Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Kampfkünste / Kampfsportarten > Kickboxen, Muay Thai, Savate, Boxen > Muay Thai, Muay Boran, Krabi Krabong

Muay Thai, Muay Boran, Krabi Krabong Informationen und Diskussionen über die thailändischen Kriegskünste Muay Boran und Krabi Krabong sowie den Nationalsport Muay Thai



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 20-01-2009, 15:53
Benutzerbild von nEEdLzZz
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: Muay Thai, BJJ/Grappling
 
Registrierungsdatum: 10.09.2008
Ort: huh?
Beiträge: 622
Exclamation TABATA-Intervall-Training!

moin leute

also ich hab mich ein bisschen in dieses thema eingelesen, weiss aber nicht ob ich es richtig verstanden habe...

ich habs mal so ausprobiert:

- ca. 5 min einlaufen (leichtes joggen)
- 8 x 20 sekunden sprints mit 10 sekunden pause dazwischen
- 5 min lockeres auslaufen

es war sowas von verdammt anstrengend (!)..musste fast kotzen und meine beine fühlten sich an wie gummi...ich weiss jetzt nicht ob richtig ist so wie ich es jetzt durchgeführt habe..

könnten mir leute, die erfahrung mit TABATA haben, ein bisschen darüber berichten wie ihr es macht..?

vielen dank im voraus!
__________________
I give you a snotty nose from body blows...
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #2  
Alt 20-01-2009, 16:58
Benutzerbild von Trinculo
Moderator
Kampfkunst: 没有, Ni NT, ничего, SFA
 
Registrierungsdatum: 15.01.2004
Ort: Land der tausend Hügel
Alter: 46
Beiträge: 19.335
Standard

Zitat:
Zitat von nEEdLzZz Beitrag anzeigen
könnten mir leute, die erfahrung mit TABATA haben, ein bisschen darüber berichten wie ihr es macht..?
Geht auch mit Haken am Sandsack ... ansonsten alles gleich, auch das Kotzen
__________________
But if they tell you that I've lost my mind
Baby it's not gone just a little hard to find
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 20-01-2009, 17:27
Benutzerbild von Dime
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Muay Thai/ ELLO Luta Livre
 
Registrierungsdatum: 11.11.2008
Beiträge: 305
Standard

Hast du soweit richtig gemacht.
Tabata Intervalle lassen sich aber auch für so ziemlich jede Übung anwenden (Liegestütze, Kniebeugen usw.)
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 20-01-2009, 20:17
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Muay Thai
 
Registrierungsdatum: 08.05.2008
Alter: 28
Beiträge: 242
Standard

gibts nichts falsch zu machen , ist klassisches intervalltraining mit optimierten belastungszeiten ,,,, aber ob das jetzt 20 , 15 oder 25 sekunden sind oder ob du die übung 5 oder 10 nal wiederholst leigt in deinem ermessen und deinem trianingsgefühl. wichtig sind jedoch auch die lohnenden pausen bei denen der körper sich nicht ganz von der vorhergehenden belastung erholen darf ...also sollten die pausen wie hier kürzer als die belastungszeit s ein , aber auch das is von körper zu körper verschieden.

dem ganzen einen namen wie TABATA zu geben halte ich für hype...da liegt auch kein zauber drin....
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 20-01-2009, 20:27
Benutzerbild von Trinculo
Moderator
Kampfkunst: 没有, Ni NT, ничего, SFA
 
Registrierungsdatum: 15.01.2004
Ort: Land der tausend Hügel
Alter: 46
Beiträge: 19.335
Standard

Zitat:
Zitat von StoicOne Beitrag anzeigen
dem ganzen einen namen wie TABATA zu geben halte ich für hype...
Medicine & Science in Sports & Exercise - Abstract: Volume 28(10) October 1996 p 1327-1330 Effects of moderate-intensity endurance and high-intensity intermittent training on anaerobic capacity and [spacing dot above]VO2max.
__________________
But if they tell you that I've lost my mind
Baby it's not gone just a little hard to find
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 20-01-2009, 20:46
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Muay Thai
 
Registrierungsdatum: 08.05.2008
Alter: 28
Beiträge: 242
Standard

ich wollte damit lediglich ausdrücken dass hier das rad nich neu erfunden wurde ^^
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 20-01-2009, 20:51
Benutzerbild von Trinculo
Moderator
Kampfkunst: 没有, Ni NT, ничего, SFA
 
Registrierungsdatum: 15.01.2004
Ort: Land der tausend Hügel
Alter: 46
Beiträge: 19.335
Standard

Geht ja gar nicht Aber er hat denn Räderverkauf angekurbelt
__________________
But if they tell you that I've lost my mind
Baby it's not gone just a little hard to find
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 20-01-2009, 21:25
Benutzerbild von nEEdLzZz
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: Muay Thai, BJJ/Grappling
 
Registrierungsdatum: 10.09.2008
Ort: huh?
Beiträge: 622
Standard

danke für die antworten...

wollte noch fragen was es genau bewirkt wenn ich jetzt TABATA training mit liegestütze oder kniebeugen mache? was trainiere ich genau? wieder die explosivität und anaerobe ausdauer? oder auch auf masse?

brauche ich nach dieser art des trainings längere erholungszeit?

vielen dank nochmals!
__________________
I give you a snotty nose from body blows...
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 20-01-2009, 21:32
Benutzerbild von Trinculo
Moderator
Kampfkunst: 没有, Ni NT, ничего, SFA
 
Registrierungsdatum: 15.01.2004
Ort: Land der tausend Hügel
Alter: 46
Beiträge: 19.335
Standard

Masse ?

Tabata Intervalltraining | myogenic.de

__________________
But if they tell you that I've lost my mind
Baby it's not gone just a little hard to find
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 20-01-2009, 21:36
Benutzerbild von nEEdLzZz
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: Muay Thai, BJJ/Grappling
 
Registrierungsdatum: 10.09.2008
Ort: huh?
Beiträge: 622
Standard

ich meinte nur weil es ja die muskeln (zb. bei liegestützen) so wahnsinnig ermüdet...darum dachte ich, dass es auch gut für das muskelwachstum ist...^^
__________________
I give you a snotty nose from body blows...
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 20-01-2009, 21:46
Benutzerbild von Dime
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Muay Thai/ ELLO Luta Livre
 
Registrierungsdatum: 11.11.2008
Beiträge: 305
Standard

Das Trainiert die Ausdauer der Muskeln. So kannst du länger mit voller Power arbeiten
Masse gibts dadurch nich. Eher im Gegenteil.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 21-01-2009, 08:40
Benutzerbild von Anton_
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Muay Thai
 
Registrierungsdatum: 29.06.2004
Alter: 33
Beiträge: 2.106
Standard

Zitat:
Zitat von nEEdLzZz Beitrag anzeigen
ich habs mal so ausprobiert:

- ca. 5 min einlaufen (leichtes joggen)
- 8 x 20 sekunden sprints mit 10 sekunden pause dazwischen
- 5 min lockeres auslaufen
Bei mir genau das gleiche. Nur ersetze ich die 8 x 20 Sekunden durch 100m. Ein Stadionkurs ist da am besten für geeignet. 100m sprinten, 100m joggen. Das solltest Du in etwa 10x schaffen. Edit: bitte nicht auf gefrorenen Ascheplätzen sprinten. Habe immernoch Knieschmerzen.

Wenn man nach dem Intervalltraining nicht kurz vor dem kotzen ist hat man was falsch gemacht

Was den Muskelaufbau mit der Methode angeht: keine Ahnung. Derzeit ist für den Aufbau wohl Exhaustion-Training angesagt. Mit schweren Gewichten bis zum All-over. Dann Gewichte verringern und noch ein paar mal drücken. Das mit einem Ruhetag dazwischen und einem Aufwand von etwa einer Stunde pro Session. Mehrere Sätze einer Übung sind nicht nötig.
__________________
Joggst Du noch, oder Trainierst Du schon?
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 21-01-2009, 08:50
Benutzerbild von nEEdLzZz
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: Muay Thai, BJJ/Grappling
 
Registrierungsdatum: 10.09.2008
Ort: huh?
Beiträge: 622
Standard

Zitat:
Zitat von Anton_ Beitrag anzeigen
Bei mir genau das gleiche. Nur ersetze ich die 8 x 20 Sekunden durch 100m. Ein Stadionkurs ist da am besten für geeignet. 100m sprinten, 100m joggen. Das solltest Du in etwa 10x schaffen. Edit: bitte nicht auf gefrorenen Ascheplätzen sprinten. Habe immernoch Knieschmerzen.

Wenn man nach dem Intervalltraining nicht kurz vor dem kotzen ist hat man was falsch gemacht

Was den Muskelaufbau mit der Methode angeht: keine Ahnung. Derzeit ist für den Aufbau wohl Exhaustion-Training angesagt. Mit schweren Gewichten bis zum All-over. Dann Gewichte verringern und noch ein paar mal drücken. Das mit einem Ruhetag dazwischen und einem Aufwand von etwa einer Stunde pro Session. Mehrere Sätze einer Übung sind nicht nötig.
keine ahnung was du für ne maschine bist anton...aber 10 mal schaffen? neee geht nicht...ich steh schon kurz vor dem kollaps wenn ich mich durch die 8 wiederholungen durchzwinge... puls war auf 195!

und bei der kälte ist es noch ein bischen härter mit dem atmen...hatte anfangs ein bisschen schwierigkeiten ünerhaupt genügend luft zu bekommen...wirklich harter scheiss das TABATA training...

ich versuch jetzt 1 mal die woche so ein training durchzuführen...ansonsten einfach 2 mal normal joggen mit sprints...
__________________
I give you a snotty nose from body blows...
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 21-01-2009, 09:05
Benutzerbild von Anton_
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Muay Thai
 
Registrierungsdatum: 29.06.2004
Alter: 33
Beiträge: 2.106
Standard

100 Meter sind etwa ~10 Sekunden Sprint. 100 Meter locker joggen... das müssten sogar weniger sein als 20 Sekunden x8. Ich könnte keine 20 Sekunde auf 100% Sprinten. Herzinfarkt incoming!

Edit: mein Trainer hat sich vor einem Wettkampf genauso vorbereitet. War bei einem Arzt, der spezialisiert auf Leistungssportler ist. Da wurden ein paar Leistungstests gemacht, dieser Ohrläppchentest etc (wie heisst das denn nochmal... drecks Fachausdruck) und der Arzt meinte auch nur, dass er durch bloßes - egal wie lange - Joggen keine wirkliche Verbesserung seiner Kondition mehr erreichen kann und hat ihm eben dieses Intervalltraining verordnet.
__________________
Joggst Du noch, oder Trainierst Du schon?

Geändert von Anton_ (21-01-2009 um 09:09 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 21-01-2009, 10:00
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: Kickboxen
 
Registrierungsdatum: 14.02.2006
Alter: 34
Beiträge: 514
Standard

@Anton

Laktattest ?

Bin im Moment in der Wettkampfvorbereitung.

Trainiere im Moment Bergsprints.

25Sekunden sprinten dann 25Sekunden joggen dann 30Sekuden gehen.

Mache das auch 10mal wobei ich natürlich dann nach jeder Wiederholung immer etwas weniger Strecke in den 25Sekunden zurück lege.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Training im Training ausreichend? ;) Mr Vegeta Offenes Kampfsportarten Forum 19 20-11-2008 13:15
Intervall-Timer von GYMBOSS PeterF Kauf, Verkauf und Tausch 55 22-07-2008 20:36
training KarateJendrik Off-Topic Bereich 1 29-07-2007 18:30
DVD´s - Solo Training Drills/Street Clinch/Dummy Training Scary99 Kauf, Verkauf und Tausch 0 24-03-2007 16:15
Solo Training, Overload-Training etc. andreas222 Trainingslehre 10 25-02-2005 16:55



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:24 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.