Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Kampfkünste / Kampfsportarten > Karate, Kobudō

Karate, Kobudō Alles über die Kampfkünste von Okinawa



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 04-12-2017, 10:55
Benutzerbild von kanken
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Nature
 
Registrierungsdatum: 10.11.2004
Ort: Münster
Alter: 40
Beiträge: 4.382
Standard Bubishi

Da hier ja momentan etwas Ruhe herrscht dachte ich mir ich bringe mal etwas Stimmung hier rein und poste etwas zum Bubishi. Das zieht ja immer...

Auf FB läuft gerade eine interessante Diskussion zu dem Dokument und dem Inhalt.

Victor Smith schreibt in einem Artikel:

Zitat:
The Bubishi Puzzle

I remember reading the chapter outline for the Bubishi in one of Patrick McCarthy’s books back in the mid 1980s. At that time the text for the Bubishi was not available.

Then a few years later there were two available editions. One by Patrick McCarthy and one by Ken Penland published with the assistance of George Alexander.

On obtaining both, I was amazed at how different they were.

I read them but can’t say I got a lot from them. Still they made me think.

Then I entered the internet age, that was about 1989.

The first thing I recall was a friend, who was also a Japanese and Chinese translator, and Patrick McCarthy having a quite heated discussion about the translation of one passage of the Bubishi. In fact that was how I met that friend.

Along the way I assisted another friend by translating some Mabuni texts that were published in France in French. Then in time Patrick McCarthy heard about it, and he asked me if I would try and translate the Habsezter book on the Bubishi, I agreed and entered a truly crazy experience. I did however complete the translation, it took me about a year.

Along the way I acquired other Bubishi version, even some in Japanese.

I never really became a Bubishi scholar, however, and to this day have not attemped to memorize any of it.

What I did gain was a huge number of questions about all those translations, But when I tried talking about them on the internet, with the exception of a few friends, all I ever achieved was silence.

I did find the idea that it was a notebook of some Chinese student, interesting in the extreme.

One of my friends, himself is an instructor of a variety of Chinese arts. So I was very interested in obtaining his opinion. Then one weekend he invited me to do a clinic about the Bubishi for his kung fu students. He and I also discussed the book.

His opinion was it was a credible notebook of some Chinese adept. Of course he could not say in which system. He went a bit further and felt that the self defense diagrams shown were just the basic techniques from a wide variety of Chinese systems.

He then proceeded to demonstrate those movements to me. Against attacker after attacker, I would select a diagram, and he proceeded to use that movement. It was chilling to see those from a perspective of a Chinese martial artist. A different flow than those doing so from a karate kata perspective.

I tried to make a case, that he could make a video tape which many would find interesting.

His reply was “Why would I want to do that? I already have enough to do teaching my art to my students. I am not in the business showing karate people what the Bubishi shows.”

We never went further with that idea.

But after decades of attempts at creating discussion, and that never really happening. If anything I am sure I know less and less what the Bubishi really reveals about karate. Many of you are likely more knowledgeable than I.

I know some have presented their own interpretations of how the Bubishi may be used. I have seen them from time to time on YouTube.

On the other hand I know of no program (say Okinawan or American to name a few) that really uses the Bubishi, for instruction on a regular basis, I am sure I am perhaps incorrect about that, but so far I have not seen any evidence that is so.

What I suspect is most of those Bubishi are gathering dust on karate book shelves.

Ich finde es sehr richtig was er sagt. Die in dem Buch abgebildeten Zeichnungen (egal aus welcher Version) sind nichts weiter als Notizen eines Übenden der chinesischen Kampkünste. Es sind einfache Basisanwendungen, die jeder kennt. Festgehalten als Erinnerung, so wie heute halt Videos gedreht werden.
Bestimmt Details (Hand- oder Fußpositionen, bzw. -Haltungen) dienen der Erinnerung an bestimmte Details der Techniken.

Dann schreibt er das hier zum TCM-Inhalt:

https://isshin-concentration.blogspo...e-grasped.html

Andreas Quast hatte ja sehr schön die Verbindungen nach Nordchina von Kume (und später auch Shuri) beschrieben, aber natürlich gilt das auch für Verbindungen nach Südchina.

Bzgl. der TCM-Sprache lege ich jedem Interessenten diese Übersetzung eines Taji Buches aus dem 19. Jhd. von Paul Brennan ans Herz:

https://brennantranslation.wordpress...taiji-fa-shuo/

Es beschreibt sehr schön wie bestimmte Begriffe der TCM (des Taoismus) im Zusammenhang der Kampfkünste zu verstehen sind.

Der Autor lernte wohl von Yang_Luchan, der in der verbotenen Stadt unterrichtete.

Zitat:
Im Jahr 1850 holte ihn Prinz Duan als Kampfkunstexperte in die Verbotene Stadt, Yang wurde Offizier und unterrichtete das Shen Ji Ying (Bataillon der bewaffneten Eskorte). Außerdem wurde er der Lehrer der acht Herren der Banner, wichtiger Mandschu-Prinzen und wurde nicht nur als Yang Wudi (Yang der Unbesiegbare) sondern auch als Yang Ba Ye (Yang der Acht Herren) bekannt.[3]
Dort waren ja auch die Austauschstudenten aus Kume und Shuri...

Viel Spaß beim Lesen

Kanken

Geändert von kanken (04-12-2017 um 11:08 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #2  
Alt 04-12-2017, 14:29
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Chen-Taijiquan (Xiaojia); Xingyiquan (Che-Stil); Wangbao-Speer
 
Registrierungsdatum: 12.09.2008
Ort: Augsburg/Ansbach
Alter: 44
Beiträge: 463
Standard

Also von den auch für mich historisch spannenden Fragen mal abgesehen:

Letztlich hat halt der Kumpel von dem Victor die Bilder vom Bubishi so interpretiert, wie er sie aufgrund seiner CMA-Kenntnisse zu verstehen glaubt, habe ich das richtig verstanden?

Ist es nicht so, dass es zu den Bubishi-Bildern nie eine lebendige Überlieferungslinie gab?
Womit wir bei der gleichen Fragestellung sind, wie wir sie bei der Wiederbelebung alter europäischer Fechtmethoden haben?
__________________
Das Leben ist groß.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 04-12-2017, 14:35
Benutzerbild von kanken
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Nature
 
Registrierungsdatum: 10.11.2004
Ort: Münster
Alter: 40
Beiträge: 4.382
Standard

Zitat:
Zitat von Julian Braun Beitrag anzeigen
Ist es nicht so, dass es zu den Bubishi-Bildern nie eine lebendige Überlieferungslinie gab?
Womit wir bei der gleichen Fragestellung sind, wie wir sie bei der Wiederbelebung alter europäischer Fechtmethoden haben?
Zu den Bildern nicht, aber die Anwendungen, auf die sie hinweisen, sind schon da. Du hast natürlich Recht das ist schon Spötenkieckerei und wer die Anwendungen kennt interessiert sich nicht für das Bubishi...

Grüße

Kanken
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 04-12-2017, 20:27
Benutzerbild von panzerknacker
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: FMA-Videos gucken
 
Registrierungsdatum: 15.03.2006
Ort: Lübeck
Alter: 55
Beiträge: 2.000
Standard

ich fand´s ganz nett zu lesen (McCarthy), finde es aber nicht so besonders interessant
wer in irgendeiner Form ein, wie auch immer geartetes Standupgrappling betrieben hat, hat da deutlich mehr Anwendungen, als aus dem Buch

soweit mir bekannt, gibt es "das" Bubishi eh nicht, da hatte jeder Zweig seine eigene handschriftliche Kopie, dementsprechend Unterschiede in Qualität und Inhalt

McCarthy behauptet da auch nichts anderes
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Oldman´s Bubishi SV_Tim Karate, Kobudō 6 05-07-2014 10:30
Welche Version vom Bubishi empfehlenswert? lord vader Karate, Kobudō 19 13-03-2013 21:30
Bubishi von Habersetzer fgerlim Karate, Kobudō 6 01-06-2012 14:07
Bubishi FireFlea Karate, Kobudō 12 02-06-2008 13:28
Bubishi Tatar Kauf, Verkauf und Tausch 0 02-02-2007 16:54



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:07 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.