Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Kampfkünste / Kampfsportarten > Europäische Kampfkünste

Europäische Kampfkünste Informationen und Diskussionen über die europäischen Kampfkünste wie Scherma di Daga, Fechten, Schwertkampf, Systema usw.



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 11-11-2013, 14:46
Benutzerbild von FireFlea
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Karate
 
Registrierungsdatum: 23.03.2004
Ort: Pfalz
Alter: 39
Beiträge: 9.513
Standard Mensurfechten

FAZ Artikel über akademisches Fechten:

Schlagende Verbindungen: Die den Kopf hinhalten - Gesellschaft - FAZ
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #2  
Alt 11-11-2013, 14:53
Benutzerbild von FireFlea
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Karate
 
Registrierungsdatum: 23.03.2004
Ort: Pfalz
Alter: 39
Beiträge: 9.513
Standard

Das hier ab 2:35 ist auch recht authentisch dargestellt.

Mondo Di Notte Mensur - YouTube
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 11-11-2013, 14:59
Benutzerbild von Terao
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Kendo
 
Registrierungsdatum: 14.05.2013
Beiträge: 10.215
Standard

Ehrlich gesagt, das Fechten wär das einzige, was mich an diesen anachronistischen und politisch altbackenen bis unappetitlichen Kostümvereinen reizen würde. Ist glaube ich in der Tat eine einschneidende () Erfahrung, mit bloßem Haupt ner scharfen Klinge gegenüberzustehen. Auch wenn das, was die da tun, kampftechnisch natürlich arg stilisiert ist: Psychologisch ist es sicher eine eigene Welt, in der man sich neu kennenlernt.
__________________
Du sollst am Sabbat keine Fledermäuse rasieren.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 11-11-2013, 15:01
Benutzerbild von hand-werker
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: murmelstrumpf
 
Registrierungsdatum: 08.01.2010
Ort: nrw
Beiträge: 1.838
Standard

hab die faszination nie verstanden. man darf nicht zurückweichen, sich nicht ducken, nicht decken. ist irgendwie wie boxen mit festgeklebten füßen und ohne deckung.

aber es fließt halt blut. komisch, finds langweilig.
__________________
Kannix, 24.06.2010, 14:17 Uhr: "Also ich hab noch oben ein Luftgewehr, ganz normal. Bei Katzen jedenfalls gibts keine sichtbaren Verletzungen"
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 11-11-2013, 15:09
Benutzerbild von Terao
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Kendo
 
Registrierungsdatum: 14.05.2013
Beiträge: 10.215
Standard

Zitat:
man darf nicht zurückweichen, sich nicht ducken, nicht decken.
Letzteres stimmt nicht, die stehen schon gedeckt. Bloß beim Schlagen klafft die Deckung auf (wie bei jeder anderen Form des Fechtens auch). Das "nicht zurückweichen, nicht ducken" ist hingegen Absicht. Und das eigentliche "Messverfahren".
Neben dem Blut, natürlich.
__________________
Du sollst am Sabbat keine Fledermäuse rasieren.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 11-11-2013, 15:38
Benutzerbild von itto_ryu
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Highland Broadsword, Backhold Wrestling
 
Registrierungsdatum: 13.10.2005
Beiträge: 8.822
Standard

Ist eben vor allem eine Mutprobe. Nur lustig, dass dann aus diesen Bünden entwachsene konservative Politfiguren Dinge wie S-Bahnsurfen oder MMA als gesellschaftszersetzend verbieten wollen
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 11-11-2013, 15:55
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Wasmitboxen
 
Registrierungsdatum: 13.12.2010
Beiträge: 1.451
Standard Herr Hackfresse

Ja, man kann mit den Herrschaften auch gut groben Spass haben, durch Ihre Indoktrinierung laufen die nicht weg!

Ehre,Stolz, Vaterland, grosse Villa,grosse Namen und Vollsuff lässt sie gerne auch ,,körperlich werden" und Kloppe passiert dann schnell...hatte mit diesem seltsamen Stamme früher manch lustige Erlebnisse.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 11-11-2013, 16:07
Benutzerbild von Sokolo
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Battlerap
 
Registrierungsdatum: 31.07.2011
Beiträge: 1.731
Standard

Zitat:
Zitat von itto_ryu Beitrag anzeigen
Ist eben vor allem eine Mutprobe. Nur lustig, dass dann aus diesen Bünden entwachsene konservative Politfiguren Dinge wie S-Bahnsurfen oder MMA als gesellschaftszersetzend verbieten wollen
Joa, wobei vermutlich gerade bei solchen Marken, die ihre Fechterei als Mannbarkeitsübung und Wehrertüchtigung verkaufen wollen, Kampfsport eher einen hohen Stellenwert genießen dürfte.

Zumindest ideologisch. Persönlich habe ich diese Leute eher als Pfeifen erlebt. Viel Gepose, wenig dahinter. Aber gut, das waren auch nur Einzelerlebnisse, muss nicht repräsentativ sein.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 11-11-2013, 17:16
Benutzerbild von Hug n' Roll
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: 柔道 Jûdô, BJJ
 
Registrierungsdatum: 29.12.2006
Ort: im Nordwesten
Alter: 43
Beiträge: 2.209
Standard

Zitat:
Zitat von hand-werker Beitrag anzeigen
hab die faszination nie verstanden. man darf nicht zurückweichen, sich nicht ducken, nicht decken. ist irgendwie wie boxen mit festgeklebten füßen und ohne deckung.

aber es fließt halt blut. komisch, finds langweilig.
Leute, die keinen Plan vom BJJ haben, finden Wettkämpfe auch langweilig. Sieht aus, wie Menschen, die sich um Verknotung von Extremitäten bemühen.... - Ich finds manchmal ziemlich spannend!

Selbstverständlich ficht man mit Deckung, je nach Komment (Regelwerk) wird diese auch zum eigenen Hieb kaum geöffnet (z.B. in den Abdrehkomments). Technisch kann Mensurfechten überaus anspruchsvoll sein. Zudem ist es körperlich mitunter durchaus fordernd, vor allem jedoch psychisch.
- Blut fließt bei weitem nicht immer.

Die Treibmensur, bei welcher man sich durchaus vor und zurück bewegen durfte, kam übrigens aus der Mode, weil das Gefährdungspotential ungleich größer ist.
__________________
"We don' t break boards, we break people."
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 11-11-2013, 18:33
Benutzerbild von Jadetiger
Moderator
Kampfkunst: La Superba, dt. Fechten des 19. Jhdts, 沢手, Rutzkunst, Yoga
 
Registrierungsdatum: 05.09.2002
Ort: Monaco di Baviera
Alter: 38
Beiträge: 2.918
Standard

Zitat:
Zitat von Budo- Sensei Beitrag anzeigen
Selbstverständlich ficht man mit Deckung, je nach Komment (Regelwerk) wird diese auch zum eigenen Hieb kaum geöffnet (z.B. in den Abdrehkomments). Technisch kann Mensurfechten überaus anspruchsvoll sein. Zudem ist es körperlich mitunter durchaus fordernd, vor allem jedoch psychisch.
- Blut fließt bei weitem nicht immer.
Blut fließt ja eigentlich nur in der Bestimmungsmensur, soweit ich weiß.

Ich würde mit rein interessehalber durchaus mal einpauken lassen, wenn das als Nichtkorporierter gehen würde...

Das einzige, was ich daran abschreckend finde ist, dass es physisch vor allem für Arm und Schulter sehr anspruchsvoll ist, was bedeutet, dass man hier eine sehr einseitige Muskulatur aufbaut. Das ist der Gesundheit auf Dauer eher abträglich.
__________________
"Natürlich bewegen kannst du dich, wenn es egal ist." - ein Fechtlehrer
Scuola d'Armi Tigre di Giada - Duellkunst italienischer Tradition in München
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 11-11-2013, 18:37
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Boxen/Thaiboxen (Zwangspause); Taichi/Qigong
 
Registrierungsdatum: 17.12.2008
Ort: Sachsen
Beiträge: 308
Standard

Zitat:
Zitat von Sokolo Beitrag anzeigen
Zumindest ideologisch. Persönlich habe ich diese Leute eher als Pfeifen erlebt. Viel Gepose, wenig dahinter. Aber gut, das waren auch nur Einzelerlebnisse, muss nicht repräsentativ sein.
Also ich hab in dem Kontext (war während des Studiums auf diversen Häusern und Etagen zu Besuch und bin auch heute gelegentlich noch zu dem ein- oder anderen Stiftungsfest eingeladen) sowohl Pfeifen als auch vernünftige Kollegen kennengelernt (so wie überall anders eigentlich auch).

Mich hätte es ja auch durchaus gereizt, mir da gegenseitig mit nem Degen auf die Nuss zu hauen und hier und da mal ne Runde zu singen, allerdings haben mich letztendlich diese blöden Mützen dann doch immer von einer Mitgliedschaft abgehalten...

Insgesamt wurde aber das Thema Mensur schon recht ernst genommen und durch entsprechendes "Pauken" auch darauf hin trainiert.
Klar ist das ganze im Hinblick auf Dynamik nicht mit modernem Sportfechten vergleichbar, aber dass ist auch nicht der Sinn dahinter.

Grüße, der Henne
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 11-11-2013, 18:39
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: Escrima
 
Registrierungsdatum: 02.11.2003
Ort: Rhein-Main-Gebiet
Beiträge: 563
Standard

man darf nicht zurückweichen, sich nicht ducken, nicht decken.
Darum geht es ja.
:-)

Ich würde mit rein interessehalber durchaus mal einpauken lassen, wenn das als Nichtkorporierter gehen würde...
Das geht bei den meisten.
Tipp:
Überlege es Dir genau.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 11-11-2013, 19:02
Willi von der Heide
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Terao Beitrag anzeigen
Ehrlich gesagt, das Fechten wär das einzige, was mich an diesen anachronistischen und politisch altbackenen bis unappetitlichen Kostümvereinen reizen würde.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 11-11-2013, 19:25
KAJIHEI
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

Eigentlich würde ich den schlagenden Verbindungen raten sich von ihren Fechtfedern zu verabschieden und auf Knüppel umzuschwenken.
mit diesen könnten sie sich sodann Schläge auf den Hinterkopf vergeben , was ja das Denkvermögen erhöhen soll.
Vielleicht wäre diese Massnahme förderlich die Begriffstutzigkeit in Themata wie der Toleranz vieler dieser Herrschaften bezüglich des menschlichen Miteinanders etwas zu fördern.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 11-11-2013, 19:51
Benutzerbild von itto_ryu
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Highland Broadsword, Backhold Wrestling
 
Registrierungsdatum: 13.10.2005
Beiträge: 8.822
Standard

Mit Knüppeln haben das die die ollen Briten gemacht, gegenüberstellen und aus der Hanging Guard zuschlagen, bis die erste Platzwunde den Verlierer offenbart oder ein satter KO:
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:06 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.