Zurück   Kampfkunst-Board > Kampfkünste / Kampfsportarten > Europäische Kampfkünste

Europäische Kampfkünste Informationen und Diskussionen über die europäischen Kampfkünste wie Scherma di Daga, Fechten, Schwertkampf, Systema usw.



Thema geschlossen
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 29-01-2004, 14:38
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: nüchts
 
Registrierungsdatum: 29.01.2004
Beiträge: 2
Standard Schwertkampf aus Europa???

Ich interessiere mich im moment ziemlich für Schwertkampf im allgemeinen, würde aber auch gerne mal wissen ob es da etwas europäisches gibt oder ob es auser fechten wirklich nur asiatische alternativen gibt? in einem anderen topic hier wurde das thema angeschnitten, aber leider nicht weiter ausgeführt...also weiß jemand was darüber?
Google Bookmark this Post!
Werbung
  #2  
Alt 29-01-2004, 14:45
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: ...
 
Registrierungsdatum: 23.04.2003
Ort: München
Beiträge: 220
Standard

Es gibt glaubich was russisches. Weiss aber leider nichts genaueres drüber.
Google Bookmark this Post!
  #3  
Alt 29-01-2004, 14:57
Benutzerbild von Eskrima-Düsseldorf
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Individual Combat System
 
Registrierungsdatum: 27.05.2002
Ort: Mönchengladbach
Beiträge: 6.474
Blog-Einträge: 1
Standard

Hallo,

z. B. hier:hist. eur. kampfkünste

Interessant finde ich vor allen Dingen den Text von JörgB

Grüße


Christian
Google Bookmark this Post!
  #4  
Alt 29-01-2004, 15:41
Benutzerbild von doc faust
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: Functional Fighting (Krav Maga, Street Combatives, NLP)
 
Registrierungsdatum: 05.02.2003
Ort: Schweiz
Beiträge: 624
Standard

user "bobi" kennt sich da auch aus, kannst ihn ja mal pn'en
Google Bookmark this Post!
  #5  
Alt 29-01-2004, 17:25
Benutzerbild von sandman
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Shootfighting, Muay Thai, Luta Livre
 
Registrierungsdatum: 19.11.2003
Ort: Taunus
Alter: 39
Beiträge: 101
Standard

geh mal auf www.zornhau.de/ bzw. schick denen mal eine mail, die sollten dir weiter helfen können...
Google Bookmark this Post!
  #6  
Alt 29-01-2004, 21:10
Benutzerbild von roberto
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Traditional Italian Knife Fighting
 
Registrierungsdatum: 24.06.2002
Ort: 74172 Neckarsulm, Deutschland
Alter: 44
Beiträge: 3.618
Standard

@Reptil

Hallo erstmal,

Schwertkampf aus Europa gibt es sehr wohl. Zum Beispiel gibt es noch italienischen Schwertkampf und ich meine hier nicht das Sportfechten. Anbei ein Auszug aus meiner neuen Homepage (ist leider noch nicht online):

Kampf mit einschneidigem Messer oder Krummschwert (ital. `la storta´; Malchus, Kordelatsch)

Eine Kampfmethode aus dem 15.-18. Jahrhundert., die wegen der Durchdringungskraft der verwendeten Waffen, die überdies auch zu anderen Aufgaben eingesetzt wurden, bevorzugt vom Militär, Söldnern usw., angewandt wurde.


Kampf mit einschneidigem Messer oder Krummschwert - (ital. `la storta´; Malchus*, Kordelatsch), verbunden mit Kurzschwert oder Dolch.

Dieses System umfasst drei Methoden:

einschneidiges Messer und Kurzschwert bzw.
einschneidiges Messer und Dolch mit der Spitze nach oben (abgeleitet vom Fechten mit Schwert und Dolch aus dem 16.-18. Jahrhundert)
und Malchus mit Kurzschwert/Dolch mit der Spitze nach unten (vermutlich aus dem Fechten mit Säbel und Kurzschwert/Dolch des 19. Jahrhunderts entwickelt).

*Der Malchus oder Falchion (engl. u. franz.: Falchion, ital.: Storta) ist so lang wie ein Schwert (90 cm), aber mit 1,5 Kilogramm wesentlich schwerer. Die Waffe gleicht von Griff, Parierstange und Knauf her einem Schwert, aber die Klinge ist einschneidig und die Schneide leicht konvex gebogen.

Copyright © 2004, Roberto Laura



Es gibt zu dem noch Stockkampfmethoden, wie der Umgang mit dem Spazierstock, die direkt vom Säbelfechten abgeleitet wurden und auch Messerkampfsysteme, die seit Generationen weitergegeben werden.

Hoffe Dir damit etwas geholfen zu haben.

Ciao

Roberto
__________________
Manchmal gibt es wirklich kaum ein schöneres Geräusch als das Zähneknirschen eines "Kumpels".
Google Bookmark this Post!
  #7  
Alt 29-01-2004, 21:47
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Altrussische Kampfkunst SYSTEMA
 
Registrierungsdatum: 06.02.2002
Ort: Augsburg
Alter: 39
Beiträge: 2.603
Standard

Hallo, Reptil,

es gibt auch den russischen Schwert- und Säbelkampf. Auf der Webseite www.rma-systema.de kannst Du einen kurzen Videoclip einsehen, in dem der Umgang mit der Schaschka (Kosakensäbel) gezeigt wird. Wenn Du Fragen hast, bitte im RMA-Bereich oder auch per PN bzw. Email.

Gruß
Andreas
__________________
Altrussische Kampfkunst SYSTEMA http://www.andreas-weitzel.info
http://www.rma-systema.de
Google Bookmark this Post!
  #8  
Alt 30-01-2004, 12:57
Benutzerbild von doc faust
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: Functional Fighting (Krav Maga, Street Combatives, NLP)
 
Registrierungsdatum: 05.02.2003
Ort: Schweiz
Beiträge: 624
Standard

http://www.gladiusetcodex.ch/
Google Bookmark this Post!
  #9  
Alt 30-01-2004, 15:00
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Eskrima
 
Registrierungsdatum: 19.06.2002
Ort: Rostock
Beiträge: 316
Standard Europäischer Schwertkampf vs. Asian connection

Hallo zusammen,
auch im Klingenkampf der FMA findet man jede Menge Elemente die so auch in der europäischen Hiebfechtschule praktiziert wurden. Zwar ist die Herkunft der Elemente - asiatische Familiengeheimnisse oder aus Europa importiert - sehr umstritten, vor allem unter FMA'lern, aber die Techniken sehen sich zum Verwechseln ähnlich. Wie diese Elemente dahin kamen ist auch gar nicht so wichtig. Es gibt ja auch so konvergente Entwicklungen.
Das heist: wenn ich mit einem Säbel jemand angreifen will, und dabei selber möglichst nicht getroffen(er hat nämlich auch einen), habe ich halt nur eine endlich Anzahl von Möglichkeiten mich zu bewegen um dieses Ziel zu erreichen. Die Techniken werden halt noch variiert abhängig von der Panzerung, die die Kontrahenten möglicherweise tragen. Wo gleiche Anforderungen herrschen, entwickelt sich dann auch fast zwansläufig die gleiche Technik. Egal ob man Europäer ist, der gegen andere Europäer kämpft, oder Philipino, der europäische Waffen hat, und gegen irgendwelche Europäer kämpft.
Letztendlich findet sich halt auch in den FMA " rationales europäisches Hiebfechten ".

So long

Boozer
Google Bookmark this Post!
  #10  
Alt 30-01-2004, 15:54
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Altrussische Kampfkunst SYSTEMA
 
Registrierungsdatum: 06.02.2002
Ort: Augsburg
Alter: 39
Beiträge: 2.603
Standard

@ Boozer:

Es soll keine Kritik sein. Das Problem bei vielen FMA-Anhängern ist, daß ihr Schwertkampf auf dem Stockkampf basiert. Die beiden Waffen unterscheiden sich aber erheblich in der Führung und Handhabung. Leitet man den Schwertkampf von dem Stockkampf ab, läuft man die Gefahr, daß sich viele und große Fehler einschleichen.

Gruß
Andreas
__________________
Altrussische Kampfkunst SYSTEMA http://www.andreas-weitzel.info
http://www.rma-systema.de
Google Bookmark this Post!
  #11  
Alt 01-02-2004, 17:06
Benutzerbild von Ulrich
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Escrima
 
Registrierungsdatum: 26.08.2001
Ort: Rostock
Alter: 43
Beiträge: 1.033
Standard

Zitat:
Leitet man den Schwertkampf von dem Stockkampf ab, läuft man die Gefahr, daß sich viele und große Fehler einschleichen
Tja mal unabhängig von dem was Boozer da eingetippt hat, ist es bei den FMA-Anhängern wohl eher so ,dass die eine Fraktion sagt:" Stockkampf leitet sich vom Schwert-, Klingenkampf ab" und die andere Fraktion sagt "Also Leute der Stock ist ist stumpf, da gehen auch andere Sachen"
Die Ergebnisse dieser Schlussfolgerung führen wiederum zu verschiedenen Auffassungen
Also FMAler werden sich da eher selten angesprochen fühlen
__________________

Escrima Club Rostock
Google Bookmark this Post!
  #12  
Alt 02-02-2004, 22:57
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: nüchts
 
Registrierungsdatum: 29.01.2004
Beiträge: 2
Standard

DAnke für die vielen antworten, ich denke jetzt hab ich erstmal genug quellen um darüber nachzudenken was genau das richtige für mich ist : )
Google Bookmark this Post!
  #13  
Alt 03-02-2004, 14:36
Benutzerbild von Jörg B.
Moderator
Kampfkunst: Hauen und Stechen
 
Registrierungsdatum: 20.08.2002
Ort: NRW
Alter: 43
Beiträge: 3.242
Standard

Hallo zusammen!

Ein paar Links zu Gruppen, die sich mit dem Thema 'europäische KK' befassen (GetC, Zornhau) wurden ja schon gepostet, hier noch ein paar dazu:

Die Freifechter

Hier findest Du ein Forum, eine recht umfängliche Bibliographie und Transkriptionen von deutschen Fechtbüchern

Academy of European Medieval Martial Arts

Hier findest Du (unter 'Knowledge Base') eine riesige Online-Bibliothek mit europäischen Fechtbüchern aus mehreren Jahrhunderten.

Das 'Historical European Swordsmanship Forum' (engl.)

Hier treiben sich u.a. meine Wenigkeit und viele der international führenden Forscher/Fechter auf dem Gebiet der eurp. KK herum. Ich diskutiere latürnich bei Interesse viel lieber hier in meiner Muttersprache, aber das wird ja langsam.

Und last but not least meine eigene Gruppe, die 'Ochsen'. Hier gibt noch nicht viel an Infomaterial, aber das wird sich bald ändern, wenn unser Webmaster denn mal aus dem Quark kommt.

Ach ja:
[schamlose Eigenwerbung] Unser Video über das Fechten mit dem langen Schwert ist endlich erhältlich, bei Interesse bitte Mail an Hans Heim, unseren Chef (Kontaktadresse auf der Website) [/schamlose Eigenwerbung]

Das auf die schnelle, wenn noch Fragen offen sind, bitte mailden!

Viele Grüße,
Jörg
__________________
Es wird zuviel erzählt von zu wenig Erlebtem
Google Bookmark this Post!
  #14  
Alt 04-02-2004, 00:21
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Kenjutsu
 
Registrierungsdatum: 12.01.2004
Beiträge: 18
Lightbulb

warum immer so weit weg suchen? außerdem denke ich nicht, dass russland so richtig Europa ist...

In Deutschland gab es im Mittelalter auch Schwertkanpfkunst, wie ja jeder aus den alten Filmen wie Robin Hood oder Prinz Eisenherz kennt. Diese Art der Schwertführung bedient sich normalerweise eines zweischneidigen Schwertes, die länge des schwertes sollte ca. die länge von schulteransatz bis Fingerspitzen sein. Hans Talhoffer hieß der deutsche Kämpfer, nach dem diese Art benannt ist, ihren Höhepunkt hatte sie um ca. 1450. Man kann auch diesen "Stil" lernen, ich glaube in Köln ist ein Schule von insgesammt 2 in Deutschland. Wer mehr darüber wissen will, meldet sich am einfachsten bei mir per pn

Gruß Tel
Google Bookmark this Post!
  #15  
Alt 04-02-2004, 06:59
Benutzerbild von Eskrima-Düsseldorf
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Individual Combat System
 
Registrierungsdatum: 27.05.2002
Ort: Mönchengladbach
Beiträge: 6.474
Blog-Einträge: 1
Standard

Zitat:
Zitat von Telcontar
In Deutschland gab es im Mittelalter auch Schwertkanpfkunst, wie ja jeder aus den alten Filmen wie Robin Hood oder Prinz Eisenherz kennt.
Google Bookmark this Post!
Thema geschlossen


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Ninjutsu Dojoverzeichnis Kunoishi Japanische Kampfkünste 7 05-05-2004 12:31
Zweifel an Systemas Geschichte Moritz Europäische Kampfkünste 284 06-01-2004 13:06



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:33 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.