Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Allgemeines zu Kampfkünsten/-Sportarten > Selbstverteidigung und Security > Security

Security Alles zum Thema Security (Projekt-, Objekt- und Personenschutz) sowie zu Polizei, BPOL und ähnlichen Einheiten und artverwandten Themen.



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 12-11-2008, 22:33
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Fitness, neu-orientierung
 
Registrierungsdatum: 15.09.2006
Alter: 44
Beiträge: 2.757
Standard Befugnis von Laden und Citydetektiven

Hallo Freund,

habe grade auf Sat 1 eine Reportage gesehen in der es um Security und Citydetektive ging... nun mal meine Frage(n):

1) Wieweit dürfen Citydetektive gehen um dich zu durchsuchen?

Also wenn mich auf der Straße so ein Hensel ansprechen würde könnte es durchaus sein das ich ihm nahelegen würde sich zu verkrümmeln (weil ich mir grundsätzlich nichts von jemanden ohne hoheitliche Rechte sagen lasse - wär ja noch schöner). Also ich gehe davon aus das ich NICHT geklaut habe oder ähnliches ... nur um das klarzustellen!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #2  
Alt 12-11-2008, 22:38
BenitoB.
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

nur mit einwilligung,im rahmen der freiwilligen unterwerfung,dürfen ausweise kontrolliert und fremde durchsucht werden. ansonsten darf die person,bei verdacht, bis zum eintreffen der polizei festgehalten werden.dabei besteht das risiko dass der festgehaltene,im unschuldsfall, rechtliche schritte einleitet.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 12-11-2008, 22:41
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Fitness, neu-orientierung
 
Registrierungsdatum: 15.09.2006
Alter: 44
Beiträge: 2.757
Standard

Ok spinnen wir den GEdanken mal wieter... ich will mich nicht festhalten lassen weil ich in Eile bin und leiste Wiederstand gegen das festhalten (eben weil ich nichts getan habe)?
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 12-11-2008, 22:46
BenitoB.
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

theorie. wenn ein begründeter tatverdacht besteht,zb die citystreife vermutet du hast gestohlen,und hält dich fest weil du weder personalien bereit stelllst,noch polizei in der nähe ist und fluchtgefahr besteht können die dich,wie jeder andere, vorläufig festnehmen.wenn sich dann rausstellt dass sie falsch lagen kannst du anzeige wegen freiheitsentzug stellen und schadenersatz einklagen.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 12-11-2008, 22:53
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Fitness, neu-orientierung
 
Registrierungsdatum: 15.09.2006
Alter: 44
Beiträge: 2.757
Standard

ja das hab ich schon verstanden! Aber wie weit dürfen sie gehen beim vorläufigen Festnehmen??? Dürfen sie schlagen, treten, schlagstock oder andere Waffen einsetzen???

Findes das ein wirklich spannendes Thema
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 12-11-2008, 22:56
BenitoB.
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

nee,wieso sollten sie das dürfen.sie dürfen dich festhalten und wenn du dich wehrst im erforderlichen und gebotenem maße notwehr leisten. das gewaltmonopol liegt beim staat, das heisst als sicherheitsmitarbeiter haste im prinzip auch nur jedermannrechte und besitzdienerrechte, das heisst keine aktive gewalt ohne rechtfertigungsgrund.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 13-11-2008, 00:14
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Suche nach SV :D
 
Registrierungsdatum: 08.10.2008
Ort: Stockheim / Unterfranken
Alter: 29
Beiträge: 74
Standard

wie ich das weiß dürfen sie dich aufhalten aber nicht in handschellen legen da dies nur die Polizei darf.

Die dürfen auch dich abtasten aber dürfen keine Taschen öffnen oder sonstiges. Dafür müssen die auf die Polizei warten die meisten gerufen wird wenn verdacht besteht und der Verdächtige sich weigert seine taschen zu öffnen.

Gewalt dürfen Sie gar nicht anwenden ausser wenn der Übeltäter detektiv angreift.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 13-11-2008, 04:17
Benutzerbild von lamiech
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: Überleben
 
Registrierungsdatum: 04.10.2001
Ort: Netherlands, beyonde the dyke
Alter: 40
Beiträge: 724
Standard

"§ 127 StPO
(1) 1Wird jemand auf frischer Tat betroffen oder verfolgt, so ist, wenn er der Flucht verdächtig ist oder seine Identität nicht sofort festgestellt werden kann, jedermann befugt, ihn auch ohne richterliche Anordnung vorläufig festzunehmen. 2Die Feststellung der Identität einer Person durch die Staatsanwaltschaft oder die Beamten des Polizeidienstes bestimmt sich nach § 163b Abs. 1."

Also -nicht auf frischer Tat betroffen oder verfolgt gleich keinerlei Rechte, nix, nada, auch nicht bei einem (sogar begründeten) Verdacht.
Sollte also irgendein Troll meinen, auch nur einen Finger seiner samtbehandschuhten Hand an Euch legen zu dürfen ohne Träger staatlicher Hoheitsrechte zu sein, dürft ihr diesen Finger zur Durchsetzung eures Rechtes auf Bewegungsfreiheit aus der Hand herausreißen und wenn notwendig durch das Auge ins Großhirn rammen


Gruß
Lamiech
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 13-11-2008, 06:27
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: nichts
 
Registrierungsdatum: 30.10.2008
Ort: NRW
Alter: 39
Beiträge: 36
Standard

Zitat:
dürft ihr diesen Finger zur Durchsetzung eures Rechtes auf Bewegungsfreiheit aus der Hand herausreißen und wenn notwendig durch das Auge ins Großhirn rammen
Gut lamiech, das wollte ich wissen! Ich berufe mich dann da auf dich, falls es Ärger gibt.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 13-11-2008, 08:29
BenitoB.
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

mit begründetem verdacht meinte ich,dass der detektiv sieht dass du in einem laden ein produkt in die tasche steckst und ohne zu zahlen gehst. das berechtigt durchaus zur vorläufigen festnahme nach §127 stgb.

zur geschilderten verteidigung von lamiech kann man nur hoffen,dass es ein scherz ist bzw. nicht ganz ernst gemeint.dazu empfiehlt sich die lektüre des §32 stgb

zb hier ArsMartialis.com - Kampfkunst und Wissenschaft
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 13-11-2008, 08:47
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: -
 
Registrierungsdatum: 30.05.2006
Alter: 49
Beiträge: 1.783
Standard

Zitat:
Zitat von Exodus73 Beitrag anzeigen
Also wenn mich auf der Straße so ein Hensel ansprechen würde könnte es durchaus sein das ich ihm nahelegen würde sich zu verkrümmeln (weil ich mir grundsätzlich nichts von jemanden ohne hoheitliche Rechte sagen lasse - wär ja noch schöner).
Wenn du irgendwann mal erwachsen wirst, kapierst du vielleicht, dass dieser "Hansel" auch nur seinen Job macht.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 13-11-2008, 10:19
Benutzerbild von Stoiker
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: All-out Fighting & Combatives
 
Registrierungsdatum: 02.08.2002
Beiträge: 1.050
Standard

Zitat:
Zitat von Holzfäller Beitrag anzeigen
Wenn du irgendwann mal erwachsen wirst, kapierst du vielleicht, dass dieser "Hansel" auch nur seinen Job macht.
Nein, wenn er sich auf der Straße befindet, dann ist es sehr wahrscheinlich, dass er nicht seinen Job macht sondern gerade die Grenzen seines Jobs überschritten hat.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 13-11-2008, 10:28
BenitoB.
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Stoiker Beitrag anzeigen
Nein, wenn er sich auf der Straße befindet, dann ist es sehr wahrscheinlich, dass er nicht seinen Job macht sondern gerade die Grenzen seines Jobs überschritten hat.
falsch. es gibt sogenannte citystreifen,die in einkaufsstrassen eingesetzt werden und das völlig legal! ausserdem darf jeder!!! der einen täter (bei einer straftat) auf frischer tat ertappt hat diesen,bei einer flucht oder entfernung vom tatort, unmittelbar verfolgen. §127 stpo vorläufige festnahme.

Geändert von BenitoB. (13-11-2008 um 10:32 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 13-11-2008, 11:01
Benutzerbild von krav maga münster
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Krav Maga - Israeli Combatives, PTK (PTTA), Submission Grappling
 
Registrierungsdatum: 27.07.2004
Ort: Dortmund
Alter: 42
Beiträge: 5.827
Standard

Mit der vorläufigen Festnahme kann man sich in arge Schwierigkeiten bringen, man sollte hierbei wirklich aufpassen, dies kann ein wirklich heikles Thema werden.

Gruß Markus
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 13-11-2008, 11:05
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: -
 
Registrierungsdatum: 30.05.2006
Alter: 49
Beiträge: 1.783
Standard

Zitat:
Zitat von Stoiker Beitrag anzeigen
Nein, wenn er sich auf der Straße befindet, dann ist es sehr wahrscheinlich, dass er nicht seinen Job macht sondern gerade die Grenzen seines Jobs überschritten hat.
Die Kernaussage meines Postings ist dir wohl entgangen.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Ein Laden für Profis StonedDragon Off-Topic Bereich 8 12-03-2007 10:29
Neuer Laden in Frankfurt Raki Muay Thai, Muay Boran, Krabi Krabong 13 26-10-2006 22:45
Bin Laden in der Falle!!! Sebastian Off-Topic Bereich 77 11-03-2004 21:10



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:25 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.