Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Kampfkünste / Kampfsportarten > Europäische Kampfkünste

Europäische Kampfkünste Informationen und Diskussionen über die europäischen Kampfkünste wie Scherma di Daga, Fechten, Schwertkampf, Systema usw.



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 08-03-2017, 18:06
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: -
 
Registrierungsdatum: 08.03.2017
Beiträge: 1
Standard HEMA in Stuttgart

Hi,

ich suche eine HEMA-Gruppe im Raum Stuttgart. Dazu gefunden habe ich zwei Gruppen der Gladiatores und Sieben Schwerter. Da ich absoluter Anfänger bin habe ich gehofft hier etwas Hilfe zu bekommen. Ich wüsste auch nicht auf was ich achten soll wenn ich dort mal vorbei schauen sollte. Hat jemand Erfahrungen mit den Gruppen und kann mir mehr erzählen oder eine Empfehlung aussprechen? Speziell über Sieben Schwerter habe ich nicht so viele Informationen gefunden.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #2  
Alt 12-03-2017, 16:20
Benutzerbild von Dreiven
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: HEMA, Grappling
 
Registrierungsdatum: 22.01.2013
Ort: Ulm
Beiträge: 254
Standard

Es gibt noch einen langjährigen eher kleineren Verein bei Ludwigsburg, den ASV Oßweil: Historische Kampfkünste ASV Ludwigsburg-Oßweil

Prinzipiell haben alle drei sehr unterschiedliche Ansätze. Das liegt zum einen daran, dass der ASV eben ein Verein ist, wohingegen Sieben Schwerter und Gladiatores kommerzielle Schulen sind.

Ich hatte bisher vor allem mit den Oßweilern zu tun, da wir mit denen mehrmals im Jahr trainieren und auch schon Events gemeinsam veranstaltet haben. Von daher bin ich da natürlich vorbelastet, ich versuch dir aber trotzdem mal möglichst neutrale Tipps zu geben worauf du bei der Auswahl der Gruppe achten kannst.


Prinzipiell solltest du natürlich zum Probetraining bei allen vorbei gehen und dir vor Ort anschaun, welche Trainingszeiten zur dir passen, was für dich gut erreichbar und auch bezahlbar ist. Das Training kann noch so gut sein, wenn du nur alle 2 Wochen mal da bist wirst du nur sehr langsam Fortschritte machen.

Kuck wie trainiert wird, also was an Ausrüstung eingesetzt wird zb mit Maske oder ohne, mit Kontakt oder ohne Kontakt?
Gibts viel Solotraining mit Formen/Katas oder wird vor allem mit Partner trainiert?
Kann der Trainer gut erklären?

Wenns Freikampf/Sparring gibt (also freies Fechten mindestens mit Maske und Handschuhen) wie ist das Level der Leute? Hast du als Laie das Gefühl, dass sie sich gut und flüssig bewegen? Sehen die eingesetzten Techniken effizient aus?
Fechtet der Trainer selbst mit?
Kuck an der Stelle aber nicht nur auf den Trainer, sondern schau dir das durchschnittliche Niveau der Gruppe an. Es gibt Trainer die selbst sehr gut sind, ihr Wissen aber nicht gut vermitteln können.

Dann schau dir die Gruppe selbst an, sind das Menschen auf deiner Wellenlänge? Sind die Gruppen sehr groß/klein? Wie ist das Fitnesslevel der Leute? Herrscht einen positive Stimmung bei der sich alle Gegenseitig unterstützen?

Generell was ist dein Gefühl ist das Ziel des Trainings und der Gruppe? Geht es vor allem darum eine gute Zeit zusammen zu verbringen und Training ist nur Mittel zum Zweck?
Geht es darum sich kämpferisch zu verbessern und "gut" (was auch immer das für den einzelnen genau heißt) zu werden?
Ist die Gruppe vom Geschichtsinteresse und dem Interesse an den Quellen getrieben?

Noch ein letzter wichtiger Punkt, wonach ich auch fragen würde: Steht die Gruppe im stetigen Austausch mit anderen Gruppen und dem Rest der HEMA Szene oder köcheln die nur im eigenen Saft? Steter Austausch steigert fast immer die Qualität, da das dem "Großer Fisch in kleinem Teich" Phänomen vorbeugt.


Wenn du das alles beobachtet hast überleg dir, ob du auf die Art trainieren möchtest und dir vorstellen kannst mit den Leuten viel Zeit zu verbringen die nächsten Jahre.
Tendenziell muss die Gruppe zu dir und deinen Zielen passen.


Ich persönlich würd beim ASV anfangen müsste ich nach Stuttgart ziehen. Da kenn ich die Leute und weiß, das sie fähige Fechten haben und dass aus meiner Warte raus sinnvoll trainiert wird. Allerdings hab ich vielleicht auch ganz andere Ziele im Training als du, von daher hin schaun und trainier mit.
__________________
Schwertkampf bei den Schwabenfedern Ulm
"Never box with a Boxer, never ring with a Ringer"

Geändert von Dreiven (12-03-2017 um 16:36 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
HEMA-Clips itto_ryu Europäische Kampfkünste 547 26-09-2017 13:43
HEMA Zensus 2015 Dreiven Europäische Kampfkünste 0 04-07-2015 15:07
HEMA-Turnierregeln im Vergleich sworduser Europäische Kampfkünste 11 17-06-2015 20:59
Linkshänder in den HEMA? Chrizzt Europäische Kampfkünste 29 18-11-2014 18:40
Dolche in HEMA Boozer Europäische Kampfkünste 6 07-11-2004 19:07



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:21 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.