Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Kampfkünste / Kampfsportarten > Kickboxen, Muay Thai, Savate, Boxen > Muay Thai, Muay Boran, Krabi Krabong

Muay Thai, Muay Boran, Krabi Krabong Informationen und Diskussionen über die thailändischen Kriegskünste Muay Boran und Krabi Krabong sowie den Nationalsport Muay Thai



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #106  
Alt 16-01-2009, 17:21
Benutzerbild von Dime
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Muay Thai/ ELLO Luta Livre
 
Registrierungsdatum: 11.11.2008
Beiträge: 305
Standard

Zitat:
Zitat von marq Beitrag anzeigen
1. deine erfahrung? diese ist durch beiträge anderer user wiederlegt worden, deren erfahrung ist halt ne andere.
Ok!
Frage: Wer hat sich an dem Piercing eines Sparrings-/Trainingspartner verletzt?
Ich meine an einem geschlossenen Ring. Keine Stecker o.Ä.
Ich denke keiner hier. Wenn doch bitte ich drum zu erklären wie es dazu gekommen ist.
Auf das Risiko, dass ein Piercing rausreißen kann weise ich hin. Wenn Leute trotzdem nicht darauf verzichten wollen und das Piercing keine Gefahr für Trainingspartner darstellt seh ich da kein Problem.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #107  
Alt 16-01-2009, 17:35
inaktiv
Kampfkunst: Kickboxen (im Moment Zwangspause)
 
Registrierungsdatum: 09.07.2008
Alter: 35
Beiträge: 118
Standard

Ich muss ganz erhlich sagen, dass ich die Aufregung, die hier entsteht, nicht verstehe.
Die Frage war ja, Piercingschnuck im Training, ja oder nein....?
Wer schon schlechte Erfahrung gemacht hat, wird seine Piercings wohl rausnehmen, wer noch nicht, der nicht.
Unser Trainer sagt, es muss jeder selbst entscheiden und letztendlich muss es jeder selbst wissen. Und die Wahrscheinlichkeit, dass sich der verletzt, der sein Piercing drin behält ist sicher größer, als das sich jem. an dem Piercing eines anderen verletzt.
Wenn ich nen Problem damit hätten im Sparring mit jemandem zu Kämpfen, der irgenwo nen Piercing hat, wo ich Angst hätte mich an oder ihn dort zu verletzen, sag ichs ihm. Nimmt ers raus, ok, wenn nicht, muss ich nicht mit ihm Kämpfen.
Es wird zu dem Thema immer verschiedene Meinungen geben, muss doch jeder selber wissen!!!
Wenn es so ein sollte, dass es der Trainer verlangt, akzeptiert es oder sucht euch nen anderen Verein!

Greetz
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #108  
Alt 16-01-2009, 18:39
Benutzerbild von Dime
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Muay Thai/ ELLO Luta Livre
 
Registrierungsdatum: 11.11.2008
Beiträge: 305
Standard

Zitat:
Zitat von KickBoxCaro Beitrag anzeigen
Ich muss ganz erhlich sagen, dass ich die Aufregung, die hier entsteht, nicht verstehe.
Die Frage war ja, Piercingschnuck im Training, ja oder nein....?
Wer schon schlechte Erfahrung gemacht hat, wird seine Piercings wohl rausnehmen, wer noch nicht, der nicht.
Unser Trainer sagt, es muss jeder selbst entscheiden und letztendlich muss es jeder selbst wissen. Und die Wahrscheinlichkeit, dass sich der verletzt, der sein Piercing drin behält ist sicher größer, als das sich jem. an dem Piercing eines anderen verletzt.
Wenn ich nen Problem damit hätten im Sparring mit jemandem zu Kämpfen, der irgenwo nen Piercing hat, wo ich Angst hätte mich an oder ihn dort zu verletzen, sag ichs ihm. Nimmt ers raus, ok, wenn nicht, muss ich nicht mit ihm Kämpfen.
Es wird zu dem Thema immer verschiedene Meinungen geben, muss doch jeder selber wissen!!!
Wenn es so ein sollte, dass es der Trainer verlangt, akzeptiert es oder sucht euch nen anderen Verein!

Greetz
Schön gesagt
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #109  
Alt 17-01-2009, 17:05
Benutzerbild von xPatrickx
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: Muay Thai
 
Registrierungsdatum: 16.03.2008
Ort: District 41/Mönchengladbach
Alter: 34
Beiträge: 614
Standard

wer sagte denn,dass(zum beispiel) ich im wettkampf den schmuck trage??meine ausgangsfrage war doch auf das durchschnittliche training bezogen.....oder sollte ich meine eigene fragestellung vergessen haben??

ich finds interessant,dass sich so viele leute damit auseinandersetzen,aber schade,dass jetzt daraus so ein aufkochen der gemüter entsteht....muss nicht unbedingt sein.

trotzdem:gut auch mal mögliche bedenken von anderen zu lesen.hab ich mir bisher ehrlich gesagt wenig gedanken zu gemacht..!
__________________
Mein Knie - Dein Gesicht...Frage beantwortet?
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #110  
Alt 14-03-2017, 20:54
Benutzerbild von marq
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Glory & UFC fanboy
 
Registrierungsdatum: 07.07.2002
Beiträge: 20.716
Standard

modetrend tunnel. was sind eure erfahrungen mit silikontunneln ? kann man sie für das verletzungsfreie training empfehlen.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #111  
Alt 14-03-2017, 21:46
Benutzerbild von Valerique
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Boxen
 
Registrierungsdatum: 25.02.2016
Ort: MUC
Alter: 31
Beiträge: 494
Standard

Zitat:
Zitat von xPatrickx Beitrag anzeigen
aloha!
ich hab da mal ne generelle frage:wie siehts aus mit piercingschmuck im training - tragt ihr den weiter oder nehmt ihr den raus?vielleicht besteht ja der trainer darauf.

ich selbst trage meinen schmuck auch im training,damit ich einschätzen lerne ob/in wie weit der im sv-fall relevanz hat.klar ist ein gewisses risiko für verletzungen gegeben,aber das nehme ich eben in kauf.
allerdings nehme ich die tunnel raus,wenn das gewebe zu weich wird und die umherfliegen.

Wie stehts mit euch?

gruß,
der Patrick
absolutes no go.
ich verstehe es nicht wie ein Trainer das erlauben kann.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #112  
Alt 15-03-2017, 05:23
Benutzerbild von Schnueffler
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Wahrheit des wohltuenden Regens
 
Registrierungsdatum: 02.03.2005
Ort: mitten im Pott
Alter: 42
Beiträge: 30.330
Standard

Zitat:
Zitat von marq Beitrag anzeigen
modetrend tunnel. was sind eure erfahrungen mit silikontunneln ? kann man sie für das verletzungsfreie training empfehlen.
Im Bereich SV/Grappling definitiv nicht.
Habe es bei einem Lehrgang gesehen, wie jemand mit nem Finger drin hängen geblieben ist und das ganze Ding mit rausgerissen hat.
__________________
Du schlägst zu wie ein Vegetarier!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #113  
Alt 15-03-2017, 07:12
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Karate, Ju-Jutsu, Judo
 
Registrierungsdatum: 21.02.2017
Ort: Schweinfurt
Alter: 36
Beiträge: 134
Standard

Abkleben ist oft auch keine Alternative. Habe im JJ live miterleben dürften wie ein abgeklebtes Augenbrauchenpiercing "herausgeschlagen" wurde - unschön und sehr blutige Angelegenheit.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #114  
Alt 15-03-2017, 10:48
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: K1/MT
 
Registrierungsdatum: 05.03.2014
Beiträge: 85
Standard

Finde es kommt auf die Dehnweite an.
Die Dinger sind ja genauso Weich wie die Ohrläppchen selber, gibt also keine Gefahr sich daran zu verletzen. Es sei denn es passt ein Finger durch. Dann kann natürlich genau das passieren
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #115  
Alt 15-03-2017, 12:27
Benutzerbild von Daisy_K
Moderator
Kampfkunst: Muay Thai/Muay Boran, Karate
 
Registrierungsdatum: 02.05.2013
Ort: Bangkok
Beiträge: 220
Standard

Zitat:
Zitat von Anton_ Beitrag anzeigen
*Ohrring beim Clinch ausgerissen* Ah, okay - SV technisch wäre das wohl niocht so toll. So in der Art meinst?

Sei mir nicht böse, aber ich würde mir Dir weder Partnerübungen, noch Sparring machen. Die Verletzungsgefahr für dich wäre mir persönlich zu hoch - ich würde mich wohl permanent ungewollt zurückhalten. Außerdem hätte ich keine Lust meine Unterarme an deinen Ohrringen oder sonstige Körperteile an deinen Piercings aufzuratschen. Von der erhöhten Infektionsgefahr durch Blut ganz zu schweigen.
Um Himmels Willen, bloß alles rausnehmen. Ich habe schon grausige Dinge im Training sehen müssen.

Du musst dir aus Trainingsgründen nun wirklich kein Ohr abreißen...
Und man muss auch immer bedenken, dass nicht nur für einen selbst sondern auch für den Trainingspartner ein erhöhtes Verletzungsrisiko durch das tragen von Körperschmuck besteht.
__________________
www.thewarriorstravelguide.com - Travel. Train. Inspire. Der Blog für reisewütige Kampfsportler.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #116  
Alt 15-03-2017, 13:14
Benutzerbild von marq
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Glory & UFC fanboy
 
Registrierungsdatum: 07.07.2002
Beiträge: 20.716
Standard

welche fremdverletzung habt ihr mitbekommen...?
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #117  
Alt 28-03-2017, 20:19
Benutzerbild von dfnsake
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Escrima (Individual Combat System) / Muay Thai / kurzzeitig Shinkendo
 
Registrierungsdatum: 28.02.2015
Ort: Mönchengladbach
Alter: 34
Beiträge: 55
Standard

Mein Senf dazu (kann jetzt aber nur aus Eskrima-Sicht mitreden, bzw. Tätowierersicht...):


Generell würde ich empfehlen Piercings raus, aus genannten Gründen. Man muss abgesehen von der generellen Verletzungsgefahr (ob jetzt für Träger oder Partner, lasse ich mal aussen vor) sind rausgerissene Piercings auch u.U. sehr blutig.
Klar... Wer Angst vor Blut hat, sollte keine KK/KS ausüben, aber provozieren muss man es jetzt im Breitensportbereich meiner Meinung nach nicht. Hygiene, Ansteckungsgefahr usw. usf.

Ich für meinen Teil habe meine Plugs immer drinnen gelassen, hat aber damit zu tun, daß wir (bis jetzt) noch nicht so viel mit naher Distanz zu tun hatten und beim Sparring eh Fechtmasken tragen... Beim Muay Thai würde ich das kritischer sehen. Ich habe allerdings relativ weit gedehnte Ohren, so daß für mich selbst z.B. die Verletzungsgefahr auch mit den hängenden Ohrlöchern gegeben ist. Bzw. klappe ich die einfach oben über die Ohrmuschel und gebe den Niki Lauda. Das klappt ganz gut. Bei hartem Sparring, wie ich es bei manchen Muay Thai Videos sehe (hab mir da einfach mal Querbeet gerade alles angeschaut, auch weil ich gerade Interesse daran entwickele) sehe ich da auch eine große Gefahr, daß der Schmuck kaputt geht. Ich hab da ziemlich feinen, handgemachten Schmuck drin und der wäre mir zu schade. Bzw. nach jedem Training für 250 Dollar in Mexiko zu bestellen würde ich nicht in Kauf nehmen, nur um die im Training drin zu behalten. Silikonschmuck würde ich gar nicht kaufen. Billigster Mist, reizt fast jedes Ohr (vor allem unter Schweiß gesetzt) und sieht bescheiden aus. Letzteres mag Geschmackssache sein, aber unsere Vorfahren haben sich da auch kein Silikon reingesteckt. Natürliches Material empfiehlt sich immer, ist aber ein anderes Thema.

Bei kleineren Durchmessern: Rausnehmen und abkleben, oder wenn man sich gar nicht trennen kann... Statt Tunnels geschlossene Plugs rein und zwar welche mit kleinem Rand oder sogar gar keinem (so lange die nicht einfach rausplumpsen), dann fallen die wenn man Glück hat bei Kontakt raus anstatt abzureissen oder man verringert zumindest, dass man sich damit verhakt oder jemand (je nach Durchmesser des Lochs) mit dem finger reinkommt und das aus Versehen abreisst.

Viele Grüße,

Markus
__________________
Dada war da, bevor Dada da war...
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #118  
Alt 06-09-2017, 15:43
Benutzerbild von Kiryu-Lee
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Material Arts & ostasiatische Krampfkünste
 
Registrierungsdatum: 04.02.2011
Alter: 28
Beiträge: 282
Standard

Bei uns im Verein (VK Karate) wird vom Trainer explizit verlangt, dass wir Piercings und Sonstige Ohrstecker vor jedem Training rausnehmen. Dasselbe gilt natürlich auch für Accessoires jeglicher Art.
__________________
i'm fked up but i'm up
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #119  
Alt 07-09-2017, 09:26
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Thaiboxen, Tae Kwon Do
 
Registrierungsdatum: 03.07.2011
Alter: 53
Beiträge: 103
Standard

Ich selber bin überhaupt kein Fan von Piercings, etc. Aber wenn andere das unbedingt brauchen ...

Im Training finde ich die aber oftmals vollkommen unangebracht. Kommt aber drauf an. Bei uns hat einer Brustwarzen-Piecings, waagerecht quer durch. Da er T-Shirt trägt, kann man die nicht wirklich rausreißen. Da die sehr flach sind, und darunter nicht direkt ein Knochen liegt, würde auch ein frontaler Volltreffer nicht wirklich Schaden anrichten.

Anders ist das mit Allem, was frei sichtbar liegt. Dazu gehören für mich auch Ohrstecker - wenn ich den dann z. B. mit einem Hook treffe, ramme ich ihm die Schließe des Steckers radikal in den Schädelknochen. Gilt ähnlich auch für Ohrringe, die aber natürlich nicht so spitz auf der Rückseite sind.

Von daher - ich finde, es kommt immer darauf an.

Das Problem: Manche sind absolut lern- und beratungsresistent. Selbst wenn ich die darauf hinweise, was da passieren kann, tun die das ab. Und nehmen das Teil nicht vor dem Training raus. Ich fühl mich dann extremst unbehaglich, und bin arg gehemmt beim Zuschlagen. Die schaden also nicht nur sich selber, sondern auch ihren Trainingspartnern.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #120  
Alt 07-09-2017, 11:32
Benutzerbild von marq
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Glory & UFC fanboy
 
Registrierungsdatum: 07.07.2002
Beiträge: 20.716
Standard

wer das tragen wil,l kann nicht mittrainieren, schliesslich ist es nicht nur eine eigengefährdung , sondern man gefährdet auch seine trainingskameraden.

Geändert von marq (17-09-2017 um 17:41 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
DVD´s - Solo Training Drills/Street Clinch/Dummy Training Scary99 Kauf, Verkauf und Tausch 0 24-03-2007 16:15
Solo Training, Overload-Training etc. andreas222 Trainingslehre 10 25-02-2005 16:55
Euer Training? 0n3sh0t Koreanische Kampfkünste 3 22-08-2004 20:38
Training in HB ? Hermine Archiv Wing Chun / Yong Chun 20 19-07-2002 14:36
training mit B.O.B casiopeia Archiv Wing Chun / Yong Chun 1 07-07-2002 21:23



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:48 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.