Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Kampfkünste / Kampfsportarten > Arnis, Eskrima, Kali

Arnis, Eskrima, Kali Alles über die philippinischen und auch indonesischen Kampfkünste. Ebenso Persönlichkeiten, Waffen, Tradition und Geschichte.



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #61  
Alt 10-09-2011, 18:30
inaktiv
Kampfkunst: Ein paar Escrima und Judo Konzepte
 
Registrierungsdatum: 02.12.2009
Beiträge: 1.763
Standard

Zitat:
Zitat von Number: 8 Beitrag anzeigen
Man muss sich antrainieren einen Angriff mit Vollgas zu begegnen, sonst geht man unter. Und das geht in diesen Endlosschleifen nicht. Sicher für das Einschleifen der Bewegungen ist es ganz gut, aber wenn die sitzt dann Schluss damit. Wenn es dann noch weiter trainiert wird, dann wenigstens den Rhythmus, so wie grad erwähnt, brechen.
Ich denke, die o.g. Thesen wurden in der Diskussion bisher noch nicht genug beleuchtet.

Die o.g. These, dass man einem Angriff "mit Vollgas" begegnen muss und dass es schwer ist, Vollgas zu geben in Endlosschleifen finde ich überzeugend.

Um zu sehen, wie das Hubud in den verschiedenen Stilen ausgestaltet wird fände ich super, wenn die verschiedenen FMA-Stile die Hubud nutzen Beispiele ihres Hubuds posten würden.

Denn dann könnte man die Gemeinsamkeiten und Unterschiede des Hubuds näher beleuchten.

Im Grunde ist es ja auch eine Art Hubud wenn zwei Menschen parall miteinander figure-8 Bewegungen mit 30% der Power ausführen. Ich werde nun aber kein Video von der Hubud-Figure-8 posten, sondern es sollten die FMA-Stile Hubud-Beispiele posten, die darauf spezialisiert sind.

Ich freue mich darauf! Parallel werde ich auch nach Hubud-Beispielen posten die die u.g. Thesen beleuchten.

Beste Grüße
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #62  
Alt 10-09-2011, 20:18
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: was mit..........:-)))
 
Registrierungsdatum: 30.12.2010
Alter: 43
Beiträge: 99
Standard

Genau secu,ich denk die ganze zeit schon was so besonders am hubut sein soll.ich seh da nur eine acht.nicht mehr und nicht weniger.

mfg
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #63  
Alt 10-09-2011, 21:12
Benutzerbild von amasbaal
Moderator
Kampfkunst: FMA & Silat und ein bischen Boxen aus Europa und Südostasien
 
Registrierungsdatum: 20.05.2006
Ort: Köln
Alter: 52
Beiträge: 8.656
Standard

ich geb's bald auf :
hubud ist hubud, fig.8 ist fig. 8. es gibt keinen fig.8-hubud, man kann aber IN den hubud hinein auch ne fig.8 integrieren, damit wäre es ein hubud MIT ner fig.8 als eingebaute applikation.


brandenburger ist "branchenfremd" aber du, secu, machst doch nen fma stil. da solltest du eigentlich wissen, worum es geht.
oder hast du die reduzierte definition im von mir zitierten text beim wort und als steilvorlage genommen? das wäre wiederum clever. dann wäre ja jeder geloopte drill ein hubud. dann macht es aber auch keinen sinn mehr, von hubud zu reden, sondern eben von fig.8 drill oder sumbrada oder ....
für den gebrauch in sinnvoller kommunikation ist der hubud in seiner basic form, recht genau definiert. kennt hier fast jeder unter diesem namen (trotz unterschiedlicher umsetzung in technischen details oder "haltung").
wenn einem der hubud nichts bringt, die fig.8 aber um so mehr, dann wird halt kein hubud trainiert und die frei gewordene zeit zb. mit anwendungen der fig.8 verbracht.
es könnte so einfach sein...
__________________
"I prefer them to be awake when I severe their arms and beat them to death with it." Maul Mornie und sein Verhältnis zu k.o.s

Geändert von amasbaal (10-09-2011 um 21:16 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #64  
Alt 10-09-2011, 21:40
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: was mit..........:-)))
 
Registrierungsdatum: 30.12.2010
Alter: 43
Beiträge: 99
Standard

Wieso kommst du darauf das ich nicht aus dem escrima komme?weißt du,einer sieht einen Meter.ein andere sieht 100cm.beide sehn das gleiche und beide haben recht.ich seh ne acht und du eben hubud.ist doch ok,oder?
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #65  
Alt 10-09-2011, 22:23
Benutzerbild von amasbaal
Moderator
Kampfkunst: FMA & Silat und ein bischen Boxen aus Europa und Südostasien
 
Registrierungsdatum: 20.05.2006
Ort: Köln
Alter: 52
Beiträge: 8.656
Standard

äh, dachte, du bist http://www.kampfkunst-board.info/for...er.php?u=58769 (brandenburger)...
was so ein "der" davor und die kk-angabe doch fürn unterschied macht...

dein namensvetter postet auch in nem anderen kk-forum und da ....

alles andere: schon klar, man sieht oft unterschiedlich, obwohl man das selbe vor sich hat...
__________________
"I prefer them to be awake when I severe their arms and beat them to death with it." Maul Mornie und sein Verhältnis zu k.o.s
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #66  
Alt 11-09-2011, 10:20
Benutzerbild von borni
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Was eigenes.....
 
Registrierungsdatum: 30.08.2008
Beiträge: 279
Standard

Zitat:
Zitat von Security Beitrag anzeigen
Die o.g. These, dass man einem Angriff "mit Vollgas" begegnen muss und dass es schwer ist, Vollgas zu geben in Endlosschleifen finde ich überzeugend.

Um zu sehen, wie das Hubud in den verschiedenen Stilen ausgestaltet wird fände ich super, wenn die verschiedenen FMA-Stile die Hubud nutzen Beispiele ihres Hubuds posten würden.

Denn dann könnte man die Gemeinsamkeiten und Unterschiede des Hubuds näher beleuchten.
Secu, jeder sieht das Hubud/figure8 anders. jedenfalls denke ich, dass diese Drills gerade die Anfänger sehr gut auf Attribute bzw. Konzepte vorbereitet. Aber auch hier ist es ein ganz schmaler Grad, denn trainiert man einen Schüler in erster Linie auf SV, oder betreibt man KK. Je mehr Sequenzen man in den Drill einbaut, umso verspielter wird das ganze, was ja auch gut ist. Was die SV betrifft, so reichen die 3 Aufnahmen Basis-Elemente: innen-außen, außen-außen, innen-innen und dann haben wir die figure8, gepaart mit Schlag 1 (Fum Fum und 2 Fum Fum). Wie gesagt, es kommt auf den Trainer an und was er anbietet.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #67  
Alt 11-09-2011, 17:31
Benutzerbild von Deno
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Stöckchen bringen ..
 
Registrierungsdatum: 14.11.2002
Beiträge: 1.145
Standard

Zitat:
amasbaal
ich geb's bald auf :
hubud ist hubud, fig.8 ist fig. 8. es gibt keinen fig.8-hubud, man kann aber IN den hubud hinein auch ne fig.8 integrieren, damit wäre es ein hubud MIT ner fig.8 als eingebaute applikation.
Hmm..-habe mir auf der Tube jetzt mal unter den Stichwörtern Hubud + Escrima, Hubud + Sikaran, Hubud + Arnis ein paar Videos angesehen und letztendlich habe ich (edit: persönlich) immer die Figure-8 darin gesehen, wenn auch meistens nur 3 (der 4) Schläge, gebrochen, reverse, nach vorne laufend etc. etc.
Es mag ja sein, dass ein bestimmter Bewegungsablauf in vielen Stilen nicht Figure-8 genannt wird, Selbige scheint jedoch auf dem einen o. anderen Weg zumind. in den verschiedensten Hubud-Drills der FMA-Linien eine Rolle zu spielen

Viele Grüße,
Deno
__________________
Wherever there is attachment, association with it brings mysery

Geändert von Deno (11-09-2011 um 21:00 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #68  
Alt 11-09-2011, 19:35
Benutzerbild von itto_ryu
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Highland Broadsword, Backhold Wrestling
 
Registrierungsdatum: 13.10.2005
Beiträge: 8.817
Standard

Interessante Diskussion, ich habe von Hubud null Ahnung. Das erste Mal hörte ich vor ein paar Jahren davon und dachte es sei ein Kampfsportler aus Österreich (Ich verstand "Hubert Lubert" statt "Hubad Lubad" oder so).

Ich weiß aber nur durch den Austausch mit borni, dass der Grundgedanke des Hubud reinpfeffern kann, um die Verteidigung/Angriff des Gegners zu durchbrechen.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #69  
Alt 11-09-2011, 20:17
Benutzerbild von Eskrima-Düsseldorf
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Individual Combat System
 
Registrierungsdatum: 27.05.2002
Ort: Mönchengladbach
Beiträge: 7.976
Blog-Einträge: 1
Standard

Zitat:
Zitat von Deno Beitrag anzeigen
Hmm..-habe mir auf der Tube jetzt mal unter den Stichwörtern Hubud + Escrima, Hubud + Sikaran, Hubud + Arnis ein paar Videos angesehen und letztendlich habe ich immer die Figure-8 darin gesehen, wenn auch meistens nur 3 (der 4) Schläge, gebrochen, reverse, nach vorne laufend etc. etc.
Es mag ja sein, dass ein bestimmter Bewegungsablauf in vielen Stilen nicht Figure-8 genannt wird, Selbige scheint jedoch auf dem einen o. anderen Weg zumind. in den verschiedensten Hubud-Drills der FMA-Linien eine Rolle zu spielen

Viele Grüße,
Deno
So eine 8 kann man doch in so ziemlich jede Bewegung hineininterpretieren... wenn es Dir hilft den Hubud als 8 zu sehen ist das doch ok... Ich habe beim Thaiboxen immer überall Dreiecke gesehen... hat von denen auch keiner verstanden

ich bin "früher" in Diskussionen immer "zerissen" worden wenn ich - leicht provokant - die These geäußert habe, ich würde das Trara das in den Latosa Linien immer um die 8 gemacht wird, so a la "machen doch alle"... ich denke es gibt halt sinnvolle Grundmuster die überall auftauchen, sie werden halt nur unterschiedlich gewichtet.
__________________
Krav Maga in Mönchengladbach

Geändert von Eskrima-Düsseldorf (11-09-2011 um 20:27 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #70  
Alt 11-09-2011, 20:36
inaktiv
Kampfkunst: Ein paar Escrima und Judo Konzepte
 
Registrierungsdatum: 02.12.2009
Beiträge: 1.763
Standard

Zitat:
Zitat von Eskrima-Düsseldorf Beitrag anzeigen
So eine 8 kann man doch in so ziemlich jede Bewegung hineininterpretieren... wenn es Dir hilft den Hubud als 8 zu sehen ist das doch ok... Ich habe beim Thaiboxen immer überall Dreiecke gesehen... hat von denen auch keiner verstanden

ich bin "früher" in Diskussionen immer "zerissen" worden wenn ich - leicht provokant - die These geäußert habe, ich würde das Trara das in den Latosa Linien immer um die 8 gemacht wird, so a la "machen doch alle"... ich denke es gibt halt sinnvolle Grundmuster die überall auftauchen, sie werden halt nur unterschiedlich gewichtet.
Die Ausgangsthesen des Threads vom TE waren:
1) Beim Hubud ist ein Aufnehmen und Überführen des Angriffs enthalten, daher mehr Bewegung als erforderlich. Ferner kam der Hinweis dass die endlosen Hubud-Bewegungen die Explosivität fehlen lassen.
2) Man muss einen Angriff mit Vollgas begegnen, sonst geht man unter. Vollgas geben geht in Endlosschleifen nicht.

Ich werde nun sicher NICHT Videos posten, wo die Figure-8 mit Vollgas gezeigt wird. Zumal ich die Figure-8 ja selbst gar nicht nutze.
Wie schon mal gebeten würde ich mich freuen, wenn die Stile, die Hubud auch Hubud nennen mal Beispiele von Hubud-Vollgas posten würden, damit die o.g. Thesen näher beleuchtet und inhaltlich vertieft diskutiert werden können. Ein Beispiel für Hubud mit Vorwärtsdruck gab es ja bereits von Borni.

Beste Grüße
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #71  
Alt 11-09-2011, 20:57
Benutzerbild von Deno
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Stöckchen bringen ..
 
Registrierungsdatum: 14.11.2002
Beiträge: 1.145
Standard

@Eskrima-Düsseldorf

Magst mir evtl. ein o. zwei Links dazu geben, mich interessieren da (ebendo wie hier) die verschiedenen Meinungen des Für und Wider..-des Vorhandenseins der Dreiecke im MT o. nicht, werde mir die Tage mal ein paar Dinge hierzu angucken und versuchen mein persönliches Muster darin zu erkennen!

Für mich zählt eben u.a. auch ein Haken o. Cross zur "Figure-8", sofern die Schläge in bestimmten Abläufen kommen..-viell. ist es bei Dir ja so wie mit den Dreiecken?
Ich sehe ähnliche Bewegungsablauf persönlich aber in mehreren KKs, teils mehr und teils weniger ähnlich..
-dass das aus anderer Sicht natürlich nicht unb. als "Figure-8" gesehen (weil als etwas anderes Gehlehrt) wird, ist nur logisch

Viele Grüße,
Deno

Edit: Meine obige Aussage war absolut nicht provokant gemeint..
__________________
Wherever there is attachment, association with it brings mysery

Geändert von Deno (11-09-2011 um 21:06 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #72  
Alt 11-09-2011, 21:02
Benutzerbild von Eskrima-Düsseldorf
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Individual Combat System
 
Registrierungsdatum: 27.05.2002
Ort: Mönchengladbach
Beiträge: 7.976
Blog-Einträge: 1
Standard

Hi Deno,

habe ich auch nicht provokativ verstanden.

Ich finde das jetzt nicht... war kein bestimmter Thread, war immer wieder mal Thema.

Aber kann mir schon vorstellen, dass das mit der 8 und den Dreiecken ein ähnliches Phänomen ist.

Grüße
Christian
__________________
Krav Maga in Mönchengladbach
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #73  
Alt 11-09-2011, 21:02
inaktiv
Kampfkunst: Ein paar Escrima und Judo Konzepte
 
Registrierungsdatum: 02.12.2009
Beiträge: 1.763
Standard

Hier mal die Verbindung von Hubud und Chi Sao:
NSI Bridging Hands; From Chi Sao to Hubud - YouTube
HUBUD Linking the Lines - YouTube
Kenpo Hubud
Hubud and Kenpo - YouTube

Ich bin schon auf Videos gespannt in denen Vorwärtsdruck beim Hubud zu sehen ist.

Was ist die Meinung der FMA-Gemeinschaft? Sprechen die o.g. Videos für die These, dass man mit Hubud Vollgas geben kann oder sprechen sie eher dagegen?

Beste Grüße
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #74  
Alt 11-09-2011, 21:07
Benutzerbild von Eskrima-Düsseldorf
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Individual Combat System
 
Registrierungsdatum: 27.05.2002
Ort: Mönchengladbach
Beiträge: 7.976
Blog-Einträge: 1
Standard

Zitat:
Zitat von Security Beitrag anzeigen
Wie schon mal gebeten würde ich mich freuen, wenn die Stile, die Hubud auch Hubud nennen mal Beispiele von Hubud-Vollgas posten würden,

Beim Hubud, so wie wir ihn trainiert (haben) macht "Vollgas" gar keinen Sinn. Bei uns wurde der Hubud trainiert um den Schülern einen Einstieg ins Trapping zu liefern.. ziemlich schnell übernahmen dann andere Übungen diese Aufgaben. isoliert trainieren wir Hubud (also die eigentlichen 3 Bewegungen) gar nicht mehr. Nur noch als Möglichkeit im Rahmen des Corto/Palakaw Drills.

Grüße
Christian
__________________
Krav Maga in Mönchengladbach

Geändert von Eskrima-Düsseldorf (11-09-2011 um 21:13 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #75  
Alt 11-09-2011, 21:54
Benutzerbild von amasbaal
Moderator
Kampfkunst: FMA & Silat und ein bischen Boxen aus Europa und Südostasien
 
Registrierungsdatum: 20.05.2006
Ort: Köln
Alter: 52
Beiträge: 8.656
Standard

Zitat:
Zitat von eskrima-düsseldorf Beitrag anzeigen
beim hubud, so wie wir ihn trainiert (haben) macht "vollgas" gar keinen sinn. Bei uns wurde der hubud trainiert um den schülern einen einstieg ins trapping zu liefern.. Ziemlich schnell übernahmen dann andere übungen diese aufgaben. Isoliert trainieren wir hubud (also die eigentlichen 3 bewegungen) gar nicht mehr.
+1
__________________
"I prefer them to be awake when I severe their arms and beat them to death with it." Maul Mornie und sein Verhältnis zu k.o.s
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Zu Hubud-Drill Video Icewing Arnis, Eskrima, Kali 7 12-05-2010 23:52
Bücher/Videos zu Hubud Kabal Arnis, Eskrima, Kali 19 15-04-2008 23:25
Hubud durchleuchten MarkMeyer Arnis, Eskrima, Kali 62 28-01-2006 18:50
Dan Inosanto und Hubud John1974 Arnis, Eskrima, Kali 10 10-10-2005 17:56
Drills / Hubud Pantha Arnis, Eskrima, Kali 4 31-10-2001 07:37



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:47 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.