Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Kampfkünste / Kampfsportarten > Kickboxen, Muay Thai, Savate, Boxen > Muay Thai, Muay Boran, Krabi Krabong

Muay Thai, Muay Boran, Krabi Krabong Informationen und Diskussionen über die thailändischen Kriegskünste Muay Boran und Krabi Krabong sowie den Nationalsport Muay Thai



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 27-07-2017, 13:07
Benutzerbild von Wildhorse
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Boxen, Kickboxen, K-1, Muay Thai
 
Registrierungsdatum: 09.03.2007
Ort: out there
Beiträge: 215
Blog-Einträge: 5
Thumbs up Frauen im Muaythai (in Deutschland)

Hallo zusammen,

nach langer Abstinenz bin ich mal wieder zurück im Board :-)

Wollte an dieser Stelle mal ein bisle Werbung für unser geliebtes Muaythai machen.

Es gibt mittlerweile eine Bundesfrauenbeauftragte, die sich allen Fragen rund um Frau & Kampfsport widmet...

Julia Wicher ist 'ne Freundin von mir und ich unterstütze ihre Arbeit, wo und wie ich kann...

Wenn ihr Fragen, Anregungen, Wünsche oder so habt, könnt ihr euch bei ihr melden! Sie ist zwar Mitglied im MTBD (wie ich auch), aber ihre Arbeit macht sie verbandsoffen und organisiert entsprechend auch Treffen, Sparrings, etc.

Die letzten Treffen waren echt genial!

Julias Mail: fc@mtbd.de
Wer konkret was hat, bitte PM an mich, ich leite dann weitere Kontaktdaten weiter!

So..genug der Werbung.
Schön wieder da zu sein! ;-)


Yours,
"Indy"
__________________
There are no borders. Only horizon.
https://www.youtube.com/IndySchumacher | https://www.facebook.com/indy.schumacher/
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #2  
Alt 27-07-2017, 15:28
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: Aikido, Karate, Ninjutsu, Iaido, Ju Jutsu
 
Registrierungsdatum: 12.04.2013
Ort: Norddeutschland
Alter: 28
Beiträge: 638
Standard

Laut Aussage der MTB-Homepage, ist sie das ja wohl schon ein wenig länger:


"Seit 2006 ist sie Bundes Frauenbeauftragte des Muaythai Bund Deutschland e.V. und zeichnet mit der Frauenkommission als Gremium für die Umsetzung der Gleichberechtigung von Sportlerinnen und Sportlern verantwortlich."

__________________
The only easy day was yesterday!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 28-07-2017, 07:28
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Thaiboxen, Tae Kwon Do
 
Registrierungsdatum: 03.07.2011
Alter: 53
Beiträge: 103
Standard

... wobei die MTB-Seite da etwas merkwürdig ist (mal abgesehen von Rechtschreibfehlern wie im Namen Ihres Akademie-Leiters in Mülheim): Sie fand 2009 zum Muaythai, aber schon seit 2006 ist sie die Frauenbeauftragte für MT. Wie kann denn das gehen? Oder ist das auch nur wieder so ein Tippfehler und soll eigentlich 2016 heißen? So scheint es jedenfalls zu sein, wenn man sich den Bericht ihrer Wahl zu diesem Amt anschaut.

Oder versteh ich da was miß?

Insgesamt finde ich es aber sehr gut, das die Frauen in dem Bereich eine Fürsprecherin und Förderin haben. Anders als z. B. im TKD ist die Frauenquote in anderen Kampfsportarten ja doch eher etwas niedrig.


Edit: Hinweis auf den Bericht zu ihrer Wahl eingefügt.

Geändert von JanX (28-07-2017 um 08:10 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 28-07-2017, 11:57
Benutzerbild von Anton_
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Muay Thai
 
Registrierungsdatum: 29.06.2004
Alter: 34
Beiträge: 2.130
Standard

Ich finde der Kampfsport abseits des Kirmesboxens findet in Deutschland grundsätzlich kaum die ihm gebührende Anerkennung. Dort sollte mal angesetzt werden, statt nur gezielt einer kleinen Teilmenge der Ausübenden in einem Sport, der an sich nur selten ausgeübt wird, in einem Land wo er nicht besonders populär ist fördern zu wollen ...

Hat was von BMFSFJ (Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend), dem quasi Ministerium für alles außer Männer.

Sozusagen die Förderung um der Förderung willen. Wird dadurch irgendwas für irgendwen verbessert? Ich denke nicht.

Lieber sich darum kümmern, dass alle unsere Athleten neben 2x Training pro Tag nicht noch einem 40h-Job nachgehen müssen, weil man - fast egal wie gut man ist - kaum vom Kämpfen leben kann.
__________________
Joggst Du noch, oder Trainierst Du schon?

Geändert von Anton_ (28-07-2017 um 12:06 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 28-07-2017, 14:43
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: Muay Thai
 
Registrierungsdatum: 07.10.2009
Beiträge: 512
Standard

Die Prioritätensetzung des MTBD ist immer etwas eigenartig.

Aber die Förderung von Frauen ist ein gesundes Thema. Denn jegliche Strukturentwicklung hängt heutzutage auch von der Frauenqoute ab.

Daher sind solche Frauenbeauftragte sowohl National als auch International einfach Pflicht. IOC usw. lässt grüßen.
__________________
Mein Muay Thai Blog www.NakMuay.de
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 28-07-2017, 16:38
Benutzerbild von Wildhorse
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Boxen, Kickboxen, K-1, Muay Thai
 
Registrierungsdatum: 09.03.2007
Ort: out there
Beiträge: 215
Blog-Einträge: 5
Standard

Hoppla... in der Tat ist "2006" ein Tippfehler. Der wurde soeben korrigiert. Danke für den Hinweis!

Kann man das "mal abgesehen von Rechtschreibfehlern wie im Namen Ihres Akademie-Leiters in Mülheim" etwas konkretisieren?
Ihr könnt euch sicher vorstellen, dass dort, wo man den Sport fördern will und an Konzepten arbeitet, mittlerweile mehrere Menschen arbeiten.
Und wo Menschen ackern passieren auch Fehler. Das ist ganz normal und macht uns nunmal menschlich. :-)

Wir haben aus aktuellem Anlass die Frauenbeauftragte im MTBD neu im Vorstand.
Und die tut echt alles, um den Sport zu fördern.
Von heute auf morgen kann man keinen ganzen Verband perfektionieren... und wenns mal konkret wird, trauen sich viele nicht an die Aufgabe heran. Die, die es tun, können dann auch nicht alles auf einmal machen.

Durch die olympische Anerkennung "schreien" halt alle im Moment ganz laut nach "Frauenquote" etc. Ausserdem gab es wohl verschiegenermaßen das ein oder andere Problemchen bei den Frauen, wenn sie auf männliche Trainer (meistens alt eingesessene, die etwas konservativ sind ;-) ) gestoßen sind.
Wen störts, wenn sich darum nun gekümmert wird?

Generell wird an allen Fronten gearbeitet...nur ist diese Front gerade etwas mehr im Vordergrund. Ich wollts ja auch nur mal speziell anregen, weil die Arbeit von Julia noch ganz jung ist... (eben 2016...nicht 2006 :-P )
__________________
There are no borders. Only horizon.
https://www.youtube.com/IndySchumacher | https://www.facebook.com/indy.schumacher/
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 28-07-2017, 16:42
Benutzerbild von marq
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Glory & UFC fanboy
 
Registrierungsdatum: 07.07.2002
Beiträge: 20.716
Standard

Zitat:
Zitat von Wildhorse Beitrag anzeigen
Wir haben aus aktuellem Anlass die Frauenbeauftragte im MTBD neu im Vorstand.

Durch die olympische Anerkennung "schreien" halt alle im Moment ganz laut nach "Frauenquote" etc.
die anerkennung liegt, soweit es eine DSBO anerkennung ist, in weiter ferne.

es gibt keine bzw kaum landesverbände und entsprechende mitgliederzahlen in den angeschlossenen vereinen; im bundesvorstand gibt es einen vorsitzenden seit dem letzten jahrhundert

da nützt auch keien frauenbeauftragte ..... also evtl kannst du wenigstens etwas für die wenigen frauen in eurem verband was tun....

Geändert von marq (28-07-2017 um 16:54 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 28-07-2017, 16:52
Benutzerbild von Wildhorse
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Boxen, Kickboxen, K-1, Muay Thai
 
Registrierungsdatum: 09.03.2007
Ort: out there
Beiträge: 215
Blog-Einträge: 5
Standard

Zitat:
Zitat von marq Beitrag anzeigen
die anerkennung liegt soweit es eine DSBO anerkennung ist in weiter ferne.

es gibt keine bzw kaum landesverbände und entsprechende Mitgliederzahlen in den vereinen und im bundesvorstand gibt es einen vorsitzenden seit dem letzten jahrhundert
Verwechsel die Anerkennung nicht mit "ist olympisch"!
Schau mal hier (darf man Links posten??)
IOC erkennt Cheerleading und Muay Thai als Olympia-Sportarten an

Zu Olympia ist es, wie du schon richtig erkannt hast, aus diversen Gründen noch ein langer Weg.
Aber immerhin hat das IOC mal endlich hingeguckt! :-)

Und Gespräche mit dem DOSB laufen schon... (wobei auch DAS noch dauern wird)
__________________
There are no borders. Only horizon.
https://www.youtube.com/IndySchumacher | https://www.facebook.com/indy.schumacher/
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 28-07-2017, 16:55
Benutzerbild von marq
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Glory & UFC fanboy
 
Registrierungsdatum: 07.07.2002
Beiträge: 20.716
Standard

ich verwechsele nichts, ich kenne mich bestimmt besser als du aus


reden kann man immer, voraussetzungen müssen erfüllt sein...... diese sind wie gesagt in deutschland in weiter ferne.

Geändert von marq (28-07-2017 um 17:03 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 28-07-2017, 17:02
Benutzerbild von Wildhorse
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Boxen, Kickboxen, K-1, Muay Thai
 
Registrierungsdatum: 09.03.2007
Ort: out there
Beiträge: 215
Blog-Einträge: 5
Standard

Wenn das deine Meinung ist, ist das dein gutes Recht! :-)
Ich will mich mit niemandem streiten.

Fakt aber ist: Muaythai wurde vom IOC bereits "anerkannt"; das hat erstmal nix mit Deutschland zu tun und bringt uns auch erstmal in DEUTSCHLAND nicht allzu viel...

Aber darum gings ja ursprünglich gar nicht...
..nur um ein Mädel, was sich echt einbringt und was tut um den Sport zu fördern.

Nachwuchsförderung haben wir auch...
..und naja... für ne Männerkommission hat sich noch keiner freiwillig gemeldet X-D
__________________
There are no borders. Only horizon.
https://www.youtube.com/IndySchumacher | https://www.facebook.com/indy.schumacher/
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 28-07-2017, 18:02
Benutzerbild von Kannix
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Experte, Onlinegutachter
 
Registrierungsdatum: 22.07.2004
Beiträge: 12.090
Standard

Sehr gute Antwort
__________________
Aller höherer Humor fängt damit an, dass man die eigene Person nicht mehr ernst nimmt -WT-Herb
https://youtu.be/icMu6rDaJT0
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 28-07-2017, 18:29
Benutzerbild von marq
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Glory & UFC fanboy
 
Registrierungsdatum: 07.07.2002
Beiträge: 20.716
Standard

evtl wirst du ja ihr nachfolger
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 28-07-2017, 18:49
Benutzerbild von Kannix
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Experte, Onlinegutachter
 
Registrierungsdatum: 22.07.2004
Beiträge: 12.090
Standard

Danke, wenn gerade du mir das zutraust weiß ich das sehr zu schätzen
__________________
Aller höherer Humor fängt damit an, dass man die eigene Person nicht mehr ernst nimmt -WT-Herb
https://youtu.be/icMu6rDaJT0
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 29-07-2017, 00:28
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: Muay Thai
 
Registrierungsdatum: 07.10.2009
Beiträge: 512
Standard

Zum Glück ist Olympia nicht an Deutschland gekettet.
Es gibt auch andere olympische Sportarten in denen Deutschland ein dritte Welt Land ist. Das ist auch nicht weiter schlimm.

Wer sich die Streams der IFMA (brandaktuell World Games) ansieht, der stellt fest, dass Muay Thai da problemlos mithalten kann. Die Fights haben fast überall Top Niveau.
Wer es mit den Streams der letzten 1,5 Jahre vergleicht sieht eine wirkliche Verbesserung auf allen Ebenen.
Wenn ich an die EM 2008 denke wo ich vor Ort war, dann liegen jetzt Welten dazwischen.

ABER. Der MTBD ist mit vielen IFMA Verbänden nicht zu vergleichen. Dort wird ganz anders gearbeitet. In Deutschland ist das ein Ein-Parteien-System mit einem großen Vorsitzenden auf Lebenszeit.
Dagegen wirkt die CSU wie eine Reformpartei.
__________________
Mein Muay Thai Blog www.NakMuay.de

Geändert von underxpressure (29-07-2017 um 08:59 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 29-07-2017, 01:41
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: tkd
 
Registrierungsdatum: 01.02.2006
Beiträge: 8.841
Standard

Also mir gefiel ja immer lucia ryker, oder wie sie genau hiess.

Grüsse
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Frauen-Selbstverteidigungskurs - Practical Wing Chung Deutschland KungFuISCool Termine & Infos zu Lehrgängen und Seminaren 0 23-01-2016 13:22
Onna Bugeisha: SV von Frauen für Frauen FMACH1 Termine & Infos zu Lehrgängen und Seminaren 1 19-06-2011 13:02
Deutschland und muaythai - Kämpfe PROKONOM Muay Thai, Muay Boran, Krabi Krabong 32 09-04-2010 23:40
Neue Hymne: Deutschland, Deutschland Land der Unfreien Feanor Off-Topic Bereich 3 17-03-2009 08:18



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:30 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.