Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Kampfkünste / Kampfsportarten > Europäische Kampfkünste

Europäische Kampfkünste Informationen und Diskussionen über die europäischen Kampfkünste wie Scherma di Daga, Fechten, Schwertkampf, Systema usw.



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 21-09-2017, 09:17
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: HEMA, Karate (inaktiv)
 
Registrierungsdatum: 24.01.2014
Alter: 32
Beiträge: 1.794
Standard Empfehlenswerte Schmiede für Schwerter

Das hier soll ein Sammelthread bzw Diskussionsfaden übe die unterschiedliche europäischen Schmiede werden die sich mit der Herstellung von scharfen Schwertern und anderen mittelalterlichen Waffen beschäftigten.

Ich persönlich liebäugle mit dem Kauf eines scharfen Langen Schwertes irgendwann im nächsten Jahr und habe bereits erste Infos gesammelt.

Und dabei bin auf Hinweise gestoßen, dass es z.B in Osteruropa ein paar gute Leute auf dem Themengebiet geben sollte.

Und da würde ich jetzt gerne die Meinung der Community hören, ob die hier ein paar gute Leute kennen, die sie weiterempfehlen könnten.

PS: mir ist nicht ganz sicher ob der Thread hier richtig aufgehoben ist, und nicht eher in den Kampfkünste mit Waffen Bereich gehört. Da mir aber die Meinung der HEMA Community wichtig ist, habe ich es hier gepostet, da es dort wohl die meisten HEMA Leute zu sehen bekommen werden.

Für den Fall, dass hier wirklich nicht hergehört, möchte ich mich bereits im Voraus entschuldigen.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #2  
Alt 21-09-2017, 16:35
Benutzerbild von DEKAR
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: krav maga (früher hapkido und jkd)
 
Registrierungsdatum: 21.05.2015
Beiträge: 405
Standard

hier im forum wurden mal regenyei und berbekucz empfohlen. in diversen internetforen wurden die auch gelobt. regenyei ist wohl qualitativ was weiter oben aber auch ein bisschen teurer.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 21-09-2017, 16:41
Gast
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

Geht es nur um europäische Schwertkunst / Schwerter oder auch asiatische?
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_7953.JPG (362,7 KB, 32x aufgerufen)
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 21-09-2017, 17:01
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: HEMA, Karate (inaktiv)
 
Registrierungsdatum: 24.01.2014
Alter: 32
Beiträge: 1.794
Standard

Dekar Danke für die Infos.

@Dirk Niedersachsen Hatte eigentlich nur an Europäische Schwerter gedacht. Aber wenn es auch gute Tipps für asiatische Waffen gibt könnte man die hier einem Sammelthread eigentlich auch erwähnen...
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 21-09-2017, 17:44
Gast
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von karate_Fan Beitrag anzeigen
@Dirk Niedersachsen Hatte eigentlich nur an Europäische Schwerter gedacht. Aber wenn es auch gute Tipps für asiatische Waffen gibt könnte man die hier einem Sammelthread eigentlich auch erwähnen...
Mir kam das in den Sinn, weil an anderer Stelle z. B. jemand ähnliche Schwerter zum Verkauf angeboten hat. Vielleicht finden sich hier ja generell "Schwertkämpfer" verschiedener Stile zusammen. Schwertkampf und Schwertkampf sind völlig unterschiedliche Paar Schuhe...
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 22-09-2017, 16:40
Benutzerbild von Klaus
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst:
 
Registrierungsdatum: 31.08.2001
Ort: NRW
Beiträge: 17.947
Standard

Das da ist aber Schrott, sowas möchte ich auch als "europäisches Schwert" nicht sehen.
__________________
"Man kann Leuten nicht verbieten, ein ***** zu sein." (Descartes)
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 22-09-2017, 17:21
Gast
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Klaus Beitrag anzeigen
Das da ist aber Schrott, sowas möchte ich auch als "europäisches Schwert" nicht sehen.
Meinst du auf meinem Foto? Das sind 2 Schwerter. Naja die sind halt alt und genutzt worden, darum hab ich sie ja günstig bekommen ^^
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 22-09-2017, 19:24
Benutzerbild von period
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: alles was (b)ringt, Schwerpunkt Freistilringen
 
Registrierungsdatum: 11.02.2005
Ort: Italien
Alter: 29
Beiträge: 1.796
Standard

Ich bin zwar kein Schwertkämpfer, aber ich habe sehr viele Freunde in HEMA-Kreisen und gewissermaßen ein berufliches Interesse an der Sache.

Im Prinzip sind mir unter den Vollkontakt-Fechtern bisher zwei Lager begegnet: a) kaufen bei einem Ostblock-Schmied ihrer Wahl (der einzige, der mir aus dem Stehgreif namentlich einfällt ist Pavel Mocz) b) kaufen bei internationalen Firmen. Unter den Firmen hat soweit ich weiß Albion Swords den wahrscheinlich besten Ruf (der wahrscheinlich schwertnerdigste meiner Freunde schwört drauf, laut ihm haben die die beste Balance und die beste Härte, sprich, sie werden beim Fechten nicht schartig; außerdem arbeitet Albion mit Peter Johnson zusammen, einem Schmied der eine Unmenge von Originalschwertern in Sammlungen und Museen vermessen hat), sind allerdings auch preislich ziemlich happig.

Wenns um scharfe Schwerter geht, gilt im Prinzip das Gleiche, wobei dann halt noch eine Reihe anderer Custom-Schmieden im In- und Ausland eine Rolle spielen können (je nach Preislage).

Beste Grüße
Period.
__________________
Link zu meinem Gratis-Ebook "Sei Stark!" über Krafttraining für Kampfsportler: https://archive.org/details/FlaisSeiStark1_1
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 22-09-2017, 19:31
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: HEMA, Karate (inaktiv)
 
Registrierungsdatum: 24.01.2014
Alter: 32
Beiträge: 1.794
Standard

period Danke für deine Antwort. Ja Albion ist mir natürlich bekannt. Die genießen in der Schwert Szene wirklich einen guten Ruf. Der Youtuber Skalagrim z.B ist ein großer Ablion Fan und schwört auf diese Firma. Preislich gesehen sind die allerdings im oberen Spektrum anzufinden.

Bin auf Hinwweise gestoßen, dass man auf als Europäer auch auf eruropäische Schmiede zurück greifen könnte, die qualtitativ ebenfalls eine großartige Arbeit leisten aber eben etwas günstigerr als Albion sind. Und da dachte ich mir ich höre mich mal hier im Forum um.

Geändert von karate_Fan (22-09-2017 um 19:33 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 23-09-2017, 04:00
Benutzerbild von DEKAR
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: krav maga (früher hapkido und jkd)
 
Registrierungsdatum: 21.05.2015
Beiträge: 405
Standard

metatron hat sich was von elgur gegönnt.
die sitzen in tschechien sind günstiger als albion und trotzdem von hand geschmiedet.

peter johnson hat die meine ich auch mal gelobt.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 23-09-2017, 04:05
Benutzerbild von DEKAR
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: krav maga (früher hapkido und jkd)
 
Registrierungsdatum: 21.05.2015
Beiträge: 405
Standard



swordpath hat da auch zwei kurze listen mit schmieden


massenproduktion
https://pastebin.com/x098K4sr
handgeschmiedet
https://pastebin.com/QgpSuvx6
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 23-09-2017, 13:26
Benutzerbild von Klaus
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst:
 
Registrierungsdatum: 31.08.2001
Ort: NRW
Beiträge: 17.947
Standard

Das billige Chinazeugs ist oft Stahlblech, gewalzt, gelasert oder gestanzt, das ist dann die 10-Euro-Preisklasse. Erkennt man an den komplett glatten und gewienerten "Klingen" ohne jedes Profil. Eine Klasse höher hat man dann die (zu) stark profilierten Klingen die zumindest für einfache Übungen taugen, und darüber dann sowas wie Schwerter. Auch bei "deutschen" Waffen sollte man da dann anfangen, und nicht diese Hochglanz-Filmschwerter nehmen die beim Anfassen auseinanderfallen. Das wird aber dann schwierig, und man sollte vielleicht zumindest mal europäische echte Waffenschmiede unterstützen die wenigstens sowas ähnliches wie traditionelles Handwerk machen. Also Ungarn, Polen, Tschechen und so weiter. Wenn man richtig Geld in die Hand nehmen möchte, sollte man sich vorher zumindest mal mit den einschlägigen Fechtvereinen in Verbindung setzen die historische Originale vermessen haben.

So sähe ein original-ähnliches chinesisches Schwert aus, wobei das hier relativ sicher ein Fake ist (aber geile Monturen):
__________________
"Man kann Leuten nicht verbieten, ein ***** zu sein." (Descartes)
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 23-09-2017, 15:46
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: HEMA, Karate (inaktiv)
 
Registrierungsdatum: 24.01.2014
Alter: 32
Beiträge: 1.794
Standard

Danke für den Link und das Youtube Video. Das hilft mir sehr weiter.

Die Ausführungen von Klaus sind auch sehr spannend.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 25-09-2017, 18:44
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Pekiti Tirsia Kali
 
Registrierungsdatum: 16.12.2006
Beiträge: 296
Standard

Magst Du uns noch etwas zu den Grundfragen verraten:

In welchem finanziellen Rahmen darf sich das Stück denn bewegen?

Muss es von Hand geschmiedet oder darf es maschinell gefertigt sein?

Was genau ist der Einsatzzweck?

Wie historisch akkurat soll es von Fertigung und Eigenschaften sein?


Ich empfehle ja, einige Jahre lang Geld zu sparen und gleich ein Schwert vom Peter Johnsson zu kaufen. Dann hat man was für sein eigenes Leben und die nächsten Generationen...

Geändert von Lowkick Loverboy (25-09-2017 um 19:00 Uhr). Grund: Orthographie
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 25-09-2017, 18:52
Benutzerbild von Dreiven
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: HEMA, Grappling
 
Registrierungsdatum: 22.01.2013
Ort: Ulm
Beiträge: 254
Standard

Wenn du ein scharfes europäisches Schwert möchtest ist die einzig relevante Frage der Preisbereich den du bereit bist zu investieren.
Es gibt für alles unter Albion eh nur sehr wenig Modelle die in Frage kommen.

Wenn du unter < 800€ bleiben willst für ein gutes scharfes Schwert musst du eh eins von der Stange nehmen.
__________________
Schwertkampf bei den Schwabenfedern Ulm
"Never box with a Boxer, never ring with a Ringer"
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
GMC 5 Hulk ist bereit für Schmiede und Janosch GMC_5 Eventforum MMA 0 26-08-2014 23:58
Sonderanfertigungen Schmiede? GaaraOne Off-Topic Bereich 9 14-11-2008 15:24
Suche Krabi Krabon Schwerter ( Paar) Thailändische Schwerter Dr.Wong Kauf, Verkauf und Tausch 0 26-12-2006 01:42
Schwerter für Krabi Krabong DerRoteTee Muay Thai, Muay Boran, Krabi Krabong 7 26-04-2006 18:10
Gim und Katana-über jap. und chines. Schwert(schmiede)kunst seven-star Kung Fu, Wushu, Kuoshu Sanda, Lei Tai 12 04-10-2003 13:49



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:46 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.