Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Kampfkünste / Kampfsportarten > Kickboxen, Muay Thai, Savate, Boxen > Muay Thai, Muay Boran, Krabi Krabong

Muay Thai, Muay Boran, Krabi Krabong Informationen und Diskussionen über die thailändischen Kriegskünste Muay Boran und Krabi Krabong sowie den Nationalsport Muay Thai



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 17-12-2016, 23:08
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: มวยไทย
 
Registrierungsdatum: 20.08.2015
Alter: 38
Beiträge: 111
Standard Meine Trainingserfahrungen in Thailand

Hi zusammen.
Ich hocke gerade in Kamala (Phuket) und kann nicht schlafen. Die Sonne dürfte demnächst auf gehen und der Muezzin lärmt bereits.
Dieses mal kann ich mir ein Training leider nicht leisten, doch ich schau eigendlich täglich ne weile zu wenn ich am Klub vorbei gehe.

Nun zum Thema...
Schon letztes mal bekam ich das Gefühl, dass das Training hauptsächlich dem zahlenden Falang die Möglichkeit gibt sich etwas aus zu toben.
Naja. Was kann man einem Touristen in den 2 3 oder auch 4 Wochen denn auch bei bringen? Schon dass diese nach bereits einer Woche oder auch früher schon sparren dürfen grenzt an Verantwortungslosigkeit. Natürlich gibt es da auch die erfahrenere Fraktion, doch das meiste das mir bisher unter die Augen gekommen ist, ist komplett unerfahren und auch wenn diese das Gegenteil behaupten so sieht man doch sofort, dass sie keine Ahnung haben.
Mein Einduck war hauptsächlich aufgepumpte Jungs die zuhause protzen dürfen, dass sie in Thailand gelernt haben.
Umso schöner fand ich es, dass mein Trainer letztes mal weniger auf pushing gelegt hat als dass er sehr genau auf die richtige Ausführung geachtet hat. Dementsprechend oft habe ich mir überlegt, weshalb der Trainer zuhause nie so genau erklärt hat oder auf mangelnde Techniken gar nicht grossartig eingegangen ist.
Natürlich bin ich wieder zu meinem mr. miyagi wie ich ihn nenne um hallo zu sagen. Und wieder erzählte er mir das selbe in seinem gebrochenen englisch. "other Clubs only bam, bam, bam but no technic." Nun da ich hier immer etwas zuschaue empfinde ich das tatsächlich genau so.
Wenn mein mr. miyagi auch etwas lazy wirkt. Doch sehe ich dieses mal dennoch keine Technik. Hauptsache gas geben. Ob da die Deckung fehlt, der Oberkörper beim Kniestoss nach vorne schaut, oder der Haken tatsächlich ein Schwinger ist scheint hier niemanden zu interessieren.
Gerne würde ich etwas mehr positives schreiben, aber ausser dass es Spass macht und immer gut ist sich sportlich zu betätigen, kann ich dem ganzen relativ wenig abgewinnen.
Wie sehen die erfahrenen Jungs aus dem board das denn so? Hatte ich bei meinen Besichtigungen einfach Pech? Bei meinen Besichtigungen letztes mal habe ich da gar nicht so darauf geachtet, und dennoch ähnliche Fehler bemerkt. Erst als mich der Trainer darauf aufmerksam gemacht hat, begann ich darüber bewusst nach zu denken.
Ich hoffe ja, ihr zerreisst mich hier nicht gleich. Dies ist nunmal der Eindruck den ich gewonnen habe. Falang bezahlt, darf etwas kloppen und dann geht er ja sowieso wieder.
So jetze gibt's noch n paar Fertignudeln ausm 7-11 und dann versuch ich doch noch mal zu pennen.
Ich schau nochmal rein sobald mich die Langeweile packt.
Man möge mir gnädig sein. Gut Nacht
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #2  
Alt 17-12-2016, 23:48
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: MT
 
Registrierungsdatum: 26.02.2014
Beiträge: 484
Standard

Gym abhängig. In welchen warst du denn? Gibt genug Gyms wo man ordentlich trainieren kann. Das man die nicht unbedingt in einer Touristenhochburg wie Phuket findet, kann man ja vorher überall lesen.

Geändert von Yodchai (17-12-2016 um 23:56 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 17-12-2016, 23:56
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: มวยไทย
 
Registrierungsdatum: 20.08.2015
Alter: 38
Beiträge: 111
Standard

Ich wüsste nicht mal wie die alle heissen.
In Patong hab ich mal in 2 reingeschaut um dann in so ner Art Verschlag ausserhalb zu landen.
Und jetzt lauf ich in Kamala halt Täglich dran vorbei. Die sind allerdings sehr freundlich, obwohl ich nur zuschaue. Das ist hier eigentlich auch eher die Seltenheit.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 19-12-2016, 10:02
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Thaiboxen
 
Registrierungsdatum: 12.10.2014
Alter: 33
Beiträge: 13
Standard

Joar, dann geh doch am besten dahin wo Du dich am besten aufgehoben fühlst

Wird auch Gym´s geben wo der Touri sich n bisschen austoben darf und gut is
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 19-12-2016, 14:27
Benutzerbild von marq
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Glory & UFC fanboy
 
Registrierungsdatum: 07.07.2002
Beiträge: 20.477
Standard

was soll ein anfänger denn in 2 wochen lernen? klar wird er nicht die perfekte technik hingekommen, da nützt auch nicht der weltbeste trainer. außerdem wollen die meisten touristen sich wahrscheinlich nur austoben und spass haben. wer glaubt , etwas aussergewöhnliches zu lernen, der täuscht sich gewaltig.

Geändert von marq (31-12-2016 um 00:09 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 21-12-2016, 17:23
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: มวยไทย
 
Registrierungsdatum: 20.08.2015
Alter: 38
Beiträge: 111
Standard

Genau das sag ich doch. Als trainierender ist es halt weiteres Training während den Ferien. Nur gehen halt auch viele hin die hier nicht mal ein Probetraining auf die Reihe kriegen. Gehört halt dazu. Was ich halt schade finde ist, dass eben wirklich so gelehrt wird als geht man in ein paar Wochen wieder, was ja auch zutrifft.
Dennoch muss ich sagen, dass meiner in dem Punkt da ganz anders war. Ich konnte wirklich was davon mit nehmen.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 30-12-2016, 22:22
Benutzerbild von Gabber4Life
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Kick/Thaiboxing
 
Registrierungsdatum: 01.11.2012
Alter: 34
Beiträge: 1.810
Standard

Zitat:
Zitat von marq Beitrag anzeigen
was soll ein anfänger denn in 2 wochen lernen? klar wird er nicht die perfekte technik hingekommen, da nützt auch nicht der weltbeste trainer. außerdem wollen die meisten touristen sich wahrscheinlich nur austoben und spass haben. wer glaubt was ausgewöhnliches zulernen, der täuscht sich.
Na den geflogenen Büffel oder den Elefant der mit dem Rüssel schlägt?Oder die siamesische Krokodils*******backfist mit abschließendem Schnapper.

Ist halt ein Mythos das man in Thailand gewesen sein MUSS.Gibt ja auch genügend Deppen die No Names in Thailand kämpfen und sich aber für sonst wen halten.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Wer ist in Thailand vom 21.6 - 16.7? Anton_ Erlebnisberichte 15 22-06-2013 17:29
30.03-30.09 in thailand Valdigi Erlebnisberichte 18 10-08-2010 09:20
Thailand kickklotz Muay Thai, Muay Boran, Krabi Krabong 21 17-06-2008 11:57
Thailand MightyS Off-Topic Bereich 4 26-02-2008 15:06
MT in Thailand Max13 Kickboxen, Savate, K-1. 2 26-06-2002 21:24



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:52 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.