlich trainieren und nicht nur alle Monate mal aufm Seminar angucken.

Außerdem konnte ich es einfach nicht glauben, 2017 noch die Legende von den tödlichen Techniken, die man nicht trainieren dürfe, zu lesen. Ich dachte echt, das wäre längst abgeräumt. Natürlich will man auf einem Seminar mit wildfremden Leuten Hebelwürfe oder Waffen nur sehr begrenzt ausprobieren. Trainingspartnern will man erst vertrauen, ehe man sie ans Genick läßt.
Aber in festen Trainingsgruppen geht das. Man will es nur nicht. Man will keine Schmerzen, keine Verantwortung für andere, keine Angstmomente, keine durchgeschwitzten Klamotten. Und deshalb staksen auch 20 Jahre nach dem Ende der New-Age-Bewegung immer noch überall diese hochbeinigen Pyjamastörche durch die Wiese und suchen verzweifelt nach dem Qi.

Dabei wäre überhaupt nichts ehrenrühriges daran, einfach zu sagen: "Nö, Kämpfen interessiert mich nicht, aber die Form heilt meine Rückenschmerzen. Da mach ich das doch einfach weiter, ehe ich lange nach einen guten Arzt suche, der mir dann auch nur Taichi verordnet." Da muß man sich und anderen keine Schauermärchen auftischen.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Workshops mit Fernando Chédel in Berlin: "Tai Chi Chuan ist Kampfkunst?!" & "Schwert" Martin N. Eventforum Chinesische Kampf- und Bewegungskünste 6 18-05-2012 19:46
"tai chi", "iron tiger" oder "the discipline of the 36 chambers"? shenzhou Kampfkunst in den Medien, Büchern & Videos, Werbung 14 07-05-2008 22:57
Warum das "Fühlen" im Tai Chi Chuan "Hören" heißt. martin3 Taijiquan, Qigong-Neigong Tuishou, Baguazhang, Xingyiquan 39 19-09-2007 07:05
Verkaufe: "Wu Stil Tai Chi Chuan" von Ma Jiangbao Johnny_Mauser Kauf, Verkauf und Tausch 0 09-02-2006 21:12
Verkaufe mein Tai Chi "Wohlfühlen durch chinesische Bewegungskunst" Video Michael Kann Kauf, Verkauf und Tausch 1 25-01-2004 20:31



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:57 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.