Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Kampfkünste / Kampfsportarten > Chinesische Kampf- und Bewegungskünste > Taijiquan, Qigong-Neigong Tuishou, Baguazhang, Xingyiquan

Taijiquan, Qigong-Neigong Tuishou, Baguazhang, Xingyiquan Alles zum Thema "Neijia" sowie gesundheitsorientierte Bewegungskünste



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 22-06-2016, 16:16
WulongCha
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard Der Yiquan 2016 Thread

Edit Vom Thread "Yi in den TCMA" abgespalten /Edit

@Nagare: Yiquan und die Waffen...schon wie beniwitt schrieb, aber es werden "traditionell" das Changdao (Miaodao) und der Speer genutzt. Aber auch "nur" als Shili und Fali Übung, jedenfalls bei den großen und bekannten Namen. In Polen gehen sie dort einen Schritt weiter in Richtung Wettkampf oder zumindest Sparring.

Geändert von T. Stoeppler (24-06-2016 um 19:56 Uhr). Grund: Threadneueröffnung
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #2  
Alt 22-06-2016, 19:31
Benutzerbild von beniwitt
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: ;-)
 
Registrierungsdatum: 07.08.2007
Ort: Allgäu
Alter: 39
Beiträge: 428
Standard

Zitat:
Zitat von karate_Fan Beitrag anzeigen
sorry ist etwas OT interssiert mich aber. Was hat sich denn genau zwischen Sawai Kenichi und Wang abgespielt? Kannst du etwas näher darauf eingehen?

Bitte Dankeschön.
Es gibt eine eigene Beschreibung von Kenichi Sawai selber. Bestimmt auch auf Japanisch, aber dessen bin ich leider nicht mächtig. Auf Chinesisch kann ich gerne den Inhalt bei Gelegenheit wiedergeben. Bin nur leider gerade unterwegs und nur Handy.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 22-06-2016, 19:40
Moderator
Kampfkunst: Liechtenauer, Taijiquan & komisches Zeug
 
Registrierungsdatum: 10.12.2004
Ort: Nahe Bonn
Alter: 37
Beiträge: 3.550
Blog-Einträge: 1
Standard

Wenn ich mich recht erinnere, hat Sawai das auch in seinem Buch geschrieben; kurz: er als damaliger gut ausgebildeter Kenjutsuka wurde von Wang mit einem Stock verhauen. Das hat ihn wohl schwer beeindruckt

Gruss, Thomas
__________________
Erschrickstu gern / keyn fechten lern
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 22-06-2016, 20:27
WulongCha
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

@beniwitt: Gib doch bitte mal bei Zeiten wieder, was du über die Konfrontation zwischen Wang und Sawai weißt! Ich kenne die jap. Versionen in Übereinstimmung mit der von Dou, deswegen würde mich das sehr interessieren, was Wangs Schüler selbst dazu sagen!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 22-06-2016, 20:43
Benutzerbild von beniwitt
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: ;-)
 
Registrierungsdatum: 07.08.2007
Ort: Allgäu
Alter: 39
Beiträge: 428
Standard

Zitat:
Zitat von WulongCha Beitrag anzeigen
@beniwitt: Gib doch bitte mal bei Zeiten wieder, was du über die Konfrontation zwischen Wang und Sawai weißt! Ich kenne die jap. Versionen in Übereinstimmung mit der von Dou, deswegen würde mich das sehr interessieren, was Wangs Schüler selbst dazu sagen!

Es gibt nur eine Version, und das ist die Version von Kenichi Sawai selber. näher und besser kann man nicht dran sein an der Quelle.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 22-06-2016, 20:59
Moderator
Kampfkunst: Liechtenauer, Taijiquan & komisches Zeug
 
Registrierungsdatum: 10.12.2004
Ort: Nahe Bonn
Alter: 37
Beiträge: 3.550
Blog-Einträge: 1
Standard

Hier ist das Zitat von Sawai:


"Since at the time I was a fifth dan in Judo, I had a degree of confidence in my abilities in combat techniques. When I had my first opportunity to try myself in a match with Wang, I gripped his right hand and tried to use a technique. But at once found myself being hurled through the air. I saw the uselessness of surprise and sudden attacks with this man. Next I tried grappling. I gripped his left hand and his right lapel and tried the techniques I knew, thinking that, if the first attacks failed, I would be able to move into a grappling technique when we fell. But the moment we came together, Wang instantaneously gained complete control of my hand and thrust it out and away from himself. No matter how many times I tried to get the better of him, the results were always the same. Each time I was thrown, he tapped me lightly on my chest just over my heart. When he did this, I experienced a strange and frightening pain that was like a heart tremor. Still I did not give up. I requested that he pit himself against me in fencing. We used sticks in place of swords; and, even though the stick he used was short, he successfully parried all my attacks and prevented my making a single point. At the end of the match he said quietly, 'The sword- or the staff- both are extensions of the hand.' This experience robbed me of all confidence in my own abilities. My outlook, I thought, would be very dark indeed, unless I managed to obtain instruction"

Gruss, Thomas
__________________
Erschrickstu gern / keyn fechten lern
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 22-06-2016, 21:06
WulongCha
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

Sorry, das ist nun sehr OT:
Ich denke, da Dou Shiming sehr nah an Sawai war (boxingbrother und Schwertschüler) und Yao Zongxun sein Lehrer...nein nix Wang!...wäre es interessant gewesen, die Thesen der anderen Schüler kennenzulernen, bezüglich Verbindung und Lehrinhalten von Wang und Sawai...es soll auch einen sehr tiefgehenden Text von Wang Yufang und Yu Yongnian zum Leben von Wang geben (nur in Chinesisch)...evtl. kennst du diesen und man könnte mehr Details herausfiltern?!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 22-06-2016, 21:26
Benutzerbild von beniwitt
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: ;-)
 
Registrierungsdatum: 07.08.2007
Ort: Allgäu
Alter: 39
Beiträge: 428
Standard

Als ich mit Herrn Wang die Hände kreuzte, da hatte ich den 5. Dan im Judo und war daher auch ziemlich selbstbewusst was die Kraft in meinen Handgelenken anging. Als Gegener von Herrn Wang wollte ich immer seine Hände packen und meine Technicken anwenden, wurde aber immer wieder von Herrn Wang hinausgeschleudert. Mir wurde dann ziemlich schnell klar, dass man Herrn Wang nicht einfach so mit einer plötzlichen Aktion überraschen konnte, so schlug ich vor, dass wir uns beide Gegenseitig erst greifen sollten. Ich wollte dann seinen linken Ärmel und die Weste vorne packen und einen Wurf ansetzen, oder, sollte es nicht klappen, ihn dann einfach mit einer Falltechnikn zu Biden bringen. Gerade als ich ihn greifen wollte wurde meine rechte Hand fest gepackt und ich flog wieder raus. Jedesmal wenn wir Hände anlegten passierte dasselbe. Jedesmal wenn ich so rausflog spürte ich einen kleinen Schlag auf meiner Brust (Herz). Obwohl es nur ein leichter Schlag war spürte ich ein Stechen und eine gewisse Furcht. Ich war aber noch immer nicht ganz überzeugt und wollte es dann noch mit dem Schwert probieren. Ich nahm einen längeren Stock und schlug auf Ihn ein, aber er nahm nur einen kurzen Stock und lenkte jeden Angriff ab. Nicht einmal konnte ich ihn irgendwie treffen. Danach sagte er dann mit recht zurückhaltender Stimme: "Egal ob Schwert oder Stock, es ist immer nur die Verlängerung der Arme."
In diesem Moment verlor ich mein ganzes Selbstvertrauen und vor meinen Augen war alles wie schwarz. Ich musste einfach von ihm lernen. Es gab keine andere Wahl mehr. So machte ich dann das Stehen zu meinem zentralen Training und übte es jeden Tag. Während des Lernens wurde mir die lange Geschichte der chinesischen Kampfkünste immer klarer. Als mir das Dachengquan immer klarer wurde begann ich dann das Taikiken zu entwickeln. Denn da ichbein Ausländer war konnte ich es nicht Dachengquan nennen und verwendete anstatt dessen das Ki Zeichen, um es unter einem neuen Gesichtspunkt als Taikiken zu bezeicheichnen. Herr Wang gab sein Einverständnis und so bin ich heute sehr stolz darauf so eine Wegweisende Kampfkunst in der Geschichte verstehen zu können.
(Kleine Anmerkung von mir: Dachengquan und Taikiken sind eigentlich genau dieselben Zeichen. Nur das Zeichen in der Mitte "cheng-Vollendung" wurde durch ein "qi bzw mi" ausgetauscht. "Da-groß" und das Zeichen tai sind im chinesischen Synonym verwendbar. )
Es gibt dann noch zwei Passagen wo er einmal darüber redet, dass er erst als er von Wang verprügelt wurde ernsthaft begann das Stehen zu üben. Und dann noch eine Passage wo er über die Fähigkeit redet wie Wang es verstand sein Handgelenk auf vollendete Weise einzusetzen andere zu kontrollieren und hinauszukatapultieren.

Alles ist eine chinesische Übersetzung aus dem Japanischen Orginal und ziemlich grob mal schnell vom Handy aus übersetzt. Aber inhaltlich hat es sich jedenfalls so aus eigener Erzählung von Kenichi Sawai zugetragen.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 22-06-2016, 21:34
WulongCha
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

Many Thx Beni!!! Ist dir der Text von Wang Yufang & Yu Yongnian bekannt? Kaliscz hat den mehrfach erwähnt!?
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 22-06-2016, 21:55
Benutzerbild von beniwitt
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: ;-)
 
Registrierungsdatum: 07.08.2007
Ort: Allgäu
Alter: 39
Beiträge: 428
Standard

Zitat:
Zitat von WulongCha Beitrag anzeigen
Sorry, das ist nun sehr OT:
Ich denke, da Dou Shiming sehr nah an Sawai war (boxingbrother und Schwertschüler) und Yao Zongxun sein Lehrer...nein nix Wang!...wäre es interessant gewesen, die Thesen der anderen Schüler kennenzulernen, bezüglich Verbindung und Lehrinhalten von Wang und Sawai...es soll auch einen sehr tiefgehenden Text von Wang Yufang und Yu Yongnian zum Leben von Wang geben (nur in Chinesisch)...evtl. kennst du diesen und man könnte mehr Details herausfiltern?!
Ich habe hier noch einen Augenzeugenbericht von Yang Shaogeng aus seinem Buch. Er beschreibt wie Kenichi Sawai eines Tages im Training vorbeischaute und Holzschwerter in der Ecke stehen sah und fragte ob damit Auch trainiert würde. Anwesende Schüler von Wang sagten, dass sie noch nicht soweit seien. Wenn man die "Faust" lang genug trainiert hat würde sich das mit den Waffen automatisch ergeben. Ein Gongfu Bruder der Li hieß war aber recht Selbstbewusst und meinte er würde es gerne probieren, wurde aber vom so starken Schwerthieb Sawais erschüttert, dass er den Stock nur noch fallen lassen konnte. Yao Zongxun stand daneben und nahm dann auch ein Holzschwert und probierte es. Er konnte allein durch geschickte Fussarbeit Sawai auf Distanz halten, fand aber auch keine Möglichkeit für einen Angriff. Sawai war daraufhin nicht sosehr überzeugt den Fähigkeiten. Man sagte ihm er solle doch bei Gelegenheit einmal versuchen mit Wang die Schwerter zu kreuzen.

Dann kam es zudem recht ähnlichen Beschreibung wie von Sawai selber. Wang hat wohl eine fingerdicke Rute genommen die deutlich kürzer war als das Holzschwert von Sawai. Wang muss ihn wohl so geschickt abgeleitet haben, dass er sein Gleichgewicht verlor und der Schlagenden Richtung nach vorne viel. Insgesamt dreimal. Die ersten zweimal mit einem Hieb von oben, und das dritte Mal ein gerader Stich mit voller Kraft zur Kehle. Wang stand immer in der selben Ausgangsstellung da....

Soviel kurz von mir zusammengefasst
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 22-06-2016, 21:59
Benutzerbild von beniwitt
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: ;-)
 
Registrierungsdatum: 07.08.2007
Ort: Allgäu
Alter: 39
Beiträge: 428
Standard

Zitat:
Zitat von WulongCha Beitrag anzeigen
Many Thx Beni!!! Ist dir der Text von Wang Yufang & Yu Yongnian bekannt? Kaliscz hat den mehrfach erwähnt!?
Yu Yongnian kann ich mir jetzt eigentlich nicht vorstellen, da er erst relativ spät zu Wang kam. Die Sache mit Sawai war 1943. ob Wang Yufang, die Tochter Wangs dabei war? Glaube ich jetzt spontan eher nicht.... aber keine Ahnung! Ich schau mal obs was gibt.

Thomas Mod. Kann ja die Sachen wenn es ihm Zuviel OT ist auch verschieben. Obwohl es ja schon auch vom Kontext her zu den Aussagen von Kanken passen würde...,
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 22-06-2016, 22:11
WulongCha
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

Da ich einfach nen sehr hohen Respekt vor Sawai habe: Danke!
Kaliscz hatte den Artikel sehr gerühmt (RSF u.w.), von daher dachte ich, er sei in der Yiquan Szene (in China) ein Begriff...bin gespannt!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 22-06-2016, 22:54
Benutzerbild von beniwitt
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: ;-)
 
Registrierungsdatum: 07.08.2007
Ort: Allgäu
Alter: 39
Beiträge: 428
Standard

Also im Netz kann ich nichts finden von Wang Yufang über Sawai. Yu Yongnian ist 1944 zu Wang gekommen. 1943 war das entsprechende Zusammentreffen mit Sawai. Yang Shaogeng ist 1941 zu Wang gekommen. Yao 1937.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 23-06-2016, 08:28
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: HEMA, Karate (inaktiv)
 
Registrierungsdatum: 24.01.2014
Alter: 31
Beiträge: 1.791
Standard

beniwitt Danke das du sich so ausführlich geantwort hast.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 24-06-2016, 18:17
WulongCha
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

@Nagare: hier noch etwas zu den Yiquan Waffen:
International Yiquan Academy - Articles: Yiquan and weapons
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Yiquan Primo Video-Clips Chinesische Kampf- und Bewegungskünste 13 10-03-2013 23:15
Yiquan Primo Video-Clips Chinesische Kampf- und Bewegungskünste 2 28-04-2012 15:12
Yiquan - der Thread 2.0 Freier Geist Taijiquan, Qigong-Neigong Tuishou, Baguazhang, Xingyiquan 56 01-07-2009 11:27
YiQuan malice Taijiquan, Qigong-Neigong Tuishou, Baguazhang, Xingyiquan 88 14-09-2006 21:32
Yiquan derKünstler Taijiquan, Qigong-Neigong Tuishou, Baguazhang, Xingyiquan 87 09-06-2006 09:45



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:28 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.