Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Kampfkünste / Kampfsportarten > Kickboxen, Muay Thai, Savate, Boxen > Muay Thai, Muay Boran, Krabi Krabong

Muay Thai, Muay Boran, Krabi Krabong Informationen und Diskussionen über die thailändischen Kriegskünste Muay Boran und Krabi Krabong sowie den Nationalsport Muay Thai



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #46  
Alt 09-01-2009, 10:35
Benutzerbild von xPatrickx
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: Muay Thai
 
Registrierungsdatum: 16.03.2008
Ort: District 41/Mönchengladbach
Alter: 34
Beiträge: 614
Standard

Zitat:
Zitat von Kicker Beitrag anzeigen
Klebe mein Brustwarzen- Peircing erst mit nem Pflaster ab und danach wirds getaped- bisher noch nichts passiert *auf Holz klopf* Ist aber auch "nur" nen Stab; säh vielleicht bei nem Ring auch anders aus!
gerade bei nem ring passiert weniger als bei nem stab!!es sei denn der ring hat nen durchmesser von 10cm oder so...

wenn ich irgendwelche verletzungen habe am/durch das piercing bin ich selber dran schuld und gut ist.aber bisher ist alles gut gegangen*ebenfalls auf holz klopf*
__________________
Mein Knie - Dein Gesicht...Frage beantwortet?
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #47  
Alt 09-01-2009, 14:02
Benutzerbild von Dime
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Muay Thai/ ELLO Luta Livre
 
Registrierungsdatum: 11.11.2008
Beiträge: 305
Standard

Normalerweise zahlt immer die Versicherung von demjenigen der die Verletzung zugefügt hat. Bei nem Piercing denk ich aber wird keine Versicherung zahlen und der Betroffene muss die Arztrechnung selbst begleichen.
Der Verein bzw der Trainer muss nur für Schäden aufkommen die er selbst zugefügt hat da die Teilnahme am Kampfsporttraining (oder Sport allgemein) ein gewisses Verletzungsrisiko mit sich bringt (beim KS natürlich mehr als bei zb. bei Ballsportarten).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #48  
Alt 09-01-2009, 19:43
Benutzerbild von xPatrickx
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: Muay Thai
 
Registrierungsdatum: 16.03.2008
Ort: District 41/Mönchengladbach
Alter: 34
Beiträge: 614
Standard

wie immer spreche ich vor dem training (egal ob probetraining irgendwo oder dauerhaft bei uns) mit dem/den trainer(n) und übernehme die alleinige verantwortung.
__________________
Mein Knie - Dein Gesicht...Frage beantwortet?
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #49  
Alt 13-01-2009, 09:05
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: ----
 
Registrierungsdatum: 04.01.2009
Ort: RNK
Alter: 31
Beiträge: 6
Standard

@kannix
Ja auch da war ich schon :-) Ist aber nichts passiert, da die Sensoren erst auf eine noch größere Menge von Metall anschlagen :-) Die Geräte sind anscheinend sehr tolerant. Interessant würde es dann werden, wenn die Schmuckstärke weit über den Durchschnitt liegen würde.

@dime

Hmm ich nehme mein Septumschmuck auch lieber raus. Die Wahrscheinlichkeit, dass sich jmd. anderes daran verletzt ist zwar sehr gering, aber ich empfinde es als ein sehr sehr unangenehmes Ziehen wenn ich leicht Druck nach oben aufs Septum mache und möchte es mir dann auch nicht bei nem Schlag bzw. Griff ins Gesicht vorstellen...
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #50  
Alt 13-01-2009, 09:08
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: ----
 
Registrierungsdatum: 04.01.2009
Ort: RNK
Alter: 31
Beiträge: 6
Standard

Ach versicherungstechnisch wird da nicht viel laufen. Der Schadenseintritt wäre ja nicht nur durch die Kraft des anderen zugefügt sondern hauotsächlich davon abhängig, weil eben ein Piercing vorhanden ist , an dem jmd. hängengeblieben ist. Und da soetwas absehbar wäre muss der Träger des Piercings bei der Ausübung des Sports damit rechnen und die Risikofaktoren vor dem Training entfernen.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #51  
Alt 13-01-2009, 10:12
Benutzerbild von Luggage
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Shotokan
 
Registrierungsdatum: 20.05.2002
Ort: Bei Mannheim
Alter: 35
Beiträge: 8.608
Standard

Ohne den Thread durchgelesen zu haben: Ich trage Ring in Lippe und Augenbraue auch im Training. Lippe nehme ich raus, wenn härterer Kontakt angesagt ist, Augenbraue trage ich ununterbrochen seit 8 Jahren in allen möglichen VK-Sportarten (Vale Tudo, BJJ, MT, JKD, freies Sparring... alles) und hatte nie auch nur die geringsten Probleme.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #52  
Alt 13-01-2009, 10:21
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Shaolin Kung Fu
 
Registrierungsdatum: 10.08.2008
Ort: Schau aus dem fenster und du weißt es!! ^^
Alter: 25
Beiträge: 28
Standard

ich muss den meisten zustimmen!!
Schmuck gehört im Training ab!!
Bei uns sorgen die Trainer immer dafür, dass der Schmuck, egal welcher, abgenommen wird. Als Hauptgewinn darf man dann noch mindestens 20 Liegestütze machen und wer sich weigert kann gleich wieder nach Hause gehen!!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #53  
Alt 13-01-2009, 10:23
Benutzerbild von Luggage
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Shotokan
 
Registrierungsdatum: 20.05.2002
Ort: Bei Mannheim
Alter: 35
Beiträge: 8.608
Standard

Schmuck der sich leicht abnehmen läßt, sollte auch ab. Mein Augenbrauenpiercing geht nur mit einer Spreizzange raus und das erneute Einsetzen ist ein Krampf. Bedenkt man, dass es keinerlei Probleme macht, wäre das schon ein unsinniger Aufwand. Lippe ist schon eher ein Problem, aber bei einem normalen Karate-Training passiert auch da nichts. Ich hatte schon geprellte Rippen, eingeschlagenen Kehlkopf, ausgekugelten Finger - aber den Piercings ist noch nie was passiert
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #54  
Alt 13-01-2009, 10:35
Primo
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

Hab selber keins ! Aber wenn man eins hat und man es nicht rausnehmen möchte macht es Sinn es mit Tape abzudecken !

Gruss
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #55  
Alt 13-01-2009, 10:37
Benutzerbild von Luggage
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Shotokan
 
Registrierungsdatum: 20.05.2002
Ort: Bei Mannheim
Alter: 35
Beiträge: 8.608
Standard

Zitat:
Zitat von Primo Beitrag anzeigen
Hab selber keins ! Aber wenn man eins hat und man es nicht rausnehmen möchte macht es Sinn es mit Tape abzudecken !
Hält nicht und sieht scheisse aus.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #56  
Alt 13-01-2009, 10:44
Primo
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

Dann musste Dich weniger treffen lassen !

Aber Du hast recht ! .....lieber schön und **** beim Training !

Gruss
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #57  
Alt 13-01-2009, 10:51
Benutzerbild von Luggage
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Shotokan
 
Registrierungsdatum: 20.05.2002
Ort: Bei Mannheim
Alter: 35
Beiträge: 8.608
Standard

Zitat:
Zitat von Primo Beitrag anzeigen
Dann musste Dich weniger treffen lassen !

Aber Du hast recht ! .....lieber schön und **** beim Training !
Du weißt schon, dass der Schwerpunkt meines Einwandes auf "hält nicht" lag?

Ich habe alle Tapes durch, schwitzt man ordentlich, geht jedes ab. Und scheisse aussehen will ich dennoch nicht
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #58  
Alt 13-01-2009, 11:10
Benutzerbild von marq
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Glory & UFC fanboy
 
Registrierungsdatum: 07.07.2002
Beiträge: 20.716
Standard

Zitat:
Zitat von Dime Beitrag anzeigen
Normalerweise zahlt immer die Versicherung von demjenigen der die Verletzung zugefügt hat. Bei nem Piercing denk ich aber wird keine Versicherung zahlen und der Betroffene muss die Arztrechnung selbst begleichen.
Der Verein bzw der Trainer muss nur für Schäden aufkommen die er selbst zugefügt hat da die Teilnahme am Kampfsporttraining (oder Sport allgemein) ein gewisses Verletzungsrisiko mit sich bringt (beim KS natürlich mehr als bei zb. bei Ballsportarten).
das ist alles falsch!

ein trainer haftet nur für grobe fahrlässigkeit.

keiner muss die verletzung eines anderen zahlen, außer sie wurde mit vorsatz außerhalb der einwilligungserklärung der trainierenden zugefügt.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #59  
Alt 13-01-2009, 11:30
Benutzerbild von Luggage
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Shotokan
 
Registrierungsdatum: 20.05.2002
Ort: Bei Mannheim
Alter: 35
Beiträge: 8.608
Standard

Zitat:
Zitat von marq Beitrag anzeigen
Zitat:
Zitat von Dime Beitrag anzeigen
Normalerweise zahlt immer die Versicherung von demjenigen der die Verletzung zugefügt hat. Bei nem Piercing denk ich aber wird keine Versicherung zahlen und der Betroffene muss die Arztrechnung selbst begleichen.
Der Verein bzw der Trainer muss nur für Schäden aufkommen die er selbst zugefügt hat da die Teilnahme am Kampfsporttraining (oder Sport allgemein) ein gewisses Verletzungsrisiko mit sich bringt (beim KS natürlich mehr als bei zb. bei Ballsportarten).
Das ist alles falsch!

ein trainer haftet nur für grobe fahrlässigkeit.

keiner muss die verletzung eines anderen zahlen, außer sie wurde mit vorsatz außerhalb der einwilligungserklärung der trainierenden zugefügt.
Nein, das stimmt nur bedingt. Richtig ist, dass die beteiligten Personen selbst nur haften, wenn die Verletzung die Grenzen des konkludenten Einverständnis übersteigt. Falsch ist, dass deren Haftpflichtversicherung nicht in Anspruch genommen werden kann. Gemäß dem Urteil vom 29.01.2008 (BGH NJW 2008, 1591ff.) gilt der Grundsatz nicht, dass bei sportlichen Wttbewerben mit erhöhtem Gefahrenpotential die Inanspruchnahme des schädigenden Wettbewerbers ausgeschlossen ist, soweit Versicherungsschutz besteht. Die Versicherung soll nicht privilegiert werden, es ist nicht von einem stillschweigenden Haftungssausschluss zugunsten des Versicherers auszugehen, da eine Haftpflicht ja gerade für solche neuralgischen Punkte bestehe.

Damit kann sich der Geschädigte auch bei Verletzungen an der Versicherung des Schädigers schadlos halten, die im Rahmen der vereinbarten Regeln entstanden sind.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #60  
Alt 13-01-2009, 11:43
Benutzerbild von marq
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Glory & UFC fanboy
 
Registrierungsdatum: 07.07.2002
Beiträge: 20.716
Standard

geht im dem Urteil es um die persönliche haftpflichtversicherung oder die des verbandes?

Geändert von marq (13-01-2009 um 11:46 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
DVD´s - Solo Training Drills/Street Clinch/Dummy Training Scary99 Kauf, Verkauf und Tausch 0 24-03-2007 16:15
Solo Training, Overload-Training etc. andreas222 Trainingslehre 10 25-02-2005 16:55
Euer Training? 0n3sh0t Koreanische Kampfkünste 3 22-08-2004 20:38
Training in HB ? Hermine Archiv Wing Chun / Yong Chun 20 19-07-2002 14:36
training mit B.O.B casiopeia Archiv Wing Chun / Yong Chun 1 07-07-2002 21:23



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:59 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.