Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Kampfkünste / Kampfsportarten > Karate, Kobudō

Karate, Kobudō Alles über die Kampfkünste von Okinawa



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 09-10-2017, 07:44
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: -
 
Registrierungsdatum: 19.08.2007
Beiträge: 680
Standard Gyaku-Zuki Einschlagskraft – neue Testreihe

Hallo,

der vollständige Text ist nicht einsehbar, aber in dem verlinkten Text geht es darum: Acht Shōtōkan-Anhänger (ohne Angabe zur näheren Ausrichtung/Organisation) führten Gyaku-Zuki an einem Messgerät, das einem Makiwara ähneln sollte, durch und erreichten eine durchschnittliche Einschlagskraft von 1812,01 Newton (was mit einem Gewicht von etwa 180 Kilogramm vergleichbar wäre).

Die beiden Autoren erklären, dass die maximale Einschlagskraft nach dem einunddreißigsten Lebensjahr und dem elften Trainingsjahr abnehmen soll.

Archives of Budo - Abstract

Grüße,

Henning Wittwer
__________________
www.gibukai.de
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #2  
Alt 09-10-2017, 08:32
Benutzerbild von Huangshan
Moderator
Kampfkunst: 長拳-
 
Registrierungsdatum: 15.09.2013
Beiträge: 2.088
Standard

Nett.

Erinnert mich an die Boxbirnen Automaten auf der Kirmes.

https://www.youtube.com/watch?v=EDeXbgSLhXY


Geändert von Huangshan (09-10-2017 um 08:43 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 09-10-2017, 08:38
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: tkd
 
Registrierungsdatum: 01.02.2006
Beiträge: 9.295
Standard

Nicht uninteressant, finde ich.

Interessant fände ich zb auch, ob die schlagstärke durch regelmässiges, ernsthaftes training (zb makiwara, gewichte, handgelenktraining, Sandsack ...) über einen längeren zeitraum deutlich verbessert werden kann und wie vertreter anderer stilrichtungen bei dem test (einmal ohne und einmal mit speziellem trainingsvorlauf) abschneiden würden.


Grüsse
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 09-10-2017, 08:40
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: tkd
 
Registrierungsdatum: 01.02.2006
Beiträge: 9.295
Standard

Zitat:
Zitat von Huangshan Beitrag anzeigen
Nett.

Erinnert mich an die Boxbirnen Automaten auf der Kirmes. ...

Ein wesentlicher unterschied war wohl, dass das messgerät makiwaraartig war.


Grüsse
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 09-10-2017, 09:03
Benutzerbild von BUJUN
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Wut des Ares
 
Registrierungsdatum: 05.08.2012
Ort: Mannheim
Alter: 65
Beiträge: 7.768
Standard

Hallo Henning !

Das DU so was verlinkst - ist mir nicht erklärlich.

Bei der Schlagkraft geht es um mehr denn "einfach" draufschlagen.

Und warum soll die Effektivität mit dem Alter nachlassen - genau dann
wenn man ENDLICH alle Teile zusammenspielen lassen kann ?

JEDER der 20 oder 30 oder mehr Jahre mit Schlagtraining verbringt läßt
"Dinger" los - davon können die Jungchen mit 4 oder 5 Jahren nur alp-träumen.

Grüße

BUJUN
__________________
Es wird dem gierigen Kaufmannsgeist nie verständlich was den Krieger antreibt
AYA HEYAYA ... GoT VI.10....
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 09-10-2017, 09:09
Benutzerbild von Huangshan
Moderator
Kampfkunst: 長拳-
 
Registrierungsdatum: 15.09.2013
Beiträge: 2.088
Standard

Zitat:
und wie vertreter anderer stilrichtungen bei dem test (einmal ohne und einmal mit speziellem trainingsvorlauf) abschneiden würden.
Vergleich Tests,Technik Analysen..... gab es z.B. in der Human Weapon Sendungen.



https://www.youtube.com/watch?v=iX1Bp1yzi9c


https://www.youtube.com/watch?v=wgfB...V-fsz-&index=6



etc...

Geändert von Huangshan (09-10-2017 um 09:13 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 09-10-2017, 11:59
Benutzerbild von BUJUN
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Wut des Ares
 
Registrierungsdatum: 05.08.2012
Ort: Mannheim
Alter: 65
Beiträge: 7.768
Standard

Zitat:
Zitat von Huangshan Beitrag anzeigen
Vergleich Tests,Technik Analysen..... gab es z.B. in der Human Weapon Sendungen.



https://www.youtube.com/watch?v=iX1Bp1yzi9c


https://www.youtube.com/watch?v=wgfB...V-fsz-&index=6



etc...
Was ist heute hier los ?

Das Zeug in diesen Clips ist KOMPETT FALSCH !

ALLES !

Da könnte man gleich die alten Honkong-Schinken nehmen in denen der
"Meister" an massig weissen Haaren und Zöpfen zu erkennen ist.

Oder zhu dem Eingangs-Artikel

"ich kann schiessen"

"toll - auch treffen ????"
__________________
Es wird dem gierigen Kaufmannsgeist nie verständlich was den Krieger antreibt
AYA HEYAYA ... GoT VI.10....
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 09-10-2017, 12:42
Benutzerbild von Huangshan
Moderator
Kampfkunst: 長拳-
 
Registrierungsdatum: 15.09.2013
Beiträge: 2.088
Standard

Bujun:

Beruhige dich,ist alles ironisch gemeint.

Die Studie und die Video sind für die Katz!

Zitat:
Acht Shōtōkan-Anhänger (ohne Angabe zur näheren Ausrichtung/Organisation) führten Gyaku-Zuki an einem Messgerät, das einem Makiwara ähneln sollte, durch und erreichten eine durchschnittliche Einschlagskraft von 1812,01 Newton (was mit einem Gewicht von etwa 180 Kilogramm vergleichbar wäre).

Die beiden Autoren erklären, dass die maximale Einschlagskraft nach dem einunddreißigsten Lebensjahr und dem elften Trainingsjahr abnehmen soll.
An nur 8 Shotokan Karate Ausübenden eine angebliche representative wissenschaftliche Studie durchzuführen zeugt von Diletatismus!

Als ich u.a.Ingenieurwissenschaften studiert habe, hätte mir mein Professore eine solche Arbeit um die Ohren gehauen und mich aus seinem Büro rausgeschmissen.

Geändert von Huangshan (09-10-2017 um 14:25 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 09-10-2017, 12:45
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: tkd
 
Registrierungsdatum: 01.02.2006
Beiträge: 9.295
Standard

Zitat:
Zitat von Huangshan Beitrag anzeigen
... Als ich u.a.Ingenieurwissenschaften studiert habe, ...

hast du das studium erfolgreich abgeschlossen?


grüsse
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 09-10-2017, 12:47
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: tkd
 
Registrierungsdatum: 01.02.2006
Beiträge: 9.295
Standard

Zitat:
Zitat von BUJUN Beitrag anzeigen
...
"ich kann schiessen"

"toll - auch treffen ????"

sagen wir mal so:

um treffen zu können, ist schiessen können schon mal eine nicht unwichtige voraussetzung.


grüsse
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 09-10-2017, 13:10
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: -
 
Registrierungsdatum: 19.08.2007
Beiträge: 680
Standard

Hallo,

also zunächst mal habe ich den Artikel als Neuigkeit aus der Karate-Welt verlinkt. Wie ich selbst zu dem Artikel stehe, habe ich bewusst nicht dazu geschrieben, weil ich meinen Senf nicht überall dazugebe.

Die Messergebnisse an sich betreffen acht Personen. Ich würde davon ausgehen, dass diese Messergebnisse eher richtig sein dürften.

Schon in den 1960er Jahren wurden von der JKA Testergebnisse vorgelegt, bei denen eine Einschlagskraft von 170 kg/cm² beim Bruchtest mittels Tsuki errechnet worden war.

Die auf diesen Messergebnissen beruhenden Hochrechnungen und die daraus resultierenden Empfehlungen sind eine andere Baustelle, zumal der älteste Proband vierundzwanzig Jahre alt gewesen sein soll (falls ich das richtig verstehe).

Grüße,

Henning Wittwer
__________________
www.gibukai.de
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 09-10-2017, 13:13
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: tkd
 
Registrierungsdatum: 01.02.2006
Beiträge: 9.295
Standard

Zitat:
Zitat von Gibukai Beitrag anzeigen
... , zumal der älteste Proband vierundzwanzig Jahre alt gewesen sein soll (falls ich das richtig verstehe). ...

wobei sich dann m.e. fragt, wie man auf das ergebnis mit dem alter von 31 jahren gekommen ist.


grüsse
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 09-10-2017, 13:14
Benutzerbild von BUJUN
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Wut des Ares
 
Registrierungsdatum: 05.08.2012
Ort: Mannheim
Alter: 65
Beiträge: 7.768
Standard

Zitat:
Zitat von Huangshan Beitrag anzeigen
Bujun:

Beruhige dich,ist alles ironisch gemeint.

Die Studie und die Video sind für die Katz!



An nur 8 Shotokan Karate Ausübenden eine angeblische representative wissenschaftliche Studie durchzuführen zeugt von Diletatismus!

Als ich u.a.Ingenieurwissenschaften studiert habe, hätte mir mein Professore eine solche Arbeit um die Ohren gehauen und mich aus seinem Büro rausgeschmissen.
Hab schon 'nen Schreck gekriegt - du bist mir ebenso wie Henning
als "echter" KK-ler bekannt.

Die "Spielerei" mit dem Boxautomaten sollte nicht unterschätzt werden.

Nicht jeder kommt mit "Vorkampfstellung" oder sportlicher Deckung daher
wenn er dir einfach eine herzhaft reindrücken will !
__________________
Es wird dem gierigen Kaufmannsgeist nie verständlich was den Krieger antreibt
AYA HEYAYA ... GoT VI.10....
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 09-10-2017, 13:17
Benutzerbild von BUJUN
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Wut des Ares
 
Registrierungsdatum: 05.08.2012
Ort: Mannheim
Alter: 65
Beiträge: 7.768
Standard

Zitat:
Zitat von zocker Beitrag anzeigen
wobei sich dann m.e. fragt, wie man auf das ergebnis mit dem alter von 31 jahren gekommen ist.


grüsse
Der Tod beginnt gleich bei der Geburt.

Und die athletischen körperlichen Fähigkeiten bauen sich ab - egal wie
intensiv man dagegen angeht.

DAFÜR nimmt die Genauigkeit zu, die Routine der Ausführung, Gelassenheit ...

Und genau darin sehe ich den Grund für KK

ALLES auf einen Punkt konzentrieren

mit Erfahrung andere schwächer werdende Fähigkeiten zumindest ausgleichen

Grüße

BUJUN
__________________
Es wird dem gierigen Kaufmannsgeist nie verständlich was den Krieger antreibt
AYA HEYAYA ... GoT VI.10....
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 09-10-2017, 13:27
Benutzerbild von Huangshan
Moderator
Kampfkunst: 長拳-
 
Registrierungsdatum: 15.09.2013
Beiträge: 2.088
Standard

Gibukai:
Zitat:
Die auf diesen Messergebnissen beruhenden Hochrechnungen und die daraus resultierenden Empfehlungen sind eine andere Baustelle, zumal der älteste Proband vierundzwanzig Jahre alt gewesen sein soll (falls ich das richtig verstehe).
Die Messergebnisse mögen ja richtig sein?

Der Versuch,Studie(Relationship between age and expertise with the maximum impact force of a reverse punch by shotokan karate athletes) ist wie gesagt unprofessionell und unwissenschaftlich!


Bujun:

Zitat:
Die "Spielerei" mit dem Boxautomaten sollte nicht unterschätzt werden.

Nicht jeder kommt mit "Vorkampfstellung" oder sportlicher Deckung daher
wenn er dir einfach eine herzhaft reindrücken will !
Mann sollte viellecht eine Boxbirnenautomaten Meisterschaft veranstallten und das groß bei RTL oder Sky herausbringen?(Siegprämie von 100000 Euronos)

Auf jeden fall sind die Boxautomaten Ergebnisse spannender als die Karate Studie!

Geändert von Huangshan (09-10-2017 um 15:13 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Timing Hüfte beim Gyaku-Zuki Störr Karate, Kobudō 27 22-03-2017 20:31
Einschlagskraft = 0 Luk61 Ju-Jutsu 27 21-07-2014 10:03
Wie funktioniert die Kombination Zenkutsu Dachi - Age Uke - Gyaku Zuki Cebel Karate, Kobudō 6 21-07-2010 14:56
schmerzen im rücken durch gyaku zuki Polymorph Gesundheit, Heilmethoden und Medizin 4 08-09-2007 10:06
Schmerzen in den Hüften durch Gyaku Kouhei Karate, Kobudō 5 05-08-2007 22:24



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:14 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.