Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Kampfkünste / Kampfsportarten > Kickboxen, Muay Thai, Savate, Boxen > Muay Thai, Muay Boran, Krabi Krabong

Muay Thai, Muay Boran, Krabi Krabong Informationen und Diskussionen über die thailändischen Kriegskünste Muay Boran und Krabi Krabong sowie den Nationalsport Muay Thai



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #91  
Alt 06-06-2013, 17:46
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: Muay Thai, SYSTEMA, Nunchaku
 
Registrierungsdatum: 25.08.2010
Beiträge: 518
Standard

hab mich beim linken verzählt da ich kurz vor schmerzen ohnmächtig wurde, hab vielleicht nen rechtsdrall dadurch mal gucken. könnt ich ja mit knie brechen wieder ausgleichen
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #92  
Alt 06-06-2013, 17:50
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: muay thai
 
Registrierungsdatum: 23.11.2006
Beiträge: 254
Standard

Zitat:
Zitat von duoyang Beitrag anzeigen
hab mich beim linken verzählt da ich kurz vor schmerzen ohnmächtig wurde, hab vielleicht nen rechtsdrall dadurch mal gucken. könnt ich ja mit knie brechen wieder ausgleichen
Deiner Defensive käme es zu Gute.

Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #93  
Alt 07-06-2013, 07:56
inaktiv
Kampfkunst: Aerobic, Bauch-Beine-Po
 
Registrierungsdatum: 11.09.2010
Alter: 31
Beiträge: 2.512
Standard

Zitat:
Zitat von Nuada Beitrag anzeigen
Nochmals: da steht nicht, dass das Heilen von Rissen in der Knochenstruktur zu einem stärkeren Knochen führt. Es stimmt, dass Knochen irgendwann verheilen und das steht da auch (geniale Feststellung). Zusätzlich kann erhöhte mechanische Beanspruchung dazu führen, dass das bone remodelling dazu führt, dass sich die Knochenstruktur an die erhöhte Belastung anpasst.

Erhöhte Belastung kann z.B. kräftigere Muskulatur, wie z.B. im Rahmen des Wachstums, sein. Davon, dass ständiges Brechen der Knochen zu stärkeren Knochen führt, steht dort nichts.
Eben, und der Druck des Nudelholzes ist ebenfalls eine mechanische Belastung. Und zwar gezielt über das gesamte Schienbein.
Habe ich schon mehrmals von gehört, dass es auch in einigen Kampfsportvereinen praktiziert wird, aber noch niemals, dass sich irgendjemand eine Knochenhautentzuündung davon zugezogen hätte.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #94  
Alt 07-06-2013, 09:00
Nuada
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von axon Beitrag anzeigen
Eben, und der Druck des Nudelholzes ist ebenfalls eine mechanische Belastung. Und zwar gezielt über das gesamte Schienbein.
Habe ich schon mehrmals von gehört, dass es auch in einigen Kampfsportvereinen praktiziert wird, aber noch niemals, dass sich irgendjemand eine Knochenhautentzuündung davon zugezogen hätte.
Zunächst: vom Druck eines Nudelholzes habe ich nichts geschrieben, mir ging es nur um dieses Missverständnis bezüglich Knochengeweberemodellierung.

Ich wünschte wirklich, dass jemand hierzu mal eine Studie machen würde. Zwei Gruppen lassen sich ihre Schienbeine röntgen, eine Gruppe darf dann ein Jahr lang mit dem Nudelholz rollen, die andere Gruppe nicht. Dann werden noch mal Röntgenaufnahmen gemacht und Knochenwachstum gemessen.

Ich persönlich glaube kaum, dass das Nudelholz irgend einen übermäßigen Effekt hat und bevorzuge einfach das gute alte Zehen Anziehen, um den Muskel anzuspannen. Der Rest kommt durch Training und Lowkicks auf den Sandsack etc. von ganz allein.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #95  
Alt 07-06-2013, 09:11
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Immunsystem
 
Registrierungsdatum: 18.04.2011
Beiträge: 2.030
Standard

Zitat:
Zitat von axon Beitrag anzeigen
Habe ich schon mehrmals von gehört, dass es auch in einigen Kampfsportvereinen praktiziert wird...
Es wird so einiger dummfug hierzulande trainiert. Geh mal nach Thailand und sag du härstest dich mit nem Nudelholz ab
__________________
it's not about how hard you can hit
it's about how hard you can get hit and keep moving forward
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #96  
Alt 07-06-2013, 09:19
Benutzerbild von Gabber4Life
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Kick/Thaiboxing
 
Registrierungsdatum: 01.11.2012
Alter: 33
Beiträge: 1.785
Standard

Zitat:
Zitat von Antikörper Beitrag anzeigen
Es wird so einiger dummfug hierzulande trainiert. Geh mal nach Thailand und sag du härstest dich mit nem Nudelholz ab
Und warum kicken dann Buakaw und co in Thailand Bananenstauden um?

Gesendet von meinem GT-S6500 mit Tapatalk 2
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #97  
Alt 07-06-2013, 09:29
Benutzerbild von Tracer
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Muay Thai, Pekiti-Tirsia-Kali
 
Registrierungsdatum: 25.08.2010
Ort: Tirol, Österreich
Alter: 36
Beiträge: 1.568
Standard

Zitat:
Zitat von Gabber4Life Beitrag anzeigen
Und warum kicken dann Buakaw und co in Thailand Bananenstauden um?
Weil sie es können und es Spaß macht.
__________________
Es sind nicht unsere Fähigkeiten, die zeigen wer wir wirklich sind, sondern unsere Entscheidungen.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #98  
Alt 07-06-2013, 10:43
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Immunsystem
 
Registrierungsdatum: 18.04.2011
Beiträge: 2.030
Standard

also jetzt mal Klartext:

Die Knochenstruktur weißt eine unterschiedliche Dichte auf. Nämlich genau da wo hohe Belastungen auftreten ist die Struktur dichter und damit fester. Der Knochen und dessen Struktur ist zudem nicht in jede Richtung gleich stark belastbar. Das Skelett ist so aufgebaut dass es die natürlich auftretenden Kräfte am Besten verarbeitet. Damit meine ich, dass die natürlich auftretende Kraft im Falle des Schienbeins von oben nach unten gerichtet ist. Bei dem Lowkick geht die auftretende Kraft frontal aufs Schienbein.

Nun ist der Knochen an sich schon so stabil, dass er das merhfache des eigenen Körpergewichts aushält und auch aushalten muss, was unter Umständen ein paar Hundert Kilo sind. Jetzt gibt es die Theorie, dass man durch gezielte Belastung die Knochenstruktur verdichten (= belastbarer) könnte. Wissenschaftlich bewiesen ist das meines Wissens nach jedoch nicht. Und wenn, dann wäre es ein sehr langwieriger Prozess der mit hohen Gewichten über Jahren oder gar Jahrzehnten regelmäßig praktiziert werden muss... welche Ergebnisse dabei herauskommen ist fraglich.

Beim Training mit dem Boxsack, hat man viele positive Effekte. Zum Einen das allerwichtigste: Man bekommt eine saubere Technik. Zum Anderen gewöhnt sich der Körper durch diese Trainingsmethode am Besten an die auftretende Belastung: Muskeln, Gelenke, Sehnen und Bänder.

Zum Nudelholz: Als erstes muss man Wissen, dass der Knochen in unterschiedlichen Komponenten klassifiziert ist. Die äußerste Schicht ist die sogenannte Knochenhaut, diese ist mit Blut- Lymphgefäße und zahlreichen Nerven durchzogen. Wenn man jetzt mit dem Nudelholz den Knochen bearbeitet passiert folgendes: die Blutgefäße werden zerstört und die Nervenenden abgetötet. Durch die absterbenden Nervenenden wird man Schmerz unempfindlicher (abhärtung), jedoch wird die Knochenhaut "zerstört". Führt man diese Methode öfters aus, kann es zu einer sog. Knochenhautentzündung führen. Diese ist extrem schmerzhaft und langwierig. Durch diese Art des "Trainings" erreicht man also höchstens das Absterben der Nervenenden. Die restlichen Komponenten wie Gelenke, Muskeln, Sehnen usw. sind komplett untrainiert. Eine gute Technik bekommt man davon auch nicht.


Grüße
__________________
it's not about how hard you can hit
it's about how hard you can get hit and keep moving forward
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #99  
Alt 07-06-2013, 22:18
Benutzerbild von Toggy
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Bujinkan Budo Taijutsu
 
Registrierungsdatum: 23.01.2011
Ort: Heidelberg//Mainz
Alter: 26
Beiträge: 347
Standard

Zitat:
Zitat von Antikörper Beitrag anzeigen
Jetzt gibt es die Theorie, dass man durch gezielte Belastung die Knochenstruktur verdichten (= belastbarer) könnte. Wissenschaftlich bewiesen ist das meines Wissens nach jedoch nicht. Und wenn, dann wäre es ein sehr langwieriger Prozess der mit hohen Gewichten über Jahren oder gar Jahrzehnten regelmäßig praktiziert werden muss... welche Ergebnisse dabei herauskommen ist fraglich.
Grüße
Kleiner Artikel von der Uni-Bochum der manches erklärt.

Anpassung des Knochens


Ich weiß leider nicht in wiefern hier verlinken/Zitieren erlaubt ist also geb ich ein paar Sachen in eigenen Worten wieder:

-Knochenstärke variiert je nach Training, z.B. Elle und Speiche bei Tennis/Rudern/Boxen.
-Das zeigt sich vor allem an der Knochenmasse und der Kollagenfasern
-Verstärkung der Knochenbälkchenstruktur
-Verstärkte Ausprägung von Knochenvorsprüngen im Bereich der Ansatzzonen von Muskeln, Sehnen bzw. Gelenkkapseln

=> Man kann seinen Kochen sehr gut trainieren durch Belastung.


Inwiefern der Knochen Belastung erfährt beim Nudelholz oder einfach die Haut/Knochenhaut drangsaliert wird kann ich nicht beurteilen,

Gruß Toggy
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #100  
Alt 12-06-2013, 10:14
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: -
 
Registrierungsdatum: 21.02.2009
Beiträge: 42
Standard Zum Thema Schienbeine abhärten

gabs doch hier einen interessanten Artikel: Muay Thai: Die Abhärtung der Schienbeine - Start
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #101  
Alt 18-01-2017, 21:05
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Muay Thai
 
Registrierungsdatum: 07.10.2016
Alter: 33
Beiträge: 36
Standard

Zitat:
Zitat von BoxerDragoHRV Beitrag anzeigen
Meibe frafe an euch ist wie man Schienbeine richtig abhãrtet. Jeder sagt was anderes. Nur habe ich keine lust mir einen Bananenbaum anzupflanzen und zu warten bis sich das europäische klima verãbdert hat. Welche Methoden verwendet ihr?

Ziel ist es meine Schienbeibe so abzuhärten das ich ohbe schlechte Gedanken einen liw kick durchzuehen kann sodass er nicht mehr laufen kann. Xd spaß aver sollte so ähnlich sein




Lg drago
Ganz ehrlich..... schau dir Videos von Thai Lehrern in Thailand zu dem Thema an.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Schienbeine abhärten. niveaulimbo Kickboxen, Savate, K-1. 50 26-04-2012 09:11
Schienbeine abhärten KyokushinMan Karate, Kobudō 22 17-04-2012 16:07
2.fragen: schienbeine abhärten / Protein Muay_Thai_ Training im Ausland 10 22-07-2009 16:55
Schienbeine abhärten? Vicky I Anfängerfragen - Das Forum für Kampfkunst-Einsteiger 5 24-10-2008 14:34
Schienbeine abhärten MuayBoran Muay Thai, Muay Boran, Krabi Krabong 2 08-05-2008 20:14



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:33 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.