Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Kampfkünste / Kampfsportarten > Kickboxen, Muay Thai, Savate, Boxen > Muay Thai, Muay Boran, Krabi Krabong

Muay Thai, Muay Boran, Krabi Krabong Informationen und Diskussionen über die thailändischen Kriegskünste Muay Boran und Krabi Krabong sowie den Nationalsport Muay Thai



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 11-01-2015, 20:47
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: nichts
 
Registrierungsdatum: 11.01.2015
Alter: 16
Beiträge: 13
Standard muay thai lernen mit Behinderung geht das ?

Ich bin körperlich behindert und möchte muay thai lernen jedoch habe ich ein schlechtes Gleichgewicht und kann meine Beine und meinen linlen arm nicht so geschmeidig bewegen ich kann auch nicht richtig kicken
Könnte ich trotzdem muay thai lernen
Falls es nicht geht könnt ihr mir eine kampfkunst empfehlen?

Danke für antworten im voraus
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #2  
Alt 11-01-2015, 20:50
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: alles und nichts
 
Registrierungsdatum: 14.12.2014
Alter: 43
Beiträge: 59
Standard

Hey Nick, probier es aus, trau Dich
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 11-01-2015, 21:03
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: nichts
 
Registrierungsdatum: 11.01.2015
Alter: 16
Beiträge: 13
Standard

Glaubst du das man es auch ohne kicks erlernen kann ?
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 11-01-2015, 21:19
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Desert Eagle.50
 
Registrierungsdatum: 04.12.2013
Beiträge: 1.263
Standard

Auch auf die Gefahr hin das sich jetzt ein paar politisch korrekte Menschen berufen fühlen Dich bei Deinem Vorhaben zu unterstützen:

Beim MT ist treten das entscheidende Element - also solltest Du über Deinen Wunsch noch mal gründlich nachdenken
__________________
"It's not the size of the dog in the fight, it's the size of the fight in the dog." M. Twain
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 11-01-2015, 21:31
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: nichts
 
Registrierungsdatum: 11.01.2015
Alter: 16
Beiträge: 13
Standard

Kannst du mir eine kampfkunst ich sag mal für meine Verhältnisse empfehlen ?
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 11-01-2015, 21:43
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Thaiboxen
 
Registrierungsdatum: 25.01.2009
Ort: Berlin
Alter: 22
Beiträge: 458
Standard

Wenn's ohne Kicks sein soll, dann wäre Boxen angesagt.

Um dir so gut wie möglich weiterhelfen zu können, müsste man mehr über die Behinderung wissen.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 11-01-2015, 21:45
Benutzerbild von clkblack
KKB-Userstatus: Professional
Kampfkunst: Kickboxen, Boxen
 
Registrierungsdatum: 28.11.2011
Alter: 27
Beiträge: 999
Standard

Vt/wt
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 11-01-2015, 21:51
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: nichts
 
Registrierungsdatum: 11.01.2015
Alter: 16
Beiträge: 13
Standard

Ich bin linksseitig gelähmt und habe Gleichgewichttsprobleme ich kann mich zwar bewegen aber mein linkes Bein und meinen linken Arm nicht so geschmeidig bewegen ich kann mich aber bewegen also das ich es nicht kann so ist es nicht aber ich kann keine tritte höchstens Knie tritte
Könntet ihr mir was empfehlen .
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 11-01-2015, 21:56
Benutzerbild von m.l.l.
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Boxen
 
Registrierungsdatum: 19.11.2012
Ort: 55118
Alter: 34
Beiträge: 1.004
Standard

Machst Du eine auf Dich zugeschnittene Physiotherapie oder Gymnastik o. ä? Hast Du da einen Ansprechpartner?

"Nicht so geschmeidig" und "nicht richtig" klingt für mich stark danach, dass Du Deine Bewegungsfähigkeit verbessern kannst durch Forderung.

An Deiner Stelle würde ich Trainingsgruppen aufsuchen und fragen, ob Du mit Deinen Voraussetzungen beim Training mitmachen kannst. Vielleicht gibt es eine Gruppe in Deiner Nähe, die die Kapazitäten hat, auf Deine Vorraussetzungen Rücksicht zu nehmen.

Sag uns doch, wo Du wohnst, vielleicht kann Dir jemand was empfehlen.
__________________
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 11-01-2015, 22:02
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: nichts
 
Registrierungsdatum: 11.01.2015
Alter: 16
Beiträge: 13
Standard

Ja ich gehe regelmäßig zur Physiotherapie und auch zum rhea sport ich könnte eine kampfkunst erlernen wo es keine Kicks gibt gibt es da noch andere außer boxen ich wohne im Landkreis Osnabrück und ich hoffe das ihr was empfehlen könnt vielen Dank für eure Hilfe
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 11-01-2015, 22:11
Benutzerbild von clkblack
KKB-Userstatus: Professional
Kampfkunst: Kickboxen, Boxen
 
Registrierungsdatum: 28.11.2011
Alter: 27
Beiträge: 999
Standard

Ving Tsung kannst du dir mal anschauen...
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 11-01-2015, 22:19
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Thaiboxen
 
Registrierungsdatum: 25.01.2009
Ort: Berlin
Alter: 22
Beiträge: 458
Standard

Wenn es nicht unbedingt schlagen beinhalten muss, wäre vielleicht etwas Richtung Judo, Grappling o.ä. interessant?
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 11-01-2015, 22:23
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: Verletzungspause; fatty wants a pizza
 
Registrierungsdatum: 18.02.2014
Alter: 29
Beiträge: 695
Standard

Zitat:
Zitat von nick98 Beitrag anzeigen
Ich bin linksseitig gelähmt und habe Gleichgewichttsprobleme ich kann mich zwar bewegen aber mein linkes Bein und meinen linken Arm nicht so geschmeidig bewegen
Wenn du gerade stehst, kannst du deinen linken Arm vollständig ausstrecken? Auch schnell und zielgerichtet?
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 11-01-2015, 22:44
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: nichts
 
Registrierungsdatum: 11.01.2015
Alter: 16
Beiträge: 13
Standard

Voll gestreckt schnell nicht wirklich eher langsamer aber zielgerichtet
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 11-01-2015, 23:35
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: Verletzungspause; fatty wants a pizza
 
Registrierungsdatum: 18.02.2014
Alter: 29
Beiträge: 695
Standard

Ich entschuldige mich mal im Voraus, falls das etwas hart wird, aber ich will ehrlich sein und keine falschen Hoffnungen machen.

Mit Muay Thai sieht es ein wenig schlecht aus, wenn man nicht kicken kann. Ich hatte zunächst auch an Boxen gedacht, aber auch hier wirst du immer beeinträchtigt sein.

Weiterhin habe ich überlegt, wie es mit Grappling aussieht - Judo würde ich persönlich schwierig finden, da Gleichgewicht bzw. ein guter Stand ebenso wichtig sind wie eine gute Fallschule; dies ist mit einer halbseitigen Lähmung schwer zu erreichen. BJJ wäre denkbar. Hier kann viel am Boden gearbeitet werden und wenn in erster Linie das Ziel nicht unbedingt Wettkampf ist, ist auch Geschwindigkeit nicht unbedingt entscheidend.

So fies es klingt, ich muss noch mal darauf hinweisen, dass es dir wahrscheinlich immer schwerer als allen anderen Mittrainierenden fallen wird. Es wird sich einfach deutlich bemerkbar machen, dass du körperlich nicht die besten Voraussetzungen hast. Das kann (und wird höchstwahrscheinlich) einige Male sehr frustrierend sein.

Wenn dir das bewusst ist, will ich dir trotzdem raten: probier aus, worauf du Lust hast. Sicher ist dir vieles von dem, was ich oben geschrieben habe, schon klar und du willst es trotzdem probieren. Dazu: Hut ab!

Am stärksten tendiere ich momentan zu BJJ. Das beinhaltet zwar eher kein Schlagen und ist auch nicht wirklich so wie Muay Thai, aber dennoch eine sehr coole Kampfsportart, in der man viel lernen kann. Als nächstes würde ich dennoch zum Boxen raten. Wenn du south-paw boxt (das heißt, die rechte Seite vorn) und dir einen guten Jab antrainierst, kannst du die nicht so starke linke Seite ganz gut ausgleichen.

Als letztes würde ich noch Tai Chi empfehlen, auch wenn ich mich damit nicht so gut auskenne. Hier liegt der Fokus im Regelfall nicht in erster Linie auf dem Kämpfen. Ich könnte mir aber vorstellen, dass es dir auf lange Sicht gerade in puncto Gleichgewicht sogar helfen könnte.

Gruß und viel Erfolg.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Capoeira mit Behinderung - geht das??? kamel Capoeira, Akrobatik in der Kampfkunst 16 04-05-2011 18:22
Muay Thai selber lernen? D__L Muay Thai, Muay Boran, Krabi Krabong 48 14-03-2010 14:22
Nur wer auf Wettkämpfe geht, macht wirklich Muay Thai! Stuttgarter1985 Muay Thai, Muay Boran, Krabi Krabong 69 13-02-2009 14:16
Muay Thai, Kickboxen, Thaiboxen ohne Sparring - geht das? Panther Muay Thai, Muay Boran, Krabi Krabong 41 22-01-2009 00:36
Weiß jemand wo ich in der Nähe von Schuld Muay Thai lernen kann?! Armani Suche: Verein, Schule, Club, Trainingspartner, freie Gruppe 4 31-03-2006 11:16



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:17 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2015, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.