Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Kampfkünste / Kampfsportarten > Arnis, Eskrima, Kali

Arnis, Eskrima, Kali Alles über die philippinischen und auch indonesischen Kampfkünste. Ebenso Persönlichkeiten, Waffen, Tradition und Geschichte.



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #46  
Alt 07-04-2009, 19:50
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: FMA
 
Registrierungsdatum: 03.06.2007
Beiträge: 13
Standard

[QUOTE=chfroehlich;1728194]Viel schlimmer:

Hier werden nicht nur Techniken sondern ganze Programme gemäß einer VLE-DVD von Guro Felix Valencia kopiert.

QUOTE]

Wo wir nun schon mal beim Thema kopieren sind muß ich sagen, dass mir das auch schon aufgefallen ist. Kein Zweifel daran, dass Maul ein top Kampfkünstler und mit Sicherheit auch ein guter Instruktor ist, nur ist mir auch aufgefallen, dass ich viele seiner Techniken beispielsweise schon im FCS Kali oder anderen Stilen gesehen habe.

Besonders die neueren SSBD Videos haben gerade bei den Messer und Stock Drills sehr große Ähnlichkeit mit FCS Kali. Klar kann man jetzt wieder darauf verweisen, dass sich die FMA und Silat ja so ähnlich sind, aber trotz alle dem meine ich einige stilspezifische Charakteristiken aus dem FCS Kali wiedererkannt zu haben.

Außerdem ist mir aufgefallen, dass ich gewisse Stilistiken und Techniken immer zuerst bei anderen Stilen und dann erst bei den SSBD Videos sehe.

Ich mag mich ja, irren jedoch ist das mein Eindruck.................
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #47  
Alt 07-04-2009, 19:55
Benutzerbild von slash
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Kick boxen, FMA
 
Registrierungsdatum: 27.03.2008
Beiträge: 146
Standard

Zitat:
ist aber schon komisch das die Hold-Ups in genau der Reihenfolge gezeigt werden wie sie von Felix auf seiner DVD-Serie gezeigt werden
@ FrAgGlE ist es auf jeden fall... mit den Holds-Ups und das auch nicht so gut ausgeführt (habe es auf DVD und war auf dem Seminar von Felix auch dabei) .

Gruß
slash
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #48  
Alt 07-04-2009, 22:33
Benutzerbild von SSBD
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Judo, BJJ, SSBD
 
Registrierungsdatum: 16.02.2009
Ort: Regensburg
Alter: 37
Beiträge: 180
Standard

oh, danke dass sich mancher user hier dafür sorgt über die Didaktik in den SSBD trainingseinheiten. wir sind nur studygroups und keine echten instructors (wie manch anderer schon nach 3 wochenenden). wir geben keine seminare, die einzigen seminare die jemadn im SSBD gibt ist Guru Maul Mornie und jeder ist dazu herzlich eingeladen.

aber nur mal zur info, zu meiner person kurz: bin 2. Dan judo und brownbelt bjj. hab ein paar hundert wettkämpfe hinter mir, die ersten mit 5 jahren. und nicht den breitensport judo, das man oft hier um die ecke in deutschland findet, sondern harter leistungsport. ich war auch wettkampfaktiver ringer. hat aber nicht so viel spass gemacht, der bodenkampf im ringen.
ich kann nicht protzen dass ich bei dem und dem lehrer gelernt habe, ich kann nur sagen ich weiss wie sich das es anhört wenn ein ellenbogen durchkracht und der gegner vor schmerz schreit, ich weiss wie es sich anfühlt wenn der gegner im kampf bis zur ohnmacht gewürgt wird. ich weiss wie es ist auf kopf geslamt zu werden und leute auf dem kopf zu slamen.

naja, und ein paar vale tudo matches, ein paar challanges im eigenen dojo, das hat jeder schon mal gemacht, aber das ist unwichtig.
wenn man im zigeunerviertel in einer rumänischen vorstadt aufwächst, zur zeiten des kommunismus, und man kein zigeuner ist, lernt man sehr schnell wie die realität auf der strasse ist mit und ohne waffe, gegen einen oder gegen mehrere.
ich unterrichte seitdem ich 17 bin und mein 1 dan bekommen habe und das ist schon 15 jahre her. Vom kinder bis zur trainingseinheiten wo 40 erwachsene leistungsportler auf der matte waren.
ich weiss was didaktik ist und wie man jemandem etwas beibringt, ohne ego und verständnissvoll für alle, talentiert oder untalentiert, mit background oder ohne background.
aber keine angst, hab alles unverletzt überlebt sonst wär ich ja net hier

und die anderen studygroups haben auch sie alle ihre geschichten, aber bin viel zu müde um hier noch was zu schreiben.

aber gut, trotzdem danke dass sich so manch einer hier sorgen um die SSBD studygroups macht

peace to all
__________________
http://www.silatsuffian.net

Geändert von SSBD (07-04-2009 um 22:47 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #49  
Alt 07-04-2009, 22:40
Benutzerbild von SSBD
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Judo, BJJ, SSBD
 
Registrierungsdatum: 16.02.2009
Ort: Regensburg
Alter: 37
Beiträge: 180
Standard

auf sich wiederholende ideen, kann ich mich auch nur wiederholen. deswegen hier nochmal:

"Wie gesagt, der Schulterwurf (ippon seoi nage) aus dem Judo gibt es auch im ringen, sambo, bjj. Das wäre unnatürlich wenn das nicht so wäre. Natürlich wird der Schulterwurf vom ringen sich vom Judo Schulterwurf unterscheiden. Das ist normal. Jedoch kommt keiner auf die idee zu sagen
“aaaaahhh das ist kopiert, und schlecht noch hinzu!!“.
Lernt man es jedoch genau kennen, merkt man schon dass es einen sinn macht. Und der Schulterwurf ist ein Beispiel. Eins von tausend. Es gibt sogar dieselben abfolge von Techniken, von Ausführungen, usw. sowohl im stand, als auch im Boden. der kenner wird es bestätigen"


nichtsdestotrotz ist jeder herzlich eingeladen wenn Guru Maul wieder mal nach Deutschland kommt, seine seminare zu besuchen (umsonst, gratis, für kein geld) und ihm zu fragen über die ursprünge von SSBD. Ende mai ist es wieder so weit, diesmal in der nähe Frankfurt. ist doch cool! gleich ums eck bei euch.

peace to all and never stop training
__________________
http://www.silatsuffian.net
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #50  
Alt 08-04-2009, 09:26
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Kali Sikaran, Pencak Silat Concept
 
Registrierungsdatum: 12.07.2005
Ort: Köln - Hauptstadt des pathologischen Frohsinns
Alter: 51
Beiträge: 1.296
Standard

Zitat:
Zitat von Smacks Beitrag anzeigen
Wo wir nun schon mal beim Thema kopieren sind muß ich sagen, dass mir das auch schon aufgefallen ist. Kein Zweifel daran, dass Maul ein top Kampfkünstler und mit Sicherheit auch ein guter Instruktor ist, nur ist mir auch aufgefallen, dass ich viele seiner Techniken beispielsweise schon im FCS Kali oder anderen Stilen gesehen habe.
Jo, als ich die Videos gesehen habe, ist mir auch vieles bekannt vorgekommen. Aber so what? Wenn es zwischen den Stilen einen kreativen Austausch gibt, profitieren letztlich alle davon, denn nur so kann man sich weiter entwickeln. Im abgeschlossenen Keller ist das eher unwahrscheinlich.

Ob da nun irgendwer von irgendwem was "abguckt" oder nicht, ist doch letztlich kleinliches Gezänk um "Schäufelchen" und "Förmchen" im Sandkasten. Wenn etwas Gutes übernommen wird, ist das nur klug. Wenn etwas Schlechtes übernommen wird - selber schuld.

Und wer dabei Angst ums Geschäftsmodell hat, der möge sich bitte einen in Copyright- und Patentfragen bewanderten Anwalt zulegen - Flamewars in 'nem Forum helfen da eher wenig. Aber bitte nicht wundern, wenn auch die Juristerei nicht viel ausrichtet - Erklärungen dazu kann man sich bei Vertretern der Musikindustrie abholen.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #51  
Alt 08-04-2009, 10:48
Benutzerbild von John1974
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Pekiti Tirsia Kali - Inosanto Kali - Silat - MT - JF-JKD
 
Registrierungsdatum: 03.06.2003
Ort: Zwischen Bremen und Hamburg
Alter: 43
Beiträge: 1.011
Standard

Erinnert mich an die Diskussion in Tim Moussels Forum: Sayoc und Pekiti...und wer vom wem die Techniken abgeguckt hat.....

Oder auch aktuell: you be the judge...who stole from who?
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #52  
Alt 08-04-2009, 17:05
Benutzerbild von slash
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Kick boxen, FMA
 
Registrierungsdatum: 27.03.2008
Beiträge: 146
Standard

Zitat:
und die anderen studygroups haben auch sie alle ihre geschichten, aber bin viel zu müde um hier noch was zu schreiben.
@ SSBD: Ja die haben auf jeden fall ihre geschichten...und was für geschichten

Dich kenne ich nicht...jedoch andere kenne ich schon die auch SSBD machen (2 um genau zu sagen)

Wie gesagt belassen wir es dabei, und danke nochmals für dein PN.

Dies ist halt ein forum und man kann ja seine meinungen austauschen

Gruß
slash

Geändert von slash (08-04-2009 um 18:30 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #53  
Alt 12-04-2009, 04:49
Benutzerbild von FrAgGlE
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Combatives, ISR Matrix, Luta Livre
 
Registrierungsdatum: 31.01.2005
Ort: Bamberg
Beiträge: 3.258
Standard

Zitat:
Zitat von SSBD Beitrag anzeigen
@Joe

und das arme Mädel.
auf dem video soll nur gezeigt werden dass man auch ohne zu wissen wie man lädt, trotzdem eine entwaffnung durchführen kann wobei es hier net ums schiessen ging, sondern um die technik.
auch wenn silat schon uralt ist, passt es sich der zeiten an (wobei die prinzipien diesselben belieben) und dieses prinzip gibt es in der natur schon immer: evolution

aber wie gesagt, in ihren fall hat es ihr mehr gebracht zu lernen zu schlagen als eine waffe zu entsichern.
Sorry, war kurz mal ausgeflogen...

Ich sprach nicht von der mechanischen Sicherung einer Schusswaffe, sondern vom Schutz/Sicherung der Waffe nach der Entwaffnung.

Nach erfolgter Entwaffnung, wird immer sofort die Waffe mit Zeigefinger am Abzug gegriffen (sehr laienhaft) und der "Lauf" in Richtung des Gegners gebracht. Ich unterstelle Dir einfach mal, dass Dir die hieraus resultierenden Gefahren für den Entwaffnenden, den Gegner und unbeteiligte Dritte bekannt sein dürfen.
Desweiteren wird die Waffe nicht geschützt, sonden in Richtung Gegner gebracht. Wozu? Das dieser auch gleich eine Entwaffnung ansetzten kann?

Biete Dir gerne an vorbeizukommen, falls Du die angesprochenen Probleme nicht erkennst...
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #54  
Alt 17-04-2009, 12:22
Benutzerbild von SSBD
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Judo, BJJ, SSBD
 
Registrierungsdatum: 16.02.2009
Ort: Regensburg
Alter: 37
Beiträge: 180
Standard Kerambit counters and takedowns

So und nun um wieder zum ursprünglichen Thema des Threads zurückzukommen, hier mal ein Clip in dem es um das Thema Kerambit counters and takedowns geht.
wie immer, viel spass beim sehen.

__________________
http://www.silatsuffian.net
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #55  
Alt 01-05-2009, 10:02
Benutzerbild von SSBD
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Judo, BJJ, SSBD
 
Registrierungsdatum: 16.02.2009
Ort: Regensburg
Alter: 37
Beiträge: 180
Standard

Nerve point constriction, das heisst man benutzt besondere Schmerzpunkte des Körpers. Und davon besitzt der menschliche Körper jede Menge. Vor allem als schnelle Selbstverteidigung gedacht. Wenn man grad keine Lust hat den Smoking den man trägt zu beschmutzen oder zu reissen
Persönlich, als Grappler "by nature" kann ich sagen das wirft ein neues Licht auf die klassischen escapes aus dem Judo, bjj, usw...

__________________
http://www.silatsuffian.net
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #56  
Alt 01-05-2009, 12:54
Benutzerbild von Eskrima-Düsseldorf
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Individual Combat System
 
Registrierungsdatum: 27.05.2002
Ort: Mönchengladbach
Beiträge: 7.976
Blog-Einträge: 1
Standard

Das bei 1:38 macht meine Frau auch immer ... tut schweinemäßig weh...
__________________
Krav Maga in Mönchengladbach
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #57  
Alt 01-05-2009, 13:04
Benutzerbild von ivo c.
Moderator
Kampfkunst: MMA/BJJ/Escrima Concepts/Boxen
 
Registrierungsdatum: 05.01.2006
Ort: SCHWEIZ
Alter: 36
Beiträge: 6.068
Standard

Zitat:
Zitat von SSBD Beitrag anzeigen
Nerve point constriction, das heisst man benutzt besondere Schmerzpunkte des Körpers. Und davon besitzt der menschliche Körper jede Menge. Vor allem als schnelle Selbstverteidigung gedacht. Wenn man grad keine Lust hat den Smoking den man trägt zu beschmutzen oder zu reissen
Persönlich, als Grappler "by nature" kann ich sagen das wirft ein neues Licht auf die klassischen escapes aus dem Judo, bjj, usw...


Also wir arbeiten schon etwas laenger mit den Druckpunkten.
Man bekommt von jedem Trainingspartner eine andere Reaktion.

Ist halt immer die Frage was man damit erreichen will. Um einen Kampf zu gewinnen wird es wohl nicht reichen.

Im Security bereich koennen die aber gut angewandt werden.

Wenn Dir aber jemand richtig an den Kragen will wird man kaum Zeit finden dies anzuwenden vor allem wenn's echt schnell geht...

Gruss,
Ivo
__________________

SWISS GRAPPLING, MMA SCHWEIZ, RENT-A-MAT
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #58  
Alt 01-05-2009, 13:52
Benutzerbild von SSBD
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Judo, BJJ, SSBD
 
Registrierungsdatum: 16.02.2009
Ort: Regensburg
Alter: 37
Beiträge: 180
Standard

@Ivo

die Druckpunkte sind wieder mal nur ein Aspekt aus dem SSBD. Die gehören nicht mal zu den Basics. Die Videos die ich hier poste sollen nur zeigen dass Silat Suffian ein kompletes System ist.
Wer trägt schon heutzutage Speer, Schwert, Peitsche usw, mit sich mitten in der Fussgängerzone? jedoch sind sie traditionelle Disziplinen im SSBD.

Schau dir die anderen Videos die ich gepostet habe, da geht es mehr zur Sache

ich werde als nächstes ein Video posten wo man kurz auf dem Speerkampf eingeht und vor allem etwas dass bis jetzt selten öffentlich gesehen hat: die traditionelle Kampfweise zu zweit gegen einen.
__________________
http://www.silatsuffian.net
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #59  
Alt 01-05-2009, 14:23
Benutzerbild von El Loco
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Krav Maga, BJJ, Muay Thai/Kickboxen, MMA, Escrima
 
Registrierungsdatum: 13.08.2002
Ort: Burgau
Alter: 38
Beiträge: 1.702
Standard

Tolle Techniken, genauso soll Silat meiner meinung nach sein, bzw. gute Mischung aus verschiedenen Stilen...
__________________
http://www.krav-maga-nordschwaben.de
KRAV MAGA + KICKBOXEN im Landkreis Günzburg/Schwaben
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #60  
Alt 01-05-2009, 19:10
Benutzerbild von slash
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Kick boxen, FMA
 
Registrierungsdatum: 27.03.2008
Beiträge: 146
Standard

@SSBD
Zitat:
Wer trägt schon heutzutage Speer, Schwert, Peitsche usw, mit sich mitten in der Fussgängerzone? jedoch sind sie traditionelle Disziplinen im SSBD.
Sind es auch in anderen Silat Arten (Speer, Schwert, Peitsche usw.)... aber das weist du wahrscheinlich schon!

Gruß
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Silat Suffian Bela Diri Seminar mit Guru Maul Mornie aus Brunei neoronin01 Termine & Infos zu Lehrgängen und Seminaren 2 19-09-2008 20:19
Bericht Silat Suffian Bela Diri Seminar vom 29/30 März 2008 neoronin01 Arnis, Eskrima, Kali 32 10-04-2008 08:25
Einführungsseminar Silat Suffian Bela Diri mit Guru aus Brunei neoronin01 Termine & Infos zu Lehrgängen und Seminaren 1 21-11-2007 01:12
Messertraining Silat Suffian Bela Diri Video jkdberlin Arnis, Eskrima, Kali 12 07-09-2007 21:20
Silat Suffian Bela Diri - Video Clip juerschue Arnis, Eskrima, Kali 11 09-10-2006 08:34



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:47 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.