Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Kampfkünste / Kampfsportarten > Kickboxen, Muay Thai, Savate, Boxen > Muay Thai, Muay Boran, Krabi Krabong

Muay Thai, Muay Boran, Krabi Krabong Informationen und Diskussionen über die thailändischen Kriegskünste Muay Boran und Krabi Krabong sowie den Nationalsport Muay Thai



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 16-08-2017, 20:22
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: -
 
Registrierungsdatum: 16.08.2017
Beiträge: 3
Standard Ausrüstung kaufen

Hi,


ich hätte ein paar Fragen zur Erstausrüstung.


Ich würde gerne die Twins BGVL-3 bestellen. Habe dieses nun Hier: TWINS Boxhandschuh Echtleder Schützer Protektoren Safeties Budoten für 71€ gefunden. Kennt jemand den Shop? Können die Handschuhe gefälscht sein, da ich sie sonst nicht für unter 100€ gesehen habe.
Dann noch eine Frage zur größe. Sind 14 oder 16 OZ besser (Mein Gewicht ca. 80KG)? Beides ist bei uns erlaubt.







Vielen Dank im Voraus
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #2  
Alt 16-08-2017, 22:37
Benutzerbild von marq
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Glory & UFC fanboy
 
Registrierungsdatum: 07.07.2002
Beiträge: 20.825
Standard

16 oz. budoten ist seriös
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 17-08-2017, 16:41
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: -
 
Registrierungsdatum: 16.08.2017
Beiträge: 3
Standard

vielen Dank schonmal.

Handschuhe sind bestellt. Hätte da noch eine Frage . Muss ich beim Kauf von Bandagen etwas beachten sind 3,5 oder 4,5m sinvoller? Welche Marke ist empfehlenswert? Wie sieht es mit Knieschonern aus? Auch von Twins?


DANKE
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 17-08-2017, 17:48
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: -
 
Registrierungsdatum: 25.08.2009
Beiträge: 1.251
Standard

Bandagen:
Persönliche Präferenz (insbesondere, wenn es um die Frage der Elastizität geht). Das musst Du im Laufe der Zeit ausprobieren. Es kommt auch darauf an, wie viel Platz Du im Handschuh hast, ob Du mit separatem Padding arbeitest etc. Deshalb schreibe ich einfach mal kurz meine Meinung und Erfahrung bzw. der Leute, mit denen ich mich dahingehend ausgetauscht habe, nieder, vielleicht hilft sie Dir ein bisschen weiter, die Empfehlungen sollten erkennbar sein und ich gehe nur auf halbelastische Bandagen ein.

Gerade am Anfang halten sich die Risiken in Grenzen und Du wirst erst einmal lernen, richtig zu schlagen. Insbesondere mit 16oz Handschuhen hast Du lange Zeit, Dich an die Belastung zu gewöhnen und auszuprobieren, welche Bandagen Du bevorzugst und wie Du sie wickelst. (Ich nehme einfach an, dass Du die Handschuhe als Allrounder verwendest (Sandsack, Partner, Pratze, Sparring). Sehr gute Wahl der Handschuhe im Übrigen, ich würde mich freuen, wenn Du kurz schreiben könntest, ob sie gut angekommen sind und in welchem Jahr sie produziert wurden. Kann mir nur vorstellen, dass es sich um Restbestände handelt, wobei gerade 14oz eigentlich sehr schnell vergriffen sind und die Preise mittlerweile ziemlich angezogen haben - die Begründung weshalb, findest Du in einem anderen Thread .)

Grundsätzlich empfehle ich Anfängern meistens 4,5-5m, halbelastisch - da schnürst Du Dir nicht direkt das Blut ab, wenn Du sie noch nicht binden kannst, hast ein akzeptables Padding und einen guten Halt und am Anfang reichen auch die günstigen Bandagen (z.B. von Booster für ca. 7€, deren Klettverschlüsse relativ schnell den Geist aufgeben, bei 3x Training die Woche allerdings mindestens ein Jahr (bei Wäsche nach jedem Training) überstehen sollten; danach - falls Du noch keine anderen gekauft haben solltest - einfach mit Tape kleben, falls sie halten müssen, sonst reicht auch das Stopfen aus.) Dahingehend würde ich Dir allerdings empfehlen, gleich zwei oder drei Paar zu kaufen - da könntest Du auch gleich mehrere probieren; Deine Handschuhe werden es Dir danken, ich persönlich bin kein Freund vom erneuten Tragen von (ungewaschenen) Bandagen in den Handschuhen und es kann vorkommen, dass die Bandagen noch in der Wäsche liegen .
(Fairtex und Boon sind z.B. beinahe identisch und deutlich elastischer (und breiter) als die von Booster oder Twins. Venum und Okami gehen in die Richtung von Booster und Twins, diese Bandagen sind etwas schmaler und weniger elastisch, Du kannst mit ihnen allerdings "schlechter" ein Padding aufbauen als mit denen von Fairtex und Boon, dafür allerdings "besser" stabilisieren und sie tragen weniger auf. Hayabusa hängt von den Bandagen ab, da gibt es sehr viel Auswahl und bis auf den Verschluss, der mir zu lang ist, bin ich zufrieden. TKB hatte ich noch nicht in oder an den Händen, Paffen hat mich stark enttäuscht - was bei Bandagen echt eine Kunst ist... - die Standard-Boxbandagen sind (mir) zu kurz, die Bandagen mit der mitgelieferten Rolle als Padding fand ich interessant, allerdings überteuert.)

Meine Empfehlung für den Anfang: 1x Booster/Twins, 1x Fairtex/Boon und nach dem Testen (falls notwendig) noch ein drittes Paar.

Knieschoner gibt es zwei Paar, die sich „durchgesetzt“ haben.
Die von Booster (BKP 2, wenn ich mich nicht irre) und die günstigeren von Venum - ich kann gerade leider nicht nachschauen, da mit den mobilen Daten Shops ewig brauchen, bis sie geladen sind...
Wichtig: Auf keinen Fall die Schoner mit einem Balken (z.B. beim teureren Modell von Venum der Fall) in Richtung Fuß kaufen, da sich der mit Deinen Schienbeinschonern beißen wird.

4Fighter hat auch günstige Hausmarken, sind meistens ganz in Ordnung bis gut und insbesondere günstig. Je nach Region kannst Du sie auch in ihrem Laden anprobieren und testen - bei Ludwigsburg/Stuttgart. Ich persönlich bevorzuge bei den Knieschonern die von Booster, sie tragen nicht auf, das Padding ist gut verteilt und „flach“ gehalten, sie sitzen gut und nehmen überraschend viel Druck aus den Aktionen.

Wobei Knieschoner anfangs „relativ“ optional sind, Du wirst eigentlich im Training lernen, wie man kontrolliert mit Knien arbeitet und wie man z.B. mit dem Oberschenkel statt dem Knie trifft oder den Winkel nicht allzu spitz hält.
(Wichtiger sind Zahnschutz, Tiefschutz und Schienbeinschützer - in manchen Clubs (und mMn) auch ein Kopfschutz! Knie- und Ellenbogenschoner kommen mit am Schluss der Liste. Hat Dir Dein Trainer gesagt, was Du benötigst und hast Du das restliche Equipment bereits?)


LG

Vom Tablet gesendet.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 18-08-2017, 17:03
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: -
 
Registrierungsdatum: 16.08.2017
Beiträge: 3
Standard

Zitat:
Zitat von Narexis Beitrag anzeigen
Bandagen:
Persönliche Präferenz (insbesondere, wenn es um die Frage der Elastizität geht). Das musst Du im Laufe der Zeit ausprobieren. Es kommt auch darauf an, wie viel Platz Du im Handschuh hast, ob Du mit separatem Padding arbeitest etc. Deshalb schreibe ich einfach mal kurz meine Meinung und Erfahrung bzw. der Leute, mit denen ich mich dahingehend ausgetauscht habe, nieder, vielleicht hilft sie Dir ein bisschen weiter, die Empfehlungen sollten erkennbar sein und ich gehe nur auf halbelastische Bandagen ein.

Gerade am Anfang halten sich die Risiken in Grenzen und Du wirst erst einmal lernen, richtig zu schlagen. Insbesondere mit 16oz Handschuhen hast Du lange Zeit, Dich an die Belastung zu gewöhnen und auszuprobieren, welche Bandagen Du bevorzugst und wie Du sie wickelst. (Ich nehme einfach an, dass Du die Handschuhe als Allrounder verwendest (Sandsack, Partner, Pratze, Sparring). Sehr gute Wahl der Handschuhe im Übrigen, ich würde mich freuen, wenn Du kurz schreiben könntest, ob sie gut angekommen sind und in welchem Jahr sie produziert wurden. Kann mir nur vorstellen, dass es sich um Restbestände handelt, wobei gerade 14oz eigentlich sehr schnell vergriffen sind und die Preise mittlerweile ziemlich angezogen haben - die Begründung weshalb, findest Du in einem anderen Thread .)

Grundsätzlich empfehle ich Anfängern meistens 4,5-5m, halbelastisch - da schnürst Du Dir nicht direkt das Blut ab, wenn Du sie noch nicht binden kannst, hast ein akzeptables Padding und einen guten Halt und am Anfang reichen auch die günstigen Bandagen (z.B. von Booster für ca. 7€, deren Klettverschlüsse relativ schnell den Geist aufgeben, bei 3x Training die Woche allerdings mindestens ein Jahr (bei Wäsche nach jedem Training) überstehen sollten; danach - falls Du noch keine anderen gekauft haben solltest - einfach mit Tape kleben, falls sie halten müssen, sonst reicht auch das Stopfen aus.) Dahingehend würde ich Dir allerdings empfehlen, gleich zwei oder drei Paar zu kaufen - da könntest Du auch gleich mehrere probieren; Deine Handschuhe werden es Dir danken, ich persönlich bin kein Freund vom erneuten Tragen von (ungewaschenen) Bandagen in den Handschuhen und es kann vorkommen, dass die Bandagen noch in der Wäsche liegen .
(Fairtex und Boon sind z.B. beinahe identisch und deutlich elastischer (und breiter) als die von Booster oder Twins. Venum und Okami gehen in die Richtung von Booster und Twins, diese Bandagen sind etwas schmaler und weniger elastisch, Du kannst mit ihnen allerdings "schlechter" ein Padding aufbauen als mit denen von Fairtex und Boon, dafür allerdings "besser" stabilisieren und sie tragen weniger auf. Hayabusa hängt von den Bandagen ab, da gibt es sehr viel Auswahl und bis auf den Verschluss, der mir zu lang ist, bin ich zufrieden. TKB hatte ich noch nicht in oder an den Händen, Paffen hat mich stark enttäuscht - was bei Bandagen echt eine Kunst ist... - die Standard-Boxbandagen sind (mir) zu kurz, die Bandagen mit der mitgelieferten Rolle als Padding fand ich interessant, allerdings überteuert.)

Meine Empfehlung für den Anfang: 1x Booster/Twins, 1x Fairtex/Boon und nach dem Testen (falls notwendig) noch ein drittes Paar.

Knieschoner gibt es zwei Paar, die sich „durchgesetzt“ haben.
Die von Booster (BKP 2, wenn ich mich nicht irre) und die günstigeren von Venum - ich kann gerade leider nicht nachschauen, da mit den mobilen Daten Shops ewig brauchen, bis sie geladen sind...
Wichtig: Auf keinen Fall die Schoner mit einem Balken (z.B. beim teureren Modell von Venum der Fall) in Richtung Fuß kaufen, da sich der mit Deinen Schienbeinschonern beißen wird.

4Fighter hat auch günstige Hausmarken, sind meistens ganz in Ordnung bis gut und insbesondere günstig. Je nach Region kannst Du sie auch in ihrem Laden anprobieren und testen - bei Ludwigsburg/Stuttgart. Ich persönlich bevorzuge bei den Knieschonern die von Booster, sie tragen nicht auf, das Padding ist gut verteilt und „flach“ gehalten, sie sitzen gut und nehmen überraschend viel Druck aus den Aktionen.

Wobei Knieschoner anfangs „relativ“ optional sind, Du wirst eigentlich im Training lernen, wie man kontrolliert mit Knien arbeitet und wie man z.B. mit dem Oberschenkel statt dem Knie trifft oder den Winkel nicht allzu spitz hält.
(Wichtiger sind Zahnschutz, Tiefschutz und Schienbeinschützer - in manchen Clubs (und mMn) auch ein Kopfschutz! Knie- und Ellenbogenschoner kommen mit am Schluss der Liste. Hat Dir Dein Trainer gesagt, was Du benötigst und hast Du das restliche Equipment bereits?)


LG

Vom Tablet gesendet.

Vielen Dank schonmal für die ausführliche Info. Werde mir dann paar Bandagen bestellen.

Die Handschuhe sind heute angekommen. Woran erkenn ich in welchem Jahr diese produziert wurden?

Bis jetzt habe ich die Handschuhe und einen Mundschutz. Hatte mich beim letzen Beitrag verschrieben meinte nicht Knieschoner sondern Schienbeinschützer (ups). Die sind wichtiger da hast du recht. Habe jetzt gelesen das hier KING und Twins ganz gut sind?
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 01-09-2017, 18:27
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: -
 
Registrierungsdatum: 25.08.2009
Beiträge: 1.251
Standard

So, endlich wieder etwas Freizeit außerhalb des Trainings und vielleicht ist es noch nicht zu spät .

Zitat:
Zitat von Alex00 Beitrag anzeigen
Die Handschuhe sind heute angekommen. Woran erkenn ich in welchem Jahr diese produziert wurden?
Die älteren Modelle haben das Jahr in dem aufgedruckten Qualitätssiegel stehen. Falls dort nichts steht, wäre das auch schon eine Info .


Zitat:
Zitat von Alex00 Beitrag anzeigen
Bis jetzt habe ich die Handschuhe und einen Mundschutz. Hatte mich beim letzen Beitrag verschrieben meinte nicht Knieschoner sondern Schienbeinschützer (ups). Die sind wichtiger da hast du recht. Habe jetzt gelesen das hier KING und Twins ganz gut sind?
Die Schoner von King sind meine persönlichen Favoriten und absolut unübertroffen, allerdings auch nicht mehr wirklich verfügbar - ich hab an anderer Stelle deutlich mehr zu dem Thema geschrieben . Nur nicht King mit TopKing verwechseln . Die Schoner von Twins sind auch sehr gut. Mit King und Twins machst Du auf jeden Fall alles richtig!

LG

Vom Tablet gesendet.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
komplette IAIDO Ausrüstung zu kaufen. daelimbiker Kauf, Verkauf und Tausch 2 13-03-2013 18:22
Ausrüstung kaufen in Nürnberg? kraut Equipment 5 21-12-2011 23:45
Ausrüstung in Thailand kaufen. Proid Erlebnisberichte 27 06-06-2010 10:32
Ausrüstung billig kaufen Karate-Kid-4 MMA - Mixed Martial Arts 9 26-08-2008 03:10
Wo kann man Die Ausrüstung kaufen? backdoorcracker Kickboxen, Savate, K-1. 12 22-06-2003 22:04



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:08 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.