Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Kampfkünste / Kampfsportarten > Europäische Kampfkünste

Europäische Kampfkünste Informationen und Diskussionen über die europäischen Kampfkünste wie Scherma di Daga, Fechten, Schwertkampf, Systema usw.



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 14-11-2016, 22:10
KKB-Userstatus: Professional
Kampfkunst:
 
Registrierungsdatum: 12.02.2002
Beiträge: 829
Standard

Zitat:
Zitat von Stixandmore Beitrag anzeigen
Nicht alle, aber ich persönlich hab so ein Teil und setze es auch wáhrend des Trainings von Zeit zu Zeit mal ein!
Schliesslich laufen weder ich noch meine Schüler mit gezogenem Messer auf der Strasse rum
(Grins), hätte ich irgendwie erwartet, dass du nicht tust. Macht im Allgemeinen auch einen nicht optimalen Eindruck.

Michael Echanis und auch andere aus dem Hwarang Do, die sich öffentlich bekannt gemacht haben, schienen aber immer davon auszugehen, dass sie selber schon längst das zweischneidige Kampfmesser in der Hand halten, wenn es los geht.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #17  
Alt 15-11-2016, 07:47
Benutzerbild von Dragonball
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Krav Maga, Wing Chun
 
Registrierungsdatum: 11.07.2002
Ort: Hürth bei Köln
Alter: 48
Beiträge: 1.066
Standard

Zitat:
Zitat von Jadetiger Beitrag anzeigen
Woher hast du das?
Mal irgendwo aufgeschnappt und meine es auch in (älteren) Vids erkennen zu können. Lino hat recht, je jünger desto italienischer. Bin aber, wie du weisst, jetzt nicht DER Messerexperte. Kannst du sicherlich besser beurteilen.
__________________
No groin, no Krav Maga!
http://www.krav-maga-cologne.de
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 15-11-2016, 09:09
Benutzerbild von Jadetiger
Moderator
Kampfkunst: La Superba, dt. Fechten des 19. Jhdts, 沢手, Rutzkunst, Yoga
 
Registrierungsdatum: 05.09.2002
Ort: Monaco di Baviera
Alter: 38
Beiträge: 2.917
Standard

Zitat:
Zitat von Lino Beitrag anzeigen
Ich finde es übrigens interessant, dass von allen angeblichen Messerexperten, die man im Internet findet, scheint es mir, dass nur Lajolo und Doug Marcaida das Schnellziehen des Messers wirklich ernst nimmt.
Ich denke es kommt hier stark auf den Kontext an, von dem die jeweilige Kampfkunst ausgeht.
Wenn Danilo Rossi das Schnellziehen übt, dann sicher aus seinem Bodyguard-Kontext heraus.

In vielen anderen Bereichen braucht man das nicht so stark. Zum Beispiel:
- Reines Duell. Beide Kontrahenten stehen kampfbereit voreinander;
- Militärischer Kampf. Hier zieht man sein Messer, bevor man in die Situation geht;
- Aktiver Angriff. Auch hier zieht man das Messer bevor man angreift;
- Langsames, unbemerktes/verdecktes Ziehen, wenn eine Situation brenzlig wird;
- feststehendes Messer in Gürtelscheide. Hier ist es keine besondere Kunst, das Messer schnell zu ziehen.

Zitat:
Zitat von OliverJ Beitrag anzeigen
Wenn ich mir überlege wie genuesisches Messer aussieht, hat das auch nichts mehr mit Eleganz zu tun. Eher ziemlich runtergebrochen auf ein paar wenige simple Techniken und Vorgehensweisen.
Das sehe ich nicht so. Ich bin der Meinung, dass es durchaus auch eine Eleganz im Minimalismus gibt.

Zitat:
Zitat von OliverJ Beitrag anzeigen
Barbasetti hat 1989 schon geschrieben
1889
__________________
"Natürlich bewegen kannst du dich, wenn es egal ist." - ein Fechtlehrer
Scuola d'Armi Tigre di Giada - Duellkunst italienischer Tradition in München

Geändert von Jadetiger (15-11-2016 um 09:27 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 17-11-2016, 17:14
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Warriors Eskrima
 
Registrierungsdatum: 12.12.2004
Ort: Dülmen, NRW
Beiträge: 3.722
Standard

Zitat:
Zitat von Jadetiger Beitrag anzeigen
- Reines Duell. Beide Kontrahenten stehen kampfbereit voreinander;
einverstanden
Zitat:
Zitat von Jadetiger Beitrag anzeigen
- Militärischer Kampf. Hier zieht man sein Messer, bevor man in die Situation geht;
nicht unbedingt. Man kann überrascht/umgerannt werden und in einer Situation landen, in der man die primäre Schusswaffe nicht einsetzen kann
Zitat:
Zitat von Jadetiger Beitrag anzeigen
- feststehendes Messer in Gürtelscheide. Hier ist es keine besondere Kunst, das Messer schnell zu ziehen.
das wird schnell zu einer Kunst, wenn wir Klamotten dazunehmen, die das Ziehen behindern, einen Gegner, der dagegenarbeitet etc. Wenn es dann auch noch ein Klappmesser sein soll, dann wirds ganz bunt
__________________
Chuck Norris can choke you out with a kimura
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 17-11-2016, 17:31
Benutzerbild von OliverJ
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Hema / Rutzkunst / Bastone Genovese / 沢手
 
Registrierungsdatum: 04.06.2007
Beiträge: 411
Standard

Zitat:
Zitat von Jadetiger Beitrag anzeigen
Das sehe ich nicht so. Ich bin der Meinung, dass es durchaus auch eine Eleganz im Minimalismus gibt.
Wenn man es so sagt wie "elegant gelöst", dann würde ich dir Recht geben.
Ich hatte jetzt mehr "elegant" im Sinne von "anmutig" und das passt meiner Meinung nach darauf nicht.
Das macht dann für mich den "Charme" aus

Zitat:
Zitat von Jadetiger Beitrag anzeigen
1889
upps, Zahlendreher.
Die richtige Antwort wäre dann C: 1899

Geändert von OliverJ (17-11-2016 um 17:38 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #21  
Alt 17-11-2016, 22:19
KKB-Userstatus: Professional
Kampfkunst:
 
Registrierungsdatum: 12.02.2002
Beiträge: 829
Standard

So wie ihr das sieht, ist es wahrscheinlich auch von einem rein rationellen und pragmatischen Blickwinkel.
Ich kann mir aber vorstellen, dass noch ein Aspekt dazu kommt beim Duell im Vergleich mit Selbstverteidigungskampf, bzw. so wie ein Bodyguard kämpfen muss.

Ich tippe, dass ein Duell in Süditalien auf einer ganz anderen Grundlage zu Stande kommt als wenn ein französischer Adliger sich beleidigt fühlt, dem Kontrahenten den Handschuh ins Gesicht klatscht, oder wenn der Herr Rechtsanwalt und Burschenschaftsangehöriger eine eingerissene Visitenkarte aushändigt.

Vielmehr kann ich mir vorstellen, dass irgend eine Revierstreitigkeit zwischen zweii Guapi oder Ehrenwerte Herren dahinter steckt. Das Duell, das mit Sicherheit höchst illegal ist, müsste also nach meiner Einschätzung für den Sieger optimal ausgegangen sein, wenn alle die zugeschaut haben von seiner Überlegenheit überzeugt ist - und wenn der Kontrahent auch noch überlegt und genauso überzeugt ist, hat man das Problem gelöst, ohne hinterher eine Leiche beseitigen zu müssen.
Das könnte für mich zumimdest schone eine Erklärung sein, weshalb die ganzen "Zierbewegungen" tatsächlich einen Sinn machen können. Sozusagen, "Schaut mal, ich habe nur mit ihm rumgespielt und der blutet schon."

Oder was meint ihr dazu?
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 30-11-2016, 23:14
KKB-Userstatus: Professional
Kampfkunst:
 
Registrierungsdatum: 12.02.2002
Beiträge: 829
Standard

Wer gerne einen überblick über die Besonderheiten der KK aus den verschiedenen Regionen Italiens haben will, sollte sich mal dieses Interview anschauen:

https://www.youtube.com/watch?v=sAexy47nrCg

Es fordert nur mittlere Italienischkenntnisse, zumindest wenn man etwas Ahnung vom Thema hat.

Ausserdem ist es mitunter ziemlich witzig (unfreiwillig) weil der Interviewer Russisch spricht und die Dolmetscherin absolut keine Ahnung vom Thema hat.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 01-12-2016, 12:34
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Kyokushin Budo Kai, Judo, Escrima, neuerdings auch viel rumstehe
 
Registrierungsdatum: 04.01.2005
Ort: Franken
Beiträge: 1.658
Standard

Hock Hochheim lehrt auch viel mit Messer ziehen (inklusive verhindern des ziehens und Weapon Retention - kenne keinen knackigen deutschen Ausdruck dafür)
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 01-12-2016, 22:30
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Warriors Eskrima
 
Registrierungsdatum: 12.12.2004
Ort: Dülmen, NRW
Beiträge: 3.722
Standard

bei Hock Hochheim, UCS-lern und Dave Gould habe ich das auf den DVDs gesehen, wir (Warriors Eskrima) und Sayocs machen das. Das sind die, die mir auf die Schnelle einfallen. Wie gesagt, es sind schon einige, das das Ziehen trainieren
__________________
Chuck Norris can choke you out with a kimura
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 18-01-2017, 21:38
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: -
 
Registrierungsdatum: 30.07.2009
Alter: 40
Beiträge: 6
Standard

Danilo war schon in Deutschland..ca 3 Jahre?her.. Hassfurt..er war auch mal hier auf dem Board tätig(user calix)...
Vertreter für die Fam.Trimigno ist R.Bisceglia in Darmstadt.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 19-01-2017, 08:54
Benutzerbild von Jadetiger
Moderator
Kampfkunst: La Superba, dt. Fechten des 19. Jhdts, 沢手, Rutzkunst, Yoga
 
Registrierungsdatum: 05.09.2002
Ort: Monaco di Baviera
Alter: 38
Beiträge: 2.917
Standard

Ah interessant! Raffaele Bisceglia war mir bisher gar kein Begriff. Wenn ich sein facebook-Profil richtig deute macht er außerdem auch FMA.

Die Videos von ihm zum Sistema Trimigno gefallen mir gut. Die scheinen den Stock generell deutich niedriger zu führen as die Leute aus Sizilien.

Kennt jemand Videos zum Trimigno Messersystem?
__________________
"Natürlich bewegen kannst du dich, wenn es egal ist." - ein Fechtlehrer
Scuola d'Armi Tigre di Giada - Duellkunst italienischer Tradition in München
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 21-01-2017, 12:58
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: -
 
Registrierungsdatum: 30.07.2009
Alter: 40
Beiträge: 6
Standard

Raffaele hat auch ein zwei arnis gürtel..aber er ist schon einige Jahre
mit der Schule von Maestro Trimigno verbunden.


Videos ..Klar...gibt ne Menge..hier nur einige aus Deutschland:

https://youtu.be/DKGRqG69boU

https://youtu.be/8CiEbfzgKJE

und hier eins vom Messertraining in Darmstadt

https://www.youtube.com/watch?v=4YfZoY8x8SY
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 21-01-2017, 15:51
Benutzerbild von panzerknacker
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: FMA-Videos gucken
 
Registrierungsdatum: 15.03.2006
Ort: Lübeck
Alter: 55
Beiträge: 1.987
Standard

weapon draw und retention ist zentrales Thema bei Tim Waid (PTK)
bei Jared Wihongi (PTK/PTTA)
und vermutlich zig anderen aus ´m PTK
im FCS vermutlich ähnlich
Lameco Felix Valencia, Dave Gould
alle Hybride Michael Janich, Amok,.....


ich übe sowas nicht, da es nur Sinn macht, wenn man die gleiche Waffe, im gleichen Holster, an gleicher Stelle führt
abgesehen davon ist das mit 53 eh sinnlos, jede Wurst mit 25 hat bessere Reaktionen
da finde ich einen gekonnten Sprawl für den Erstkontakt deutlich sinnvoller
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 24-01-2017, 13:05
Benutzerbild von Jadetiger
Moderator
Kampfkunst: La Superba, dt. Fechten des 19. Jhdts, 沢手, Rutzkunst, Yoga
 
Registrierungsdatum: 05.09.2002
Ort: Monaco di Baviera
Alter: 38
Beiträge: 2.917
Standard

Zitat:
Zitat von liquidblade Beitrag anzeigen
Raffaele hat auch ein zwei arnis gürtel..aber er ist schon einige Jahre
mit der Schule von Maestro Trimigno verbunden.


Videos ..Klar...gibt ne Menge..hier nur einige aus Deutschland:
Ah, interessant. Der Stockkampf gefällt mir wirklich gut! Bedeutet das, dass Herr Bisceglia seinen Lehrer Trimigno auch nach Deutschland einlädt? Den würde ich ja schon gern mal live erleben.

Der Messerstil gefällt mir persönlich nicht so sehr, aber das ist rein Geschmack, kein Qualitätsurteil. Mir liegt das Nördliche einfach mehr (was Wunder! ).

Was mich auch hier wieder wundert, ist der sehr große Hand-/Unterarmschutz. Den promoted ja auch Danilo Rossi ziemlich stark. Ich finde den schlicht unnötig. Wenn ein Schlag auf die Hand ordentlich weh tut, dann schützt man sie wenigstens!
__________________
"Natürlich bewegen kannst du dich, wenn es egal ist." - ein Fechtlehrer
Scuola d'Armi Tigre di Giada - Duellkunst italienischer Tradition in München
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 24-01-2017, 14:16
Benutzerbild von Jadetiger
Moderator
Kampfkunst: La Superba, dt. Fechten des 19. Jhdts, 沢手, Rutzkunst, Yoga
 
Registrierungsdatum: 05.09.2002
Ort: Monaco di Baviera
Alter: 38
Beiträge: 2.917
Standard

Zusatz:
Gibt es eigentlich Langstock-Videos von Danilo Rossi? Ich finde auf YT nur sehr viel zum Messer (und messerähnlichen Geräten).
__________________
"Natürlich bewegen kannst du dich, wenn es egal ist." - ein Fechtlehrer
Scuola d'Armi Tigre di Giada - Duellkunst italienischer Tradition in München
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
1. Workshop in Deutschland Lajolo di cossano mit Master Danilo Rossi Lo.Ony Termine & Infos zu Lehrgängen und Seminaren 11 17-02-2013 18:33
Marco Huck vs Rogelio Rossi Zhijepa Boxen 42 28-10-2011 09:08
Italian Traditional Knife Kombat Rossi Siciliano Kauf, Verkauf und Tausch 0 21-07-2009 09:06
Calix Academy - Neuer Clip/Ital. System Danilo Rossi El Loco Europäische Kampfkünste 0 11-05-2009 16:49
Danilo Häussler erkrankt Joschafat Kickboxen, Savate, K-1. 1 19-04-2005 16:45



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:40 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.